Dekorative Graphik
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Scans oder Fotografien unserer Bücher und Grafiken zu.
 Tiere  Stand: 18/09/21 14:13 
2864AmeisenbärAmeisenfresser. Orycteropus capensis. Myrmecophaga jubata. (Erdferkel (Orycteropus afer) / Großer Ameisenbär). Altkolorierte Lithographie, 1852, 26,5x19,5 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2865Antilopen"Antilopes". 2 Antilopenarten auf 1 Blatt. Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 15,5x23 cm, darunter farnzösische Bezeichnung30,--
2866BärenAmerikanischer Schwarzbär (Ursus americanus) und Eisbär (Ursus maritimus) auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie, 1854, 21x16 cm30,--
2867Bären.Der schwarze Bär (Ursus americanus), Der braune Bär (Ursus arctos), Der Eisbär (Thalassarctos), Der Waschbär (Procyon Lotor). Vier Abbildungen auf einem Blatt, Farblithographie aus Neumann, um 1875, 26x36 cm (Mittelfalte) (Bear / Colour lithograph)30,--
2868Baummarder"Edelmarter" (mit Beute). Altkolorierte Lithographie, 1874, 15x10,5 cm20,--
2869BeutelratteNord- oder Virginia-Opossum (Didelphis virginiana) & Dickschwanzbeutelratte (Lutreolina crassicaudata). 2 Abbildungen auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie, 1852, 26,5x19,5 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2870BeuteltiereVirginisches Beutelthier. Opossum. Lithographie, 1834, 17x14,5 cm (Gesamtblattgröße: 20x24 cm)20,--
2871Biber2 Biber bei ihrem Bau. Altkolorierter Stahlstich von und nach Fries bei Guérin, Paris, 1833, 11,5x15 cm25,--
2872BiberBiber beim Biberburgbauen. Holzstich von Specht, um 1890, 20x13 cm (ohne Rückentext)15,--
2873BraunbärBraunbärin mit 2 Jungen. Farblithographie, 1867 bei E. Hochdanz, 19x14 cm30,--
2874Damhirsch / DamwildEin weißer und ein brauner Danhirsch mit prächtigen Geweihen. Altkolorierte Lithographie, 1867 bei E. Hochdanz, 16x21,5 cm (außerhalb der Darstellung papierbedingt gebräunt)30,--
2875DarwinismusDarstellung der Evolution bzw. der Umwelteinflüsse anhand verschiedener Tiere und Pflanzen Farblithographie im Bibliographischen Institut, Leipzig, um 1905, 20x26,5 cm (Mittelfalte), mit erläuterndem Text unterhalb der Darstellung.25,--
2876Dreifinger-Faultier2 Faultiere auf 1 Baum (Bradypus). Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 23,5x15,5 cm, darunter französische Bezeichnung (links knapprandig, sehr kleiner Einriß seitlich hinterlegt)40,--
2877Eichhörnchen"Brotneid". Zwei Eichhörnchen beim Nüsseknabbern während ein Vogel neidvoll zusieht. Stahlstich von C. Dies nach Landseer, um 1860, 20x14,5 cm30,--
2878Eichhörnchen.3 Eichhörnchen-Arten auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie bei Fullerton & Co., London & Edinburgh, um 1850, 14x22,5 cm30,--
2879Eisbär"Eisbären und europäische Eßwaaren". 4 Eisbären "forschen" in einem Forschercamp am Meeresufer. Farblithographie von H. Leutemann bei Hochdanz, 1865, 27x19,5 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2880Eisbär.White or Polar Bear. Babiroussa (Hirscheber / Babirusa). Altkolorierter Kupferstich, um 1770, 12x17 cm40,--
2881Elch.Das Elen oder der Elch (Alces jubata), Das Lama (Auchenia Lama) und Das eigentliche Moschustier (Moschus moschiferus), Farblithographie aus Neumann, um 1875, 26x36 cm (Mittelfalte) (Elk / Moose / Llama / Musk Deer / Colour lithograph)30,--
2882ElefantenGroße Wäsche im Elefantenzwinger. Ein Pfleger Schrubbt einen auf der Seite liegenden, offensichtlich sehr behaglichen Elefanten mit einem Besen Holzstich von Heuer & Kirmse nach K. Wagner, um 1890, 21x15 cm (ohne Rückentext)25,--
2883Esel-Zebra"Hybrid Ass and Zebra". Mischlung aus Esel und Zebra. Kolorierter Stahlstich von Lizars nach Smith, um 1850, 8,5x13 cm20,--
2884FabeltierDarstellung eines "Wundertieres", das am 1. April (!) 1653 im Schloß Fontainebleau gefangen worden sei. Es hat den Kopf eines Wolfes mit lang heraushängender Zunge, die Hinterpfoten eines Löwen oder Greifes, die Vorderpfoten eines Bären und der Bauch sowie der Schweif sind wie bei einem Windspiel. Es soll 150 Menschen "gefressen"haben. Kupferstich, Frankfurt, 1653, 12x17,5 cm (auf dem ganzen Textblatt, Knickspur)35,--
2885FaultierZweizehenfaultier. Farblithographie, um 1895, 20x12,7 cm *Die Zweifinger-Faultiere (Choloepus) sind eine Säugetiergattung aus der Familie der Choloepodidae und der Unterordnung der Faultiere. Das hier abgebildete Hoffmann-Zweifingerfaultier (Choloepus hoffmanni) ist eine Art aus der Familie der Megalonychidae.25,--
2886Flughörnchen.Ecureuil volant. Cliegende Inkhoorn. Lezard volant. Vliegende Lezard. Flughörnchen und Flugechse. Kupferstich von J. v. Schley, um 1780, 18,5x16 cm20,--
2887Flughörnchen.Taguan. Farblithographie, um 1895, 19x13 cm20,--
2888FlughundFlugfuchs. Farblithographie, 1887, 13x19,5 cm20,--
2889Fuchs"Fuchs und Hecht". Altkolorierte Lithographie nach Heinrich Leutemann, 1867 bei E. Hochdanz, 19,5x15 cm30,--
2890FüchseNordische Thiere. Der Eisfuchs und der Vielfraß. 2 Abbildungen auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie bei Carl Hoffmann, Stuttgart, 1849, 25x20 cm (Gesamtblattgröße) (Polarfuchs / Gulo gulo / Canis lagopus / Alopex lagopus)30,--
2891Gabelantilope / Antilocapra americanaDie Jagd der Gabel-Antilope, Im Vordergrund ein Indianer mit Jagdwaffe, der auf eine Herde von Gabelantilopen in Colorado anlegt. Altkolorierte Lithographie, 1867 bei E. Hochdanz,16x21,5 cm *Der Gabelbock, auch als Gabelhornantilope, Gabelantilope, Gabelhorntier, Gabelhornträger oder Pronghorn bekannt, ist ein nordamerikanischer Wiederkäuer der Prärie. Obwohl seine Gestalt an die Antilopen Afrikas und Asiens erinnert, gehört er nicht zu deren Familie der Hornträger.30,--
2892Grizzlybär2 Bären mit Beute in idealtypischer Landschaft. Altkolorierte Lithographie auf getöntem Papier bei Hochdanz, 1866, 26,5x18,5 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2893Hirsch"In the Glen". 2 Hirsche mit stattlichem Geweih und 1 Hirschkuh. Stahlstich von Lewis nach Landseer, bei Virtue & Co., London, 1870, 17,5x22 cm25,--
2894HirschEdelhirsch. Bock und Ricke. Altkolorierte Lithographie, 1854, 20,5x15,5 cm25,--
2895HirschThe Death of the Stag. Stahlstich von Cousen nach Sir Edwin Landseer, um 1850, 16x24 cm (Dekorative Graphik / Tiere)25,--
2896Hirsch.Hirsch mit 2 Hirschkühen. Farblithographie bei Hochdanz, 1865, 15x21,5 cm20,--
2897Hirsche.Axis. Axishirsche. Männliches und weibliches Tier, kolorierte Lithographie, 1879, 12x17 cm (Deer / Doe / coloured lithograph)30,--
2898Hirscheber"Babiroussa". (Babyrousa, auch Babirusas). Darstellung eines Hirschebers, darüber Darstellung verschiedener "Bazillen". Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 23,5x15,5 cm, darunter französische Bezeichnung30,--
2899HyänenStreifenhyäne. Holzstich von Jahrmargt, um 1895, 13x18,6 cm (ohne Rückentext) *Die Streifenhyäne (Hyaena hyaena) ist eine Raubtierart aus der Familie der Hyänen (Hyaenidae). Sie ist der einzige Vertreter ihrer Familie, der nicht nur in Afrika, sondern auch im westlichen und südlichen Asien vorkommt.15,--
2900Känguru"Riesenkänguruh". Farblithographie, um 1895, 13x20 cm15,--
2901KänguruKänguruh. Kolorierte Lithographie, um 1875, 15x10,5 cm20,--
2902KoalaKoalabär (Muttertier) mit jungem Koala auf dem Rücken an einem Baumstamm. Bleistiftzeichnung von W. S. nach Karl Ludwig Hartig (Illustration aus Brehms Tierleben), 1948, 24x28 cm, im alten Rahmen (papierbedingt gebräunt) *Handschriftlich monogrammiert und datiert50,--
2903MangusteIchneumon (Herpestes ichneumon) oder der Melon. Darüber Schlupfwespen. Altkolorierter Stahlstich von Pedretti nach Acarie-Baron bei Guérin, Paris, um 1835, 23,5x15,5 cm, darunter französische Bezeichnung30,--
2904MarderbärBinturong (Arctictis binturong). Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 11,5x15 cm25,--
2905Maultiere.Bauer mit Maultieren. 2 eingespannte Maultiere mit Lastenwagen, daneben der Bauer. Tuschezeichnung von Georg Friedrich Hoppstädter, 1962, 30,5x36 cm. *Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet. *G. F. Hoppstädter (1906-1987, Saarbrücken), 1921/25 Lehre als technischer Zeichner, 1935/36 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Saarbrücken u.a. bei Fritz Grewenig. Erste Einzelausstellung 1952, sein Werk wurde erst posthum umfangreich gewürdigt.45,--
2906Maus.Zwergmaus. Farblithographie, um 1895, 19x13 cm20,--
2907MäuseAmerikanische Laufmäuse. Die schwärzliche Paca, die Chincilla oder weichhaarige Wollmaus, die Biscacha oder rauhhärige Wollmaus. 3 Abbildungen auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie bei Carl Hoffmann, Stuttgart, 1849, 25x20 cm (Gesamtblattgröße)35,--
2908Moschushirsch.Animal qui produit le Musc. Het Muscus-Dier. Moschustier. Kupferstich von J. v. Schley, um 1780, 19x14 cm20,--
2909Moschushirsch.Moschusthier. Kolorierte Lithographie bei E. Hochdanz, 1865, 10,5x14,5 cm20,--
2910Moschustier"Animal qui produit le Musc". Kupferstich von Tardieu, 1817, 9x13 cm20,--
2911MoschustierDas ächte Bisamthier. Lithographie, um 1830, 11x16 cm20,--
2912Nashorn.Das asiatische einhornige Nashorn. Lithographie von K. Hellfarth, um 1835, 12x17,5 cm (insgesamt etwas gebräunt)25,--
2913Nilpferd"Nilpferde". Holzstich von Brendamour, 1887, 19x14 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
2914NilpferdDas Flusspferd. Die Jagd auf das Flusspferd. 2 Abbildungen auf 1 Blatt. Lithographie, 1848, Braunschweig bei Oehme & Müller, 19,5x15 cm (etwas stockfleckig)35,--
2915Nilpferd.Flusspferd (Hippopotamus amphibius). Holzstich mit beim Druck unterlegter Tonplatte, um 1890, 13,5x20 cm20,--
2916OtterLoutre et Saumon. (Fischotter mit einem gefangenen Lachs). Holzstich von Joudan, 1861, 33x50 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte, kleine Löchlein im Falz althinterlegt) BITTE BEACHTEN: AUFGRUND DES FORMATS IST EIN VERSAND NUR ALS DHL-PAKET ZU 6 € (INNERHALB D) MÖGLICH!35,--
2917OtterSeeotter, Kalan oder Meerotter (Enhydra lutris). Altkolorierte Lithographie, 1854, 26,5x20 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2918PampashaseMara. Holzstich von Jahrmargt, um 1890, 14x20 cm (ohne Rückentext)15,--
2919PferdeKämpfende Hengste. Tuschezeichnung von Georg Friedrich Hoppstädter, um 1950, 20x23 cm. *Handschriftlich monogrammiert und bezeichnet. *G. F. Hoppstädter (1906-1987, Saarbrücken), 1921/25 Lehre als technischer Zeichner, 1935/36 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Saarbrücken u.a. bei Fritz Grewenig. Erste Einzelausstellung 1952, sein Werk wurde erst posthum umfangreich gewürdigt.50,--
2920PferdeZwei prächtige Achergäule an der Tränke, daneben der Bauer. Tuschezeichnung von Georg Friedrich Hoppstädter, um 1950, 24,5x28 cm. *Handschriftlich monogrammiert. *G. F. Hoppstädter (1906-1987, Saarbrücken), 1921/25 Lehre als technischer Zeichner, 1935/36 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Saarbrücken u.a. bei Fritz Grewenig. Erste Einzelausstellung 1952, sein Werk wurde erst posthum umfangreich gewürdigt.50,--
2921Pflanzenfressende Beuteltiere.Beuteldachs, Schnabeltier, Ameisenigel, Beutelmarder, Koala, Ameisenbär, Beutelratte, Känguruh, Faultier, Gürteltier u.a. Altkolorierte Lithographie von St. Schillinger, aus "Oken: Allgemeine Naturgeschichte", um 1840, 30,5x25 cm (etwas fleckig, Randeinrisse unten hinterlegt)45,--
2922RatteConseil tenu par les rats. Eine Rattenversammlung. Heliogravüre (Photogravure) nach Aurelie Leontine Malbet, Paris, 1888, 9x12,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
2923RattenkänguruKenguruh-Ratte. Lithographie, um 1830, 11x16 cm *Die Rattenkängurus (Potoroidae) (nicht zu verwechseln mit den Kängururatten) sind eine Familie aus der Ordnung der Diprotodontia. Sie sind eng mit den eigentlichen Kängurus verwandt und wurden früher als eine Unterfamilie dieser Gruppe betrachtet.25,--
2924ReheCervus capreolus. Der Rehbock. Altkolorierte Kupferradierung, 1803, 13x11 cm35,--
2925Rehe.Der Damhirsch (Dama Platyceros), Das Reh (Bock und Ricke, Capreolus vulgaris), Der Lippspringer (Oreotragus saltatrix), Farblithographie aus Neumann, um 1875, 26x36 cm (Mittelfalte) (Deer / Doe / Colour lithograph)30,--
2926Rehe.Rehfamilie in natürlicher Umgebung, kolorierte Lithographie bei Hochdanz, 1873, 14x10 cm (Deer / Doe / coloured lithograph)20,--
2927Rinder.Race Durham Normande. Boeuf de 4 ans 7 mois, présenté par M. de Béhague. Lithographie bei der Imprimerie imperiale, 1853, 12x17,5 cm *Rinderrassen20,--
2928Robben.Der gemeine Seehund (Phoca vitulina), Der Seebär (Otaria ursina), Der Seelöwe (Otaria jubata), Das Walroß (Trichechus rosmarus), Der schmalschnauzige Manati (Manatus australis), Farblithographie aus Neumann, um 1875, 26x36 cm (Mittelfalte)35,--
2929Schädlinge.Les Animaux nuisibles et ceux qui sont faussement reputés tels. Schädlinge und fälschlicherweise als Schädlinge bezeichnete Tiere, wie z.B. Hummer, Skopione, Ratten, Hirschkäfer, Nashornkäfer, Eidechsen, Kröten, Blindschleichen, Krabben, Hummeln, Heuschrecken etc., 23 "schädliche" Tierarten und 20 "nicht-schädliche" Tierarten auf 1 Blatt. Farblithographie mit dem Druck unterlegter Tonplatte bei Lemercier, Paris, 1862, 27,5x38 cm35,--
2930Schnecken.8 Abbildungen auf 1 Blatt. Kegelschnecke, Schlammschnecke, Wegschnecke, Ruderschnecke, Grüne Samtschnecke, Wurmschnecke, Faßschnecke, Maurische Achatschnecke. Farblithographie, 1890, 20x25,5 cm (Mittelfalte)20,--
2931See-Elefant und Schakal.Die Elephantenrobbe. Der Schakal. 2 Abb auf 1 Blatt. Lithographie, 1847, 23x17,5 cm25,--
2932See-Elefant.Die Rüssel-Robbe. Federlithographie, 1828, 15x20 cm30,--
2933Seelöwe.Lion Marin. Zee-Leeuw. Kupferstich von J. v. Schley, um 1780, 18x13 cm20,--
2934Seelöwe.Männliches Tier (Leion Marin/Zee-Leeuw), Kupferstich, um 1820, 16x11,5 cm, mit Zierbordüre25,--
2935Seelöwe.Weibliches Tier (Lionne Marine/Zee-Leeuwin), Kupferstich, um 1820, 16x11,5 cm, mit Zierbordüre15,--
2936Stachelschwein.Stachelschwein. Farblithographie, um 1895, 13,5x18,5 cm20,--
2937SteinbockEin Jäger wird von einem Steinbock von einem Felsen gestoßen. Altkolorierte Lithographie, 1852, 26,5x19,5 cm (Gesamtblattgröße)25,--
2938Stier"Wilder Stier". Stier auf einer Weide, im Hintergrund Kühe. Holzschnitt nach Victor Weishaupt bei Th. Knesing, Wien, 1887, 29x23,5 cm (ohne Rückentext) BITTE BEACHTEN: AUFGRUND DES FORMATS IST EIN VERSAND NUR ALS DHL-PÄCKCHEN ZU 5 € (INNERHALB D) MÖGLICH!30,--
2939Stumpfschnecke / AhlenschneckeAbbildungen einer Schnecke und eines leeren Gehäuses. Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 11,5x15 cm (links knapprandig)25,--
2940Tapir.Schabrackentapir (Tapirus indicus). Farblithographie, um 1890, 13x20,5 cm20,--
2941TapireAmerikanischer Tapir. Anta. Altkolorierte Lithographie bei Hochdanz, 1865, 27x19,5 cm (Gesamtblattgröße)30,--
2942VielfraßEspece de Loup appellé Quick Hatch, où Wolverne. Porc-Epic. 2 Abbildungen auf 1 Batt. Kupferstich von J. von Schley, 1777, 18x15 cm (Wolverine)10,--
2943WasserkäferGroße Kolbenwasserkäfer (Hydrophilus piceus). Altkolorierter Stahlstich von Dumonile nach Acarie-Baron bei Guérin, Paris, 1833, 11,5x15 cm (Papier etwas gebräunt)25,--
2944WasserschweinEine Gruppe Wasserschweine am Ufer eines Gewässers. Holzstich von R. Illner, um 1895, 13x19,7 cm (ohne Rückentext) *Das Capybara oder Wasserschwein (Hydrochoerus hydrochaeris) ist eine Säugetierart aus der Familie der Meerschweinchen (Caviidae). Es bewohnt feuchte Regionen in Südamerika.15,--
2945Weissrüsselbär.Weissrüsselbär. Farblithographie, um 1895, 19x13 cm20,--
2946WickelbärWickelbär (Potos flavus), manchmal auch Honigbär genannt. Altkolorierte Lithographie bei Hochdanz, 1865, 27x19,5 cm (Gesamtblattgröße)35,--
2947WieselDas gestreifte Wiesel und der Federschwanz. Altkolorierte Lithographie bei Carl Hoffmann, Stuttgart, 1849, 25x20 cm (Gesamtblattgröße) (Federschwanz-Spitzhörnchen (Ptilocercus lowii))30,--
2948WieselGroßes Wiesel. Hermelin (Mustela erminea). Altkolorierte Lithographie, 1854, 21x16 cm35,--
2949Wildschweine"Aus dem Trieb heraus". Eine aufgeschreckte Rotte rennt davon. Holzstich nach J. Massei, 1895, 18,5x12,5 cm (ohne Rückentext)20,--
2950WühlmausDarstellung einer Wühlmaus neben einer Glockenblume. Altkolorierter Stahlstich bei Guérin, Paris, 1833, 11,5x15 cm25,--
2951Würmer.Rädertiere, Ringelwürmer, Sternwürmer, Rundwürmer, Plattwürmer, 29 Abbildungen auf einem Blatt, Farblithographie aus Neumann, um 1875, 26x36 cm (Mittelfalte)15,--
2952Wüstenfuchs.Wüstenfuchs-Familie und fliehende Wüsten-Springmäuse, Farblithographie, um 1885, 13x20 cm20,--
2953ZebraDamara-Zebra. Quagga. Berg-Zebra. Böhms Zebra. Burchells Zebra. 5 Abbildungen auf 1 Blatt. Farblithographie, um 1900, 12x19 cm20,--
2954ZibetkatzenDie Familie der Viverren oder Zibetthiere. Das Schnarrtier oder Maushund, die indische Manguste, die braune Rüsselmanguste, der Rollmarder oder Oalmenmarder. 4 Abbildungen auf 1 Blatt. Altkolorierte Lithographie bei Carl Hoffmann, Stuttgart, 1849, 25x20 cm (Gesamtblattgröße) (Viverrinae / Schleichkatzen)30,--