Naturwissenschaften
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Scans oder Fotografien unserer Bücher und Grafiken zu.
 Mathematik  Stand: 10/04/21 13:52 
94Bauer, HeinzWahrscheinlichkeitstheorie und Grundzüge der Masstheorie. 3., neubearbeitete Auflage. Berlin (u.a.), Walter de Gruyter, 1978, Gr.-8°, 408 S., Original-Leinwandeinband in schöner Erhaltung24,--
95Bergmann, JeanUniversal Calculator, das unentbehrliche Rechenwerk für Behörden, Handel und Industrie, für Gewerbe, freie Berufe und Private löste jede Rechenaufgabe für Lohn- und Kalkulations-, Rabatt-, Skonto-, Diskont-, Devisen-, Arbitrage-, zins- und Zinseszinsrechnungen ohne Kopfarbeit. Multiplikationen, Divisionen und (in Verbindung mit dem Correntator) Additionen und Subtraktionen. Berlin, Continentale Büro-Reform Jean Bergmann, um 1920 (22. Auflage), Fol. (40x14,5 cm), etwa 200 S., mit Rechenmaschine in einer festen Kartoneilage, aber OHNE STIFT, Original-Leinwandeinband in guter Erhaltung *Rechnen / Mathematik / Rechnungswesen / Rechenhilfe40,--
96Feldmesskunst.Praktisches Handbuch für Empirische Feldmesser: Eine zweckmäßige Anleitung zu allen bei Feldmeßgeschäften vorkommenden arithmetisch und geometrischen Aufgaben und deren Auflösungen. Frankfurt am Main, Jäger, 1799, 8°, 140 S., mit 7 (von 8) Kupfertafeln und 6 Tafeln, senfgelber moderner Ganzledereinband.165,--
97Fettweis, EwaldDas Rechnen der Naturvölker. Originalausgabe. Leipzig und Berlin, Teubner, 1927, Gr.-8°, IV, 96 S., Original-Broschureinband (leicht berieben und bestoßen) *Erstausgabe. *Ewald Fettweis (* 23. Juli 1881 in Eupen - 24. Juli 1967 in Aachen) war ein deutscher Mathematikpädagoge und Mathematikhistoriker. Er war ein Pionier der Ethnomathematik. 1927 wurde er an der Universität Bonn promoviert (Das Rechnen bei den Naturvölkern).110,--
98Heussi, JacobLeichtfaßliche Anleitung zum Feldmessen und Nivelliren (Nivellieren)mit den einfachen Hülfsmitteln. Für Forst- und Landwirthe, Bautechniker, forst- und landwirthschaftliche Anstalten, Gewerbe-, Bürger- und Realschulen. Leipzig, Brockhaus, 1863, Kl.-8°, 126 S., mit 52 Figuren in Holzschnitt, Halbleinwandeinband der Zeit (Vermessungstechnik / Feldmesskunst / Vermessung)30,--
99Hugel, TheodorDas Problem der magischen Systeme. Neustadt an der Hardt, Gottschick-Witter´s Buchhandlung, 1876, 4°, 48 S. + 67 Figuren auf Tafeln, Original-Broschureinband (Einband etwas beschädigt, etwas bestoßen) Hugel Theodor, geb.1834 in Memmingen, Professor für Mathematik und Physik in Kaiserslautern, ab 1869 Rektor der neu errichteten Gewerbeschule zu Neustadt a./H., gest. 1878.95,--
100Kaestner, Abraham GotthelfAnfangsgründe der Analysis endlicher Größen. Anfangsgründe der Analysis des Unendlichen. 2 Bände. (= Mathematische Anfangsgründe: Dritter Theil: Erste und Zweyte Abtheilung). Göttingen, Verlag der Wittwe Vandenhoeck, 1760 und 1761, 8°, 11 Bl, 433 S., mit 4 Kupferstich-Tafeln und 15 Bl., 623 S., mit 4 Kupferstich-Tafeln, Original-Ganzledereinbände in guter Erhaltung (Rückenleder etwas rissig) *Mathematik200,--
101Lehmann, Johann GeorgDarstellung einer neuen Theorie der Bezeichnung der schiefen Flächen im Grundriß oder der Situationsbezeichnung der Berge. Leipzig, Johann Benjamin Georg Fleischer, 1799, 8°, XX, 172 S., mit 4 gefalteten Kupferstich-Tafeln, marmorierter Pappeinband der Zeit mit handschriftlichem Rückenschild und Bibliotheksschild (etwas berieben, Titelblatt und fliegender Vorsatz mit alten Stempeln und Einträgen, der Verfassername handschriftlich auf dem Titelblatt) *Johann Georg Lehmann (1765-1811) war ein deutscher Geodät und Kartograf, der die nach ihm benannten Lehmannschen Schraffen entwickelte. (Wikipedia)220,--
102Lloyd, SamMathematical Puzzles of Sam Lloyd. Selected and edited by Martin Gardner. New York, Dover Publications, 1959, 8°, 167 S., mit Illustrationen, illustrierter Original-Broschureinband in guter Erhaltung20,--
103Martin, C. F.Martins Tafeln oder Allgemeiner Regulator für alle Berechnungen in doppelter Buchhaltung; Neu erfundenes Werk, um auf eine sichere Weise alle wechselseitigen Verhältnisse des neuen Systems der Gewichte und Maasse aller Länder, so wie auch diejenigen der Franken, Livres Tournois und aller fremden Münzen zu finden...Übersetzt nach der zweiten, verbesserten...Auflage. Paris, C. Ballard, 1824, 8°, etwa 800 S. (getrennte Zählung), mit einer kleinen Metallplatte mit Sichtschlitzen in Rückdeckel-Tasche, Original-Halbledereinband mit rotem Rückenschild und marmorierten Deckeln.285,--
104Mathematik.Dictionnaire technologique ou Nouveau Dictionnaire universel des Arts et Métiers et de l´Économie industrielle et commerciale. Atlas - Planches. Hier nur die Tafeln zu "Arts de Calcul". Brüssel, Lejeune, 1836, Kl.-4°, 14 (von 16) lithographierte Tafeln in einfachem Broschureinband mit kopiertem Titelblatt und kopiertem Inhaltsverzeichnis. Es fehlen die Tafeln 11 (Plan des marchés de Paris" und 16 "Vis de rappel, théodolite, vernier". Die Tafel "Architecture, ordre" etwas beschädigt. Andere Tafeln teils etwas fleckig.24,--
105Ozanam, M.La géometrie pratique, contenant la trigonométrie théorique & pratique, la longimétrie, la planimétrie, & la stéréométrie. Avec un petit traité de l´arithmetqie par géometrie. Paris, Charles-Antoine Jombert, 1736, Kl.-8°, 3 Blatt, 308 S., 10 Blatt, mit 8 gefalteten Kupferstich-Tafeln und einigen kleinen Textabbildungen, goldgeprägter Original-Ganzledereinband (berieben und etwas bestoßen, am oberen Kapital etwas beschädigt) *Jacques Ozanam (* 16. Juni 1640 in Sainte-Olive - 3. April 1718 in Paris) war ein französischer Mathematiker. *Jacques Ozanam, né le 16 juin 1640 à Sainte-Olive (Ain) et mort le 3 avril 1718 à Paris, est un mathématicien français. (Wikipedia).240,--
106Pfeil, P. - Handschrift / ManuskriptArithmetik - Trigonometrie - Planimetrie - Sterometrie (Mathematik II). Nach den Vorträgen des Herrn Mathematikers Schmidt. Mittweida, 1899, 4°, etwa 300-seitige Handschrift mit farbigen Zeichnungen Original-Halbledereinband (etwas berieben und bestoßen)100,--
107Schmidt, F. K.Algebra. Wintersemester 1948/49. Als Manuskript gedruckt. Münster, Kramer, 1948/49, 8°, V, 254 S., schwarzer Halbleinwandeinband der Zeit20,--
108Wahlert, Georg Ernst AdamLehrbuch der kaufmännischen Arithmetik, Für höhere Bürger-, Gewerb- und Handlungsschulen, sowie zum Selbstunterrichte. Zweiter Theil, welcher die Auflösungen und Resultate der im ersten Theile gegebenen Aufgaben enthält. Krefeld, Johann Heinrich Funcke, 1833, 8°, VIII, 166 S., Halbledereinband der Zeit mit Buntpapierdeckeln und Lederecken in guter Erhaltung45,--