Künstlergraphik und Illustrierte Bücher
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Scans oder Fotografien unserer Bücher und Grafiken zu.
 Stand: 18/05/24 14:29 
1Aarrestad, Per OddCora. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2005, 56x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 400 Exemplare.60,--
2Achenbach, AndreasDer Weg zur Mühle. Radierung von L. Friedrich nach Achenbach, bei Brockhaus, Leipzig, 1888, 23x17,5 cm30,--
3Achenbach, AndreasTheerjacken (Teerjacken) an Lande. 3 Seeleute beim Landgang. Radierung von Andreas Achenbach, 1876, 6,7x13,3 cm *In der Platte signiert und 1838 datiert. *Andreas Achenbach (* 29. September 1815 in Kassel - 1. April 1910 in Düsseldorf) war ein deutscher Landschaftsmaler der Romantik. Er gilt als eine führende Künstlerpersönlichkeit der Düsseldorfer Malerschule50,--
4Achenbach, OttoMondscheinlandschaft. Lithographie, 1854, 20,5x14,8 cm30,--
5Adam, Louis (Emile)Bauer mit Hütehund in offener Landschaft mit Kuhherde. Tuschezeichnung, laviert und weißgehöht, um 1880, 30x48 cm. Signiert. (Künstlergraphik / Drawing / Handsigned)400,--
6Adami, ValerioMusa. Farblithographie, 1976, 37x26 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)80,--
7Aken, Leo van (1857 - 1904)Lesende Frau. Radierung, um 1900, 23,5x18 cm, handschriftlich signiert85,--
8Alff, HaraldBCN (aus der Serie "Airports"). Farbholzschnitt von der verlorenen Form in 7 Druckgängen auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2012, 40x45100 cm *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.100,--
9Alff, HaraldParkdeck. Farbholzschnitt in 3 Farben auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 45x45 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.110,--
10Alma-Tadema, Laura TheresaIdylle. Radierung von W. Unger nach Alma-Tadena, gedruckt bei A. Pisani, 1879, 10x23 cm *Lady Laura Theresa Alma-Tadema (1852 - 1909) war eine britische Malerin und Illustratorin. Heute weitgehend vergessen gehörte Alma-Tadema in ihrer Zeit zu den führenden Malerinnen der englischen Salonmalerei.45,--
11Alphons, TheodorEckernthal. Original-Radierung, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1898, 23,5x14,5 cm25,--
12Anders, ClaudiaMrs. Amanada Winter-Bloom. (Amaryllis). Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2010, 48x35 cm. *Handschriftlich signiert.datiert und 5 / 50 Exemplaren nummeriert.100,--
13Anders, ClaudiaUnserer lieben Frau (Münster Freiburg). Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011, 48,5x34 cm *Handschriftlich signiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
14Antes, HorstGeh durch den Spiegel. Bilder Florenz Rom. Farblithographie, 1963, 43x61 cm. Probeabzug mit den Druckmarkierungen zur Positionierungen der Platten links und rechts am Bildrand. Handschriftlich signiert und datiert, im Stein signiert.300,--
15Archipenko, AlexanderFigürliche Komposition. Frauenpaar. Lithographie, 1921, 31x22,5 cm, rückseitig typographisch bezeichnet (Künstlergraphik / Lithograph)150,--
16Arnold, KarlDer Händler. Farbiger Lichtdruck auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 18,5x25 cm (rechte untere Ecke mit Knickspur) (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde. *Karl Maximilian Arnold (1883 - 1953).40,--
17Auberger, PidderKäsebleche. (HS 180). Farbholzdruck bei Saalpresse, Bergsdorf, 2003, 62x42 cm (Papiergröße: 70x50 cm). Rückseitig handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. Teil einer 12-teiligen Serie mit dem Titel "Orwellskijs".145,--
18Aufray de Roc-Bhian, Alphonse Edouard (Alphonse Aufray)Pâturages. Die Weide. Radierung von Aufray bei A. Cadart, Paris, 1874, 27x19,5 cm, in der Platte signiert und datiert75,--
19Bach, PaulFeldmusik. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 22,5x26,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Paul Richard Bach (* 27. August 1866 in Dresden - 7. März 1919 in Charlottenburg bei Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker der Düsseldorfer Schule.40,--
20Bach, PaulFlugplatz. Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1917, 22x16,5 cm. *Im Stein signiert, rechts unten typografisch bezeichnet. (Außerhalb der Darstellung ist das Papier gebräunt) *Paul Richard Bach (1866-1919) war ein deutscher Maler und Grafiker der Düsseldorfer Schule.30,--
21Bach, PaulRussische Gegangene bei Regensburg. Lithographie aus "Kriegszeit", um 1916, 23x26 cm, im Stein signiert (außerhalb der Darstellung gebräunt)20,--
22Bach, PaulTiroler Landsturm. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27,5x22,5 cm *Im Stein signiert und 1914 datiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Paul Richard Bach (* 27. August 1866 in Dresden - 7. März 1919 in Charlottenburg bei Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker der Düsseldorfer Schule.35,--
23Bach, PaulZeppelin. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Paul Richard Bach (* 27. August 1866 in Dresden - 7. März 1919 in Charlottenburg bei Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker der Düsseldorfer Schule.90,--
24Bachmann, G.Bauernhof im Hochgebirge. Öl auf Holzplatte, etwa zwischen 1930 und 1950, 59x48,5 cm, im alten, goldenen Holzrahmen (72,5x61,5 cm, unten rechts "G. Bachmann" signiert. *Eindrucksvolle, expressionistische Arbeit.200,--
25Bacon, FrancisAutoportrait. (Selbstporträt) = Titelblatt zu Derrière le Miroir : 162. Farblithographie nach Francis Bacon, Paris bei Maeght, 1966, 38x28 cm200,--
26Bacon, FrancisGeorge Dyer. Farblithographie nach Francis Bacon, Paris bei Maeght, 1966, 33.5x25 cm (rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)300,--
27Bacon, FrancisPortrait d´Isabel Rawsthorne. Farblithographie nach Francis Bacon, Paris bei Maeght, 1966, 32x26 cm (rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)280,--
28Badt, KurtSelbstbildnis, Lithographie, 1919, 22,5x17 cm., (Papier gelblich) (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
29Baertsoen, AlbertDorfstrasse. Radierung von Albert Baertsoen, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 16,5x22,5 cm45,--
30Baertsoen, AlbertLe vieux Pont. Original-Radierung, 1898, 19,7x23,2 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet. *Albert Baertsoen (* 9. Januar 1866 in Gent - 9. Juni 1922 ebenda) war ein belgischer Impressionist. (Wikipedia)100,--
31Bagge, BerthaBergkapelle. Original-Radierung, um 1925, 10x12,5 cm. *Handschriftlich signiert und Nr. 33 / 200 Exemplaren nummeriert. Links unten handschriftlich bezeichnet. *Johanna Elisabeth Bertha Bagge (* 5. März 1859 in Frankfurt am Main - 11. Juli 1939 ebenda) war eine Frankfurter Malerin und Radiererin mit engen Verbindungen zur Kronberger Malerkolonie.50,--
32Bagge, BerthaGäßchen. Original-Radierung, um 1900, 13x18 cm. *In der Platte "Bertha Bagge fec. München" signiert, rechts unten handsigniert und links unten 115/ 200 nummeriert. *Johanna Elisabeth Bertha Bagge (* 5. März 1859 in Frankfurt am Main - 11. Juli 1939 ebenda) war eine Frankfurter Malerin und Radiererin mit engen Verbindungen zur Kronberger Malerkolonie.65,--
33Banska, AlbertExlibris für Frigga Rüdt von Collenberg. Signiert. Holzschnitt, um 1930, 10x8,4 cm, rechts unten handschriftlich signiert. *Albert Banska (* 12. April 1889 in Fischbach/Oberpfalz - 20. Februar 1957 in Würzburg) war ein Holzschneider, dessen bevorzugte Motive fränkische Winkel und Landschaften, Bergmotive und italienische Impressionen waren.35,--
34Bantzer, CarlBeim Tanz. (Tänzer in (hessischen)Trachten). Dreifarbiger Lichtdruck, 1899, 15,5x27,5 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet. Außerhalb der Darsellung etwas stockfleckig. Carl Ludwig Noah Bantzer, in der Literatur auch: Karl (* 6. August 1857 in Ziegenhain-Weichaus - 19. Dezember 1941 in Marburg war ein vom Impressionismus stark beeinflusster Maler, Hochschullehrer und Kunstschriftsteller.35,--
35Bar, Alexandre deLe Pic neigeux. Radierung nach Alexandre de Bar bei Imp. Sarazin, Paris, 1876, 24x18 cm, etwas fleckig30,--
36Bar, Alexandre deSolitude. Radierung nach Alexandre de Bar bei Imp. Sarazin, Paris, um 1875, 24x18 cm40,--
37Barlach, ErnstAn der Ostgrenze. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 34,5x27,5 cm (gleichmäßig papierbedingt gebräunt, kleiner Fleck am äußersten, oberen Rand der Bilddarstellung). Im Stein signiert, typographisch bezeichnet. (Werkverzeichnis Laur I 014) *Rückseitig bedruckt (so erschienen) u.a. mit einer Lithographie von Karl Walser.95,--
38Barlach, ErnstAnno Domini MCMXVI Post Christum Natum. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 19x23,5 cm, typografisch bezeichnet und im Stein signiert, auf dem ganzen Blatt (WVZ: Laur 033). Rückseitig eine Lithographie von Georg August Gaul (so erschienen). *Ernst Heinrich Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel - 24. Oktober 1938 in Rostock) war ein deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner. Er hinterließ ein vielgestaltiges druckgraphisches, zeichnerisches und literarisches Werk.85,--
39Barlach, ErnstAus einem neuzeitlichen Totentanz. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29x20,5 cm, typografisch bezeichnet und im Stein signiert. (WVZ: Laur I 029). Rückseitig eine Lithographie von Max Slevogt "Über die Grenzen in weitem Land unendlicher Schmerz die Flügel spannt". (so erschienen) *Ernst Heinrich Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel - 24. Oktober 1938 in Rostock) war ein deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner. Er hinterließ ein vielgestaltiges druckgraphisches, zeichnerisches und literarisches Werk.145,--
40Barlach, ErnstDemut. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29,5x21,5 cm, typografisch bezeichnet und im Stein signiert. (WVZ: Laur I 026). Rückseitig eine Lithographie von Max Slevogt (so erschienen)145,--
41Barlach, ErnstDer Drescher von Masuren. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 43,5x27,5 cm *Im Stein signiert. (etwas gebräunt) (Werkverzeichnis Laur I 023). *Rückseitig die Lithographie "Konzert an den Dardanellen" von August Gaul.95,--
42Barlach, ErnstDer Heilige Krieg. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 41,5x24,5 cm (gleichmäßig papierbedingt gebräunt, rückseitig ebenfalls bedruckt). *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Werkverzeichnis Laur I 016)95,--
43Barlach, ErnstDer Müde. Original-Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29x22 cm *Im Stein signiert (Söhn 10604-3.) *Rückseitig eine weitere Original-Lithographie von Max Slevogt: Aus der Drachensaat wachsen Geharnischte und bedrohen Kadmos, den Dämon".145,--
44Barlach, ErnstDie Bethlehem Steel-Company in Amerika. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 41x26,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (etwas gebräunt) (Werkverzeichnis Laur I 021). *Rückseitig die Lithographie "Das Märchen vom Vogel Grey" von Petersen.95,--
45Barlach, ErnstDona nobis pacem! Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 18x23 cm, typografisch bezeichnet und im Stein signiert, auf dem ganzen Blatt (WVZ: Laur 033). Rückseitig eine Lithographie von Georg August Gaul "Weihnacht 1916" (so erschienen). *Ernst Heinrich Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel - 24. Oktober 1938 in Rostock) war ein deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner. Er hinterließ ein vielgestaltiges druckgraphisches, zeichnerisches und literarisches Werk.85,--
46Barlach, ErnstErst Sieg, dann Frieden! Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 36x25,5 cm (gleichmäßig papierbedingt gebräunt, rückseitig ebenfalls bedrucktmit der Lithographie "Das Kriegsjahr" von Otto Hettner). *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Werkverzeichnis Laur I 017)95,--
47Barlach, ErnstEvakuierung. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 41x26,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (etwas gebräunt) (Werkverzeichnis Laur I 022). *Rückseitig die Lithographie "Heerführer im Osten" von von Ferenczy.95,--
48Barlach, ErnstGretchen, Holzschnitt, 1923, 19x14 cm, (Laur 74.20) (Künstlergraphik / Woodcut)70,--
49Barlach, ErnstLügt, Stürme, lügt! Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 36,5x23,5 cm (gleichmäßig papierbedingt gebräunt). Im Stein signiert und bezeichnet, zusätzlich typographisch "Die Reuterpresse" bezeichnet. (Werkverzeichnis Laur I) 015 *Rückseitig mit einer Lithographie von August Gaul: Hagenbeck-Truppen im Westen.95,--
50Barlach, ErnstSelig sind die Barmherzigen, denn sie werden die Barmherzigkeit erlangen. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 26,5x22 cm, typografisch bezeichnet und im Stein signiert (WVZ: Laur 032). Rückseitig eine Lithographie von Georg August Gaul (so erschienen). *Ernst Heinrich Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel - 24. Oktober 1938 in Rostock) war ein deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner. Er hinterließ ein vielgestaltiges druckgraphisches, zeichnerisches und literarisches Werk.145,--
51Barlach, ErnstSerbische Elegie. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 42,5x28,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (papierbedingt durchgehend gebräunt) (Werkverzeichnis Laur I 024). *Rückseitig die Lithographie "Isadoras Aufforderung zum Tanze" von Alice Trübner.95,--
52Barlach, ErnstStraßenecke in Warschau. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 41x27,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Schönes, wenig gebräuntes Exmplar. (Werkverzeichnis Laur I 018). (Rückseitig ebenfalls bedruckt mit der Lithographie "Der Kaiser in Lyck" von Otto Hettner).95,--
53Barlach, ErnstSturmangriff. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 39,5x28,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Schönes, wenig gebräuntes Exmplar. (Werkverzeichnis Laur I 019). (Rückseitig ebenfalls bedruckt mit der Lithographie "U-Boote im Kampf" von Ulrich Hübner).95,--
54Barlach, ErnstUnd wenn die Welt voll Teufel wär! Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 42x28,5 cm *Im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Schönes, schwach gebräuntes Exmplar. (Werkverzeichnis Laur I 020). Verso die Lithographie "Chantecler" von August Gaul.95,--
55Barlach, ErnstWem Zeit wie Ewigkeit und Ewigkeit wie Zeit, der ist befreit von allem Leid. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29,5x22 cm *Typografisch bezeichnet und im Stein signiert (Söhn 10613-2.) *Rückseitig eine weitere Lithographie von Heinrich Zille "Auf Urlaub". *Ernst Heinrich Barlach (* 2. Januar 1870 in Wedel - 24. Oktober 1938 in Rostock) war ein deutscher Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner. Er hinterließ ein vielgestaltiges druckgraphisches, zeichnerisches und literarisches Werk.145,--
56Bartels, Hans vonHolländisches Fischermädchen. Radierung von W. Rohr nach H. von Bartels, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1893, 18x13 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
57Barthelmes, HansMarkt. Radierung aus "Zeitschrift für bildende Kunst", 1908, 17,5x19,5 cm, in der Platte monogrammiert und 1907 datiert.. Unterhalb der Darstellung typographisch "Originalradierung von Hans Barthelmes" bezeichnet.60,--
58Bartolozzi, Francesco"For the benefit of Mr Giardini ". Bill-head / Ticket for the benefit of Mr Giardini. Venus in einer Muschel, umgeben von 7 Putti. Kupferradierung von Francesco Bartolozzi nach Giovanni Battista Cipriani, 1778, 11x9,5 cm (Platte: 12,8x11,2 cm), außerhalb des Plattenrandes auf etwa 1 cm beschnitten. (De Vesme: 1929) *Felice Giardini (Felice de Giardini) (* 12. April 1716 in Turin - 8. Juni 1796 in Moskau) war ein italienischer Violinist, Komponist und Operndirektor. 1748 bereiste Giardini Deutschland und ließ sich 1750 in London nieder.95,--
59Bartolozzi, RafaelBartolozzi. Pintura. Amics de les Arts 1968 - 1969. Ausstellungsplakat. Farbdruck, 1968, 43,5x32,5 cm, zweifach gefaltete, in den Falzen etwas rissig und teils gebräunt)30,--
60Bató, JosefVorrücken im Granat- und Schrapnellfeuer. Skizze aus Galizien. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 38x27,5 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
61Bato, Josef (1888-1966)Gedicht von Wilhelm Hauff (Morgenrot, Morgenrot, leuchtest mir zum frühen Tod?) mit 2 Szenen aus dem Krieg auf 1 Blatt. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 28x21,5 cm, im Stein signiert und datiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Sechstes Lied", ohne Rückentext.50,--
62Baudouin, Pierre AntoineLe Jardinier galant. Der galante Gärtner. REPRINT (50er Jahre) des Kolorierten Kupferstiches von Helman nach Pierre Antoine Baudouin, Paris, 1778, 38,5x27 cm (mit der Zierbordüre gemessen) - im Rand stockfleckig, unter Passepartout montiert und rückseitig mit Papierband befestigt. *Pierre Antoine Baudouin (* 15. Dezember 1723 in Paris - 13. Dezember 1769 ebenda) war ein französischer Maler und Zeichner. Als eines seiner Hauptwerke gelten Les quatre heures du jour von 1753. (MaKüGr)30,--
63Baudry, Paul-Jacques-Aimé"La vague et la Perle". Die Welle und die Perle. Liegender Rückenakt in der Meeresbrandung. Lichtdruck nach Paul Jacques Aimé Baudry , aus "L´Art francais", Paris bei Baschet, 1889, 8x17,2 cm. *Auflage: 540 Exemplare.30,--
64Bauer, HildeDer Fotograf. Aquarellierte Bleistiftzeichung, um 1950, 13x19 cm, handschriftlich monogrammiert50,--
65Baumberger, OttoKreuzabnahme. Original-Lithographie auf braunem Papier, Weimar bei Kiepenheuer, 1918, 20.3x14,7 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (Söhn 31707) *Otto Baumberger (* 21. Mai 1889 in Altstetten - 26. Dezember 1961 in Weiningen) war ein Zürcher Plakatkünstler, Maler und Bühnenbildner. Er gilt als Erneuerer der Schweizer Plakatkunst und wichtiger Vertreter des schweizerischen Expressionismus.100,--
66Bauschert, HeinerPorträt eines bärtigen Mannes. Holzschnitt, 1979, 23x13 cm (auf großem Papier: 42x28 cm). *Handschriftlich signiert, datiert und 100/150 nummeriert. *Heiner Bauschert (* 17. August 1928 in Tübingen - 7. September 1986 in Tübingen) war ein deutscher Holzschneider der Klassischen Moderne. (Wikipedia)75,--
67Bayros, Franz vonD´Accord. Exlibris Erny Carmen, Erotisches Exlibris. Heliogravüre, um 1920, 11x8 cm *In der Platte signiert sowie zusätzlich rechts unten handsigniert. +Franz von Bayros (* 28. Mai 1866 in Zagreb - 2. April 1924 in Wien) auch bekannt als Marquis de Bayros, war ein österreichischer Grafiker, Illustrator und Maler des Fin de siècle.200,--
68Beardsley, Aubrey VincentLa Dame aux Camelias. Zinkotypie, 1894, 16,5x10,5 cm (1 kleiner Braunfleck in der Darstellung)75,--
69Beardsley, Aubrey VincentLady Gold´s Escort. Zinkotypie, 1894, 16,5x10,5 cm75,--
70Beaudin, AndréAbstrakte Komposition in Grün, Gelb und Beige. Farblithographie, 1961, 28,5x21 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)55,--
71Beck, G.Kate am See. Farbradierung von G. Beck, um 1910, 15x20 cm, handschriftlich und in der Platte signiert40,--
72Beck, Henning H.Wir gebieten allen unsern Kunstgenossem den benannten Jünger Gutenbergs als wahrhaften Schwarzkünstler wohl anzuerkennen. Gott grüß die Kunst! Offset-Lithographie, 1968, 33x2,5 cm (Gesamtblattgröße), handschriftlich signiert *Auflage 200 Exemplare30,--
73Becker, Louis HugoWassermühle im Wald. Original-Radierung, 1863 (Abzug 1873), 25,5x16 cm *Ludwig Hugo Becker, auch Louis Hugo Becker (* 19. Juli 1833 in Wesel - 25. Dezember 1868 in Düsseldorf), war ein deutscher Maler, Zeichner und Radierer der Düsseldorfer Schule.65,--
74Beckmann, MaxLiebespaar. Original-Lithographie, 1922, 20x14 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Gallwitz Nr. 267 (Singer 253-1), minimal fleckig, Ränder außerhalb der Darstellung etwas gebräunt.450,--
75Beckmann, MaxPierrot und Maske. Original-Lithographie, 1920, 31x20 cm (WVZ Hofmaier: Nr. 173 Iib)550,--
76Bedini, PolicarpoZufrieden. Radierung von W. Woernle nach P. Bedini (1886), Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1889, 27x12,5 cm, außerhalb der Darstellung stockfleckig30,--
77Beeh, RenéDer Zufriedene. (Lächelender Mann auf einem kleinen Holzfloß). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 22,2x18,8 cm (rückseitig Text,) *Söhn 33911-6, Bosshardt Nr. 34. *René Beeh (1886 - 1922), deutscher Zeichner und Maler aus dem Elsaß. Ausbildung in Straßburg und München bei Peter Halm, Franz von Stuck und Huo von Habermann, Mitglied der Neuen Münchner Sezession und bei Groupe de Mai.70,--
78Beeh, RenéLöwe, Lithographie aus "Deutsche Graphiker der Gegenwart", 1920, 22x19 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. (Dosshardt 75) (Künstlergraphik / Lithograph)65,--
79Beeh, RenéOhne Titel. (Blick auf ein Bauerndorf, im Vordergrund eine ruhende Kuh). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 19,2x15,8 cm, im Stein signiert (rückseitig Text, schwache Knickspur mittig längs) *Söhn 33902-3, Bosshardt Nr. 30 *René Beeh (1886 - 1922), deutscher Zeichner und Maler aus dem Elsaß. Ausbildung in Straßburg und München bei Peter Halm, Franz von Stuck und Huo von Habermann, Mitglied der Neuen Münchner Sezession und bei Groupe de Mai.65,--
80Beeh, RenéOhne Titel. (Knabe mit Hündchen und Tierskelett.) Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 18x15 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33901-2, Bosshardt Nr. 29 *René Beeh (1886 - 1922), deutscher Zeichner und Maler aus dem Elsaß. Ausbildung in Straßburg und München bei Peter Halm, Franz von Stuck und Huo von Habermann, Mitglied der Neuen Münchner Sezession und bei Groupe de Mai.70,--
81Beeh, RenéRobinson. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 21,7x15,3 cm, im Stein signiert (rückseitig Text,) *Söhn 3394-3, Bosshardt Nr. 31 (Robinson vor Bananenstauden). *René Beeh (1886 - 1922), deutscher Zeichner und Maler aus dem Elsaß. Ausbildung in Straßburg und München bei Peter Halm, Franz von Stuck und Huo von Habermann, Mitglied der Neuen Münchner Sezession und bei Groupe de Mai.65,--
82Behkalam, Akbar (* 1944 in Täbris, Iran)Blumenstrauß und gefesselte Hände. Farbradierung, 1980, 39,5x29,5 cm. *Handschriftlich signiert und datiert sowie 28 / 40 Exemplaren nummeriert.120,--
83Behkalam, Akbar (* 1944 in Täbris, Iran)Frauengruppe. Farbradierung, 1980, 42x29,5 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 29 / 85 Exemplaren nummeriert.125,--
84Bekk, Laura (1825 - 1900)"1ter Versuch auf Stein von Laura Bekk 1845 Dezember". Win Junge tröstet ein Mädchen dessen Vogel tot vor seinem Käfig liegt. Lithographie, 1845, 24x18 cm, altmontiert.45,--
85Benedetto, SilvioDesde Sicilia. Radierung (Aquaforte), 1973, 22x32 cm, handschriftlich signiert, datiert und 78/100 nummeriert65,--
86Bicker-Riepe, Hinricus (Hinricus Bikker)Rehe im Wald. Farbholzschnitt, um 1980, 41x25,5 cm (Blattgröße: 76.5x51 cm). Handschriftlich signiert und 32 / 100 Exemplaren nummeriert.70,--
87Bischof, LindeFarbstarkes abstraktes Bild. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 36x29,5 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Linde Bischof (* 24. April 1945 in Wasungen) ist eine deutsche Malerin und Grafikerin. "Linde Bischof erzählt temperamentvoll im Fluss ihrer Linien und Farbflecken von Mensch und Tier, Naturlandschaften in den Bergen und am Meer".100,--
88Bischoff-Culm, ErnstDer Brand. Ein Ehepaar vor seinem brennenden Haus. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26,5x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Ernst Bischoff-Culm (* 13. März 1870 in Culm - 29. Juli 1917 in Frankreich) war ein deutscher Maler, Illustrator und Radierer. In Frankreich verlor er durch eine Detonation beide Hände und nahm sich bald darauf das Leben.80,--
89Bischoff-Culm, ErnstDie Heimat. (Eine Frau in Ruinen). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Ernst Bischoff-Culm (* 13. März 1870 in Culm - 29. Juli 1917 in Frankreich) war ein deutscher Maler, Illustrator und Radierer. In Frankreich verlor er durch eine Detonation beide Hände und nahm sich bald darauf das Leben.35,--
90Bissière, RogerHommage à Georges Braque, Farblithographie, 1963, 28x21 cm, Widmung an Braque und Signatur im Stein (Künstlergraphik / Colour Lithograph)40,--
91Bobroff, Viktor Alexejewitsch (1842-1918)F. Iordan (Faksimile-Unterschrift in kyrillisch. Brustbild im Pelzmantel von Fedor Ivanovic Jordan. Radierung von V. Bobrof, 1880, im Verlag für vervielfältigende Kunst, Wien, 14x10,5 cm50,--
92Bobrov, Viktor Alexejewitsch (1842 - 1918)Ruhende Nereide. Original-Radierung, Wien, Druck der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1890, 11x16,5 cm50,--
93Böcklin, ArnoldFrühlingslied. Zweifarbiger Lichtdruck, 1898, 20,5x16 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet. Arnold Böcklin (* 16. Oktober 1827 in Basel - 16. Januar 1901 in San Domenico bei Fiesole, Florenz) war ein Schweizer Maler, Zeichner, Grafiker und Bildhauer des Symbolismus. (Wikipedia)30,--
94Böcklin, Hermann vonHaus in den Bergen. Aquarell in Brauntönen, um 1840, 16x22 cm (auf altes Unterlagepapier montiert) *Handschriftlich signiert.50,--
95Böcklin, Hermann vonSchäferidylle. Tuschezeichnung auf getönten Papier mit Weißakzenten, um 1840, 22x30 cm (auf Unterlagepapier montiert, etwas fleckig) *Auf dem Unterlagepapier handschriftlich signiert.70,--
96Bode, LeopoldDie Alpenbraut. Radierung von P. Halm nach L. Bode, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1882, 23,5x13,5 cm30,--
97Boecklin, R. vonSoldaten bei einer Besprechung. Tuschezeichnung, um 1860, 17x5x20 cm (etwas stockfleckig, auf Unterlagepapier montiert) *Handschriftlich signiert.50,--
98Bollschweiler, JackGärtnerei. Lithographie, 1917, Weimar bei G. Kiepenheuer,18x25,5 cm, im Stein signiert und datiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (papierbedingt gleichmäßig gebräunt) *Jakob Friedrich Bollschweiler (* 9. Oktober 1888 in Lörrach - 30. April 1938 bei Rom), auch Jack und Tschagg genannt, war ein deutscher Tiermaler100,--
99Bollschweiler, Jakob FriedrichDer Inder. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1915, 24x16,5 cm (auf großem Papier). *In der Platte signiert und 1913 datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Jakob Friedrich Bollschweiler (* 9. Oktober 1888 in Lörrach - 30. April 1938 bei Rom) war ein deutscher Tiermaler.75,--
100Bondy, WalterDie hohe Kirche zu Reims. Ein Stützpunkt der französischen Armee. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 29x24,5 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Walter Bondy (* 28. Dezember 1880 in Prag - 17. September 1940 in Toulon) war ein insbesondere für seine Landschaftsmalerei und Stillleben bekannter Maler, Galerist, Kunstsammler und -kritiker und Mitglied der Berliner Secession. (Quelle: Wikipedia)25,--
101Bonnard, PierreAu théâtre. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 15x27 cm (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
102Bonnard, PierreAvenue du bois. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 19x28 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.30,--
103Bonnard, PierreCoin de rue vue en haut. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 25x14,5 cm.(rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
104Bonnard, PierreCoin de rue. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 19x24 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
105Bonnard, PierreCoucher de Soleil sur la Méditerannée, Farblithographie bei Mourlot, 1940, 30x50 cm (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.125,--
106Bonnard, PierreFemme dans un bâteau. Farblithographie, 1939, 35x25 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.70,--
107Bonnard, PierreL´enfant à la lampe. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 19x26 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
108Bonnard, PierreLa Revue Blanche. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 28x21,5 cm.(rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.50,--
109Bonnard, PierreLe canotage. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 16x28 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.30,--
110Bonnard, PierreLe plus important des journeaux parisiens est mis en vente à Le Figaro. Darstellung einer Zeitung lesenden Frau, im Hintergrund ein Herr mit Zylinder. Farblithographie nach Pierre Bonnard bei Mourlot 1952, 28x20 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.50,--
111Bonnard, PierreMarchand des quatre-saisons. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 20x24 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
112Bonnard, PierreParavent à quatre feuilles. Spielende Kinder unterhalb einer Bordüre mit Pferdekutschen. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 29,5x41 cm. Im Stein monogrammiert. (Mittelfalte) (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.50,--
113Bonnard, PierrePlace le soir. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 20x24 cm.(rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
114Bonnard, PierrePlakat für den "Figaro". Darstellung zweier zeitunglesender Personen. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 13x17 cm. Unterer Rand knapprandig. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.20,--
115Bonnard, PierreReine de Joie. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 16x23 cm. Im Stein monogrammiert. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
116Bonnard, PierreRue vue d`en haut. Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 27x16 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
117Bonnard, PierreScène de famille (en hauteur). Das Elternpaar betrachtet sein Kind . Farblithographie nach Pierre Bonnard, 1952, 26x15 cm. (rückseitig mit kleinem Text (nicht zughörig) bedruckt). (Künstlergraphik / Colour Lithograph) Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus. Er ist ein Vertreter des Intimismus und wird ebenfalls zu der Künstlergruppe der Nabis gezählt.25,--
118Bonnard, Pierre / Terrasse, ClaudePetites Scènes Familières. (Kleine Klavierstücke). Líthographierter Reprint der 19 Illustrationen von Pierre Bonnard zur der Ausgabe von 1893. Paris, 1952, Kl.-4° (31,5x24,5 Gesamtblattgröße), 19 Seiten, seitlich geheftet. **Claude Terrasse (* 27. Januar 1867 in L’Arbresle - 30. Juni 1923 in Paris) war ein französischer Operettenkomponist und der Schwager von Bonnard. *Pierre Bonnard (* 3. Oktober 1867 in Fontenay-aux-Roses - 23. Januar 1947 in Le Cannet bei Cannes) war ein französischer Maler des Post-Impressionismus.95,--
119Bonnard, RogerDie Gedanken sind frei. Farbradierung, 2012, 15x35,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.75,--
120Bonnard, Roger (1947 in Rouen)Geborgenheit. Farbradierung, 2012, 25x19,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.85,--
121Borch, Gerard deDie Lectüre des jungen Kriegers. Radierung von L. Kühn nach Gerard ter Borch, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1887, 18,5x15 cm35,--
122Borès, FranciscoLa Terre. Farblithographie aus "Verve", 1938, 32x24 cm, im Stein signiert und datiert. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)75,--
123Borès, FranciscoOhne Titel. Angedeutete menschliche Gestalt mit abstrakten Formen, vornehmlich in Blautönen. Farblithographie aus "Verve", 1961, 29x21 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)80,--
124Börner, Franz AugustOstseestimmung. Aquatintaradierung (Mezzotint), um 1910, 32,2x20,7 cm. *Rechts unten handschriftlich signiert. (Außerhalb der Darstellung einige kleine Stockflecken) *Börner, Franz August (1861 Breslau - 1929 Berlin), Radierer und Kupferstecher.100,--
125Bosboom, JohannesInneres einer Kirche. Radierung von W. Hole nach Bosboom, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 14,5x11,5 cm (rückseitig mit Text bedruckt)20,--
126Boucher, FrancoisDiana im Bade. Heliografie von Edm. Hedouin nach Boucher, Wien, Druck der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1890, 20x27 cm35,--
127Bradley, WillZwei Seiten aus "Fringilla". (Cleveland, The Burrows Brothers Company, 1895). Lichtdruck, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 22x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
128Braque, GeogesMarine. Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1952, 27x34,5 cm, im Stein signiert (Bugfalte)100,--
129Braque, GeorgesAtelierszene mit Vogel in schwarz und Grau- und Brauntönen. Farblithographie nach seinem eigenen Gemälde, um 1955, 33x42 cm (Mittelfalte). Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)130,--
130Braque, GeorgesBlumenstrauß in gelb und braun. (Osterglocken). Farblithographie, 1955, 32x21 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)95,--
131Braque, GeorgesBlüten-Motiv mit Blattwerk in gelb-orange. (Sonnenblume - Sunflower) Farblithographie, 1955, 31x21 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)80,--
132Braque, GeorgesBouquet jaune. Vase mit üppigem Blumenstrauß in Orange-, Grün- und Blautönen.Titelblatt zu "Derrière le Miroir" mit dem Schriftzugoben; am unteren Rand "G. Braque". Farblithographie, um 1963, 35x24 cm, im Stein signiert (Maeght 1015). (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)75,--
133Braque, GeorgesCiel gris I, Farblithographie, 1959, 23x7 cm, im Stein monogrammiert (Maeght 1032) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)95,--
134Braque, GeorgesCiel gris II, Farblithographie, 1959, 23x10 cm, im Stein monogrammiert (Maeght 1033) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)120,--
135Braque, GeorgesCompotier (Schale mit Obst). Farblithographie, 1955, 32x26 cm, im Stein signiert (Maeght 1012) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)155,--
136Braque, GeorgesCruche et Branche (Krug mit Blattwerk). Farblithographie, um 1950, 26x22 cm, im Stein monogrammiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)125,--
137Braque, GeorgesDrei Vögel vor lila Hintergrund. Farblithographie, 1963, 37x27 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)120,--
138Braque, GeorgesEfeuranke auf blauem Grund. (Fleurs) Farblithographie bei Mourlot, 1955, 21x32 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)95,--
139Braque, GeorgesEin grauer Vogel nähert sich von rechts an sein Nest in den Baumwipfeln. Farblithographie nach seinem eigenen Gemälde, um 1955, 35x40 cm (Mittelfalte). Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)130,--
140Braque, GeorgesFigur und Krug mit dem Schriftzug "G Braque 1949". Titelblatt zu "Une aventure méthodique". Farblithographie nach der Original-Lithographie von 1949, 1962 (Derrière le miroir), 37x27 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)100,--
141Braque, GeorgesL´oiseau noir. Ein schwarzer Vogel auf grau-beigem Untergrund. Farblithographie, 1955, 33x43 cm (Mittelfalte). (Künstlergraphik / Colour Lithograph)100,--
142Braque, GeorgesLa Bouteille 1911 (Die Flasche 1911). Lithographie, 1963, 36x27 cm (Maeght 1051) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)145,--
143Braque, GeorgesLa Bouteille 1914 (Die Flasche 1914). Farblithographie, 1963, 30x23 cm (Maeght 1047) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)145,--
144Braque, GeorgesLa Chaise, Farblithographie, 1950, 35x36 cm, im Stein signiert (Maeght 1046) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)135,--
145Braque, GeorgesLa Charrue (Der Pflug) Farblithographie, 1960, 16x50 cm (Vallier 150). Mittelfalte. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)200,--
146Braque, GeorgesLa Cruche. Ein heller Krug vor dunklem Hintergrund. Farblithographie, 1959, 22x18 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)40,--
147Braque, GeorgesLa Trame - Une main, d`un mouvement rhythmique et sans pensée, jetait seseinq. Seite 65 aus "La liberté des mers" von Pierre Reverdy. Lithographie, 1959, 33x21 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)80,--
148Braque, GeorgesLes Champs (Die Felder). Farblithographie, 1955, 27,5x45 cm, Mittelfalte (Maeght 1045). (Künstlergraphik / Colour Lithograph)120,--
149Braque, GeorgesLes deux oiseaux noirs au ciel bleu. Zwei schwarze Vögel in blauem Oval. Farblithographie, 1955, 31x24 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)140,--
150Braque, GeorgesLes etoiles. Titelblatt zu "Derière le miroir". Farblithographie, 1959, 33x27,5 cm, im Stein signiert (Maeght 1029)145,--
151Braque, GeorgesLes Martinets. Farblithographie, 1959, 10x21 cm (Maeght 1036) Künstlergraphik / Colour-Lithograph)130,--
152Braque, GeorgesNuage en échec. Farblithographie, 1956, 36x26 cm, im Stein monogrammiert (Maeght 1043) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)100,--
153Braque, GeorgesPapiers Collés II. Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1963, 36x42 cm (Bugfalte) *Werkverzeichnis Maeght Nr. 1049 (Schatten im Bild durch Schutzfolie - nicht in der Graphik!)170,--
154Braque, GeorgesTête grecque. (Griechischer Kopf). Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1964, 26x17,5 cm, im Stein monogrammiert100,--
155Braque, GeorgesUn oiseau blanc et l´autre. Plakat für eine Ausstellung im Musée d'art moderne, Céret. Farblithographie nach Braque, ausgeführt von Henri Deschamps, Paris bei Mourlot, 1983, 31x50 cm (am rechten Rand gebräunt) *Abzug auf Bütten vor der Schrift, von Henri Deschamps handsigniert / signiert. *Henri Deschamps (1898-1990) war der "Maitre lithograph" der berühmten Druckwerkstatt Atelier Mourlot in Paris.280,--
156Braque, GeorgesValse (Walzer). Farblithographie, 1960, 27x27 cm (Maeght 1042) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)100,--
157Braque, GeorgesVerre et Journal (Glas und Zeitung). Farblithographie, 1963, 30x26 cm (Maeght 1050) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)130,--
158Braque, GeorgesZelos. Farblithographie, 1951, 34,5x21 cm, im Stein signiert Künstlergraphik / Colour-Lithograph)135,--
159Braques, GeorgesZwei Vögel in Erdtönen. Farblithographie, 1960, 30x27 cm, im Stein monogrammiert85,--
160Brouwer, AdriaenDie Düne. Radierung von W. Woernle nach A. Brouwer, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1884, 16x20,5 cm40,--
161Bruni, BrunoRosa Luxemburg A 12 Anni. Farblithographie, Paris, 1972, 74,5x54,5 cm. *Auflage: 90 Exemplare + X Probedrucke. Hier die Nr. II/X, handschriftlich signiert und nummeriert. (Bruno Bruni: Das druckgraphische Werk, Nr. 109/1). Obere rechte Ecke mit leichten Knickspuren, minimale Knickspur am rechten Rand)200,--
162Brust, AlfredDie Schlacht der Heilande. Ein Schauspiel. (aus: Genius). 1920, 4°, 17 S., mit einer Titel-Initiale von Karl Schmidt-Rottluff, ungebunden50,--
163Bruyer, GeorgesLe remouleur. Der Scherenschleifer. Holzschnitt von 3 Platten (Galvanoabzug durch Demichel frères), 1932, 23x15 cm (rückseitig exakt bezeichnet) *Georges Léon Bruyer (1883 - 1962) war ein französischer Maler, Graphikerund Keramiker.45,--
164Buchholz, ErikTurm. Farblithographie in lila, 2012, 38x28 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 2/80 Exemplaren nummeriert.50,--
165Buchholz, Erik (1969 in Gera)Floss. Farblithographie in lila, 2012, 38x28 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 2/80 Exemplaren nummeriert.50,--
166Buffet, BernardLa Route du Village. Original-Farblithographie, Köln, 1967, 32x23,5 cm *Im Stein signiert. Bernard Buffet (* 10. Juli 1928 in Paris - 4. Oktober 1999 in Tourtour, Provence-Alpes-Côte d’Azur) war ein französischer Grafiker und Maler des Expressionismus. Darüber hinaus arbeitete er auch als Illustrator und Bühnenbildner.180,--
167Buffet, BernardNature morte à la Bouteille. Original-Farblithographie, Köln, 1967, 32x23,5 cm *Im Stein signiert. Bernard Buffet (* 10. Juli 1928 in Paris - 4. Oktober 1999 in Tourtour, Provence-Alpes-Côte d’Azur) war ein französischer Grafiker und Maler des Expressionismus. Darüber hinaus arbeitete er auch als Illustrator und Bühnenbildner.180,--
168Buffet, BernardNature morte aux fruits. Original-Farblithographie, Köln, 1967, 32x24 cm *Im Stein signiert. Bernard Buffet (* 10. Juli 1928 in Paris - 4. Oktober 1999 in Tourtour, Provence-Alpes-Côte d’Azur) war ein französischer Grafiker und Maler des Expressionismus. Darüber hinaus arbeitete er auch als Illustrator und Bühnenbildner.220,--
169Büttner, ErichAbendfriede. Kolorierte Lithographie, 1915, 29x21 cm, typografisch bezeichnet, im Stein signiert und "1915" datiert (Künstlergraphik / Colour Lithograph)30,--
170Büttner, ErichArno Holz (Porträt des Dichters). Lithographie, 1917, 26x18 cm, im Stein signiert und datiert, typografisch bezeichnet (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
171Büttner, ErichArtillerie hinter Dünen. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915,42x28 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
172Büttner, ErichBadende Krieger. Soldaten bei einem Bad am Fluß. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24,5x20 cm *Im Stein signiert und datiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Johannes Erich Büttner (* 7. Oktober 1889 in Berlin - 2. September 1936 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Expressionist der Berliner Secession.75,--
173Büttner, ErichEhrliches Spiel! Erinnerung an die Freischärler zu Löwen. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 34x27 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt), Exemplar aus der Vorzugsausgabe.35,--
174Büttner, ErichEinberufen! Selbstbildnis unseres Mitarbeiters Erich Büttner. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 34x24 cm, im Stein signiert und datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
175Büttner, ErichGräber. Lithographie, 1915, 28x22 cm, typografisch bezeichnet, im Stein signiert und datiert (Künstlergraphik / Lithograph)20,--
176Büttner, ErichIm Argonner Wald. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 31x26 cm, im Stein signiert und datiert (1914)(rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
177Büttner, ErichIm Lazarett. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 30x26 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Erich Büttner (* 7. Oktober 1889 in Berlin - 12. September 1936 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Expressionist der Berliner Secession, der vor allem vor und nach dem Ersten Weltkrieg als Porträtist und Landschaftsmaler aktiv war. (Quelle: Wiki)25,--
178Büttner, ErichReiterlied. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 38x24,5 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
179Büttner, ErichSoldatentransport. Lithographieaus "Krieg und Kunst", um 1917, 26,5x22,5 cm *Im Stein signiert, auf dem Blatt unten rechts typografisch bezeichnet. (Papier außerhalb der Darstellung gebräunt) *Erich Büttner (1889 Berlin - 1936 Freiburg i.Br.)30,--
180Büttner, ErichSturm auf ein Fort. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 30x26 cm, im Stein signiert und datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
181Büttner, ErichTriumph des Krieges. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Johannes Erich Büttner (* 7. Oktober 1889 in Berlin - 2. September 1936 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Expressionist der Berliner Secession.35,--
182Büttner, ErichÜber Paris. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 35x24,5 cm, im Stein signiert und 1914 datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
183Calder, AlexanderCritters. Farblithographie, 1975, 38x55 cm (In der Abbildung Spiegelungen durch Schutzfolie).100,--
184Campendonck, HeinrichDie Bettler / nach Bruegel. Holzschnitt, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1922, 14,2x17,2 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Engels Nr. 62 (Singer 114-4)75,--
185Campendonk, HeinrichMädchen mit Fröschen. (Stehender weiblicher Akt mit Blumen und Fröschen). Original-Holzschnitt, 1917, 24x9 cm *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Söhn 31608 / Engels 25 *Heinrich Mathias Ernst Campendonk (* 3. November 1889 in Krefeld - 9. Mai 1957 in Amsterdam) war ein deutsch-niederländischer Maler und Grafiker.320,--
186Carney, John Stephen RichardSelf Portriat (!). No. 7 1976. Radierung, 1976, 9,5x7 cm, handschriftlich signiert und 10/100 nummeriert, in der Platte signiert, datiert und bezeichnet30,--
187Carracci, AnnibaleMaria mit Jesus, einem weiteren Knaben und der Heiligen Anna. Kupferstich von oder nach Annibale Carracci, um 1600, 12,2x16,3 cm (rundum Eckabschnitte, an 3 Seiten bis zum Bildrand beschnitten, aufgezogen) *In der Platte mit "Annib. Carracius inv." bezeichnet. *Annibale Carracci (* vor 3. November 1560 (Taufe) in Bologna - 15. Juli 1609 in Rom) war ein italienischer Maler und Kupferstecher. Er gilt als einer der Begründer der italienischen Barockmalerei.65,--
188Caspar, KarlDer brennende Dornbusch. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 24x18,5 cm (rückseitig Text) *Söhn 33904-2, Köster/Köster Nr. 87. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.90,--
189Caspar, KarlGottvater zeigt Adam das Paradies. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 25,6x17,8 cm (rückseitig Text) *Söhn 33911-2, Köster/Köster Nr. 90. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.85,--
190Caspar, KarlJohannes auf Patmos. Lithographie, 1919, 24x21 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. (Künstlergraphik / Lithograph)80,--
191Caspar, KarlJünger-Kopf. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 20x17,6 cm (rückseitig Text) *Söhn 33907-2, Köster/Köster Nr. 67. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.85,--
192Caspar, KarlOhne Titel. (Auferstehung). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 17,2x19,5 cm (rückseitig Text) *Söhn 33901-3, Köster/Köster Nr. 50. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.85,--
193Caspar, KarlOhne Titel. (Augustinuslegende). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 20,4x16,5 cm (rückseitig Text) *Söhn 33906-2, Köster/Köster Nr. 88. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.85,--
194Caspar, KarlOhne Titel. (Lesende). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 18,5x14,5 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig Text) *Söhn 33910-1, Köster/Köster Nr. 64. *Karl Caspar (* 13. März 1879 in Friedrichshafen - 21. September 1956 in Brannenburg) war ein deutscher Maler. Studium in Stuttgart und München, Mitglied des Stuttgarter und Deutschen Künstlerbundes. Gründungsmitglied der Künstlergruppe Neue Münchener Secession. 1922 bis 1937 war er Professor an der Münchner Akademie.90,--
195Chagall, MarcAbraham und Sarah. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, Éditions de la Revue Verve, Teriade, Paris, 1956, 35x26 cm (Mourlot 122) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)380,--
196Chagall, MarcBlau-schwarzer Strauß. The black and blue bouquet. Le Bouquet noir et bleu. Original-Farblithographie aus "Lassaigne" bei Mourlot, Paris, 1957, 23x20 cm (Mourlot 202)200,--
197Chagall, MarcBlumengeschmückter Clown. Le clown fleuri. Original-Farblithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 399)300,--
198Chagall, MarcChristus in der Pendeluhr. Le Christ à l'horloge. Original-Farblithographie aus Lassaigne, bei Mourlot, Paris, 1957, 23x20 cm (Mourlot 196) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)150,--
199Chagall, MarcDarbietung. Original-Lithographie bei Mourlot, Paris, verlegt bei Éditions André Sauret, Monte-Carlo, 1960, 32x25 cm. (Mourlot 291).110,--
200Chagall, MarcDas Fenster. La Fenêtre. Die Graphik bildete die Titelseite der legendären Kunstzeitschrift "Derrière le miroir" (Nr. 99-100). Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1957, 25x22 cm (Blattgröße: 38x28 cm) (Mourlot 175) *Rückseitig typographisch beschriftet mit dem Druckvermerk des Verlegers.250,--
201Chagall, MarcDas Gesicht Israels. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm (Mourlot 231)220,--
202Chagall, MarcDas Pantheon. Original-Lithographie, Paris bei Mourlot, 1954, 36x27 cm *Derrière le miroir 66-67-68 (Mourlot 95) *Rückseitig typographisch bedruckt, wie 1954 erschienen.320,--
203Chagall, MarcDer Abend. Le Soir. Original-Lithographie, Editions Revue Verve, Paris bei Mourlot, Paris, 1952, 35x26 cm (Mourlot 86) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)100,--
204Chagall, MarcDer Akkordeonspieler. L'Accordéoniste. Original-Farblithographie aus Lassaigne, bei Mourlot, Paris, 1957, 23x40 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 204) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Die Spiegelungen in der Fotografie stammen von einer Schutzfolie um die Lithographie.300,--
205Chagall, MarcDer Baum von Jesse. The tree of Jesse. L'arbre de Jessé. Original-Farblithographie, 1960, 32x24 cm (Mourlot 297)450,--
206Chagall, MarcDer blaue Fisch. Original-Farblithographie aus Lassaigne, bei Mourlot, Paris, 1957, 23x40 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 198) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)320,--
207Chagall, MarcDer Flötenspieler. Le Joueur de Flûte. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1957, 23x39 cm (mit Mittelfalz wie erschienen) (Mourlot 197)450,--
208Chagall, MarcDer grüne Akrobat. Original-Farblithographie (als Titelblatt zu DLM 235), Paris bei Mourlot, 1979, 32,5x22 cm (ohne den Schriftzug "Derrière le Miroir" gemessen) *Mourlot 946160,--
209Chagall, MarcDer grüne Strom. Le fleuve vert. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1974, 26,5x56 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 728) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)165,--
210Chagall, MarcDer Hahn und die Mondsichel. Original-Farblithographie, 1957, 21,5x18,5 cm (Mourlot 193) *Titelblatt zu: Jacques Lassaigne: Chagall.95,--
211Chagall, MarcDer Hahn. Umschlag-Rückseite zu Chagall: Lithograph I. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1960, 32x27 cm (Mourlot 281b), leichte Knickspur am rechten Rand, unter Schrägschnitt-Passepartout (50x40 cm) zur Rahmung fertig montiert.150,--
212Chagall, MarcDer Himmel der Verliebten. Die Verliebten im Himmel. Le Ciel des Amoureux. Original-Farblithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 393)375,--
213Chagall, MarcDer Inspirierte. Inspiration. Original-Farblithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 398)240,--
214Chagall, MarcDer Kerzenleuchter. Le Chandelier. Original-Farblithographie für "Glasmalereien für Jerusalem", Paris bei Mourlot, 1962, 32x25 cm (Mourlot 366) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)380,--
215Chagall, MarcDer Maler vor dem Dorf. Titelblatt zu "Derrière le miroir No. 192" Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1969, 34x28 cm (Mourlot 603a) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)200,--
216Chagall, MarcDer rote Hahn, Original-Farblithographie aus "Lassaigne" bei Mourlot, Paris, 1957, 23x39 cm (Mit fachgerecht geglätteter Mittelfalte = so erschienen) (Mourlot 203)240,--
217Chagall, MarcDer verliebte Clown. Original-Lithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 394)110,--
218Chagall, MarcDie Bucht. La Baie. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1962, 36x56 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 356) *Die Falten und Spiegelungen im Foto stammen von einer Schutzfolie um die Lithographie.600,--
219Chagall, MarcDie Erscheinung im Zirkus. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1963, 32x24 cm (Mourlot 392) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)320,--
220Chagall, MarcDie Gesetzestafeln. Tables de la Loi. Titelblatt für Glasmalereien für Jerusalem. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1962, 32x24 cm (Mourlot 365) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)180,--
221Chagall, MarcDie Leiter. Original-Farblithographie aus Lassaigne, bei Mourlot, Paris, 1957, 23x18 cm (Mourlot 200) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)300,--
222Chagall, MarcEiffelturm in Grün. Original-Farblithographie aus Lassaigne, bei Mourlot, Paris, 1957, 23x20 cm (Mourlot 201) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Auflage: 6000 unsignierte Exemplare (zusätzlich wurden damals 90 Exemplare mit breitem Rand gedruckt, die von Chagall signiert wurden.)320,--
223Chagall, MarcHagar in der Wüste. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 241)145,--
224Chagall, MarcHinter dem Spiegel. Behind the looking glass. Derrière le Miroir. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1964, 35x47 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 412) (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Schrägschnitt-Passepartout)300,--
225Chagall, MarcHiob in der Verzweiflung. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, Éditions de la Revue Verve, Tériade, Paris, 1960, 35x26 cm (Mourlot 254), rückseitig eine weitere Original-Lithographie in schwarz-weiß.180,--
226Chagall, MarcJesaias. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, Éditions de la Revue Verve, Teriade, Paris, 1956, 35x26 cm (Mourlot 141) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)140,--
227Chagall, MarcKain und Abel. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 238)110,--
228Chagall, MarcKlagelied des Jeremias. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, Éditions de la Revue Verve, Teriade, Paris, 1956, 35x26 cm (Mourlot 140)310,--
229Chagall, MarcKreuzigungsszene mit roter Kuh und Maria mit Kind. Kreuzigung. Mystische Kreuzigung. The mythical crucification. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, 1950, 36x52 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz, rückseitig ebenfalls bedruckt = so erschienen) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)55,--
230Chagall, MarcKunstreiterin. L'Ecuyère. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1956, 35x53 cm (Mit fachgerecht geglättetm Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 153). (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Schrägschnitt-Passepartout)450,--
231Chagall, MarcLe Piège - Die Falle. Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1962, 37,5x27,5 cm (Mourlot 355) *Rückseitig typographisch bedruckt mit dem Druckvermerk des Verlegers, wie 1962 erschienen150,--
232Chagall, MarcLiebespaar mit Blumenbouquet. Umschlag zu Chagall: Lithograph I. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1960, 31,5x26 cm (Mourlot 281a), unter Schrägnschnitt-Passepartout (50x40 cm) zur Rahmung fertig montiert.180,--
233Chagall, MarcMosaique modèle. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, 1964, Paris, Atelier ARTE, 28,5x26,5 cm *Im Stein mit Signatur von Marc Chagall, zusätzlich bezeichnet "Charles Sorlier grav."250,--
234Chagall, MarcMoses empfängt die Gesetzestafeln. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1956, 35x26 cm (Mourlot 123)165,--
235Chagall, MarcMoses und sein Volk. Original-Farblithographie, 1972, 31,5x24 cm (Mourlot 689)80,--
236Chagall, MarcMutter und Kind am Eiffelturm. Mère et enfant à la Tour Eiffel Original-Lithographie, Paris bei Mourlot, 1954, 36x27 cm. Derrière le miroir 66-67-68 (Mourlot 94) *Rückseitig typographisch bedruckt, wie 1954 erschienen.340,--
237Chagall, MarcNach dem Winter. Après l'hiver. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1972, 38x56 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 651). (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Schrägschnitt-Passepartout)180,--
238Chagall, MarcNächtliches Vence. Nocturne. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1963, 32x24 cm (Mourlot 400) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)180,--
239Chagall, MarcNaemi und ihre Schwiegertöchter. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 245)220,--
240Chagall, MarcPärchen am Baum. Original-Lithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 397)150,--
241Chagall, MarcRahab und die Kundschafter in Jericho. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 244)150,--
242Chagall, MarcSpiel der Akrobaten. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1963, 32x24 cm (Mourlot 401) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)330,--
243Chagall, MarcStamm Asser. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
244Chagall, MarcStamm Asser. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
245Chagall, MarcStamm Benjamin. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
246Chagall, MarcStamm Benjamin. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
247Chagall, MarcStamm Dan. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
248Chagall, MarcStamm Dan. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
249Chagall, MarcStamm Gad. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
250Chagall, MarcStamm Gad. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
251Chagall, MarcStamm Issaschar. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
252Chagall, MarcStamm Issaschar. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
253Chagall, MarcStamm Joseph. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
254Chagall, MarcStamm Joseph. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
255Chagall, MarcStamm Juda. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
256Chagall, MarcStamm Juda. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
257Chagall, MarcStamm Levi. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
258Chagall, MarcStamm Naphthali. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
259Chagall, MarcStamm Naphthali. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
260Chagall, MarcStamm Ruben. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
261Chagall, MarcStamm Ruben. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
262Chagall, MarcStamm Sebulon. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
263Chagall, MarcStamm Simeon. Farblithographie von Charles Sorlier nach Marc Chagall, Paris, Éditions André Sauret, gedruckt auf den Pressen von Mourlot Frères, Paris, 1962, 29,5x21,5 cm100,--
264Chagall, MarcStamm Simeon. Entwurf für ein Glasfenster. Farblithographie nach Marc Chagall ausgeführt von Charles Sorlier, Paris auf den Pressen von Mourlot Frères, 1962, 20x15 cm40,--
265Chagall, MarcStilleben in Braun. Nature morte brun. Original-Farblithographie aus Lassaigne bei Mourlot, Paris, 1957, 23x20 cm (Mourlot 205) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)145,--
266Chagall, MarcStraßenmusikanten. Les Musiciens Vagabonds Original-Lithographie bei Mourlot, Paris, Éditions André Sauret, Monte-Carlo, 1963, 32x24 cm (Mourlot 396) (Künstlergraphik / Lithograph)100,--
267Chagall, MarcThamar, die Schwiegertochter Judas. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 243)150,--
268Chagall, MarcTräumerei. Reverie. Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1969, 30x41 cm (Mit fachgerecht geglättetem Mittelfalz = so erschienen) (Mourlot 605) (Künstlergraphik / Colour Lithograph)165,--
269Chagall, MarcUmschlag zu Lithographe II. (Vor dem Gemälde). Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1963, 32x24 cm (Mourlot 391a) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)165,--
270Chagall, MarcUmschlag zu Lithographe III. (Paar, Malerpalette und Esel). Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1969, 32x24 cm (Mourlot 577a)80,--
271Chagall, MarcVerliebtes Paar in der Pendeluhr. Original-Lithographie bei De Jong, Hilversum, 1956, 24x24 cm130,--
272Chagall, MarcVertreibung aus dem irdischen Paradies. Farblithographie aus "Dessins pour la bible", Paris bei Mourlot, 1960, 35x25 cm, mit einer weiteren kleinen Lithographie in schwarz-weiß auf der Rückseite. (Mourlot 237)280,--
273Chagall, MarcVor dem Gemälde. Original-Lithographie, 1963, 32x24 cm (Mourlot 402)110,--
274Chagall, MarcVor Saint Jeannet. Devant St. Jeannet. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1972, 35x24 cm (Mourlot 646) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)140,--
275Chaplin, Charles JoshuaLes Bulles de Savon. Die Seifenblasen. Radierung von Coutry nach Chaplin bei Cadart, Paris, 1876, 20x15 cm (etwas stockfleckig)45,--
276Chéret, JulesAlcazar d´Hiver. Les Frères Futlais. Marie Futlais. Werbeplakat für den Zirkus "Alcazar" mit Seiltänzerin, Clowns und Hunden. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 21x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
277Chéret, JulesAthénée-Comique. 17, Rue Scribe (près l´Opéra). Tous les soirs revue, comédie, Vaudeville. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
278Chéret, JulesAux Buttes Chaumont. Jouets. Objets pour Etrennes. Faubourg St. Martin à l´Angle du Boulevard de la Villette. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
279Chéret, JulesBouffes Parisiens. La Princesse de Trebizonde. Musique de J. Offenbach. Werbeplakat für die Opera Bouffa "Die Prinzessin von Trapezunt" von Jacques Offenbach. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.100,--
280Chéret, JulesCirque Fernando. Boulevard Rochechouart. Bal Masqué tous les Samedis. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.90,--
281Chéret, JulesConcert des Ambassadeurs. La Fête des Mitrons par Bienfait & Les Mogolis. Paroles de Baumaine & Blondelet. Musique de Deransart. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 14x22,5 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
282Chéret, JulesConcert du XIXe Siècle. 6, Rue du Château d´Eau. Entrée libre pendant le Carneval, tous les Samedis, Bals masqués. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
283Chéret, JulesDavid Copperfield par Charles Dickens. Werbebplakat für den Roman von Charles Dickens im Verlag Hachette & Cie., Paris. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
284Chéret, JulesFolies-Bergère. La Musique de l´avenir par les Bozza. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
285Chéret, JulesFolies-Bergère. Tous les soirs spectacle varié. Werbebplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 20x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.90,--
286Chéret, JulesHippodrome au Pont de l´Alma. Cadet Roussel, Pantomime equestre & comique à grand spectacle. Werbeplakat für eine Show im Hippodrome. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
287Chéret, JulesHippodrome. Tous les Soirs Représenation à 8 H 1/2. Dimanches, Jeudis & Fêtes, Matinée à 3 H. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
288Chéret, JulesJournal pour Tous. Semaine universelle illustrée. Werbeplakat für die Wochenzeitschrift "Journal pour Tous". Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
289Chéret, JulesPan. A Journal of Satire. Edited by Alfred Thompson. Werbeplakat für die Zeitschrift "Pan". Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Auflage: 500 Exemplare auf Vélin. *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.150,--
290Chéret, JulesPaul Saunière: Le Drame de Pontcharra. Werbeplakat für 1880 den in Lieferungen erscheinenden Fortsetzungsroman: Le Drame de Pontcharra von Paul Saunière (1827 - 1894). Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.90,--
291Chéret, JulesPour paraitre le 14 Juillet dans "Le Cri du Peuple" Germinal par Émile Zola. Werbebplakat für den Roman "Germinal" von Émile Zola. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
292Chéret, JulesSkating-Théâtre. Bal Masqué, tous les Samedis, Rue Blanche. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
293Chéret, JulesSpectacle - Promenade de l´Horologe. Champs-Elydées, tous les soirs. Werbeplakat für eine Abendshow im "L´Horologe". Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.110,--
294Chéret, JulesTertulia. Café Spectacle. 7, Rue Rochechouart. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.95,--
295Chéret, JulesThéâtre de la Gaité. Le Droit du Seigneur. Opéra-Comique en trois Actes de MM. Paul Burani & Maxime Boucheron. Musique de M. Léon Vasseur. Werbeplakat für eine Oper von Léon Vasseur (1844-1917), Paul Burani (1845-1901) & Maxime Boucheron (1846-1896). Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.90,--
296Chéret, JulesThéâtre des Folies-Dramatiques. Le Petit Faust. Opéra-Bouffe en 3 actes. Paroles de MM. Hector Crémieux & Jaime Fils. Musique de Hervé. Werbeplakat für die Opera Bouffa von Hervé. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Hervé (Louis Auguste Florimond Ronger, 1825-1892) war ein französischer Komponist, ein Vorläufer der "Bouffes-Parisiennes" Jacques Offenbachs. *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.90,--
297Chéret, JulesTivoli. Waux-Hall, Place du Château d´Eau. Bal de Nuit. Paré, masqué & Travesti. Werbeplakaz. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 22,5x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.125,--
298Chéret, JulesValentino. 51, Rue St. Honoré. Gd. Bal de Nuit. Paré, masqué & Travesti. Werbeplakat. Farblithographie nach einem Plakat von Jules Chéret, Paris, 1886, 19x14 cm (Gesamtblattgröße: 31,5x22,5 cm) *Jules Chéret (* 31. Mai 1836 in Paris - 23. September 1932 in Nizza) war ein französischer Lithograf, Grafiker und Maler. Mit seinem Namen sind die Anfänge des modernen Bildplakates verbunden.100,--
299Christo und Jeanne-ClaudeWrapped Reichstag. Reprint einer Zeichnung in Originalgröße. Berlin, Der Tagesspiegel, 1995, 36x55 cm (Gesamtgröße 56x78 cm), Faltspuren. Herausgegeben anläßlich der Tagesspiegel-Signierstunde mit Christo und Jeanne-Claude am 28. Juni, 5 Uhr morgens, Westportal des Reichstages. "Exclusiv-Angebot für ausgeschlafene Tagesspiegel-Leser".45,--
300Cipriani, Giovanni BattistaEdouard I. et Eléonore. La reine Eléonore, femme d´Edouard I, roi d´Angleterre qui suce le poison de la blessure que son epoux avoit recue dans la Palestine par un assassin avec un poignard empoisonné. (Eduard I. 1239 - 1307) und Eleonore von Kastilien). Kupferstich von Antonio Suntach (1744-1828) nach Cipriani, um 1780, 20x26 cm (knapprandig, aufgezogen) * Eleonore saugt Gift aus einer Wunde des Königs, die er durch einen vergifteten Pfeil während der Kreuzzüge erlitt. *Giovanni Battista Cipriani, auch genannt John Baptist Cipriani (* 1727 in Florenz - 14. Dezember 1785 in London), war ein italienischer Maler des Klassizismus, Radierer und Kupferstecher, der die meiste Zeit seines Lebens in England tätig war.75,--
301Cipriani, Giovanni BattistaGötterpaar. Aquatinta-Radierung (Mezzotinto-Radierung) in Brauntönen von Richard Earlom (1743-1822) nach Cipriani (aus: A collection of prints, after sketches and drawings of Cipriani), London bei John & Josiah Boydell, 1786, 24x19 cm (etwas stockfleckig, etwas knittrig) *Unter Passepartout montiert *Giovanni Battsta Cipriani (1727 - 1785), war ein italienischer Maler des Klassizismus, Radierer und Kupferstecher, der die meiste Zeit seines Lebens in England tätig war.95,--
302Cipriani, Giovanni BattistaPleasure. Kolorierter Kupferstich von W. Heselline / M. Bovi nach Cipriani, London bei M. Bovi, 1807, 31x27 cm *Giovanni Battista Cipriani, auch genannt John Baptist Cipriani (* 1727 in Florenz - 14. Dezember 1785 in London), war ein italienischer Maler des Klassizismus, Radierer und Kupferstecher, der die meiste Zeit seines Lebens in England tätig war.200,--
303Cipriani, Giovanni Battista / Earlom, RichardBoreas entführt Orythia. Aquatinta-Radierung (Mezzotinto-Radierung) in Rötel von Richard Earlom nach Giovanni Battista Cipriani, 1787, London bei John und Josiah Boydell, 26x20,5 cm95,--
304Cissarz, Johann VincenzDer Gefangene. Original-Radierung, Leipzig, 1921, 20x15 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich und in der Platte signiert, bezeichnet und Nr. 155 nummeriert. *Auflage 200 Exemplare. *Johannes Joseph Vincenz Cissarz (* 22. Januar 1873 in Danzig - 22. Dezember 1942 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Maler, Graphiker, Zeichner, Innenarchitekt, Plakat- und Buchkünstler und Gestalter von Kunsthandwerk.90,--
305Colin, Paul-EmileIllustration für "Les Philippe" von Jules Renard. Original-Holzschnitt (Galvano-Abzug) bei Fils de Victor Michel, Paris, 1932, 11,5x9,5 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Paul-Émile Colin, 1867 in Lunéville - 1949, Bourg-la-Reine, war ein französischer Graphiker und Maler.45,--
306Colin, Paul-EmileLa Miche. Der Brotlaib. 2 Frauen und 1 Mann bei der Arbeitsjause. Original-Holzschnitt (Galvano-Abzug) bei Fils de Victor Michel, Paris, 1932, 12x11 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Paul-Émile Colin, 1867 in Lunéville - 1949, Bourg-la-Reine, war ein französischer Graphiker und Maler.45,--
307Colin, Paul-EmileLe Varech. Seetangernte. Original-Holzschnitt (Galvano-Abzug) bei Fils de Victor Michel, Paris, 1932, 14x21 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Paul-Émile Colin, 1867 in Lunéville - 1949, Bourg-la-Reine, war ein französischer Graphiker und Maler.45,--
308Comte, Pierre-CharlesBohémiens faisant danser des petits Cochons devant Louis XI. malade. Zigeuener lassen verkleidete Ferkel vor dem kranken Ludwig XI. tanzen. Radierung von Gaujean nach Comte bei A. Cadart, Paris, 1876, 15x22 cm40,--
309Conz, WaltherDämmerung. Lichtdruck nach einer Zeichnung von Walther Conz aus der K. K. Hof- und Staatsdruckerei, Wien, 1900, 25x16,5 cm30,--
310Conz, WaltherSelbstporträt. Holzschnitt, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 12x10 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt). Typographisch als "Original-Holzschnitt" bezeichnet.25,--
311Cordes-Vollert, DorisDiktatur. Ein breitschulteriger Mann mit Uniform am Oberkörper und Skelettbeinen am Unterkörper steht mit verschränkten Armen und Sonnenbrille über einem Feuer, in dem Humanismus, Sozialismus, Arbeit etc. verbrennen. Radierung, 1973, 15x10 cm. Handschriftlich signiert, datiert und 18/50 limitiert30,--
312Corinth, LovisBannerträger. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27x24 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. (WVZ: Schwarz L201)75,--
313Corinth, LovisBarbaren: Immanuel Kant. (Kant als Rückenfigur auf die Dächer von Königsberg blickend). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28,5x20 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. (WVZ: Schwarz L207)100,--
314Corinth, LovisBetende Alt. Heliogravüre, München, 1911, 30,5x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), rechts unten typographisch bezeichnet.45,--
315Corinth, LovisBismarck. Porträt. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28,6x20 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. (WVZ: Schwarz L212)100,--
316Corinth, LovisDie Jungfrau von Orleans 1914. Kolorierte Kreidelithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28x23,5 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. (WVZ: Schwarz L202)110,--
317Corinth, LovisHenny Porten. Original-Radierung, Leipzig, 1921, 14x9,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. (Müller 677) *Lovis Corinth (* 21. Juli 1858 als Franz Heinrich Louis Corinth in Tapiau - 17. Juli 1925 in Zandvoort) war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er zählt zu den wichtigsten und einflussreichsten Vertretern des deutschen Impressionismus.400,--
318Corinth, LovisIm Regen. Dame mit Schirm und angeschürztem Rock in Rückansicht. Heliogravüre, München, 1911, 22x12 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt, links knapprandig), typographisch bezeichnet.25,--
319Corinth, LovisKain. Kolorierte Kreidelithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28x24 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. (WVZ: Schwarz L208)100,--
320Corinth, LovisSelbstbildnis (mit Hut). Original-Lithographie, 1920, 32,5x24 cm (linke obere Ecke etwas knittrig, am äußersten rechten Rand etwas fleckig), im Stein bezeichnet "Berlin 20. April 1920", rückseitig typografisch bezeichnet.. (Söhn HDO 108-1)200,--
321Corinth, LovisSelbstporträt. Original-Lithographie, 1918, 16x11 cm (papierbedingt stärker, aber gleichmäßig gebräunt, 2 winzige Fleckchen) *Im Stein signiert und 1918 datiert. (Schwarz L 325)85,--
322Corinth, LovisZwei Bauern (nach Leibl). Lithographie, 1920, 21x15,5 cm, im Stein "nach Leibl" bezeichnet (Schwarz 422) (Künstlergraphik / Lithograph)30,--
323Corot, Jean-Baptiste CamilleSouvenir d´Italie. Radierung nach Corot, 1874, 15x21,5 cm, in der Platte bezeichnet.50,--
324Corot, Jean-Baptiste-CamilleSouvenir de Ville d´Avray. Lithographie von Emile Vernier nach Corot (1869), gedruckt bei Lemercier & Cie. Paris, 1874, 15,5x22 cm *Jean-Baptiste Camille Corot (* 16. Juli 1796 in Paris - 22. Februar 1875 ebenda) war ein bedeutender französischer Landschaftsmaler. Er ist einer der Hauptvertreter der Schule von Barbizon.40,--
325Cossmann, AlfredHände. (Gefaltete oder betende Hände.) Original-Radierung, Wien, Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1906, 11,5x21 cm (außerhalb der Darstellung schwach stockfleckig) *Alfred Cossmann (* 2. Oktober 1870 in Graz - 31. März 1951 in Wien) war österreichischer Kupferstecher und Gebrauchsgrafiker, der unter anderem durch seine Exlibris bekannt wurde.35,--
326Cox, DavidA Heath, Cloudy Effect. Altkolorierte Aquatinta, 1813, 18x23 cm (aufgezogen)75,--
327Creuze, Jean-BaptisteMädchenkopf. Radierung von F. Forberg nach Creuze, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielf. Kunst,14x10,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt.25,--
328Cuyp, Aelbert JacobszWeibliches Bildnis. Radierung von Doris Raab nach Cuyp, Wien, 1886, 22,5x17,5 cm30,--
329Czapka, R.Holländische Landschaft. Aquarell, um 1950, 18x24 cm, handschriftlich signiert und bezeichnet. (UT)145,--
330Danziger, UschiBadende am Meer (Sitzender Rückenakt). Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2012, 50x40 cm *Handschriftlich signiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.125,--
331Daragnès, Jean Gabriel (1886 - 1950)Drachenbezwinger. Original-Aquatintaradierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12 cm, in der Platte signiert *Auflage: 1000 Exemplare60,--
332David, Jean-Baptiste (genannt Jules David, 1808 - 1892)"La Lecon de Charité". Blinder Bettler mit Hund trifft an einem Brunnen ein kleines Mädchen und seine Mutter. Das Kind hat eine Münze, die es in einen Becher im Maul des Hundes legt. Gouachierte Lithographie von E. Desmaisons nach Jules David, gedruckt Jeannin, Paris, um 1860, 22x16,5 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig)65,--
333Deberdt, FrancoiseOhne Titel. Hahn auf einer Mauer, hinter der die Sonne aufgeht, vorne auf der Leiter ein Mann. Farblithographie, 54,7 x 41,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Francoise Deberdt wurde 1934 in Donnemarie-en-Montois, Frankreich geboren.95,--
334Decaris, AlbertRom. Radierung, um 1930, 53,5x40,5 cm. *Handschriftlich signiert und 33/100 Exemplaren nummeriert200,--
335Decaris, AlbertRom. Radierung, um 1930, 53,5x40,5 cm. *Handschriftlich signiert und 33/100 Exemplaren nummeriert200,--
336Defregger, FranzDas Nachmittagsschläfchen. Radierung von L. Kühn nach F. Defregger, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1882, 10x11,5 cm30,--
337Defregger, FranzRobert Defregger. (Sohn des Künstlers). Radierung von L. Kühn nach F. Defregger, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1886, 26x13 cm30,--
338Degas, EdgarBallet. Heliogravüre nach Degas bei Carl Sabo, Berlin, 1908, 20.5x16 cm25,--
339Degas, EdgarDame beim Bad. Original-Radierung von Albert Kringer nach Edgar Degas, 1897, 16x15 cm180,--
340Degas, EdgarLecon de Danse. Lichtdruck, 1898, 14x25,3 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet.30,--
341Degas, EdgarTänzerinnen bei der Toilette. Heliogravüre gedruckt bei Carl Sabo, Berlin, verlegt bei Bruno Cassirer, Berlin, 1912, 20,5x15 cm30,--
342Deiters, HeinrichLandschaft mit Kirchlein. Original-Radierung von Heinrich Deiters, 1890, 12,5x17 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt20,--
343Delorme, BertheElle dort! Sie schläft! Radierung von und nach Delorme bei A. Cadart, Paris, 1875, 20,5x14,5 cm, in der Platte signiert35,--
344Derain, AndréAu Jardin d´Allah. 7 Abbildungen auf 2 Blättern. Farblithographien, 1938, 35,5x26,5 cm (Blattgröße). Die Größe der Lithographien liegt zwischen 23x15,5 und 5x6,5 cm40,--
345Derain, AndréFrüchteschale in Grün-, Ocker- und Brauntönen. Farblithographie, 1958, 30x50 cm (Mittelfalte), im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)145,--
346Derain, AndréPortrait (einer jungen Frau). Porträt. Farblithographie, 1938, 24x18 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)95,--
347Detaille, EdouardDer Schlachtenmaler Edouard Detaille als Illustrator. 8-seitiger Artikel aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1890, mit 9 Illustrationen, Gesamtblattgröße: 38x29 cm50,--
348Dethomas, MaximeComposition. Photomechanischer Nachdruck eines Holzschnittes durch Grimard et Fils, Paris, 1932, 14,5x20,5 cm **Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Maxime-Pierre Jules Dethomas (1867 - 1929) war ein französischer Maler, Zeichner und Graphiker sowie einer der bekanntesten Bühnenbildner und Kostümbildner seiner Zeit.35,--
349Devéria, Eugène"Les propos galans". Ein Liebespaar in überreicher, prächtiger Kleidung. Gouachierte Lithographie von Lafosse nach Devéria, Paris bei Lemercier, um 1860, 19,5x15 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig) Eugène Devéria (* 22. April 1805 in Paris - 3. Februar 1865 in Pau) war ein französischer Maler und der Bruder von Achille Devéria. Devéria und sein Bruder, der Maler und Lithograph Achille, gehörten dem Dichterkreis "Le Cénacle" um Victor Hugo an.65,--
350Dho, Régis3 Geister. Zeichnung mit brauner Tusche auf Bütten, um 1980, 27x19 cm (Blattgröße: 38x27,5 cm) *Handschriftlich signiert. *Unter Seidenpassepartout gerahmt. (Versand kann nur ungerahmt erfolgen) *Régis Dho (geb. 1947 oder 1948 in Rabbat, Marokko)300,--
351Dho, RégisDie böse Fee. Rückenakt mit fliegendem Umhang am Bett eines Babys. Zeichnung mit brauner Tusche auf Bütten, um 1980, 27x21 cm (Blattgröße: 38x27,5 cm) *Handschriftlich signiert. *Unter Seidenpassepartout gerahmt. (Versand kann nur ungerahmt erfolgen) *Régis Dho (geb. 1947 oder 1948 in Rabbat, Marokko)300,--
352Diez, JuliusCerberus. Strichätzung, 1923, 18x12 cm. In der Platte betitelt und monogrammiert. Papier gelblich. (Künstlergraphik)30,--
353Dignimont, André (1891 - 1965)Frau am Fenster. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12 cm *Auflage: 1000 Exemplare40,--
354Dignimont, André (1891 - 1965)Jour de Gloire. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12 cm *Auflage: 1000 Exemplare40,--
355Dignimont, André (1891 - 1965)Rückeroberung von Paris. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12 cm *Auflage: 1000 Exemplare40,--
356Dignimont, André (1891 - 1965)Siegesfeier in Paris. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12 cm *Auflage: 1000 Exemplare40,--
357Dill, OttoBauer mit Pferdegespann. Pflug mit 2 vorgespannten Pferden und Bauer (Ansicht von Vorne auf die Pferde). Original-Lithographie, um 1925, 58x42,5 cm (papierbedingt insgesamt leicht gebräunt). *Handschriftlich unten rechts signiert und unten links 103 / 200 Exemplaren nummeriert.110,--
358Dimitriew-Kavkazsky, Lev EvgrafovichPorträt eines Kosaken. Radierung von Dimitriew-Kavkazsky, 1883, im Verlag für vervielfältigende Kunst, Wien, 26x16 cm, in der Platte signiert und datiert50,--
359Dittmar, Friedrich Wilhelm (Essen 1869 - 1954)...Schwalm Original-Radierung, um 1910, 15x20 cm, handschriftlich signiert und bezeichnet (leider nicht ganz lesbar)45,--
360Dittmar, Friedrich Wilhelm (Essen 1869 - 1954)Lindenburg (?) a. d. Schwalm. Original-Radierung, 1910, 15x19 cm, handschriftlich signiert und bezeichnet (leider nicht ganz lesbar), in der Platte signiert und datiert50,--
361Dittmar, Friedrich Wilhelm (Essen 1869 - 1954)Mühle a. d. Schwalm. Original-Radierung, um 1910, 13x18 cm, handschriftlich signiert und bezeichnet45,--
362Dittmar, Friedrich Wilhelm (Essen 1869 - 1954)Walkmühle bei Mettmann. Original-Radierung, 1922, 14,5x19,5 cm, handschriftlich signiert und bezeichnet, in der Platte signiert und datiert85,--
363Dittrich, SimonDer Lordrichter. Farblithographie, 1982, 42x30 cm, handschriftlich signiert und 3393 / 10000 nummeriert, im Stein datiert.50,--
364Dittrich, SimonKopf eines Herrn mit Perücke aus Versatzstücken (z.B. Buch und Bleistifte). Farbserigraphie, 1971, 49x41,5 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 13 / 100 Exemplaren nummeriert.110,--
365Doerr-Niessner, LorePanta Rhei oder "Die Welle". Original-Tuschzeichnung, 1964, 20x27 cm, rückseitig handschriftlich "Lore Niessner" signiert und datiert, auf dem Passepartout rückseitig handschriftliche Anmerkungen und Titelangabe. *Lore Doerr-Niessner (* 15. Januar 1920 in Stuttgart-Cannstatt - 12. Oktober 1983 in Hardt). Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und hatte dort ab 1954 ihr 1. Bildhaueratelier. 1968 heiratete sie Guido Doerr und trug von da an den Doppelnamen Doerr-Niessner.150,--
366Doms, WilhelmWarzenschweine. Radierung, 1906, 12,5x24 cm, in der Platte signiert und datiert. (Künstlergraphik / Etching)50,--
367Druckerei Dettling, Pforzheim.Plakat: "365 bunte Luftballons und einer extra für den Schalttag" Farbdruck mit aufgeklebtem Original-Luftballon, 1968, 60x41,5 cm (Faltspuren, etwas beschädigt durch Verklebung mit dem Luftballon)35,--
368Dubois-Menant, Gabriel-JulesLe Berger. Der Schäfer. Original-Lithographie, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1898, 30x23,5 cm, im Stein signiert35,--
369Dubuffet, JeanPrairie de Barbe. Détail grandeur nature. Photolithographie (Zeichnungsfaksimile) aus "XX° siècle!, 1960, 31,5x24,3 cm (rückseitig typographisch bezeichnet) *Auflage: 2000 Exemplare *Jean Philippe Arthur Dubuffet (* 31. Juli 1901 in Le Havre - 12. Mai 1985 in Paris) war ein französischer Maler, Bildhauer, Collage- und Aktionskünstler und zählt zu den prominentesten Vertretern der französischen Nachkriegskunst.60,--
370Duncan, RaymondLe Forgeron Hyphestos. Die Schmiede des Hephaistos. Unveröffentlicher Original-Holzschnitt von Raymond Duncan, geschnitten von Menalkas Duncan (Sohn des Künstlers), Argenteuil, Impression d´art R. Coulouma, 1932, 12x16 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Raymond Duncan (* 1. November 1874 in San Francisco - 14. August 1966 in Cavalaire-sur-Mer) war ein US-amerikanischer Tänzer, Bildender Künstler, Dichter, Philosoph und Bruder der Tänzerinnen Isadora Duncan und Elizabeth Duncan.65,--
371Duncan, RaymondLe patre du Mont Hymette (Grèce). (Der Hymettos ist ein bis zu 1026 m hoher Bergrücken auf der Halbinsel Attika in Griechenland.) Unveröffentlicher Original-Holzschnitt von Raymond Duncan, geschnitten von Menalkas Duncan (Sohn des Künstlers), Argenteuil, Impression d´art R. Coulouma, 1932, 12x16 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Raymond Duncan (* 1. November 1874 in San Francisco - 14. August 1966 in Cavalaire-sur-Mer) war ein US-amerikanischer Tänzer, Bildender Künstler, Dichter, Philosoph und Bruder der Tänzerinnen Isadora Duncan und Elizabeth Duncan.65,--
372Dunoyer de Segonzac, AndréLe Pont, 1924. Farbdruck aus "L´Art d´Aujourdhui", Editions Albert Morancé, 1924, 15x21 cm30,--
373Dunoyer de Segonzac, AndréSitzender Frauenakt beim Auskleiden. Original-Radierung, 1968, 21x15,5 cm (beiliegendes Blatt mit typographischer Bezeichnung) *André Dunoyer de Segonzac (7. Juli 1884 - 17. September 1974) war ein französischer Maler und Grafiker.100,--
374Dupré, JulesDie Barke. Radierung vonTH. Chauvel nach Dupré, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 20x28,5 cm35,--
375Ebner, PauliFröhliche Weihnachten! & Glückliches Neujahr! 2 Ansichtskarten. Künstlerpostkarte. Wien, M. Munk, gelaufen und 1911 bzw. 1912 gestempelt. *Pauli Ebner, eigentlich Paula Ebner bzw. Pauline Ebner, (* 26. August 1873 in Wien - 9. November 1949 ebenda) war eine österreichische Malerin und Illustratorin. (Wikipedia)25,--
376Eckert, DieterDas Kleid II. Weiblicher Halbakt (Torso). Farbradierung, um 1985, 17x20 cm (Papiergröße: 50x39 cm). *Handschriftlich signiert, bezeichnet und 35 / 100 Exemplaren nummeriert.165,--
377Eckmann, OttoWenn der Fruehling kommt. Farblithograhie, 1895, 25,5x11 cm, unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. Otto Eckmann (* 19. November 1865 in Hamburg - 11. Juni 1902 in Badenweiler) war ein deutscher Maler, Grafiker und Typograf. (Quelle: Wikipedia)130,--
378Egler, WilliKirche in Spanien. (Iglesia de la Magdalena, Zaragoza = La iglesia de Santa María Magdalena de la ciudad de Zaragoza). Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 22x19,3 cm (auf großem Papier). *In der Platte signiert, bezeichnet und 1912 datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Willi Egler (* 18. Dezember 1887 in Rappenau - 25. Januar 1953 in Karlsruhe) war ein deutscher Maler. 1909 wurde er in den Karlsruher Kunstverein aufgenommen.40,--
379Ehrlich, GeorgTröstung. Lithographie, 1920, München bei Kurt Wolff, 20x23,3 cm, im Stein signiert, rückseitig typographisch bezeichnet. (Singer 12003-2) (Künstlergraphik / Lithograph) Georg Ehrlich (* 22. Februar 1897 in Wien - 1. Juli 1966 in Luzern) war ein österreichischer Maler und Bildhauer. (Wikipedia)85,--
380Eilers, Karl Gustav AdolfStrandbild. OriginalRadierung, gedruckt bei Felsing in München, 1879, 15x24,5 cm, links unten typographisch bezeichnet. *Karl Gustav Adolf Eilers (* 28. Juli 1834 in Königsberg - 27. Januar 1911 in Charlottenburg)war ein deutscher Kupferstecher, Radierer und Maler. 1885 gründete er den Verein für Original-Radirung in Berlin und war Mitglied des Vereins Berliner Künstler.65,--
381Eisler, GeorgKopf G. K. Aquatintaätzung, 1969, 22x19,5 cm *Georg Eisler (* 20. April 1928 in Wien - 15. Jänner 1998 ebenda) war ein österreichischer Maler und Grafiker. (Wikipedia)50,--
382Ende, ReinerDer Gleitschirm. Farbradierung, 2012, 25x19,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.65,--
383Ende, ReinerSpielzimmer. Farbradierung, 2012, 19,5x19,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.65,--
384Engels, RobertDer Überfall. Original-Lithographie, Leipzig, 1921, 23,5x29 cm, im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Robert Engels (* 9. März 1866 in Solingen - 24. Mai 1926 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker, Lithograf, Kunstgewerbler und Hochschullehrer. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf (1886-1889) wurde 1910 Lehrer und später Professor an der Kunstgewerbeschule München.50,--
385Epper, Ignaz (1892 - 1969)Mädchenkopf. Lithographie, 1919, 34,5x25 cm, rückseitig typografische als "Original-Lithographie" bezeichnet. Papierbedingt an den Rändern gebräunt.30,--
386Erdmann, Moritz"Waldausblick". Radierung, um 1900, 26x17 cm, handschriftlich "M. Erdmann" signiert und handschriftlich bezeichnet. *Erdmann (* 15. April 1845 in Arneburg bei Stendal - 1919 in Pasing/München) war ein deutscher Maler der Münchner Schule.75,--
387Erich, OswaldArtilleriekolonne. Lithographie aus Krieg und Kunst", 1915, 25x29 cm. *Im Stein signiert und datiert, rechts unten typografisch bezeichnet. (Außerhalb der Darstellung ist das Papier gebräunt) *Oswald Adolf Erich (* 27. Juli 1883 in Berlin - 25. April 1946 in Potsdam) war ein deutscher Maler und Volkskundler.30,--
388Erler, FritzBemalter Bucheinband. (Andersen Märchen). Photo-Chromolithographie nach Fritz Erler, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1901, 18,5x29,5 cm30,--
389Erler, Georg OskarAhrensammlerin. Schabkunstblatt aus "Zeitschrift für Bildende Kunst", 1902, 16x14 cm75,--
390Erler, Georg OskarBei der Heuernte. Farblithographie, um 1925, 15x12 cm, im Stein monogrammiert25,--
391ExnerBlumenstrauß. Farbkreide auf schwarzem Papier, 1954, 45,5x31 cm, handschriftlich signiert und datiert100,--
392Fabritius, CarelDer Landsknecht. Radierung von P. Halm nach K. Fabritius, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1886, 22x17 cm30,--
393Fagerlin, Ferdinand Julius (1825 in Stockholm - 1907 in Düsseldorf)Werbung. Radierung von H. Bürkner, 1890, nach einer Vorlage von Fagerlin aus dem Jahr 1884, Wien, Gesellschaft für vervielf. Kunst, 1890, 19x22 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig)30,--
394Fahrenkrog, LuwigDie heilige Stunde. Tiefdruck nach einem Gemälde von Otto Seeck, Berlin bei Rotophot, um 1910, 28,5x45 cm (ohne Rückentext, Mittelfalte) *Ludwig Fahrenkrog (* 20. Oktober 1867 in Rendsburg - 27. Oktober 1952 in Biberach an der Riß) war ein deutscher Maler und Dichter. Er war ein Vertreter der völkischen Bewegung und gründete 1912/13 die neuheidnische Germanische Glaubens-Gemeinschaft, die bis 1964 bestand. Das NS-System hielt Distanz zu dem religiösen Schwärmer.35,--
395Faivre, Jules AbelCrédit Lyonnais. Emprunt National 1920. Terre de France. Plakat. Poster. Farblithographie, Paris, Devambez, 1920, 80x60 cm (Reine Abbildungsgröße: 53x54 cm) *Im Stein signiert. *Vermutlich ein Probeabzug auf dünnen Papier mit Druckermarken am Rand (kleine Randläsuren und winzige Beschädigungen rückseitig hinterlegt) *Jules Abel Faivre (1867-1945) war ein französischer Künstler, Illustrator und Karkaturist. Er schuf u.a. zahlreiche Propaganda-Poster für die Französische Armee im 1. Weltkrieg.100,--
396Falguière, AlexandreCain et Abel. Kain und Abel. Radierung von Lurat nach Falguière bei A. Cadart, Paris, 1876, 25x16 cm30,--
397Fauck, PatrickStrippenzieher. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 48x37 cm. *Handschriftlich signiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.100,--
398Fay, Joseph (1812-1875)Gretchen, Faust und Mephisto im Kerker, Gouachierte Lithographie, 1845 / 1846, 14,5x20 cm, altmontiert. *Joseph Fay (* 6. August 1812 in Köln - 27. Juli 1875 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler und Illustrator der Düsseldorfer Schule. 1844 ging Fay mit zwei Bekannten aus Düsseldorf nach Paris und wurde dort Schüler von Paul Delaroche. Nach der Revolution von 1848 hatte sich Fay von der politisch belegten Historienmalerei zurückgezogen und schuf vorwiegend Genreszenen, darunter die Szene "Faust und Mephisto im Kerker".100,--
399Feigler, Fritz (1889 - 1948)Pferdekarren mit 2 Pferden und einem auf Säcken ausruhenden alten Mann. Radierung, 1920, 27x41 cm, handschriftlich signiert, datiert und 12/30 nummeriert (im Passepartout-Ausschnitt etwas nachgedunkelt, kleiner Einriß am unteren Rand außerhalb der Darstellung) *Feigler war ein deutscher Maler und Graphiker, dessen Werk dem Expressionismus zuzuordnen ist; er gehörte zum Kreis um Johanna Ey und Das Junge Rheinland und lehrte von 1926-1933 als Professor an der Staatlichen Hochschule für bildende Kunst Weimar. Fast sein gesammtes Werk verbrannte 1943.385,--
400Feininger, LyonelMardi Gras. (Karneval / Carnival). Heliogravüre, München, 1911, 26x21 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt leicht gebräunt), typographisch bezeichnet.125,--
401Fekete, EstebanFekete. 1. bis 28. Okt. 1989. Galerie im Unteren Tor, Bietigheim. Signiertes Ausstellungsplakat. Farbholzschnitt, 1989, 88x54 cm, unterhalb der Abbildungen von Fekete handschriftlich signiert. Esteban Fekete (* 11. August 1924 in Cinkota (heute Teil des XVI. Bezirks von Budapest), Ungarn - 29. März 2009 in Dieburg) war ein deutsch-argentinischer Maler, Zeichner und Farbholzschneider mit ungarischen Wurzeln.45,--
402Fekete, EstebanLa Poule. Farbholzschnitt von sechs Stöcken, gedruckz von Wolfgang Schlender, Offenbach, 1975, 24x35 cm. Handschriftlich signiert und 4976 / 10000 nummeriert. *Esteban Fekete (* 11. August 1924 in Cinkota (heute Teil des XVI. Bezirks von Budapest), Ungarn - 29. März 2009 in Dieburg) war ein deutsch-argentinischer Maler, Zeichner und Farbholzschneider mit ungarischen Wurzeln. (Wikipedia)60,--
403Feldbauer, Max"Viergespann der Brauerei Haldengut in Winterthur". Farbige Offset-Lithographie, 1904, 26x40 cm, unten typografisch bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) Max Feldbauer (* 14. Februar 1869 in Neumarkt in der Oberpfalz - 20. November 1948 in Münchshöfen bei Straubing) war ein deutscher Maler, Mitglied der Scholle und der Münchener Secession und Gründungsmitglied der Münchener Neuen Secession. (Wikipedia)30,--
404Felixmüller, ConradBergleute auf der Zeche "Schlägel und Eisen". Holzschnitt, 1974 (Abzug von der Original-Platte 1980), 20,5x20,5 cm. Im Stock monogrammiert. (Künstlergraphik / Woodcut)60,--
405Felixmüller, ConradSelbstbildnis. Original-Holzschnitt, 1967 (Abzug von der Original-Platte durch die Galerie Nierendorf, Berlin, im Jahr 1970), 17,5x12,5 cm *Rückseitig typografisch bezeichnet.50,--
406Fenner-Behmer, HermannBlue China. Weiblicher Halbakt vor einem gedeckten Teetisch. Tiefdruck nach einem Gemälde von Fenner-Behmer, Berlin bei Rotophot, um 1910, 29,5x23 cm (ohne Rückentext) *Hermann Fenner-Behmer (* 8. Juni 1866 in Berlin - 3. Februar 1913 ebenda) war ein deutscher Maler. Er spezialisierte sich mit der Zeit auf elegante Damenbildnisse und erotische Szenen. Viele seiner Werke wurden als Heliogravüren reproduziert.30,--
407Fernau, Heinrich J.Abstrakte Komposition in schwarz und pink. Farbkreide, 14x34 cm. Handschriftlich signiert und 1966 datiert. (Künstlergraphik / Drawing / Handsigned)130,--
408Feuerbach, AnselmHafis am Brunnen. Radierung von W. Krauskopf nach Anselm Feuerbach, Wien, 1881, 29x5x17,5 cm25,--
409Feuerbach, AnselmIdyll aus Tivoli. Radierung nach Anselm Feuerbach, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881,18x12 cm, rückseitig mit Text bedruckt25,--
410Feuerbach, AnselmMadonna inmitten singender Engel. Radierung von W. Krauskopf nach Anselm Feuerbach, Wien, 1881, 12x9 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
411Feuerbach, AnselmPietà. Radierung von J. L. Raab nach Feuerbach, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1881, 13x24 cm25,--
412Feuerbach, AnselmRömerin (Portraitstudie). Radierung von W. Krauskopf nach Feuerbach, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1881, 20x16 cn30,--
413Fichard, M. vonMotiv aus Strassburg. Original-Radierung, 1898, 7,5x11,5 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet, in der Platte signiert und datiert.60,--
414Fidus"Zwielicht". Farbiger Lichtdruck, 1906, 22x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt!)20,--
415Fidus ((bürgerlich Hugo Reinhold Karl Johann Höppener, 1868 - 1948)Zur Brautinsel. (1893) Offsetlithographie aus "Jugend", um 1900, 23,5x40,5 cm (unten rechts: Fidus 93. Mittelfalte, rückseitig ebenfalls bedruckt)65,--
416Field, Edward Loyal (1856 - 1914)Landschaft mit Häusern. Radierung, um 1920, 17x37 cm50,--
417Finetti, Gino vonDavid. (David steht breitbeinig über dem gefallenen Goliath). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Gino von Finetti (* 9. Mai 1877 in Pisino d’Istria - 5. August 1955 in Gorizia, Italien) war ein Maler, Zeichner und Illustrator und war Mitglied der Berliner Secession. Er schuf u.a. unter anderem Werbegrafiken für Henkell Trocken.65,--
418Finetti, Gino vonEuropa 1915. (Eine junge Frau auf einem Stier reitend). Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24.5x20 cm *Im Stein signiert und datiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Gino von Finetti (* 9. Mai 1877 in Pisino d’Istria - 5. August 1955 in Gorizia, Italien) war ein Maler, Zeichner und Illustrator und war Mitglied der Berliner Secession. Er schuf u.a. unter anderem Werbegrafiken für Henkell Trocken.125,--
419Fischer, ManfredWürdenträger. Radierung mit Aquatinta, 1975, 40x28,5 cm, handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 6/100 nummeriert65,--
420Fischer, OttoHafen. Radierung aus "Zeitschrift für bildende Kunst", 1909, 12,5x18,5 cm. Unterhalb der Darstellung typographisch "Originalradierung von Otto Fischer" bezeichnet.60,--
421Fischer, OttoLandschaft. Chromo-Photolithographie nach einer Zeichnung von Otto Fischer, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 24,5x23,5 cm, auf Trägerkarton mit Bezeichnung montiert45,--
422Fischer, OttoMann mit Kinnbart. (Kopf eines alten Mannes) Radierung von O. Fischer, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 31x23 cm35,--
423Flammer, ElmarGeschmückt - mit dem Mahnmahl des möglichen Glücks - für das (noch) Dunkle. Radierung von Elmar Flammer, 1970, 28x21,5 cm, handschriftlich signiert, datiert und 12/100 nummeriert75,--
424Flemming, HelgeFiguren und Gitarre am Strand. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 36x29,5 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert.65,--
425Fragonard, Jean-HonoréBébé Chérie. Lichtdruck nach einem farbigen Punktierkupfer von Vidal nach Fragonard, um 1910, 27x32 cm (papierbedingt gebräunt) *Jean-Honoré Fragonard (* 5. April 1732 in Grasse (Alpes-Maritimes) - 22. August 1806 in Paris) war ein französischer Maler, Zeichner und Radierer des Rokoko zur Zeit des Ancien Régime.75,--
426Fragonard, Jean-HonoréLa Balancoire. (Die Schaukel). Lichtdruck nach einem farbigen Punktierkupfer von Girard nach Fragonard, um 1910, 27x32 cm (papierbedingt gebräunt) *Jean-Honoré Fragonard (* 5. April 1732 in Grasse (Alpes-Maritimes) - 22. August 1806 in Paris) war ein französischer Maler, Zeichner und Radierer des Rokoko zur Zeit des Ancien Régime.75,--
427Fragonard, Jean-HonoréLe premier Pas. Der erste Schritt. Lichtdruck nach einem farbigen Punktierkupfer von Vidal nach Fragonard, um 1910, 27x32 cm (papierbedingt gebräunt) *Jean-Honoré Fragonard (* 5. April 1732 in Grasse (Alpes-Maritimes) - 22. August 1806 in Paris) war ein französischer Maler, Zeichner und Radierer des Rokoko zur Zeit des Ancien Régime.75,--
428Franchi, Enrico und Fausto MariaLa Bottega Fausto Maria Franchi auguar "buono feste". 7 Radierungen bzw. Prägedrucke von Enrico und Fausto Maria Franchi aus den Jahren 1985, 2001, 2002, 2007, 2009, 2010 und 2011, jeweils handschriftlich signiert, datiert und nummeriert (1 Prägedruck in einer Auflage von 400 Exemplaren, 6 Radierungen / Prägedrucke in jeweils 200 Exemplaren), je etwa Postkartengröße.95,--
429Franck, PhilippHuldigung. 3 nackte Knaben beim Kränzewinden. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 22x19,5 cm *Im Stein signiert und datiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Johann Heinrich Philipp Franck (* 9. April 1860 in Frankfurt am Main - 13. März 1944 in Berlin) war ein deutscher Maler, Grafiker, Zeichenlehrer und Illustrator.50,--
430Freyhold, Konrad Ferdinand Edmund vonAus dem "Hasenbuch". Farblithographie, 1909, 16x20 cm, beiliegend Seidenpapier mit Bezeichnung. *Konrad Ferdinand Edmund von Freyhold (* 8. Juli 1878 in Freiburg im Breisgau - 25. Mai 1944 ebenda) war ein deutscher Maler und Bilderbuchillustrator.50,--
431Friedrich, HeinzWürzburg - Am großen Markt. Blick auf den Brunnen und Häuser. Farbholzschnitt, 1977, 51x35,5 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 93 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
432Fritsch, ErnstHaus vor der Sonne, Lithographie, 1919, 25x19 cm (Papier gelblich) (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
433Fritz, GeorgParis. Lithographie, um 1920, 22x18 cm, handschriftlich signiert und 20/80 nummeriert, zusätzlich in der Platte signiert100,--
434Frohner, AdolfPorträt. Original-Radierung, 1968, 19,14,5 cm (, In der Platte signiert, auf beiliegendem Transparentblatt bezeichnet, mit Blindstempel "VS" ) *Auflage: 1500 Exemplare. *Adolf Frohner (* 12. März 1934 in Großinzersdorf - 24. Januar 2007 in Wien) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Bildhauer.35,--
435Fuhr, EllenDie Maske. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 42x30 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Ellen Fuhr (* 8. Oktober 1958 in Berlin - 19. September 2017 ebenda) war eine deutsche Malerin und Grafikerin. Sie gehörte zu den wichtigen Künstlern des Berliner Ostens.100,--
436Führich, Joseph Ritter von16-seitiger Artikel über den Maler aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1885, mit 10 Illustrationen, Gesamtblattgröße: 38x29 cm (etwas stockfleckig)45,--
437Garrido, Leandro RamónIllustrationen zu "Das selige Fräulein" von Dante Gabriel Rossetti. 6 Seiten mit2 Illustrationen , 1895, je 36x28,5 cm (Blattgröße)30,--
438Gauguin, PolaExlibris für Pola Gauguin. Lithographie in braun von Pola Gauguin, um 1925, 7x5 cm (rückseitig Montagespuren) *Pola Gauguin, geboren als Paul Rollon Gauguin, (* 6. Dezember 1883 in Paris - 2. Juli 1961 in Kopenhagen) (BEIAK) war ein dänisch-norwegischer Maler, Kunstkritiker und Biograf. Pola Gauguin war der Sohn von Paul Gauguin und Bruder von Jean René Gauguin.25,--
439Gaul, AugustAuf vielfachen Wunsch letztes Auftreten! Der Britische Leu. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 36x26 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Künstlergraphik / Lithograph)30,--
440Gaul, AugustAus Serbien und Montenegros besseren Tagen. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 38,5x24,5 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - heute ein Stadtteil von Hanau - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Tierbildhauer im Übergang vom Historismus zur Moderne und Medailleur. (Quelle: Wikipedia)30,--
441Gaul, AugustDer erste Ölzweig. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 36x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Vorzugsausgabe in 50 Exemplaren.35,--
442Gaul, AugustGallipoli. Lithographie aus "Kriegszeit", 1916, 30x27 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Vorzugsexemplar Nr. 4445,--
443Gaul, AugustNach England. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 31x27 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - heute ein Stadtteil von Hanau - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Tierbildhauer im Übergang vom Historismus zur Moderne und Medailleur. (Quelle: Wikipedia)25,--
444Gaul, AugustNecken und Reizen bei Strafe verboten! Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 38x24 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie), papierbedingt gebräunt Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - heute ein Stadtteil von Hanau - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Tierbildhauer im Übergang vom Historismus zur Moderne und Medailleur. (Quelle: Wikipedia)30,--
445Gaul, AugustZerschossenes Gehöft. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 35x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
446Gaul, Georg AugustDer Hamster (Cricetus frennentarius). Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 18x22 cm (auf dem ganzen Textblatt), im Stein signiert und bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Ottomar Starke "Die neue Gesellschaft. Blatt 4" (so erschienen). *Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur im Übergang vom Historismus zur Moderne. Im Zentrum seines Lebenswerks steht eindeutig die Tierplastik.95,--
447Gaul, Georg AugustDer Rabe fliegt zum Raben dort, Der Rabe krächzt zum Raben das Wort: "Rabe, mein Rabe, wo finden wir, Heut´ unser Mahl? Wer sorgte dafür?". Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 31x24 cm, im Stein signiert. Rückseitig eine Lithographie von Rudolf Großmann: "Im Münchner Hofgarten" (so erschienen). *Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur im Übergang vom Historismus zur Moderne. Im Zentrum seines Lebenswerks steht eindeutig die Tierplastik.50,--
448Gaul, Georg AugustDie Legende der dritten Taube" von Stefan Zweig. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 35x27 cm (Gesamtblattgröße), Lithographien 7x19 cm und 6x16 cm (Vorder- und Rückseite) (im Stein signiert bzw. monogrammiert)50,--
449Gaul, Georg AugustLied der Freundschaft. Gedicht von Simon Dach mit Lithographien (Schafe, Krähen und Pinguine) auf 1 Blatt. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29x21,5 cm, im Stein signiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Erstes Lied", ohne Rückentext. *Georg August Gaul (* 22. Oktober 1869 in Großauheim - 18. Oktober 1921 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer und Medailleur im Übergang vom Historismus zur Moderne. Im Zentrum seines Lebenswerks steht eindeutig die Tierplastik.45,--
450Gavarni, PaulNe lui parlez pas des artistes! Ne lui parlez pas des bourgeois! 2 Blatt. Farblithographien nach Gavarni, 1873, je 29,5x18,5 cm Paul Gavarni (Hippolyte Sulpice Guillaume Chevalier) (* 13. Januar 1804 in Paris - 23. November 1866 im Auteuil) war ein französischer Zeichner, Grafiker und Karikaturist. (Quelle: Wikipedia)85,--
451Geiger, WilliLagerfeuer. Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1917, 27x23 cm, unten rechts typografisch bezeichnet. (Außerhalb der Darstellung ist das Papier gebräunt) *Geiger (1878-1971) war ein deutscher Maler, Graphiker, Exlibriskünstler des Expressionismus und frühes Mitglied des Deutschen Künstlerbundes.30,--
452Geiger, WilliÜberfall. Farblithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 28x19,5 cm. *Im Stein signiert und datiert, unten rechts typografisch bezeichnet. (Außerhalb der Darstellung ist das Papier gebräunt) *Geiger (1878-1971) war ein deutscher Maler, Graphiker, Exlibriskünstler des Expressionismus und frühes Mitglied des Deutschen Künstlerbundes.35,--
453Geiger, Willi ((* 27. August 1878 in Schönbrunn - 11. Februar 1971 in München), Maler, Graphiker, Exlibriskünstler des Expressionismus und frühes Mitglied des Deutschen Künstlerbundes)Dem starken Mann. Original-Radierung auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 15x23,3 cm *In der Platte monogrammiert, datiert und bezeichnet (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde.80,--
454Geist, August ChristianIdylle. Original-Radierung, gedruckt bei Brockhaus in Leipzig, 1872, 11,3x10,6 cm *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet *August Christian Geist (* 15. Oktober 1835 in Würzburg - 15. Dezember 1868 in München) war ein deutscher Landschaftsmaler.65,--
455Georgi, WalterBauernhof. Farblithographie (als "Combinationsdruck" bezeichnet) nach einer farbigen Zeichnung von Walter Georgi (1900), Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 29x22,5 cm45,--
456Gerbig, AlexanderHühner. Original-Holzschnitt aus "Meister-Graphik unserer Zeit", Berlin, 1935, 19,5x20 cm50,--
457Gerson, HansBelgisches Dorf. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Hans Gerson (* 19. März 1881 in Magdeburg - 14. Oktober 1931 in Hamburg) war ein deutscher Architekt.40,--
458Gerst, JochenKombination. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2006, 60x40 cm. *Handschriftlich signiertund 4 / 100 Exemplaren nummeriert.80,--
459Gerst, JochenSirona. Farbholzschnitt von 1 Stock auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2000, 50x28,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
460Geyger, Ernst MoritzBlick auf San Miniato. Radierung von E. M. Geyger, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielf. Kunst, 22x14 cm, außerhalb der Darstellung etwas fleckig.75,--
461Giacometti, AlbertWeiblicher Akt (Brustbild). Lithographie, 1960, 34x22 cm (reine Abbildungsgröße)145,--
462Giacometti, Alberto"Annette standing". Weiblicher Akt, den rechten Arm zur Seite gestreckt (Abbildung etwas bis zur Mitte der Oberschenkel). Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm100,--
463Giacometti, Alberto"Bust of a man". Porträt eines Mannes (Frontalansicht / Kopf und Schultern) Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 33x28 cm60,--
464Giacometti, Alberto"Bust of a Nude". Weiblicher Halbakt bis zum Nabel. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)75,--
465Giacometti, Alberto"Buste II". Weiblicher Halbakt. Lithographie, Paris bei Maeght, 1960, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)80,--
466Giacometti, Alberto"Femme assise". Porträt einer sitzenden Frau. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 32x28 cm60,--
467Giacometti, Alberto"L'Atelier aux bouteilles". Atelierszene - Darstellung des Werktisches und diverser Hocker, im Hintergrund eine Plastik. Lithographie, 1957, Paris, Maeght, 38x55 cm (Mittelfalte, leicht gebräunt). (Künstlergraphik / Lithograph)140,--
468Giacometti, Alberto"Nude im Profil". Weiblicher Akt, seitlich auf einem Stuhl sitzend. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 33x21 cm70,--
469Giacometti, Alberto"Nude in profile". Weiblicher Akt in Seitenansicht. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (Geamtblattgröße)80,--
470Giacometti, Alberto"Nude". Stehender, weiblicher Akt (Bis zu den Knien abgebildet). Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 31x12 cm (38x28 cm Gesamtblattgröße)70,--
471Giacometti, Alberto"Seated Nude". Weiblicher Akt, halb seitlich auf einem Stuhl sitzend. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)80,--
472Giacometti, AlbertoAtelierszene mit Skulpturen auf Tischen und Hockern. Lithographie, 1961, Paris bei Mourlot, 38x54 cm (Mittelfalte)95,--
473Giacometti, AlbertoAtelierszene. Lithographie, Paris bei Maeght, 1954, 38x28 cm (Gesamtblattgröße), im Stein signiert und datiert (Papier etwas gebräunt). (Künstlergraphik / Lithograph)85,--
474Giacometti, AlbertoAtelierszene. Künstler (oder Modell) sitzt auf einem Stuhl und betrachtet eine Skulptur. Lithographie, 1961, Paris bei Mourlot, 38x55 cm (Mittelfalte)95,--
475Giacometti, AlbertoAteliertisch mit einer Kugel auf der Fläche, Farblithographie (nach einem Aquarell von Giacometti) in Grau- und Brauntönen, Paris bei Maeght, 1954, 24x18 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Lithograph)75,--
476Giacometti, AlbertoHügelige Landschaft in grau, hellblau und hellgrün, Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1954, 38x56 cm, im Stein signiert (Bugfalte)135,--
477Giacometti, AlbertoIm Atelier. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x56 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) (Gesamtblattgröße)80,--
478Giacometti, AlbertoKopf eines Mannes. Head of a man. Tête d´un homme. Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 27x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x27,5 cm)60,--
479Giacometti, AlbertoKünstler und Modell im Atelier. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x56 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) (Gesamtblattgröße)95,--
480Giacometti, AlbertoMännliches Halbportät en face. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)50,--
481Giacometti, AlbertoMännliches Porträt. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)50,--
482Giacometti, AlbertoPorträt einer Frau. Lithographie, Paris bei Maeght, 1974, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)75,--
483Giacometti, AlbertoProfil de Femme. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1964, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)60,--
484Giacometti, AlbertoSitzender weiblicher Akt en face. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)95,--
485Giacometti, AlbertoSitzender weiblicher Akt im Profil. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)75,--
486Giacometti, AlbertoSitzender weiblicher Akt. Lithographie, Paris bei Maeght, 1954, 34x19 cm, etwas gebräunt. (Künstlergraphik / Lithograph)80,--
487Giacometti, AlbertoSitzender weiblicher Akt. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)75,--
488Giacometti, AlbertoSitzender weiblicher Akt. (Titelblatt zu "Derrière le Mirroir"). Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (Gesamtblattgröße)85,--
489Giacometti, AlbertoStehender weiblicher Akt im Profil. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)90,--
490Giacometti, AlbertoStehender weiblicher Akt. Lithographie, Paris bei Maeght, 1954, 36x19 cm, etwas gebräunt. (Künstlergraphik / Lithograph)60,--
491Giacometti, AlbertoStehender weiblicher Akt. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1958, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)75,--
492Giacometti, AlbertoStehender weiblicher Akt. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)85,--
493Giacometti, AlbertoWeiblicher Akt, stehend. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)100,--
494Giacometti, AlbertoWeiblicher Halbakt. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)95,--
495Giacometti, AlbertoWeibliches Modell, sitzend. Original-Lithographie, Paris bei Maeght, 1961, 38x28 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Gesamtblattgröße)80,--
496Glaser, FrankEin Paar kauert auf dem Boden hinter einer Reihe Schutz bietender Männer, die sich an den Händen halten. Im Hintergrund Soldaten mit Gewehren. Holzschnitt, 1960, 20x28 cm. Handschriftlich signiert, Exemplar 131 von 150.40,--
497Gleichmann, OttoOhne Titel. (Paar in einer Menschenmenge). Original-Lithographie auf braunem Papier, Potsdam bei Kiepenheuer, 1919, 18x13,5 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn 31807-1)100,--
498Gleichmann, OttoWeltentrückt. Original-Lithographie auf braunem Papier, Weimar bei Kiepenheuer, 1918, 15,5x13,5 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn 31710)100,--
499Goff, R. E.Idyllischer Hafen mit alten Häusern und Segelbooten, Lithographie, 1896, 15,5x23,5 cm, im Stein signiert50,--
500Gothein, WernerKuss. Original-Lithographie, Weimar bei Kiepenheuer, 1918, 19x24,4 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (Söhn 31705), etwas randgebräunt. *Werner Gothein (1890 in Karlsruhe - 1968 in Unteruhldingen) war ein deutscher bildender Künstler. 1912 lernte Werner Gothein auf einer Ausstellung die Werke von Ernst Ludwig Kirchner kennen und wurde daraufhin einer von zwei Schülern am MUIM-Institut in Berlin. Gothein erlernte die Malerei, Bildhauerei und Holzschnitttechnik.100,--
501Gött, HansOhne Titel. (Sitzender weiblicher Akt). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 19,8x12,7 cm, (rückseitig Text) *Söhn 33908-3 *Hans Gött (* 8. Juni 1883 in München - 12. Februar 1974 ebenda) war ein deutscher Zeichner, Graphiker und Maler. Ab 1904 Besuch der Akademie der Bildenden Künste in München, ab 1907 in Paris an der Académie Colarossi und dann an der Académie Matisse. Mitglied bei der Gruppe "Münchner Neue Secession" ab 1919, ab 1944 1944 zum Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München.90,--
502Göttlicher, ErhardSignora Ketty. (Halbakt in Halb-Rückansicht). Original-Farbradierung, 1981, 38x38 cm *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 33/100 Exemplaren limitiert. *Erhard Göttlicher (geboren am 4. September 1946 in Graz) ist ein österreichisch-deutscher Maler, Grafiker und Buchillustrator.125,--
503Goya, FranciscoCombat de Taureaux. (Stierkampf). Radierung von Mélius nach Goya, Paris bei A. Cadart, 1872 erschienen in "Le Musée des deux mondes", 12,5x20,5 cm (minimal stockfleckig)100,--
504Goya, Francisco deDie Verkäuferin. (Die Wasserträgerin (Originaltitel spanisch La aguadora)) Radierung von W. Unger nach Goya, gedruckt bei Felsing in München, 1875, 20x14,2 cm45,--
505Graf, KarlDer Dom zu Speyer. 2 Aussen- und 2 Innenansichten des Speyerer Doms. 4 Offset-Lithographien, um 1965, jeweils 50x40 cm (Gesamtblattgröße). *Jedes Blatt handschriftlich signiert. *Karl Graf (* 7. Mai 1902 in Rothenburg ob der Tauber - 28. Januar 1986 in Speyer) war ein deutscher Maler und Grafiker.150,--
506Grau, Peter"Das Revier". Original-Radierung, 1967, 39,5x49,5 cm. *Handschriftlich signiert, bezeichnet und 96 / 200 Exemplaren nummeriert. In der Platte monogrammiert und datiert. *Peter Grau (* 14. November 1928 in Breslau - 22. Juli 2016 in Leinfelden-Echterdingen war ein deutscher Grafiker und Maler. Er war von 1968 bis 1994 Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.110,--
507Greuze, Jean-BaptisteLe baisier envoyé. Ein junges Mädchen mit entblößter linker Brust betet zu einem kleinen Armor. Kupferstich nach einem Gemälde von Greuze, Paris bei Basan, 1771, 20x15,5 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Jean-Baptiste Greuze (* 21. August 1725 in Tournus (Saône-et-Loire) - 21. März 1805 in Paris) war ein französischer Maler.50,--
508Greve, GeorgWaldfest. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 20,3x22,3 cm (auf großem Papier). *In der Platte monogrammiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links.60,--
509Greve-Lindau, GeorgNächtliche Pionierarbeit. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 35x24 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie), papierbedingt gebräunt *Georg Greve (* 1. Mai 1876 in Lindau im Eichsfeld - 16. Juli 1963 in Duderstadt) war ein deutscher Maler des Impressionismus. Während seiner frühen Lebensjahre stellte Greve einen bekannten Künstler dar, ist heute allerdings weitestgehend in Vergessenheit geraten. (Quelle: Wikipedia)30,--
510Greve-Lindau, GeorgReitergefecht. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914,30x24 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Duderstadt) war ein deutscher Maler des Impressionismus. Während seiner frühen Lebensjahre stellte Greve einen bekannten Künstler dar, ist heute allerdings weitestgehend in Vergessenheit geraten. (Quelle: Wikipedia)30,--
511Grimm, ArthurHalt, bei St. Clément. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1915, 24,5x29 cm (auf großem Papier). *In der Platte signiert und datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links.75,--
512Groll, AndreasBlumenstrauß. Farben-Lichtdruck (Öldruck) bei J. Loewy, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1885, 25x13 cm, auf Unterlagskarton montiert45,--
513Großmann, RudolfBerliner Bilder V (Belebte Straßenszene). Lithographie, 1912, 16x22 cm (Künstlergraphik / Lithograph / Stadtansichten / Berlin)55,--
514Großmann, RudolfBerliner Bilder V: Begräbnis. Lithographie, 1912, 20x24 cm (Künstlergraphik / Lithograph / Stadtansichten / Berlin)30,--
515Großmann, RudolfBerliner Pferdemarkt. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 21x18 cm, im Stein signiert (rückseitig Text, schwache Knickspur mittig längs) *Söhn 33902-5 *Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker, 1928 Professor an der Kunsthochschule Berlin., Mitglied der Berliner Sezession.70,--
516Großmann, RudolfDer alte Gärtner. Originalradierung, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1921, 19,5x14,5 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 113-3)100,--
517Großmann, RudolfDer Kritiker. Lithographie bei Wolf und Sohn, München, 1919, 21x15 cm (Gesamtblattgröße), im Stein monogrammiert. Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. (Quelle: Wikipedia).40,--
518Großmann, RudolfDer Kunstfreund. Lithographie bei Wolf und Sohn, München, 1919, 21x15 cm (Gesamtblattgröße), im Stein monogrammiert. Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. (Quelle: Wikipedia).40,--
519Großmann, RudolfDer Kunsthändler. Lithographie bei Wolf und Sohn, München, 1919, 21x15 cm (Gesamtblattgröße), im Stein monogrammiert. Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. (Quelle: Wikipedia).40,--
520Großmann, RudolfDer Unverstandene. (Maler). Lithographie bei Wolf und Sohn, München, 1919, 21x15 cm (Gesamtblattgröße), im Stein monogrammiert. Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. (Quelle: Wikipedia).40,--
521Großmann, RudolfDie Freude am Schönen. Lithographie bei Wolf und Sohn, München, 1919, 21x15 cm (Gesamtblattgröße), im Stein monogrammiert. Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. (Quelle: Wikipedia).40,--
522Großmann, RudolfDie Loge! Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 22,5x18,5 cm, im Stein betitelt (rückseitig Text) *Söhn 33910-2. *Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker, 1928 Professor an der Kunsthochschule Berlin., Mitglied der Berliner Sezession.70,--
523Großmann, RudolfGraf Keyserling. (= Hermann Alexander Graf Keyserling, kurz Hermann Keyserling, 1880 - 1946). Zeitgenossen I. Originallithographie, 1924, 20x12 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (Papierton insgesamt bräunlich)45,--
524Großmann, RudolfIm Münchner Hofbräu. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 16,5x22,5 cm (auf dem ganzen Textblatt), untewrhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Ottomar Starke: "Die neue Gesellschaft. Blatt 2" (so erschienen).50,--
525Großmann, RudolfMünchen, Chinesischer Turm. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 28,5x21,5 cm, unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Augut Gaul: "Ein Lichtblick" (so erschienen).50,--
526Großmann, RudolfOchsenstall. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 24x19,5 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33904-4 *Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker, 1928 Professor an der Kunsthochschule Berlin., Mitglied der Berliner Sezession.80,--
527Großmann, RudolfOhne Titel. (Lesende Dreiergruppe). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 9,8x13 cm (rückseitig Text) *Söhn 33908-4 *Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker, 1928 Professor an der Kunsthochschule Berlin., Mitglied der Berliner Sezession.45,--
528Großmann, RudolfOhne Titel. (Lesende im Sessel). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 20x16,3 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33907-3 *Rudolf Wilhelm Walther Großmann, auch Grossmann, (* 25. Januar 1882 in Freiburg im Breisgau - 28. November 1941 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker, 1928 Professor an der Kunsthochschule Berlin., Mitglied der Berliner Sezession.65,--
529Großmann, RudolfPolnische Flüchtlinge. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 16x23,5 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie)20,--
530Großmann, RudolfStrassenkampf. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 30x24 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) (Es liegt auch ein Exemplar der "Ausgabe B" vor: 50,00 EUR)30,--
531Großmann, RudolfText "Die alte Stadt. Kriegserlebnisse eines Ästheten" mit 2 Lithographien von Rudolf Grossmann. Lithographie aus "Der Bildermann, 1916, 35x27 cm (Gesamtblattgröße), rückseitig mit einem Gedicht von Ernst Wilhelm Lotz "Der Prophet" und einem Gedicht von Else Lasker-Schüler "Peter Baum".50,--
532Grosz, GeorgeAch, knallige Welt, du seliges Abnormitätenkabinett (1916). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 25,5x19 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
533Grosz, GeorgeAenne (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28,5x18 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
534Grosz, GeorgeAkrobaten (1915). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 18x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
535Grosz, GeorgeAllein (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x22,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
536Grosz, GeorgeAn der Grenze (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x17 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
537Grosz, GeorgeApachen (1916). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x26,3 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.70,--
538Grosz, GeorgeAthlet (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
539Grosz, GeorgeAus der Jugendzeit (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x17 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
540Grosz, GeorgeAusgang (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x22 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
541Grosz, GeorgeBessere Leute (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 19x29 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
542Grosz, GeorgeBürgerliche Welt (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 21,5x27 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
543Grosz, GeorgeCafé (1916). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 25,5x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
544Grosz, GeorgeCharakterkopf (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 23,5x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
545Grosz, GeorgeDämmerung (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26,5x19,5 m *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
546Grosz, GeorgeDas Ende (1917). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
547Grosz, GeorgeDas Vaterunser (1921) Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x20 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
548Grosz, GeorgeDer absolute Monarchist (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x17 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
549Grosz, GeorgeDer besessene Forstadjunkt (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 20,5x26,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
550Grosz, GeorgeDer Besuch (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20,5x26,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
551Grosz, GeorgeDer Hypochonder Otto Schmalhausen (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28,5x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
552Grosz, GeorgeDer Mädchenhändler. Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
553Grosz, GeorgeDer Mensch ist gut (1921). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27,5x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
554Grosz, GeorgeDeutsche Männer (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
555Grosz, GeorgeDie Macht der Musik (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x18 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
556Grosz, GeorgeDie Verantwortlichen. Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 18x28 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
557Grosz, GeorgeDr. Benn´s Nachtcafé (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20,5x26 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. Fünf Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
558Grosz, GeorgeDr. Huelsenbeck am Ende (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x19 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
559Grosz, GeorgeDr. S. und Frau (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28,5x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
560Grosz, GeorgeEcce homo (1921). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26,5x18,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
561Grosz, GeorgeEheszene. Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x20 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
562Grosz, GeorgeEhrenmann (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 25x20 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.30,--
563Grosz, GeorgeEntkleidung (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28,5x19,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
564Grosz, GeorgeEsplanade (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27,5x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
565Grosz, GeorgeEva (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28x20,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
566Grosz, GeorgeFamilie (1915). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28x17 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
567Grosz, GeorgeFranz Jung gewidmet (1917). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x17,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
568Grosz, GeorgeFriedrichstraße (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26,5x18 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.60,--
569Grosz, GeorgeFrühlings Erwachen (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 23,5x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
570Grosz, GeorgeGarnisonverwendungsfähig (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x19 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.30,--
571Grosz, GeorgeGenreszene (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
572Grosz, GeorgeGermanentag (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x20 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.30,--
573Grosz, GeorgeGrimmiger Mann (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x17 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
574Grosz, GeorgeGruß aus Sachsen (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27,5x20,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.60,--
575Grosz, GeorgeHahn im Korbe (1921) Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 22x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
576Grosz, GeorgeHaifische (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 21x28,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
577Grosz, GeorgeHausherr (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27,5x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
578Grosz, GeorgeHeimatliche Gestalten (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
579Grosz, GeorgeHinterbliebene (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 21x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
580Grosz, GeorgeHochfinanz. Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x24 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
581Grosz, GeorgeIn Gedanken (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x16 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
582Grosz, GeorgeInterieur (1915). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 18,5x28,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
583Grosz, GeorgeJohannisnacht (1918). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x16 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.500,--
584Grosz, GeorgeJugend (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27,5x16,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
585Grosz, GeorgeKommerzienrats Töchterlein (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x9 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
586Grosz, GeorgeKöpfe (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 21x20 cm * George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
587Grosz, GeorgeKrach (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 17x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
588Grosz, GeorgeKraft und Anmut (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 24x18 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.500,--
589Grosz, GeorgeKrise (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
590Grosz, GeorgeLedebour (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 22x20 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.30,--
591Grosz, GeorgeLouise (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27,5x15 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
592Grosz, GeorgeLustmord in der Ackerstraße (1916). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 19x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.75,--
593Grosz, GeorgeMagenbeschwerden. Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28,5x18 cm (Blattgröße: 35,5x25 cm) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.30,--
594Grosz, GeorgeMarseille (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28x18 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
595Grosz, GeorgeMelancholie (1915). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27,5x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
596Grosz, GeorgeMord (1916). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 24x14,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
597Grosz, GeorgeNach Ladenschluß (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 21x28 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
598Grosz, GeorgeNachts (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 29x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
599Grosz, GeorgeNachwuchs (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28,5x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
600Grosz, GeorgeNiederkunft (1916). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x19 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
601Grosz, GeorgeO alte Burschenherrlichkeit (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 22x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
602Grosz, GeorgePappi und Mammi (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x19 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.500,--
603Grosz, GeorgeParasiten. Lithographie nach einer Federzeichnung, 1921, 20x13,5 cm *Znterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Papier gleichmäßig leicht gebräunt und schwach fleckig)120,--
604Grosz, GeorgePassanten (1921). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26,5x18,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.480,--
605Grosz, GeorgePlauderstunde (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 19x28 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.35,--
606Grosz, GeorgeProfessor Freud gewidmet (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x18 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.500,--
607Grosz, GeorgePromenade (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 20x22 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
608Grosz, GeorgeQuergebäude vier Treppen (1916). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 17x28 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
609Grosz, GeorgeQuerschnitt (1920). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x15,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.95,--
610Grosz, GeorgeRichard Wagner-Gedenkblatt (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 24x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
611Grosz, GeorgeRudi S. (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28,5x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
612Grosz, GeorgeSchäferstündchen (1921). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28,5x20,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
613Grosz, GeorgeSchönheit, dich will ich preisen (1920). Farbige Offsetlithographie , aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 28x18,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.600,--
614Grosz, GeorgeSchönheitsabend in der Motzstraße (1918). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 19,5x28,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.60,--
615Grosz, GeorgeSchwere Zeiten. Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26x18 cm (Künstlergraphik) George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
616Grosz, GeorgeSeparé (1022). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 24x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
617Grosz, GeorgeSilberne Hochzeit (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 26x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
618Grosz, GeorgeSoirée (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26x18,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.500,--
619Grosz, GeorgeSonntag früh (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 28x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
620Grosz, GeorgeStammtischstudien (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 21x28,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.65,--
621Grosz, GeorgeStändchen (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 27x19,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
622Grosz, GeorgeStudie (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 26,5x18,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.45,--
623Grosz, GeorgeTrio (1919). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 26,5x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
624Grosz, GeorgeUngleiches Paar (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 25,5x20,5 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.60,--
625Grosz, GeorgeVerlobung (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 23x20 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.40,--
626Grosz, GeorgeVerzückung (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 29x19 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
627Grosz, GeorgeVor dem Tee (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x20 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.80,--
628Grosz, GeorgeVor Sonnenaufgang (1922). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x19,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. Fünf Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.550,--
629Grosz, GeorgeVorstadt (1917). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 27x21 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.75,--
630Grosz, GeorgeWalzertraum (1921). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 25,5x19,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.600,--
631Grosz, GeorgeWhisky (1917). Farbige Offsetlithographie nach einem Aquarell, aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe c), Berlin, Malik Verlag, 1923, 18x15,5 cm *1923 wurden Teile seiner Grafik-Mappe "Ecce Homo"als "grob unzüchtig" beschlagnahmt. 5 Aquarelle und 17 Zeichnungen mussten aus der Mappe entfernt werden. Die kompletten 100 Zeichnungen und Aquarelle wurden nur noch einmal in der Ausstellung "Entartete Kunst" 1937 gezeigt.400,--
632Grosz, GeorgeZu Hause (1922). Offsetlithographie aus der Serie "Ecce Homo" (Ausgabe C), Berlin, Malik Verlag, 1923 (1. Auflage), 25x21 cm George Grosz (* 26. Juli 1893 als Georg Ehrenfried Groß in Berlin - 6. Juli 1959 ebenda) war ein deutsch-amerikanischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Kriegsgegner.50,--
633Grotjohann, Johann PhilippVerbotene Passage. Original-Radierung, 1879, 18,5x14 cm, in der Platte signiert. *Johann Philipp Grotjohann, auch Philipp Grot-Johann oder Philipp GrotJohann (* 27. Juni 1841 in Stettin - 26. Oktober 1892 in Düsseldorf), war ein deutscher Zeichner und Illustrator.40,--
634Grundig, LeaKohle und Stahl für den Frieden! Beratung der Brigade im Karl-Marx-Werk Zwickau. Lithographie, 1951, 32x58,5 cm. *Handschriftlich signiert, bezeichnet und datiert. *Lea Grundig, geb. Langer (* 23. März 1906 in Dresden - 10. Oktober 1977 während einer Mittelmeerreise) war eine deutsche Malerin und Grafikerin. Sie war von 1964 bis 1970 Präsidentin des Verbandes Bildender Künstler der DDR.200,--
635Gruner, ErichArbeiterin. Gaschabte Asphaltsteinzeichnung, 1923, 16x10,5 cm, im Stein monogrammiert Louis Erich Gruner (* 14. November 1881 in Leipzig - 30. Dezember 1966 ebenda) war ein deutscher Grafiker, Maler, Zeichner, Illustrator und Karikaturist. (Quelle: Wikipedia)30,--
636Gruner, ErichSchäferin mit Eimer und Lamm auf dem Weg zur Futterstelle auf Langeoog. Original-Radierung, um 1920, 16,5x13,5 cm *Handschriftlich signiert. *Louis Erich Gruner (* 14. November 1881 in Leipzig - 30. Dezember 1966 ebenda) war ein deutscher Grafiker, Maler, Zeichner, Illustrator und Karikaturist.75,--
637Gruner, ErichSchnitter im Strandhafer. Original-Radierung, Leipzig, 1921, 18x25,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Louis Erich Gruner (* 14. November 1881 in Leipzig - 30. Dezember 1966 ebenda) war ein deutscher Grafiker, Maler, Zeichner, Illustrator und Karikaturist. Er schuf das Logo der Leipziger Messe GmbH.75,--
638Grützke, JohannesMenzel zeichnend. (Menzel mit Skizzenbuch mit dem Rücken zu einer Menschengruppe zeichnend). Original-Lithographie, 2005, 27x38 cm (Plattengröße). *Handschriftlich signiert, datiert und 49 / 130 Exemplaren nummeriert. *Johannes Grützke: "Meine Beziehung zu Menzel ist unerhört". *Johannes Michael Wilhelm Grützke (* 30. September 1937 in Berlin - 17. Mai 2017 ebenda) war ein deutscher Maler, Zeichner, Grafiker und Medailleur.150,--
639Guys, ConstantinGanzporträt einer Dame im Abendkleid, sitzend. Farblithographie, 1939 (Verve 5/6), 31x21 cm Ernest Adolphe Hyacinthe Constantin Guys (* 3. Dezember 1802 in Vlissingen, Niederlande - 13. März 1892 in Paris) war ein niederländisch-französischer Maler und Zeichner. (Quelle: Wikipedia)30,--
640Hack, KlausOhne Titel. Holzschnitt von 1 Stock auf Werkdruck-Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2006, 61x34 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 4 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
641Hagn, Ludwig vonItalienische Gartenscene. Radierung von L. Kühn nach L. v. Hagn, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1883, 19x26 cm35,--
642Hahmann, WernerIm Schützengraben. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 22,5x18 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Werner Hahmann (* 1. Dezember 1883 in Chemnitz - 15. September 1977 in Berlin; vollständiger Name: Werner Franz Hahmann) war ein deutscher Maler, Grafiker und Architekt.40,--
643Hajek, Otto"Imagination von Raum". Farbiger Siebdruck, 1987, 40x56 cm. Handschriftlich signiert, "(7/3" datiert und handschriftlich bezeichnet.350,--
644Hallbauer, TonyErnte. Original-Holzschnitt, 1928, 21x14,5 cm, oberhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. *Tony Hallbauer-Wagner (* 5. Dezember 1895 in Zwickau - um 1976) war eine ab 1945 in Tübingen tätige Malerin und Graphikerin. (Wikipedia)30,--
645Hallbauer, TonyVorstadt. Original-Holzschnitt, 1932, 17x12,5 cm, oberhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. *Tony Hallbauer-Wagner (* 5. Dezember 1895 in Zwickau - um 1976) war eine ab 1945 in Tübingen tätige Malerin und Graphikerin. (Wikipedia)30,--
646Halm, PeterPappeln. Original-Radierung, 1898, 28,5x20,5 cm (Abbildungsgröße) bzw. 36x27 cm (Blattgröße), unten links typografisch bezeichnet. *Peter Halm, auch Peter von Halm (* 14. Dezember 1854 in Mainz - 25. Januar 1923 in München), war Professor für Radierkunst an der Münchner Kunstakademie von 1901 bis 1923. (Wikipedia)65,--
647Hals, FransDie Hexe von Haarlem. Radierung von ,Alb. Krüger nach Frans Hals, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 26x21,5 cm30,--
648Hammerstiel, RobertNew Yorker Balkon bei Nacht. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Offizin Rolf Dettling, Pforzheim, 1991, 64x50 cm (76x56 cm Blattgröße). *Handschriftlich signiert. Auflage: 100 Exemplare.85,--
649Hammerstiel, Robert / Willand, DetlefHolzschnitte zur Bibel. Vorzugsausgabe. Auflage 190 Exemplare. 4 signierte Original-Farbholzschnitte. Bietigheim-Bissingen, Verlag Galerie am Unteren Tor, 1992, Folio, 2 Farbholzschnitte von Robert Hammerstiel (Rhode erblickt Petrus + Heilung eiines fallsüchtigen Knaben), jeweils 34x23 cm und 2 Farbholzschnitte von Detlef Willand (Gib mir Vater das Teil der Güter + Ich will mich aufmachen), jeweils rund im Durchmesser 13,5 cm, gedruckt auf verschiedenfarbige Büttenpapiere im Format 42x30 cm, jeweils handsigniert und 8 / 150 Exemplatren nummeriert, in Original-Kartonumschlag.220,--
650Hannotiau, AlexanderVieilles Gloires. Lichtdruck nach einer Lithographie, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 28x20,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
651Hansen-Bahia, Karl-Heinz2 Soldaten mit Gewehren. Holzschnitt, 1966, 41x31 cm. Handschriftlich "Hansen" signiert und "66" datiert85,--
652Haueisen, Albert"Waldmühle". Tuschfederzeichnung, 1936, 20,5x26,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet (Künstlergraphik / Drawing / Handsigned)200,--
653Haueisen, AlbertHeimkehr vom Felde. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 17,7x13 cm (auf großem Papier). *In der Platte monogrammiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Albert Haueisen (* 7. Juli 1872 in Stuttgart - 5. Februar 1954 in Kandel (Pfalz)) war ein deutscher Maler. Er war ein Spätimpressionist, lehrte an der Kunstakademie Karlsruhe und war Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler.40,--
654Haueisen, AlbertJuli. (Sommer). Holzschnitt, um 1920, 30x24,5 cm. Handschriftlich signiert. *Die Graphik ist unter Schrägschnitt-Passepartout gerahmt, ein Versand kann aber nur ohne Rahmen erfolgen!200,--
655Hausner, RudolfTraumfragmente. Lithographie, 1969, 30,5x17,5 cm (Gesamtblattgröße) *Rudolf Hausner (* 4. Dezember 1914 in Wien - 25. Februar 1995 in Mödling, Niederösterreich) war ein österreichischer Maler, Grafiker und bedeutender Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. (Wikipedia)50,--
656Hecht, Franz E.Aus der Legende des Hl. Franz / Nach Taddeo Gaddi. Holzschnitt auf dünnem Pergamentpapier, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1922, 17,3x13,8 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 114-1)25,--
657Heckel, ErichBei Gent. Original-Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 26,5x21 cm, im Stein signiert (Werkverzeichnis Dube L 238 I B) *Rückseitig eine weitere Original-Lithographie von August Gaul.350,--
658Heckel, ErichMädchenkopf. Original-Holzschnitt auf Velin, 1920, München bei Kurt Wolff, 26x17,3 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Dube Nr. 264 unter "Junges Mädchen) (Singer 12003-1) *Unter Schrägschnitt-Passepartout.365,--
659Heckel, ErichSächsische Arbeiter. Holzschnitt, 1946, 17,5x12 cm (Abzug vom Original-Stock 1970, rückseitig typografisch bezeichnet) (Künstlergraphik / Woodcut)40,--
660Heckendorf, FranzOrientalische Landschaft. Original-Lithographie aus "Junge Berliner Kunst", Berlin, Wasmuth, 1919, 15x19 cm, im Stein monogrammiert. .50,--
661Hédouin, EdmondLe Printemps. Radierung von und nach Hédouin bei A. Cadart, Paris, 1874, 15x10,5 cm30,--
662Heieck, GeorgAnsicht eines kleinen Hafens mit Kränen. Kugelschreiber-Zeichnung, 1959, 25x37 cm. Handschriftlich signiert und datiert. (Georg Heieck, 1903-1977, Ludwigshafen)50,--
663Heine, Th. Th.Umschlagillustration zu "Halbe Unschuld" von Marcel Prévost. Farblithographie bei Th. Eismann, Leipzig, 1895, 20,1x27 cm, im Stein signiert. Thomas Theodor Heine (auch: Th. Th. Heine; * 28. Februar 1867 als David Theodor Heine in Leipzig - 26. Januar 1948 in Stockholm) war ein deutsch-schwedischer Maler, Zeichner, Gebrauchsgraphiker und Schriftsteller. (Quelle: Wikipedia)180,--
664Heine, Thomas Theodor (Th. Th.)Illustrationen zu "Truppenrevue" von A. Croissant-Rust. 5 Seiten (auf 3 Blättern) mit 5 Illustrationen von Th. Th. Heine, 1895, 36x28,5 cm (Gesamtblattgröße)35,--
665Heins, A.Am Waldrand. Radierung von A. Heins, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 23x15,5 cm, in der Platte signiert, typografische als "Original-Radirung (!) von A. Heins" bezeichnet.40,--
666Heinsdorff, Ernst EmilKastanienallee (Düsseldorf?). Original-Radierung, um 1925, 10,8x14,8 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig). *Handschriftlich signiert, ganz unten links handschriftlich bezeichnet. *Emil Ernst Heinsdorff (* 16. März 1887 in Rathenow - 19. Januar 1948 in Irschenhausen) war ein deutscher Maler, Illustrator, Goldschmied und Radierer.50,--
667Heinsdorff, Ernst EmilKinder am Brunnen mit wasserspeiendem Frosch. Original-Radierung, um 1925, 13,5x10 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig). *Handschriftlich signiert. *Emil Ernst Heinsdorff (* 16. März 1887 in Rathenow - 19. Januar 1948 in Irschenhausen) war ein deutscher Maler, Illustrator, Goldschmied und Radierer.40,--
668Helbig, WalterVogelpredigt. Holzschnitt, 1920, 20x15 cm (Künstlergraphik / Woodcut)75,--
669Henneberg, RudolfDer Mönch und die Phantasie. Farbdruck nach R. Henneberg, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1895, 30x14,5 cm, auf Unterlagpapiers mit Bezeichnung montiert30,--
670Henner, Jean-JacquesSusanne im Bade. Radierung von C. A. Waltner nach Henner, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 23x16 cm40,--
671Hens, FransKirchlein am Wasser. Radierung von Frans Hens, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 15x20 cm, in der Platte signiert40,--
672Hens, FransMarée montante à Heyst. Lichtdruck nach einer Radierung von 1896, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 24,5x19,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
673Hérain, Francois deJeune Chleuh. Porträt eines jungen Shihla / eines jungen Berbers. Original-Stahlstich von Francois de Herain, 1932, 14x11 cm *In der Platte signiert und datiert, rückseitig exakte Angaben zu Druck, Papier etc. Francois de Hérain (1877 - 1962) war ein französischer, Maler, Bildhauer und Graphiker.50,--
674Hermann-Paul, René GerorgesIllustration zu "Gargantua". Photomechanischer Nachdruck eines Holzschnittes durch Grimard et Fils, Paris, 1932, 11x15 cm **Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *René Georges Hermann-Paul (1864 - 1940) war ein französischer Künstler und Illustrator.35,--
675Hermanns, HeinrichVilla d´Este. Radierung, um 1910, 11,5x8 cm *Im der Platte signiert. (Außerhalb der Darstellung etwas gebräunt / fleckig) *Heinrich Hermanns (* 19. Mai 1862 in Düsseldorf - 21. Dezember 1942 ebenda) war ein deutscher Lithograf sowie Landschafts-, Veduten- und Architekturmaler der Düsseldorfer Schule.75,--
676Héroux, BrunoGemüsestand. Original-Holzschnitt, 1932, 18x13,5 cm, im Stock signiert, oberhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. Louis Carl Bruno Héroux (* 20. Dezember 1868 in Leipzig - 14. Februar 1944 ebenda) war ein deutscher Maler, Grafiker, Schrift- und Exlibriskünstler.20,--
677Héroux, BrunoTolstoi. Holzschnitt, 1928, 19x13,3 cm, im Stock signiert25,--
678Herrera, ArturoRun I. Radierung von zwei Platten, Aquatinta und Vernis mou bei Kunst- und Radierwerkstatt Willi Jesse Inh. D. und M. Jäger, 2007, 37,0 x 28,0 cm (Papiergröße: 77,0 x 57,0 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (327, C1) Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet.100,--
679Herrera, ArturoRun II. Radierung von zwei Platten, Aquatinta und Vernis mou bei Kunst- und Radierwerkstatt Willi Jesse Inh. D. und M. Jäger, 2007, 37,0 x 28,0 cm (Papiergröße: 77,0 x 57,0 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (327, C2) Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet.100,--
680Herrera, ArturoRun III. Radierung von zwei Platten (Aquatinta und Vernis mou) bei Kunst- und Radierwerkstatt Willi Jesse Inh. D. und M. Jäger, 2007, 37,0 x 28,0 cm (Papiergröße: 77,0 x 57,0 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (327, C3) Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet.100,--
681Herrera, ArturoRun IV. Radierung von zwei Platten (Aquatinta und Vernis mou) bei Kunst- und Radierwerkstatt Willi Jesse Inh. D. und M. Jäger, 2007, 37,0 x 28,0 cm (Papiergröße: 77,0 x 57,0 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (327, C4) Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet.100,--
682Herrera, ArturoRun V. Radierung von zwei Platten (Aquatinta und Vernis mou) bei Kunst- und Radierwerkstatt Willi Jesse Inh. D. und M. Jäger, 2007, 37,0 x 28,0 cm (Papiergröße: 77,0 x 57,0 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (327, C5) Handschriftlich monogrammiert, datiert und bezeichnet.100,--
683Herrmann, PaulForm auf schwarzem Grund. Original-Linolschnitt, 1918 (Abzug von der Original-Platte durch die Galerie Nierendorf, Berlin, im Jahr 1970), 14,5x13 cm *Rückseitig typografisch bezeichnet.30,--
684Herstein, Adolf EdwardBarbaren. Johann Sebastian Bach. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 30,5x23 cm *Im Stein signiert und 1914 datiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Adolf Edward Herstein (auch Adolf Eduard Herstein, 1869 - 1932) war ein polnischer Maler und Kupferstecher, der u. a. in München bei Anton Azbe studierte.75,--
685Herstein, Adolf EdwardDer Brandstifter. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26,5x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Adolf Edward Herstein (auch Adolf Eduard Herstein, 1869 - 1932) war ein polnischer Maler und Kupferstecher, der u. a. in München bei Anton Azbe studierte.45,--
686Herstein, Adolf EdwardObdachlose. (Eine Mutter mit 3 Kindern). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915,25,5x19,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Adolf Edward Herstein (auch Adolf Eduard Herstein, 1869 - 1932) war ein polnischer Maler und Kupferstecher, der u. a. in München bei Anton Azbe studierte.40,--
687Herstein, Adolf EdwardSchicksal. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25,5x21,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Adolf Edward Herstein (auch Adolf Eduard Herstein, 1869 - 1932) war ein polnischer Maler und Kupferstecher, der u. a. in München bei Anton Azbe studierte.50,--
688Heseltine, J. P.Kleines Flüsschen mit Nachen. Radierung von J. P. Heseltine, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 18x27,5 cm30,--
689Hettner, OttoDas Andenken der Gefallenen. Lithographie, 1915, 22x17 cm (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
690Hettner, OttoDem Andenken Ludwig Franks. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 38x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie), papierbedingt gebräunt. Otto Hettner (* 27. Januar 1875 in Dresden - 19. April 1931 in Dresden) war ein deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer und Professor an der Akademie der bildenden Künste in Dresden. (Quelle: Wikipedia)30,--
691Hettner, OttoDen Kleinmütigen! Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 36x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
692Hettner, OttoDie Letzten der "Emden" landen in Hodeida (Arabien). Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 31x26 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
693Hettner, OttoGedenkblatt. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 37x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
694Hettner, OttoNikolais Ausritt zum Sieg. Titelblatt zu "Kriegszeit: Künstlerflugblätter" No. 10 vom 28. October 1914. Lithographie von Otto Hettner, 1914, 46x30 cm (Gesamtblattgröße), im Stein signiert. Rückseitig die Lithographie: Die Lügenflöte (14x24,5 cm) von August Gaul und ein Text von Alfred Gold30,--
695Hettner, OttoZerschossene Batterie. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 40x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
696Hirsch, AlphonseUn dernièr régard. Ein letzer Blick. Radierung von Mongin nach Hirsch bei A. Cadart, Paris, 1874, 25,5x18 cm30,--
697Hoch, SusannTanz. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 48x37,5 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.125,--
698Hofer, Carl (Karl)Das Nest. Original-Lithographie, 1921, München bei Kurt Wolff, 27,6x23,1 cm, im Stein monogrammiert, rückseitig typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Rathenau Nr. L 34 (Singer 12005-3)160,--
699Hoffmann, W.Schiff. Kriegsschiff auf See an der Küste. Aquarell mit Deckweiß. 1945, 39x51 cm (im Himmel oberflächlich etwas beschädigt / abgerieben). *Handschriftlich signiert und datiert.120,--
700Hoflehner, RudolfOhne Titel. Original-Radierung, 1969, 21x21 cm (auf beiliegendem Transparentblatt bezeichnet, mit Blindstempel "VS") *Auflage: 1500 Exemplare. *Rudolf Hoflehner (* 8. August 1916 in Linz - 3. September 1995 in Pantaneto, Colle di Val d’Elsa bei Siena) war ein österreichischer Bildhauer, Maler und Graphiker. Er schuf die Plastik des österreichischen Bundeswappens im Nationalratssitzungssaal40,--
701Hofman, VlastislavColombine. Original-Linolschnitt, 1918 (Abzug von der Original-Platte durch die Galerie Nierendorf, Berlin, im Jahr 1970), 14,5x13 cm *Rückseitig typografisch bezeichnet. *Vlastislav Hofman (* 6. Februar 1884 in Jicín - 28. März 1964 in Prag) war ein tschechischer Architekt, Städteplaner, Architekturtheoretiker, Maler, Grafiker und Szenograph.35,--
702Hofman, VlastislavRaskolnikow. Originallinoleumschnitt, Potsdam, 1920, 16x10,4 cm (2 kleine unauffällige Fleckchen *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn Söhn 31902-1.) *Vlastislav Hofman (* 6. Februar 1884 in Jicín - 28. März 1964 in Prag) war ein tschechischer Architekt, Städteplaner, Architekturtheoretiker, Maler, Grafiker und Szenograph.100,--
703Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 23x39 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
704Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". 3 junge Frauen mit einem Stier. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 27x37 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
705Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". 3 tanzende Frauenpaare. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 26,5x39 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
706Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". Ein tanzendes Paar mit klatschenden Zuschauern. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 24x41 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
707Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". 2 Mädchen im Tanz. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905,22x34 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)60,--
708Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". 3 Frauen in einem ausdrucksstarken Tanz. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 25x31,5 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
709Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". Ein Paar neckt sich mit Nachlaufen. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 24x41 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)60,--
710Hofmann, Ludwig vonAus "Taenze". Tanzende junge Frau am Seeufer mit 2 kleinen Blumensträußchen in den Händen, umgeben von Kinder. Lithographie, Leipzig im Insel Verlag, 1905, 27x37 cm, im Stein monogrammiert. Auflage: 200 Exemplare, rückseitig ein kleiner Stempel mit dem "Inselschiff". Etwas stockfleckig, v.a. außerhalb der Darstellung *von Hofmann (1861-1945) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter. Seine Werke verbinden Elemente des Symbolismus mit dem Jugendstil. Er war Vorreiter der Bewegung Neues Weimar. (Quelle: Wikipedia)50,--
711Hofmann, Ludwig vonKomposition. (Männliche und weibliche Akte an einem Ufer). Original-Radierung, Leipzig, 1921, 21x16,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Ludwig von Hofmann (* 17. August 1861 in Darmstadt - 23. August 1945 in Pillnitz bei Dresden) war ein deutscher Maler, Grafiker und Gestalter.180,--
712Hofmann, RudolfBirken am Wegrand. Radierung, um 1920, 28x37,5 cm. Handschriftlich signiert "Rudolf Hofmann, München" und 49 / 200 Exemplaren nummeriert.95,--
713Hogarth, William"Strolling Players". Kupferstich von T. Cook nach William Hogarth, bei G & J Robinson, London, 1800, 40,5x53,5 cm (oben etwas knapprandig und mit Randläsuren, linke untere Ecke mit Wasserrand, weißer Rand unten in der Schrift etwas fleckig) *Wandertheater / Wanderbühne / Wanderkomödianten85,--
714Hogarth, WilliamBoys peeping at nature. 4 Putten studieren die "Natur", 2 zeichnen eine weibliche Statue während ein Knabe und ein Satyr versuchen unter den Rock der Statue zu schauen. Darunter eine Subskriptionsbeleg für einen Mr. Lambert. Radierung nach William Hogarth, publiziert für S. Ireland, 1799, 14x12 cm (bei der Messung wurde der Text mit einbezogen) *Hogarth verwendete »Boys Peeping at Nature« mehrfach als Subskriptionsbeleg. Zustand von 1731, später (1751) wurde der Satyr getilgt.75,--
715Hogarth, WilliamSatan, Sin and Death (A Scene from Milton's 'Paradise Lost'). Radierung von J. Ireland nach William Hogarth, 1794, 15,5x21,5 cm (rundum etwas knapprandig) *Satan, Sünde und Tod.50,--
716Hogarth, WilliamThe Beggars Opera. Radierung von T. Cook nach W. Hogarth, um 1820, 19x24,5 cm30,--
717Hogarth, WilliamYou are desired to accompany ye corps of...from h...late dwelling in...to...on ... next at ... of the clock in the evening. Perform'd by Humphrey Drew, undertaker, in King-Street Westminster Radierung von J. Ireland nach William Hogarth, London, 1794, 11,5x16,5 cm *Eine Begräbnisprozession mit dem Sarg auf den Schultern der Sargträger und Trauernden im Gefolge.50,--
718Hohlt, OttoOhne Titel. Original-Lithographie auf braunem Papier, Potsdam bei Kiepenheuer, 1920, 23x14,5 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn 31903-1), Blatt etwas wellig, am äußersten rechten Rand (außerhalb der Darstellung) etwas fleckig. *Otto Hohlt (26. Januar 1889 in Santo Domingo - 1. Februar 1960 in Katzbach) war ein deutscher Grafiker, Bildhauer und Keramiker.75,--
719Hohlwein, LudwigRiquetta. Die köstliche Speise-Schokolade. Farbiger Gummidruck nach einem Original von Prof. L. Hohlwein, Leipzig bei Emil Gerasch, 1922, 20,5x15 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Ludwig Hohlwein (* 27. Juli 1874 in Wiesbaden - 15. September 1949 in Berchtesgaden) war ein bedeutender Plakatkünstler, Grafiker, Architekt und Maler. *Der Gummidruck, auch Gummibichromatverfahren, ist ein sogenanntes Edeldruckverfahren.65,--
720Hole, William BrasseThe End of the Forty-Five Rebellion. Radierung von W. B. Hole, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 15x24 cm *In der Platte signiert25,--
721Hollar, WenzelDie Sonne und der Wind. Aus: Kleinere Kupfer zum Aesop. Kupferstich, London, 1665, 22x16,5 cm, in der Platte signiert (kleinere Fleckchen in der unteren rechten Bildecke, rundum knapprandig) *WVZ: Parthey 380 *Wenzel Hollar (* 13. Juli 1607 in Prag - 25. März 1677 in London), auch Wenceslaus oder Václav Hollar, war ein böhmischer Zeichner und Kupferstecher, der den größten Teil seines Lebens in England verbrachte.110,--
722Hollenberg, FelixBauernhäuser auf bewaldetem Hügel. Original-Radierung, 1897, 15x22,5 cm *Felix Hollenberg (* 15. Dezember 1868 in Sterkrade - 28. April 1945 Gomadingen) war ein deutscher Maler und Radierer. Felix Hollenberg gehört zu den bedeutenden Landschaftsradierern des 19./20. Jahrhunderts. (Wiki)180,--
723Holroyd, CharlesIn Arkadien. Radierung auf Japanpapier, erschienen im Seemann-Verlag und gedruckt bei L. Angerer, Berlin, um 1910, 20x26,5 cm50,--
724Hoppe, DorisFlechtwerk. (Gesicht). Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 50x40 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.75,--
725Hrdlicka, AlfredAus: Mensch Serie. Weibliches Baumwesen. Farbradierung, 1971, 17,5x14 cm, handschriftlich signiert, datiert und 63/100 limitiert.100,--
726Hübner, UlrichUmgürte Dich mit Deinen ganzen Flotten, England---! Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 32x23 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Ausgabe B.50,--
727Hundt, OttoRussische Siege in England - in Rußland. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 33x21 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
728Huquier, Jacques-GabrielBrunnen mit Putte und nacktem Mann. Kolorierte Kupferradierung von Huquier nach Gilles Marie Opppenor (Oppenord) aus "Nouveau Livre De Fontaines Inventée par le Sieur Oppenor", Paris, etwa 1727 - 1737, 18,5x11,5 cm65,--
729Indiana, Robert69 Skid Row. Original-Farblithographie, Paris, 1973, 21,2x21,2 cm (31x24 cm Gesamtblattgröße) *Robert Indiana (* 13. September 1928 in New Castle, Indiana; eigentlich Robert Clark - 19. Mai 2018 in Vinalhaven) war ein US-amerikanischer Maler sowie ein Hauptvertreter der Pop Art und der Signalkunst.145,--
730Isabey, Louis-Gabriel-EugèneL´Écu de France. (L'Auberge de l'écu de France). Altkolorierte Lithographie auf Japan nach dem Gemälde von Isabey (1857), um 1860, 43,3x31,5 cm, mit Text gemessen (im weissen Papier gebräunt / fleckig) *Louis Gabriel Eugène Isabey (* 22. Juli 1803 in Paris - 27. April 1886 in Montévrain) war ein französischer Maler der Romantik und des akademischen Realismus. Er war Schüler seines Vaters, des Malers Jean-Baptiste Isabey (1767, Nancy-1855).145,--
731Israels, JosefDas schlafende Kind. Radierung von Ph. Zilcken nach Israels, 1888, 11,8x15,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt. Jozef Israëls (* 27. Januar 1827 in Groningen - 12. August 1911 in Den Haag) war ein niederländischer Maler. Er war einer der wichtigsten Maler der Haager Schule, fertigte aber auch Radierungen und Lithographien an und schrieb. (Quelle: Wikipedia)25,--
732Israëls, JozefDas Schlafende Kind. Radierung von Ph. Zilcken nach Israëls, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 12x15,5 cm (rückseitig mit Text bedruckt)25,--
733Israels-Haag, JozfKinder auf der Düne. Radierung aus "Zeitschrift für bildende Kunst", 1901, 10x15 cm. Unterhalb der Darstellung typographisch "Originalradierung von Jozef Israels-Haag" bezeichnet und betitelt.75,--
734Jäckel, WillyDer Haß. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Willi Gustav Erich Jaeckel (* 10. Februar 1888 in Breslau - 30. Januar 1944 in Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker. Er zählt zu den wichtigen Vertretern des deutschen Expressionismus.100,--
735Jäckel, WillyIm Granatfeuer. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Willi Gustav Erich Jaeckel (* 10. Februar 1888 in Breslau - 30. Januar 1944 in Berlin) war ein deutscher Maler und Grafiker. Er zählt zu den wichtigen Vertretern des deutschen Expressionismus.65,--
736Jaeckel, WillyKanal in Berlin. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 21,5x21 cm (auf dem ganzen Blatt), im Stein (W. Jäckel) signiert und bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Georg August Gaul "Vorfrühling" (so erschienen). *Willy Jaeckel (* 10. Februar 1888 in Breslau - 30. Januar 1944 in Berlin bei einem Bombenangriff) war ein deutscher Maler. Er zählt zu den wichtigen Vertretern des deutschen Expressionismus.65,--
737Jaeckel, WillyMutter mit Kind. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 24,5x20,5 cm, im Stein signiert. Rückseitig eine Lithographie von August Gaul "Hrons Riff" (so erschienen). Willy Jaeckel (* 10. Februar 1888 in Breslau - 30. Januar 1944 in Berlin bei einem Bombenangriff) war ein deutscher Maler. Er zählt zu den wichtigen Vertretern des deutschen Expressionismus.75,--
738Jaenisch, HansAbstrakte Komposition. Radierung, 1971, 15x10,5 cm. Exemplar 61 von 65, handschriftlich signiert. (Künstlergraphik / Etching / Handsigned)45,--
739Janssen, HorstEin scheinbar lustiger Vogel. Gogol. Porträt des Schriftstellers. Farbdruck, 1981 / 1985, 38x24 cm *Rechts unten von Horst Janssen in Bleistift monogrammiert. *Rückseitig eine weitere Abbildungen: Unweit von Simbirsk. Am linken Rand das Monogramm des Buchhändlers Hermann Laatzen vom 25. 7. 198545,--
740Janssen, HorstGottfried Benn 1934. Für Hermann Laatzen. Strichätzung, 1968, 24x20 cm, in der Platte bezeichnet, signiert und datiert, rechts unten handschriftlich signiert.50,--
741Janssen, HorstPuschin. Goya wo bist du? Porträt des Schriftstellers. Farbdruck, 1981 / 1985, 38x24 cm *Rechts unten von Horst Janssen in Bleistift monogrammiert. *Rückseitig ebenfalls bedruckt. Am linken Rand das Monogramm des Buchhändlers Hermann Laatzen vom 25. 7. 198545,--
742Janssen, HorstVier hoch zwei an sich karten für solche die an sich auf Karten warten - Janssen 21. 1. 2 + 70. Farbige Offsetlithographie, 1972, 64x46 cm, unten rechts handschriftlich monogrammiert.110,--
743Janthur, RichardIkarus - Ikarus - Jammer genug! Lithographie, 1918, 15x8,5 cm (papierbedingt gleichmäßig leicht gebräunt) *Im Stein monogrammiert und bezeichnet.(Söhn 202-1)40,--
744Jaquelart, LéonLandschaft. Radierung von Léon Jaquelart, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 16,5x26 cm *In der Platte signiert30,--
745Jensen, AlfredOhne Titel. (Gitterwerk mit bunten Kreisen). Farblithographie aus "One cent Life", Bern, 1964, 36x26 cm *Alfred Jensen (Alfred Julio "Al" Jensen, 1903-1981) war ein US-amerikanischer Maler. Er gehörte zu den bedeutenden Vertretern des Abstrakten Expressionismus der New York School. Er ist bekannt für seine gemalten Netze aus winzigen, bunten Dreiecken und Quadraten, die er in dickem Impasto lackiert hatte.125,--
746Jernberg, OlofHerbstlandschaft. Farbiger Lichtdruck nach Jernberg, um 1905, 30x45 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) *Olof August Andreas (Anders) Jernberg (* 23. Mai 1855 in Düsseldorf - 15. Februar 1935 in Berlin) war ein deutscher Landschafts- und Marinemaler der Düsseldorfer Malerschule.30,--
747Jettel, EugenDer Gänseteich. Radierung von W. Woernle nach Eugen Jettel, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1905, 19,5x28,5 cm30,--
748Jocza, Karl (Károly Józsa (1872 - 1929))Adolf von Menzel. (Ganzporträt). Original-Holzschnitt, Wien, 1905, 20x13 cm, typografisch bezeichnet.95,--
749Jordaens, JacobWeibliches Bildnis. Radierung von J. Klaus nach Jacob Jordaens, Wien, 1893, 27x19,5 cm25,--
750Jordans, JacobEin junges Mädchen füttert einen Papagei, der auf dem Arm eines hinter ihr stehenden Mannes sitzt, mit einer Kirsche Kupferstich nach einem Gemälde von Jordans, Paris bei Basan, 1771, 14,6x12,8 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Jacob Jordaens, auch Jacob Jordaens der Ältere (* 19. Mai 1593 in Antwerpen - 18. Oktober 1678 ebenda) war ein flämischer Maler des Barock. Sein Lehrmeister war Adam van Noort.45,--
751Józsa, Karl (Károly)Frühlings-Erwachen. Farbiger Lichtdruck auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 18x18 cm (rund) (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde.70,--
752JugendstilgraphikAnemone. 9 Abbildungen auf 1 Blatt. (Studienarbeit aus den Fachkursen für Lehrkräfte K. K. Kunstgewerblicher Unterrichtsanstalten Wien.). Pflanzendarstellungen und Detaildarstellungen in schönster Jugendstilmanier). Chromolithographie und Schnellpressendruck der K. K. Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt Wien, "Prof. Gustav Miksch (Fachschule Gablonz) fec.", 1901, 34x50 cm (Gesamtblattgröße, Mittelfalte) *Kursinstruktor: Prof. Rud. Hammel (Wien) *Rudolf Hammel (1862 - 1937), Architekt, Baumeister, Kunstgewerbler, Maler, Pädagoge, u.a. Professor für "Stylisirung von Pflanzenformen" an den staatlich gewerblichen Lehranstalten, Wien.65,--
753JugendstilgraphikPrachtwicke. Loewenmaul. Gladiolus. Fuchsie. Begonie. (Studienarbeit aus den Fachkursen für Lehrkräfte K. K. Kunstgewerblicher Unterrichtsanstalten Wien.). Pflanzendarstellungen und Detaildarstellungen auf 2 Tafeln in schönster Jugendstilmanier). Chromolithographie und Schnellpressendruck der K. K. Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt Wien, um 1900, je 34x50 cm (Gesamtblattgröße, Mittelfalte) *Kursinstruktor: Prof. Rud. Hammel (Wien) *Rudolf Hammel (1862 - 1937), Architekt, Baumeister, Kunstgewerbler, Maler, Pädagoge, u.a. Professor für "Stylisirung von Pflanzenformen" an den staatlich gewerblichen Lehranstalten, Wien.175,--
754JugendstilgraphikRosen. 9 Abbildungen auf 1 Blatt. (Studienarbeit aus den Fachkursen für Lehrkräfte K. K. Kunstgewerblicher Unterrichtsanstalten Wien.). Pflanzendarstellungen und Detaildarstellungen in schönster Jugendstilmanier). Chromolithographie und Schnellpressendruck der K. K. Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt Wien, "Prof. Gustav Miksch (Fachschule Gablonz) fec.", 1901, 34x50 cm (Gesamtblattgröße, Mittelfalte) *Kursinstruktor: Prof. Rud. Hammel (Wien) *Rudolf Hammel (1862 - 1937), Architekt, Baumeister, Kunstgewerbler, Maler, Pädagoge, u.a. Professor für "Stylisirung von Pflanzenformen" an den staatlich gewerblichen Lehranstalten, Wien.65,--
755Kainrath, DietmarOhne Titel. (Republik Österreich Schilling 1995). Original-Radierung, 1995, 15x18 cm (reine Abbildungsgröße). *Handschriftlich signiert und 115 / 300 Exemplaren nummeriert. *Dietmar Kainrath (* 8. September 1942 in Innsbruck - 27. Mai 2018) war ein österreichischer Grafiker und Karikaturist. Als Vorbilder dienen Dietmar Kainrath unter anderem der rumänisch-amerikanische Zeichner und Karikaturist Saul Steinberg, der französische Grafiker und Schriftsteller Tomi Ungerer, und Paul Flora.75,--
756Kalckreuth, Leopold vonBildnisse I. Götz von Berlichingen. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29,5x21 cm, im Stein monogrammiert und datiert, unterhalb der Darstellung ein Goethe-Zitat. Rückseitig eine Lithographie von Georg August Gaul "Europa" (so erschienen). *Leopold Karl Walter Graf von Kalckreuth (* 15. Mai 1855 in Düsseldorf - 1. Dezember 1928 auf Gut Eddelsen) war ein deutscher Maler, Bucher und Lehrer u.a. an der Kunstschule Weimar.90,--
757Kalkreuth, Leopold GrafAuf der Tenne. Radierung bei Angerer, Berlin, 1904, 13x17,5 cm *Leopold Karl Walter Graf von Kalckreuth (1855-1928) war ein deutscher Maler, Grafiker und Lehrer an der Kunstschule Weimar und anderen Akademien.50,--
758Kampf, ArthurSommernachtstraum. Radierung zu Shakespeare,1925, 22x14 cm, in der Platte signiert (Künstlergraphik / Etching)35,--
759Kandinsky, Wassily"Tableau avec formes blanches". Abstrakte Komposition in gedeckten Rot-, Blau-, Gelb- und Grüntönen mit schwarzen Formen. Farblithographie nach einem Gemälde, 1962, Paris bei Mourlot, 38x44 cm (Mittelfalte, dort etwas berieben). Im Stein signiert und 1913 datiert. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph / Signed in the lithographic stone)180,--
760Kandinsky, WassilyAbstrakte Komposition aus "Klänge". Holzschnitt, 1938 (Abzug vom Stock 1955 bei Maeght, Paris), 22x22 cm, im Stock monogrammiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)135,--
761Kandinsky, WassilyAbstrakte Komposition. Farbholzschnitt, Abzug um 1970, 12x19 cm. (Künstlergraphik / Colour Woodcut)140,--
762Kandinsky, WassilyAbstrakte Komposition. (Improvisation) Holzschnitt für "Klänge", (Abzug vom Stock 1974), 19x12,5 cm. Im Stock monogrammiert. (Künstlergraphik / Woodcut)115,--
763Kandinsky, WassilyAus "Klänge" - Orientalisches. Original-Farbholzschnitt, 1974 vom Original-Stock (1911) abgezogen, 12,5x19 cm. (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Doppel-Schrägschnitt-Passepartout mit den Außemaßen 30x40 cm)200,--
764Kandinsky, WassilyComètes. Farblithographie, 1938, 34x26 cm, im Stein monogrammiert und (19)38 datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)300,--
765Kandinsky, WassilyComposition II. Holzschnitt vom Original-Stock (1935) für Xxième Siècle, 1966, 23x27 cm, im Stock monogrammiert.165,--
766Kandinsky, WassilyComposition III. Farblithographie nach Wassily Kandinsky, Paris bei Maeght, 1969, 33x21 cm *Im Stein monogrammiert.240,--
767Kandinsky, WassilyComposition IV. Farblithographie nach einem Werk von 1923, Paris bei Mourlot, 1953, 35x36 cm.250,--
768Kandinsky, WassilyComposition V. Farblithographie nach Wassily Kandinsky, 1969, 33x41 cm (Mittelfalte) *Im Stein monogrammiert.250,--
769Kandinsky, WassilyEtoiles. Farblithographie, 1938, 30x22 cm, im Stein monogrammiert und (19)38 datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)350,--
770Kandinsky, WassilyGelb Rot Blau. Farblithographie nach Wassily Kandinsky, 1960, 34,5x54 cm (Mittelfalte) *Im Stein monogrammiert.280,--
771Kandinsky, WassilyGeometrische Komposition auf schwarz und grau (in Art eines Spielfeldes). Farblithographie, 1965, 35x46 cm (Mittelfalte) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Schatten im Bild durch Schutzfolie - nicht auf der Graphik!285,--
772Kandinsky, WassilyImpression V. Abstrakte Komposition einer Landschaft in zahlreichen Farben mit rotem Berg in der Blattmitte. Farblithographie nach Kandinsky, Paris bei Mourlot, 1955, 35x54 cm (Bugfalte), im Stein signiert und 1911 datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)150,--
773Kandinsky, WassilyJüngster Tag. Holzschnitt (1913), Abzug vom Original-Stock 1974, 16,5x21,5 cm (Abbildungsgröße), im Stock monogrammiert125,--
774Kandinsky, WassilyKomposition IV (1911) aus »La Période dramatique«. Farblithographie nach Kandinsky, Paris bei Maeght, 1955, 35x54 cm (Bugfalte, rückseitig ebenfalls bedruckt)200,--
775Kandinsky, WassilyLa Forme rouge. Farblithographie nach Wassily Kandinsky, Paris bei Maeght, 1969, 33x24 cm180,--
776Kandinsky, WassilyLauter Quadrate. Oben rechts typografisch "Derrière le miroir". Farblithographie nach Wassily Kandinsky, 1960, 34x27 cm130,--
777Kandinsky, WassilyRussische Volksszene aus "Der Sturm". Holzschnitt, 1951 (Abzug vom Originalstock 1970), 7x16 cm, im Stock monogrammiert (Künstlergraphik / Woodcut)80,--
778Kandinsky, WassilySchwarzer Mond und rote Form. Farblithographie, 1960, 37x24 cm (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Schrägschnitt-Passepartout mit den Außemaßen 40x50 cm)110,--
779Kandinsky, WassilyTache rouge II (Roter Fleck). Farblithographie nach Kandinsky,Paris, Maeght, 1962, 36x50 cm, im Stein monogrammiert und ´21 datiert (Mittelfalte, rückseitig ebenfalls bedruckt)(Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Schatten im Bild durch Schutzfolie - nicht in der Graphik!135,--
780Kandinsky, WassilyWandbild für "Juryfreie" (Unjuried Art Show). Farblithographie nach der Entwurfszeichnung Kandinskys von 1922, Paris bei Mourlot, 1958, 37,5x56 cm (Blattgröße) - Bugfalte. (Schatten im Bild durch Schutzfolie - nicht in der Graphik!)300,--
781Kanoldt, AlexanderKlausen. Original-Lithographie, 1922 (1921), München bei Kurt Wolff, 28,4x23,5 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Ammann Nr. L 10 (Singer 12006-2), oberer Rand und obere linke Ecke minimal wellig. Alexander Kanoldt (* 29. September 1881 in Karlsruhe - 24. Januar 1939 in Berlin) war ein deutscher Maler und Professor an der Kunstakademie in Berlin. (Wikipedia)145,--
782Kastenholz, Bernd"Frohe Weihnachten, Martha und Bernd und ein gesundes Neues Jahr 2010". Farbige Kreidezeichung, 2009, 10x41 cm. *Mit handschriftlichem Text, aber nicht signiert. Mittig Faltspur, da offensichtlich als Weihnachtskarte überreicht.130,--
783Kastenholz, BerndDer große Stier. Aquarell, 1994, 16,5x14,7 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet.200,--
784Kastenholz, BerndIm Sonnenland. Aquarell, um 1995, 14x42 cm. *Handschriftlich signiert und bezeichnet.250,--
785Kastenholz, BerndOhne Titel. (Die Spaltung). Farbserigraphie, um 1980, 45x36,5 cm *Handschriftlich signiert.100,--
786Kastenholz, BerndPfälzer Sagen. 6 Farbradierung zu Sagen aus der Pfalz. König Dagobert. Der Teufelstisch. Nächtliche Erscheinung in Speyer. Der Jungfernsprung. Spangenberg und Erfenstein. Von Helden, Geschlechtern und Wappen. 6 Farbradierungen, jeweils in Original-Kartonmappe mit dem Text der Sage im Innendeckel. Die Graphiken jeweils handsigniert, datiert (1994), bezeichnet und 19 / 90 Exemplaren nummeriert. Papiergröße: 49x34 cm, die Größe der Graphiken jeweils 30x23,5 cm.545,--
787Kastenholz, BerndRegentropfen. Farbholzschnitt, 1970, 62x45 cm *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 1 / 4 nummeriert.150,--
788Kastenholz, BerndStammtischgespräche. Farbradierung, 1994, 50x40 cm. Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet, 17 / 90 Exemplaren nummeriert (im weißen Rand etwas knickspurig).300,--
789Kastenholz, Bernhard.Tanzende Welt. Ausstellungsplakat. Handschriftlich signiert. Farbdruck, um 1985, 84x60 cm. Mit handschriftlicher Signatur des Künstlers.45,--
790Kato, ChikakoGedankenspiele. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007, 40x40 cm. *Handschriftlich signiert und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.100,--
791Kaulbach, Friedrich August vonBildnis einer jungen Frau. Radierung von Doris Raab nach Kaulbach, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielf. Kunst, 24,5x17 cm30,--
792Kaulbach, Friedrich August vonEin Maitag. Radierung von W. Unger nach F. A. v. Kaulbach, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1890, 19x24,5 cm50,--
793Kaulbach, Friedrich August vonFritz August von Kaulbach. 12-seitiger Artikel aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1890, mit 10 Illustrationen, davon 2 ganzseitige Radierungen, Gesamtblattgröße: 38x29 cm100,--
794Kaulbach, Friedrich August vonTigerkopf. Farbradierung mit Gouache gehöht auf Papier, um 1900, 23,5x18 cm, handschriftlich signiert145,--
795Kaulbach, Friedrich August vonWeibliches Bildnis (mit großem Hund). Radierung von Doris Raab nach Kaulbach, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielf. Kunst, 25x13,5 cm30,--
796Kaus, MaxJung und Alt (Doppelprofil). Original-Holzschnitt, 1962 (Abzug von der Original-Platte durch die Galerie Nierendorf, Berlin, im Jahr 1970), 20x8,5 cm *Rückseitig typografisch bezeichnet.50,--
797Kerschbaumer, AntonSchleuse. Original-Lithographie, Berlin, 1919, 21x28,5 cm (Papierbedingt gebräunt, ein unauffälliger Fleck im oberen Bereich) *Anton Kerschbaumer (* 20. November 1885 in Rosenheim - 2. August 1931 in Berlin) war ein deutscher Maler des Expressionismus.180,--
798Kist. J. A.Voralpenlandschaft. Aquarell, um 1930, 18x23,5 cm, gerahmt (24x30 cm), handschriftlich signiert.65,--
799Kist. J. A.Winterlandschaft. Aquarell, um 1930, 18x23,5 cm, gerahmt (24x30 cm), handschriftlich signiert.65,--
800Klee, PaulWald. Original-Lithographie, 1919, 17x12,5 cm, im Stein datiert und mit der Nummer 112. (rückseitig ebenfalls bedruckt = so erschienen) *WVZ: Kornfeld 72500,--
801Klein, BernhardWeiblicher Akt. Holzschnitt, 1919, späterer Abzug (1968) durch die Galerie Nierendorf, 15x11 cm. (Künstlergraphik / Woodcut)25,--
802Klein, Johann Adam"Zum neuen Jahr 1829". 3 Affen (Zirkusäffchen). Radierung, 1828, 8,5x12,4 cm, in der Platte signiert "A. Klein" und datiert. (etwas wellig, rückseitig Spuren einer ehemaligen Montierung) *Johann Adam Klein (Nürnberg 1792 - 1875 München), deutscher Maler und Kupferstecher des Biedermeiers.75,--
803Klemm, WalterAckerpferde. Original-Radierung, Leipzig, 1921, 20x15 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Walther Klemm (* 18. Juni 1883 in Karlsbad - 11. August 1957 in Weimar) war ein deutscher Maler, Grafiker und Illustrator. 1913 erfolgte die Berufung als Professor für Graphik an die Hochschule der Bildenden Künste Weimar.100,--
804Klemm, WalterDie Wacht am Rhein. Lithographie, 1915, 23x18 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
805Klemm, WalterEin Liebespaar in inniger Umarmung. Farbradierung, um 1925, 15x10 cm, handsigniert (Künstlergraphik / Colour Etching / Handsigned)50,--
806Klemm, WaltherGedicht von Nikolaus Lenau "Die drei Zigeuner" mit Lithographie. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 17,5x23,5 cm, im Stein signiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Siebentes Lied", ohne Rückentext. Walther Klemm (* 18. Juni 1883 in Karlsbad - 11. August 1957 in Weimar) war ein deutscher Maler, Grafiker und Illustrator.50,--
807Kley, HeinrichCentaurenpaar. Farbiger Lichtdruck auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 28x19 cm (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde. *Heinrich Kley (* 15. April 1863 in Karlsruhe - 8. Februar 1945 in München) war ein deutscher Zeichner und Maler.40,--
808Klinger, MaxAus Klinger´s Cyclus: Vom Tode. I. Theil. Radierung, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 20x18,5 cm250,--
809Klinger, MaxOvid und Klinger. (Rettungen Ovidischer Opfer). Original-Radierung von Max Klinger, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 12,5x18,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)65,--
810Klinger, MaxStier mit Apollo und Daphne. (Rettungen Ovidischer Opfer). Original-Radierung von Max Klinger, 1890, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 15,5x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)85,--
811Klinger. MaxSyringis. Farblichtdruck, 1907, 15x19,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt, unter Schrägschnitt-Passepartout montiert (24x30 cm)25,--
812Klossowski, ErichQuousque tandem-? Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27x21,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Erich Klossowski (polnisch Eryk Klossowski, geb. 19. Dezember 1875 in Ragnit, Ostpreußen - 23. Januar 1949 in Sanary-sur-Mer, Frankreich) war ein französischer Bühnenbildner, Maler, Zeichner und Kunsthistoriker deutsch-polnischer Herkunft.40,--
813Knöller, PacoOhne Titel. Radierung bei Druckatelier Margull, Berlin, 2005, 23x44 cm (Papiergröße: 40x60,5 cm). Handschriftlich signiert und 05 datiert.50,--
814Knöringer, EmilEmil Knöringer anläßlich des bevorstehenden 80. Geburtstages. Kreisverwaltung Pirmasens. Kunstausstellung. Wasgau: Landschaft, Pflanzen. 4. bis 25. September 1988, Kreisgalerie Dahn. Signiertes Ausstellungsplakat. Offsetdruck bei Hornberger, Waldfischbach, 1988, 61x43 cm. Handschriftlich signiert.30,--
815Koch, PeterIm Konzertsaal (Carnegie Hall). New York. Versuch wuchtige Orgelmusik in Linie und Farbe wiederzugeben. Aquarell mit Tusche, 1916, 16x22 cm *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. *Peter Koch (* 8. Oktober 1874 im Benjental bei Deidesheim - 10. August 1956 in Gimmeldingen) war ein deutscher Maler. Er studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München. Im Juni 1914 verließ er Deutschland und zog acht Jahre lang durch Staaten New York und New Jersey in den USA.85,--
816Koeder, WinfriedAnnäherung. Ätzradierung auf Hahnemühle-Bütten, 1983, 21x19 cm, handschriftlich signiert, datiert und 44/80 nummeriert45,--
817Kohl, RobertOhne Titel. Ein Paar mit Kind beim Kuss der Eltern, dahinter ein Pferdefuhrwerk und Bäume. Original-Lithographie, Leiptig, 1922, 20,5x28,5 cm, rückseitig typografisch bezeichnet (äußerste Ränder schwach gebräunt). *Robert Kohl (1891- 1944), österreichischer Maler und Grafiker.85,--
818Kokoschka, Oskar"Erlebnis in Neapel". Im Park von Neapel. Farblithographie, 1962, 45x32,5 cm (Blattgröße), im Schrägschnittpassepartout, gerahmt. *Mit handschriftlicher Zueignung "Für Max Mell Im Park von Neapel gesehen" und Signatur von Kokoschak. Handschriftlich als "Probeabdruck, Litho" bezeichnet und 1962 datiert.850,--
819Kokoschka, OskarAuferstehung. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 25x29 cm, im Stein monogrammiert. (WVZ Wingler/ Welz 81). Rückseitig eine Lithographie von Ottomar Starke (so erschienen). *Oskar Kokoschka (1886 - 1980) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne. Er meldete sich im Ersten Weltkrieg als Freiwilliger beim k.u.k. Dragonerregiment "Erzherzog Joseph" Nr. 15, ab 1916 als Kriegsmaler an der Isonzofront.160,--
820Kokoschka, OskarDas Abendmahl. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 21x27 cm (auf dem ganzen Textblatt: 35x28 cm) *Im Stein monogrammiert. (Söhn 10617-1.) *Rückseitig eine weitere Lithographie von Ottomar Starke: Die neue Gesellschaft: Batt 6.120,--
821Kokoschka, OskarDer Specht. Original-Farblithographie von 16 Steinen, um 1971 / 1972, 65x50 cm (etwas stockfleckig) *Probeabzug mit den Markierungen zur Positionierung der lithographischen Steine oben und unten mittig am Rand - daher noch ohne Stempelsignatur. Die eigentliche Auflage erschien in 600 Exemplaren. *Werkverzeichnis: Wingler/Welz 510 **Die Graphik ist gerahmt, ein Versand kann aber nur ohne Rahmen erfolgen!500,--
822Kokoschka, OskarVerkündigung. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 27x31 cm, im Stein monogrammiert und am rechten Rand typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von W. Wagner (so erschienen) *Oskar Kokoschka (1886 - 1980) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Schriftsteller des Expressionismus und der Wiener Moderne. Er meldete sich im Ersten Weltkrieg als Freiwilliger beim k.u.k. Dragonerregiment "Erzherzog Joseph" Nr. 15, ab 1916 als Kriegsmaler an der Isonzofront.140,--
823Kolb, AloisBadende. (Rückenakt vor der Badewanne beim Abtrocknen). Original-Radierung, Leipzig, 1921, 37,5x24,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Alois Kolb (* 12. Februar 1875 in Wien - 5. April 1942 in Leipzig) war ein deutsch-österreichischer Radierer und Maler. 1907 Berufung an die Königliche Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig, wo er als Professor bis zu seinem Tode die Radierklasse leitete.200,--
824Kollwitz, KätheBeim Bohnenschälen. Heliogravüre, München, 1911, 30,5x23 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt leicht gebräunt), typographisch bezeichnet.85,--
825Kollwitz, KätheÜberlegung. Sitzender, nachdenklicher Mann. Heliogravüre, München, 1911, 27,5x20,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt leicht gebräunt), typographisch bezeichnet.75,--
826Konopa, RudolfUnvergesslich. Radierung von A. Kaiser nach Rud. Konopa, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1891, 26x15,5 cm35,--
827Kopp, OttoAuf Lesbos. Farbiger Lichtdruck auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 18x27,8 cm (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde. *Otto Kopp (1. oder 20. Dezember 1879 in München - 6. November 1947 ebenda) war ein deutscher Maler und Grafiker.100,--
828Köpping, KarlSonnenblumen. Original-Radierung, 1892, 23,5x14,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt. *Karl Köpping (* 24. Juni 1848 in Dresden - 22./23 Juli 1914 in Berlin) war ein deutscher Maler und Kupferstecher. 1896 bis 1900 war er Mitarbeiter der exklusiven Zeitschrift Pan. Er schuf hauptsächlich Radierungen nach den bekannten Werken der vergangenen Jahrhunderte. (Wikipedia)25,--
829Korsig, BodoStop playing with my mind. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 48x37,5 cm. *Handschriftlich signiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.85,--
830Kranz, AlbertNorwegischer Hafen. "Norweg. Hafen". Lithographie, um 1920, 35x46 cm, handschriftlich signiert, bezeichnet und 10/30 nummeriert.165,--
831Krauskopf, BrunoPortraitstudie. Original-Lithographie, 1919 bei Wasmuth, 27x20 cm, im Stein monogrammiert und datiert - papierbedingt stark gebräunt (unter Schärgschnitt-Passepartout (50x40 cm))65,--
832Krauskopf, WilhelmSatyrn jagen in der Campagna einen Hasen. Radierung, München, 1881, 8x16,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
833Krayn, HugoIV. Klasse. Zusammengepferchte Menschen in einem Eisenbahnwagon. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Hugo Krayn (geboren 5. Februar 1885 in Berlin, gestorben 25. Januar 1919 in Charlottenburg) war ein deutscher Maler der Berliner Sezession.35,--
834Kubin, AlfredAuf der Flucht. Lithographie aus "Deutsche Graphiker der Gegenwart", 1920, 20x25,5 cm, im Stein signiert, rückseitig typografisch bezeichnet (außerhalb der Darstellung etwas fleckig)90,--
835Kuehl, GotthardtEin Sonnenstrahl. (Strickendes Mädchen auf einem Stuhl in der Sonne, die zur Tür hereinscheint). Original-Radierung von Gotthardt Kuehl, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 24x17 cm, in der Platte signiert Gotthardt Kuehl (* 28. November 1850 in Lübeck - 9. Januar 1915 in Dresden) war ein deutscher Maler und Vertreter des frühen deutschen Impressionismus, der bereits zu Lebzeiten hohes internationales Ansehen genoss.75,--
836Kuehl, GotthardtIm Atelier. Radierung von W. Woernle nach G. Kuehl, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 17x21 cm30,--
837Kuehl, GotthardtLübecker Waisenmädchen. Radierung von A. Krüger nach G. Kuehl, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 20x27,5 cm30,--
838Kunstwerke vom Sepik. Neuguinea.Museum für Völkerkunde Basel, Oktober - November - Dezember 1954. Ausstellungsplakat. Farbithographie, 1954, 52,5xx87,5 cm (teils etwas knittrig) *Die Stämme entlang des Flusses Sepik (Arapesh, Abelam, Iatmul u. a.) sind bekannt für ihre besonderen Schnitzereien. *Der Sepik ist mit über 1100 km Flusslauf der längste Fluss der Insel Neuguinea und der fünftlängste Fluss von Australien und Ozeanien. Der Großteil des Flusses fließt durch die Provinzen Sandaun und Ostsepik in Papua-Neuguinea.125,--
839Künzig, Erika M.Die Muttergottes mit den Rehen. Lithographie, 1919, 23x16 cm., im Stein monogrammiert, (Papier gelblich) (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
840Kupferschmid, HermannAsphaltarbeiter. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 15x20,8 cm (auf großem (etwas stockfleckigem) Papier). *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Hermann Kupferschmid (* 19. September 1885 in Waldshut - 7. Juli 1975 in Achern) war ein deutscher Maler und Radierer. 1913 erhielt Kupferschmied die silberne österreichische Staatsmedaille für bildende Kunst.60,--
841Landelle, CharlesFellah Mädchen. Radierung von R. Stang nach Landelle, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 23x18 cm (außerhalb der Darstellung an den Rändern fleckig)25,--
842Lander, BenjaminHäuschen am See. Original-Radierung, 1892, 9,5x15,5 cm, in der Platte signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt).25,--
843Lander, BenjaminThe newmoon. Der Neumond. Original-Radierung, 1892, 13x19,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt.20,--
844Lander, Benjamin (1842 - 1915)Wald-Lichtung. Radierung von B. Lander, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 15,5x23 cm, typografisch als "Original-Radirung (!) von B. Lander" bezeichnet.35,--
845Lange, OttoPorträt. Holzschnitt, 1917, Weimar bei G. Kiepenheuer, 20x14,7 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (an den Blatträndern außerhalb der Darstellung leicht gebräunt) *Otto Lange (* 29. Oktober 1879 in Dresden - 19. Dezember 1944 ebenda) war ein deutscher expressionistischer Maler und Graphiker.110,--
846Lapicque, CharlesEngel. Original-Farblithographie aus "XX° siècle", 1974, gedruckt bei Mourlot, 31,5x24,3 cm *Charles Lapicque (* 6. Oktober 1898 in Theizé - 15. Juli 1988 in Orsay) war ein französischer Maler und ein wichtiger Vertreter der École de Paris.95,--
847Laukota, HermineDer Mikroskopiker. Radierung von Hermine Laukota, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1892, 21x16,5 cm *In der Platte signiert und 1874 datiert.25,--
848Laukota, HermineJunges Mädchen mit Blumen. Original-Radierung, 1890, 7,5x14 cm (oben etwas knapprandig, rückseitig ebenfalls bedruckt) *Hermina Laukotová, auch Hermine Laukota (Prag, 1853 - 1931) war eine böhmische Malerin und Graphikerin. Sie war Schülerin von Doris Raab und William Unger.20,--
849Le Sueur, EustacheClio, Enterpe und Thalia. (die drei Musen) Farblithographie von M. Guillon nach Le Sueuer, 1877, 21x21,5 cm *Eustache Le Sueur oder Lesueur (* 19. November 1616 in Paris - 30. April 1655 ebenda) war ein französischer Maler. Le Sueur war ein Schüler von Simon Vouet und bildete sich daneben nach italienischen Gemälden, die nach Paris kamen. (Quelle: Wikipedia)35,--
850LeFort, HenriLa Gardeuse d´Oies. Die Gänsehüterin. (Strickendes Mädchen beim Gänsehüten) Radierung von und nach LeFort bei A. Cadart, Paris, 1876, 19x27,5 cm, in der Platte signiert40,--
851Léger, FernandAbstrakte Komposition mit schwarzen Balken und Rädern auf rotem Grund. Farblithographie um 1955, 40x32 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)165,--
852Léger, FernandAusstellungsplakat: Hommage A Fernand Mourlot, 1990. Farblithographie nach Fernand Léger, Paris bei Mourlot, 1990, 55x44 cm, Gesamtblattgröße: 78x56 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)80,--
853Léger, FernandDeux Figures et une fleur. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 25,5x34 cm (Mittelfalte, 2 winzige Heftlöchlein, rückseitig bedruckt) *Auflage 1000 Exemplare.220,--
854Léger, FernandFemme à l´oiseau. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23,5x17 cm (rückseitig bedruckt und mit einer weiteren Illustration von Léger)150,--
855Léger, FernandFemme accoudée. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23,5x17 cm (rückseitig bedruckt)150,--
856Léger, FernandFemme tenant des fleurs. Farblithographie, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23x36,5 cm (Mittelfalte, 2 winzige Heftlöchlein, rückseitig bedruckt und mit einer weiteren Illustrationen von Fernand Léger) *Auflage 1000 Exemplare.300,--
857Léger, FernandInstruments de la passion. (Église du Sacré-Coeur d'Audincourt). Farblithographie, 1951, 20,5x52 cm (Mittelfalte - so erschienen)100,--
858Léger, FernandL´art abstrait (abstrakte organische Form in schwarz, pink und gelb), Farblithographie, 1949, 29x26 cm, im Stein monogrammiert und datiert. Titelblatt zu "Derrière le mirroir". Mai 1949. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)95,--
859Léger, FernandLa Femme au miroir. Farblithographie, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 26x16 cm (rückseitig bedruckt)240,--
860Léger, FernandLa femme au miroir. Original-Lithographie, 1920, 24x19,5 cm *Im Stein monogrammiert und datiert, am unteren Rand typographisch bezeichnet. (Papierbedingt gebräunt)300,--
861Léger, FernandLa Partie de Campagne. Farblithographie, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23x32 cm (Mittelfalte, 2 winzige Heftlöchlein, rückseitig bedruckt) *Auflage 1000 Exemplare.260,--
862Léger, FernandLa Partie de Campagne. Farblithographie, Paris bei Maeght, 1951, 35,5x53,5 cm, im Stein monogrammiert und 43-51 datiert.220,--
863Léger, FernandLa Partie de Campagne. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23,5x17 cm (rückseitig bedruckt)170,--
864Léger, FernandLes musiciens. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23x17 cm (rückseitig bedruckt)130,--
865Léger, FernandLes trois soeurs. Farblithographie, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 26x16 cm (rückseitig bedruckt)240,--
866Léger, FernandVisage aux mains. Lithographie über Tonplatte, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 23,5x17 cm (rückseitig bedruckt und mit einer weiteren Illustration von Léger)170,--
867Léger, FernandVisage Polychrome (1948). Farblithographie, Paris bei Louis Carré, gedruckt von Mourlot, 1952, 24,5x17 cm (rückseitig bedruckt mit dem Schriftzug "Fernand Léger")220,--
868Legros, AlphonseLe Mouton retrouvé. Das wiedergefundene Schaf. Radierung von Alphonse Legros, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1905, 28x20 cm (etwas stockfleckig), in der Platte signiert50,--
869Leiber, OttoStraßenszene in einem Dorf. Radierung, 1904, 14x22 cm. Handschriftlich signiert und datiert (etwas fleckig)95,--
870Leibl, WilhelmDolce far niente. Radierung von Wilhelm Leibl, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1885, 20,5x14 cm (rückseitig mit Text bedruckt)45,--
871Leibl, WilhelmIn der Kirche. Radierung von Peter Halm nach Wilhelm Leibl, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst,1895, 26x16,5 cm30,--
872Leistikow, Walter2 Vignetten zu einem Gedicht von Lothar Albert Schultz. Holzschnitte auf 2 Blättern, um 1905, 5,5x17,5 und 4.5x15,5 cm (Gesamtblattgröße: 37x28 cm Walter Rudolf Leistikow (* 25. Oktober 1865 in Bromberg - 24. Juli 1908 in Zehlendorf) war ein deutscher Maler und Grafiker des deutschen Impressionismus. (Wikipedia)25,--
873Leistikow, Walter RudolfIllustrationen zu "Die beste Geschichte der Welt" von Rudyard Kipling. 6 Blatt (beidseitig bedruckt) mit 2 Illustrationen und 1 Initiale von Walter Leistikow, 1895, 36x28,5 cm (Gesamtblattgröße) Walter Rudolf Leistikow (* 25. Oktober 1865 in Bromberg - 24. Juli 1908 in Berlin-Zehlendorf) war ein deutscher Maler und Grafiker.35,--
874Leistikow, Walter RudolfWaldsee. Photogravure nach Walter Leistikow bei Bruckmann, um 1900, 19,5x25,5 cm (außerhalb der Darstellung stockfleckig)25,--
875Lenbach, Franz vonEin Mönch (Studie). Radierung von W. Hecht nach F. Lenbach, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1881, 22,5x16 cm25,--
876Lenbach, Franz vonWeibliches Portrait. Radierung von W. Hecht nach F. Lenbach, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1881, 22x16,5 cm35,--
877Lepère, Auguste-LouisStatue. Holzschnitt von 2 Platten in schwarz und oliv nach Auguste Rodin, 1898, 18,5x9 cm, im Stock signiert, mit dem roten "Studio"-Stempel rechts unterhalb der Darstellung. Auf dem beiliegenden Schutzpapier bezeichnet: "Woodcut in two blocks by A. Lepère, after the statue by A. Rodin"75,--
878Lepère, Louis-Auguste12-seitiger Artikel über den Maler aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, mit 10(teils ganzseitigen) Illustrationen (Holzstiche), Gesamtblattgröße: 38x29 cm (etwas stockfleckig)50,--
879Leslie, AlfredDarstellung zweier Frauen in kräftigen Farben. Farblithographie, 1964, 38x28 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)135,--
880Leyde, KurtDer Tod. Radierung, 1910, 18x15,3 cm. *Handschriftlich signiert und datiert.65,--
881Leyde, KurtFischerboot. Radierung bei Otto Felsing, um 1920, 14,3x20,5 cm. Handschriftlich signiert und links von Felsing gegengezeichnet.65,--
882Liebermann, MaxAlte Frau flickend. Stichradierung von Albert Krüger nach Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 17,5x15 cm (rückseitig mit Text bedruckt)30,--
883Liebermann, MaxBauer am Zaun. Heliogravüre, München, 1911, 10,5x17 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
884Liebermann, MaxBerliner Pfingsten. 2 Abschiedsszenen und Gedicht "Berliner Pfingsten" von Gottfried Keller. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 28x22 cm, im Stein signiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Drittes Lied", ohne Rückentext.95,--
885Liebermann, MaxBrückenwache. Ein Infanterieposten in Helm und Mantel. Lithographie, 1914, 32x24 cm, im Stein signiert (Schiefler 195)60,--
886Liebermann, MaxDalila. Knieender weiblicher Rückenakt. Heliogravüre, München, 1911, 13,5x11,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt), typographisch bezeichnet.30,--
887Liebermann, MaxDamenbildnis. Eine Dame mit Hut auf einem Stuhl in Seitenansicht. Heliogravüre, München, 1911, 30x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt), typographisch bezeichnet.35,--
888Liebermann, MaxDer englische Rechenfehler. Die letzte Milliarde entscheidet den Krieg (Waage mit Soldat+Gewehr und Soldat mit Geldsäcken), Lithographie, 1914, 37x27 cm, im Stein signiert (Schiefler 180) (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
889Liebermann, MaxDer Verwundete. Stehender Infanterist in Mütze, eine Hand in einer Binde. Lithographie, 1914, 35x17 cm, im Stein signiert (Schiefler 191)50,--
890Liebermann, MaxDie Russen, auf´m Kurfürstendamm, marschieren... . Lithographie aus "Kriegszeit", auf dem ganzen Textblatt, Berlin bei Cassirer, 1914, 42x25 cm, im Stein signiert und bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Söhn 13404-165,--
891Liebermann, MaxEinzug der Russen. Menschenmenge, umgeben von Soldaten mit geschulterten Gewehren, im Hintergrund Brandenburgertor Lithographie, 1914, 33x26 cm, im Stein signiert (Schiefler 175) (Künstlergraphik / Lithograph)75,--
892Liebermann, MaxEnglands schwerer Traum! Soldaten mit Kanonen, darüber drei Zeppeline, Lithographie, 1914, 39x26 cm, im Stein signiert (Schiefler 178) (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
893Liebermann, MaxExtrablatt! Zeitungsverkäufer, dahinter Menschenmenge. Lithographie aus "Kriegszeit", auf dem ganzen Textblatt, Berlin bei Cassirer, 1914, 43x25 cm, im Stein signiert und bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Söhn 13406-150,--
894Liebermann, MaxFritz von Uhde. Dreiviertelporträt in Frontalansicht. Heliogravüre, München, 1911, 27x22,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), typographisch bezeichnet. *Fritz von Uhde (* 22. Mai 1848 im Gutsbezirk Wolkenburg, Sachsen - 25. Februar 1911 in München; gebürtig Friedrich Hermann Carl Uhde) war ein sächsischer Kavallerieoffizier und Maler.30,--
895Liebermann, MaxHanfspinnerinnen. Radierung von A. Krüger nach Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 15,5x26,5 cm200,--
896Liebermann, MaxHolländische Bauernfamilie. Heliogravure, 1893, 25x33 cm. (Künstlergraphik)80,--
897Liebermann, MaxHolländische Landschaft, Holzschnitt von R. Hoberg nach einer Zeichnung von Max Liebermann, 1922, 10x14 cm (Künstlergraphik / Woodcut)35,--
898Liebermann, MaxIch kenne keine Partei mehr, ich kenne nur noch Deutsche (Der Kaiser.) Lithographie aus "Kriegszeit", auf dem ganzen Textblatt, Berlin bei Cassirer, 1914, 39x25 cm, im Stein signiert und bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Söhn 13401-165,--
899Liebermann, MaxJetzt wollen wir Sie dreschen. Soldat zu Pferd mit erhobenem Säbel, rechts Infanterie, Lithographie, 1914, 32x25 cm, im Stein signiert (Schiefler 173) (Künstlergraphik / Lithograph)65,--
900Liebermann, MaxJunge Holländerinnen. Holzschnitt von R. Hoberg nach einer Zeichnung von Max Liebermann, 1922, 7x10 cm (Künstlergraphik / Woodcut)30,--
901Liebermann, MaxJunge mit Ziegen. Zweifarbiger Lichtdruck, 1898, 22,8x29,7 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet.35,--
902Liebermann, MaxKischinew. Eine flüchtende Frau mit einem Kind auf dem Arm. Lithographie, 1914, 33x27 cm, im Stein signiert (Schiefler 174)65,--
903Liebermann, MaxKrieg auf Erden (Liegende Soldaten mit Gewehren auf einer Klippe, daneben das Gedicht "Krieg auf Erden" von Richard Dehmel, Lithographie, 1914, 40x29 cm, im Stein signiert (Schiefler 184) (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
904Liebermann, MaxKürassier-Oberst. Ein breitbeinig auf einem Stuhle sitzender Husarenoffizier. Lithographie, 1914, 39x24 cm, im Stein signiert (Schiefler 183)50,--
905Liebermann, MaxMädchen im langen Rock. Studie. Lichtdruck auf braunem Papier nach einer Studie von Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 27,5x20,5 cm30,--
906Liebermann, MaxMarsch, Marsch, Hurrah!! Stürmende Soldaten mit Gewehren im Anschlag. Lithographie aus "Kriegszeit", auf dem ganzen Textblatt, Berlin bei Cassirer, 1914, 43x25 cm, im Stein signiert und bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Söhn 13418-150,--
907Liebermann, MaxMutter und Kind am Tisch. Heliogravüre, München, 1911, 18x21,7 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, oben angerändert)30,--
908Liebermann, MaxNähendes Kind. Heliogravüre, München, 1911, 29,5x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt), typographisch bezeichnet.30,--
909Liebermann, MaxReiterkampf. In der Mitte des Bildes zwei kämpfende Reiter. Lithographie, 1914, 26x30 cm, im Stein signiert (Schiefler 196)65,--
910Liebermann, MaxRindermarkt in Leiden (Holland). Radierung von Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 21x27 cm (WVZ: Schiefler 50b2)165,--
911Liebermann, MaxSchlafendes Mädchen. Heliogravüre, München, 1911, 30,5x21 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), rechts unten typographisch bezeichnet.40,--
912Liebermann, MaxSkizze. Photogravure nach einer Skizze von Max Liebermann bei R. Paulussen, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1892, 19x26 cm35,--
913Liebermann, MaxSonntagnachmittag in Laren. Radierung von A. Krüger nach dem Bild von Max Liebermann, erschienen in "Zeitschrift für Bildende Kunst", 1900, 16,5x21,5 cm75,--
914Liebermann, MaxStrasse in Mailand. Dreifarbiger Lichtdruck, 1898, 19,7x23,2 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet.35,--
915Liebermann, MaxStudie zu dem Bilde: Hanfspinnerinnen. Zinkographie nach Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 13x17 cm (rückseitig mit Text bedruckt)25,--
916Liebermann, MaxStürmender Infanterist. Deutschlands Fahnenlied (Soldat im Laufschritt mit erhobenem Gewehr, daneben das Gedicht "Deutschlands Fahnenlied" von Richard Dehmel), Lithographie, 1914, 34x27 cm, im Stein monogrammiert (Schiefler 188) (Künstlergraphik / Lithograph)75,--
917Liebermann, MaxTrauernde Frauen. Holzschnitt von R. Hoberg nach einer Zeichnung von Max Liebermann, 1922, 10,5x8,5 cm (Künstlergraphik / Woodcut)25,--
918Liebermann, MaxTrommler. (Trommel auf der linken Seite) Lithographie, 1914, 34x29 cm, im Stein signiert (Schiefler 181)50,--
919Liebermann, MaxTrommler. Ein Trommler in Helm und mit Tornister, Trommel auf der rechten Seite. Lithographie, 1914, 42x28 cm, im Stein signiert (Schiefler 194)50,--
920Liebermann, MaxUlrich v. Wilamowitz-Möllendorff. Lithographie aus "Kriegszeit", auf dem ganzen Textblatt, Berlin bei Cassirer, 1915, 42x25 cm, im Stein signiert und typografisch bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Söhn 13458-150,--
921Liebermann, MaxUmzug der fahrenden Fräuleins auf dem Römer I. (Tafel 9 aus "Der Rabbi von Bacherach" von Heinrich Heine). Lithographie, 1923, 1,5x15 cm (rückseitig mit Text bedruckt)50,--
922Liebermann, MaxUnsere blauen Jungen. (Porträt eines Matrosen) Lithographie, 1914, 44x22 cm, im Stein signiert (Schiefler 190) (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
923Liebermann, MaxWilhelm Bode. Halbporträt. Heliogravüre, München, 1911, 31x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt), typographisch bezeichnet.30,--
924Liebermann, MaxWohlauf, Kameraden, aufs Pferd, aufs Pferd. Lithographie aus "Kriegszeit No. 6 Sonder-Ausgabe (Max Liebermann Nummer), 1915, 41x29 cm, im Stein signiert (Papier gelblich, leicht knittrig, rückseitig ebenfalls bedruckt, 2 seitliche Einrisse hinterlegt) *Schiefler 17650,--
925Liebermann, MaxZiegenhirtin. Radierung von P. Halm nach Max Liebermann, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1891, 17x24 cm (WVZ: Schiefler 20/Vb)220,--
926Liebermann, MaxZielender Infanterist. Ein Infanterist in Mütze mit angelegtem Gewehr. Lithographie, 1914, 41x22 cm, im Stein signiert (Schiefler 193)60,--
927Liezen-Mayer, Alexander vonIllustrationen zu Goethes Faust I. Gretchen im Garten. Radierung von W. Krauskopf nach A. Liezen Mayer, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881, 22x15 cm30,--
928Lobel-Riche, AlméryLa belle Dorothée. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, 1921, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)75,--
929Lobel-Riche, AlméryLaquel est la vraie. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, 1921, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)75,--
930Lobel-Riche, AlméryLe désir de peintre. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, um 1910, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)75,--
931Lobel-Riche, AlméryLe Port. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, 1921, 22x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching).35,--
932Lobel-Riche, AlméryLe Thyrse. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Beaudelaire, um 1910, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)110,--
933Lobel-Riche, AlméryLefon et la Venus, Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, 1921, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)95,--
934Lobel-Riche, AlméryPorträt Baudelaires, im Hintergund eine nackte Frau. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, um 1910, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren, im Passepartout-Ausschnitt Papier etwas aufgehellt. (Künstlergraphik / Etching)85,--
935Lobel-Riche, AlméryUn hémisphère dans une chevelure. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, um 1910, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)45,--
936Lobel-Riche, AlméryÜppige, nackte Frau auf einerm Lager, die sich lasziv räkelt; neben dem 5 weitere Frauengestalten. Radierung zu "Le Spleen de Paris" von Baudelaire, um 1910, 24x16 cm. In der Platte signiert, eins von 362 Exemplaren. (Künstlergraphik / Etching)110,--
937Lomnitz, AlfredGespenstersonate. Original-Holzschnitt, 1920, 20x14,5 cm *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Im weißen Rand außerhalb der Darstellung wenig stockfleckig) *Alfred (Abraham) Lomnitz (* 30. September 1892 in Eschwege - 1953 in London) war ein deutscher Maler, Grafiker und Designer jüdischer Konfession, später Exilkünstler in England. Er wird den Künstlern der Verschollenen Generation zugerechnet.80,--
938Lorrain, Claude"In the collection of Henry Hoare Esqr.". Italienische Landschaft. Kupferstich von T. Mason nach Claude Lorrain (Claudio Gillee Lorenese), published by Ar. Pond, 1747, 36,5x51 cm (Etwas stockfleckig) *Claude Lorrain, auch bekannt als Claude Gellée oder Claude Le Lorrain, (* 1600 in Chamagne, Lothringen, Département des Vosges - 23. November 1682 in Rom) war ein französischer Maler des Barock.175,--
939Lorrain, ClaudeVue maritime. Kupferstich von T. Jorma nach Claude Lorrain, um 1750, 33x43 cm **Claude Lorrain, auch bekannt als Claude Gellée oder Claude Le Lorrain, (* 1600 in Chamagne, Lothringen, Département des Vosges - 23. November 1682 in Rom) war ein französischer Maler des Barock.175,--
940Luce, MaximilianHochöfen. Fünffarbige Original-Lithographie auf China, 1898 aus Pan IV, 26,5x20 cm, links unten typografisch bezeichnet (Söhn, 52901-2) *Maximilien Jules Luce (* 13. März 1858 in Paris - 6. Februar 1941 ebenda) war ein französischer Maler des Spätimpressionismus. (Wikipedia)150,--
941Ludes, GuidoFarbige Landschaft. (Plakat oder Poster). Farbdruck, 1983, 40x48 cm, im weißen Rand handsigniert und datiert / signiert45,--
942Ludes, GuidoRheinh. Landschaft. (Plakat oder Poster). Farbdruck, um 1985, 39x48 cm, im dunklen Rand handsigniert / signiert45,--
943Ludwig, JohannaOhne Titel. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 57x41 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.95,--
944Luginbühl, BernhardGalerie Ziegler. Graphik Bernhard Luginbühl. Zürich 19. Januar bis 12. März 1983. Ausstellungsplakat. 1983, 59,5x42 cm45,--
945Luiken, CasparS. Ludovici Eques in Gallia. Kupferstich von Christoph Weigel nach Caspar Luiken, Nürnberg, 1703, 27x18,5 cm (kleine Fehlstelle am Rand außerhalb der Darstellung althinterlegt)30,--
946Luminais, Évariste-Vital (1821 - 1896)Pillards gaulois. Radierung von Le Couteux nach Luminais, 1876, 17x25,5 cm, außerhalb der Darstellung etwas fleckig30,--
947Lurcat, JeanAustellungsplakat: Jean Lurcat. Musée National d´Art Moderne 1958. Farb-Offsetlithographie bei Mourlot, Paris, 1958, 51x48 cm (Künstlergraphik)40,--
948Lurcat, JeanFische. Farblithographie aus der Serie "Zodiac", 1959, 32x45 cm (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)75,--
949Lurcat, JeanLe chant du Monde. Original-Farblithographie auf Bütten, 1963, 57x47 cm *Handschriftlich signiert und 296 / 300 Exemplaren nummeriert.300,--
950Lutz, JoachimKamerun. Holzschnitt, 1940, 18,5x14 cm, im Stock signiert. Joachim Lutz (* 12. Januar 1906 in Höchst am Main - 7. Februar 1954 in Heidelberg-Ziegelhausen) war ein deutscher Maler, Grafiker und Journalist. 1936 war er Leiter der "Freien Akademie Mannheim".30,--
951Lynen, AmdeusBoulevard du Midi. Lithographie, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 28x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
952Maillol, AristideMädchenakt. Titelblatt zu "Verve". Farblithographie, 1939, 32,5x25 cm, im Stein monogrammiert.85,--
953Makart, HansDer Sieg des Lichtes über die Finsterniss (!). Plafondskizze für das Stiegenhaus des Kunszhistorischen Hofmuseums. Radierung von W. Unger nach H. Makart, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1889, 20,5x22,5 cm35,--
954Malclés-Masereel, Laure (1911 - 1981)Muscheln. Lithographie, 1963, 31x44,5 cm (reine Abbildungsgröße), im Stein signiert und datiert.45,--
955Manessier, AlfredKomposition in blau, schwarz und grün. Nr 15 aus "Revue du XXe siècle". Farblithographie, 1960, 31x24 cm. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)65,--
956Marak, JuliusMondaufgang. Original-Radierung, 1875, 7x13,5 cm (in der Platte signiert, datiert und bezeichnet, außerhalb der Darstellung minimal stockfleckig)65,--
957Marcks, GerhardDas alte und das neue Jahr. Holzschnitt, 1976, 8x19 cm (Künstlergraphik / Woodcut)40,--
958Maréchal, J. Fr.Fin d´Hiver. Photogravure nach einer Radierung von J. Fr. Maréchal, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1900, 28x20 cm35,--
959Marini, MarinoAusstellungsplakat (ohne Schrift) des Cotta Verlages Stuttgart aus der Handpresse von G. C. F. Dietz "Meisterwerke der Malerei von Rembrandt bis Picasso". Pferd. Siebdruck, 1968, 45x35 cm, rechts unten im Druck signiert und datiert (1950), Knickspur über die rechte untere Ecke.70,--
960Marini, MarinoCavalier. Original-Farblithographie, 1967, 31x24 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)100,--
961Markert, AlfredZwei unbekleidete Frauen auf einer Lichtung. Radierung, um 1920, 15x10 cm, handschriftlich signiert (Künstlergraphik / Etching / Handsigned)45,--
962Marx, E.Ochsengespann mit Begleiter. (Ungarn?). Aquarell in Braun- und Beigetönen, um 1920, 11,5x26,5, handsigniert, altgerahmt100,--
963Marx, E.Ochsengespann mit Kutscher und Begleiter zu Pferd. Aquarell in Braun- und Beigetönen, um 1920, 11,5x26,5, monogrammiert, altgerahmt100,--
964Marx, StephanieWerft. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 39,6x35 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
965Masson, Alphonse CharlesLe premiers pas. Der erste Schritt. Radierung von und nach Masson bei A. Cadart, Paris, 1874, 24x14 cm, in der Platte signiert25,--
966Masson, AndréLa Lune. Der Mond. Farblithographie, 1938, 35x26 cm, im Stein signiert. *Mit einer weiteren (schwarz-weiß) Lithographie von Masson auf der Rückseite.195,--
967Masson, AndréLe départ. Farb-Lithographie für Mourlots "Souvenirs et portraits d'artistes", 1972, 32,5x25 cm120,--
968Masson, AndréLe Soleil. Farblithographie, 1938, 35x26 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)145,--
969Masson, AndréLe Torrent. Der Sturzbach. Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1952, 33x50 cm (Mittelfalte), im Stein signiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Spiegelungen in der Abbildung durch Schutzfolie über der Graphik.125,--
970Matejko, JanGruppe aus der "Lubliner Union". Heliogravüre, 1880, 25,5x17,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
971Matisse, Henri3 Freundinnen. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse (1928), 1929, 22,5x28 cm (Gesamtblattgröße). *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.50,--
972Matisse, HenriAcanthes. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, 31x34 cm (Mittelfalte) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)100,--
973Matisse, HenriApollon. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, Paris bei Mourlot, 34x42 cm (Mittelfalte hinterlegt und mit kleinen Bereibungen), im Stein signiert und ´53 datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)200,--
974Matisse, HenriBaigneuse dans les Roseaux. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, 34x48 cm (Mittelfalte) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)130,--
975Matisse, HenriBlick aus dem Arbeitszimmer / Atelier auf Strand und Boote. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße) *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.45,--
976Matisse, HenriCoquelicots. Farblithographie nach einer Gouache découpée, Paris bei Mourlot, 1958, 12x50 cm (Gesamtblattgröße: 36x53 cm), rückseitig typographisch bezeichnet. (Mittelfalte) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)150,--
977Matisse, HenriDécoration - Fruits. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, 35x75 cm (Faltspuren) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)150,--
978Matisse, HenriDécoration - Masques. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, 35x96 cm (Faltspuren), im Stein monogrammiert und (19)53 datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)150,--
979Matisse, HenriDrei schlafende Freundinnen. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 22,5x28 cm (Gesamtblattgröße). *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.50,--
980Matisse, HenriKnieender, rückwärts gebeugter Frauenakt, abstrahiert dargestellt. Lithographierte Zeichnung von 1949, 37x27 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)55,--
981Matisse, HenriLa Négresse. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, Paris bei Mourlot, 35x52 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. (Mittelfalte) (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)200,--
982Matisse, HenriLiegende Frau mit aufgestütztem Kopf und Perlenkette. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse (1925), 1929, 22,5x28 cm (Gesamtblattgröße), rückseitig ebenfalls bedruckt. *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.40,--
983Matisse, HenriLiegender weiblicher Rückenakt. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 22,5x28 cm (Gesamtblattgröße). *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.60,--
984Matisse, HenriMännerakt nach links. Lithographierte Zeichnung, 38x28 cm, im Stein signiert und ´49 datiert. (Künstlergraphik / Lithograph)85,--
985Matisse, HenriNu bleu IV. (auf gelbem Grund). Farblithographie nach einer "Gouaches decoupés", Paris bei Teriade für Verve, 1958, 26,5x24 cm (Gesamtblattgröße: 35,5x26 cm), im Stein monogrammiert, rückseitig ebenfalls bedruckt.180,--
986Matisse, HenriPaula. Lithographierte Zeichnung von 1949, 38x26 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)55,--
987Matisse, HenriPoissons Chinois. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, Paris bei Mourlot, 32x15 cm, im Stein signiert und ´51 datiert, rückseitig typographisch bezeichnet. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)120,--
988Matisse, HenriPortrait d` une femme. Frau mit Hut vor gelber Tapete. Farblithographie, 1937, 32x23 cm, im Stein signiert und ´35 datiert. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph / Signed in the stone)200,--
989Matisse, HenriRosace. Farblithographie nach einer Gouache découpée, 1958, 23x23 cm. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)65,--
990Matisse, HenriSitzende Frau mit Kopfschleier, Perlenkette und tiefem Dekoltée. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße), rückseitig ebenfalls bedruckt. *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.45,--
991Matisse, HenriSitzende Frau mit prächtigem Gewand und Kopfverschleierung. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße) *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.40,--
992Matisse, HenriSitzende verhüllte Frau mit Kopfschleier und entblößter rechter Brust. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße) *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.45,--
993Matisse, HenriSitzender Frauenakt (Rückenansicht), nach halb rechts schauend. Lithographierte Zeichnung, 37x27 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)85,--
994Matisse, HenriSitzender Frauenakt im Morgenmatel auf einem Sofa. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 22,5x28 cm (Gesamtblattgröße). *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.50,--
995Matisse, HenriSitzender Frauenakt mit Kopfschleier. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse, 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße), rückseitig ebenfalls bedruckt. *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.50,--
996Matisse, HenriSitzender Frauenakt, beide Arme rückwärtig aufgestützt. Lithographierte Zeichnung von 1949, 36x26 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)85,--
997Matisse, HenriSitzender Frauenakt. Autotypie nach einer Zeichnung von Henri Matisse (1927), 1929, 28x22,5 cm (Gesamtblattgröße), rückseitig ebenfalls bedruckt. *Auflage: 500 Exemplare. *Die Autotypie (deutsch etwa Selbstschrift), im Deutschen auch Netzätzung genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform.50,--
998Matisse, HenriStehender Frauenakt in seitlicher Ansicht. Lithographierte Zeichnung von 1949, 36,5x27 cm85,--
999Max, Gabriel"Faust und Gretchen im Garten". Holzschnitt von W. Hecht nach Gabriel Max, Wien 1887, 28x19 cm (ohne Rückentext) *Gabriel Cornelius Ritter von Max (1840-1915, bis 1900 Gabriel Cornelius Max) war ein deutscher Maler und Professor für Historienmalerei an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, Darwinist und Spiritist.25,--
1000Max, Gabriel"Mephisto". Holzschnitt von Kresch nach Gabriel Max, Wien 1887, 29x18,5 cm (ohne Rückentext) *Gabriel Cornelius Ritter von Max (1840-1915, bis 1900 Gabriel Cornelius Max) war ein deutscher Maler und Professor für Historienmalerei an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, Darwinist und Spiritist.30,--
1001Max, GabrielIllustration zu Wieland´s "Oberon". Holzschnitt von A. Closs nach Gabriel Max, Wien 1887, 30x23 cm (ohne Rückentext) *Gabriel Cornelius Ritter von Max (1840-1915, bis 1900 Gabriel Cornelius Max) war ein deutscher Maler und Professor für Historienmalerei an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, Darwinist und Spiritist.30,--
1002Max, Gabriel Cornelius Ritter vonIllustration zu Wieland´s Oberon. Holzstich nach Gabriel Max bei Closs und Ruff, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1886, 29,5x23 cm30,--
1003Max, Gabriel Cornelius Ritter vonLicht. Radierung von M, J. Holzapfl nach Gabriel Max, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1886, 26,5x20,5 cm25,--
1004Max, MartinErntefrisch. Holzschnitt auf gelbem Papier, 2012, 21,5x30 cm. **Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.50,--
1005Max, Martin (1957 in Halle)Olivenbaum. Holzschnitt auf gelbem Papier, 2012, 21x30 cm *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.50,--
1006MaximTheater. Linolschnitt, um 1975, 40x52,5 cm, handschriftlich "Maxim" (?) signiert und 67/70 nummeriert. Erschienen im Graphikkreis der Neuen Münchener Galerie100,--
1007Mayer, MartinÜppiger, sitzender Frauenakt mit Schultertuch. Radierung mit Aquatinta, 1964, 31,5x25 cm. Handschriftlich signiert, in der Platte monogrammiert und datiert. *Martin Mayer (* 16. Januar 1931 in Berlin) ist ein deutscher Bildhauer, Grafiker und Zeichner, der in München lebt. Er entstammt einer pfälzischen Familie, die1943 nach Weißenburg in Bayern umzog.150,--
1008Meid, Hans"Unter der Linde". Liebespaar unter einem Baum. Radierung zu "Unter der Linde" von Walther von der Vogelweide, 1930, 11,5x9,5 cm (Künstlergraphik / Etching)25,--
1009Meid, HansMaler in der Landschaft. Radierung, 1914, 16,5x10,5 cm50,--
1010Meid, HansStraße in Kalisch. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915,36x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls eine Lithographie) Hans Meid (* 3. Juni 1883 in Pforzheim - 6. Januar 1957 in Ludwigsburg) war ein deutscher Maler und Illustrator. Er war ein erfolgreicher Vertreter des Impressionismus in der Druckgrafik. (Quelle: Wikipedia)40,--
1011Meidner, LudwigSelbstbildnis. (Als Titelblatt zu "Der Anbruch"). Faksimile nach einer Zeichnung, erschienen in "Der Anbruch", 1919, gedruckt im Graphischen Kabinett Neumann, Berlin, 26x23 cm (mit Schrift: 37,5x24 cm) (rückseitig ebenfalls bedruckt), links unten typographisch bezeichnet.40,--
1012Meissner, GustavAbendstimmung. Motiv aus Holstein. Original-Radierung, 1879, 10,5x20 cm *Gustav Meissner, auch Meißner (* 3. März 1830 in Marienwerder, Provinz Preußen - 24. Juni 1901 in Zehlendorf bei Berlin), war ein deutscher Landschaftsmaler und Radierer.50,--
1013Meissner, GustavDie Windmühle. Original-Radierung, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1882, 8,5x18 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Gustav Meissner, auch Meißner (* 3. März 1830 in Marienwerder, Provinz Preußen - 24. Juni 1901 in Zehlendorf bei Berlin), war ein deutscher Landschaftsmaler und Radierer.30,--
1014Menzel, AdolphWer ist da oben? Radierung von P. Halm nach Menzel, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1896, 17x10,5 cm20,--
1015Merian, Matthäus der ÄltereRerum a Clinio Arato Graecorum duce principi bello gestarum typus. Blatt I (von 6 Blättern) aus "Taten des Clinius Aratus". Kupferstich von Peter Aubry nach A. Tempesta, um 1620, 11,5x21, cm (inklusive Text unterhalb der Darstellung), etwas fleckig, 1 kleiner Wurmgang.45,--
1016Mertens, CharlesDer Spinnrocken. Radierung von Ch. Mertens, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 21x20 cm *In der Platte signiert20,--
1017Meseck, FelixLandschaft mit Ziegen. Originalradierung, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1922, 19,8x13,4 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 114-5) *Felix Meseck (* 11. Juni 1883 in Danzig - 17. Juni 1955 in Höxter) war ein deutscher Maler und Grafiker. (Wikipedia)45,--
1018Meseck, FelixStudien. Kaltnadelradierung aus "Meister-Graphik unserer Zeit", 1935, 19,5x15 cm, handsigniert. (Künstlergraphik / Etching / Handsigned)110,--
1019Metzkes, HaraldGroßer Strauß. Original-Farblithographie, 1991, 46x61 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 48 / 80 Exemplare nummeriert. *Harald Metzkes (* 23. Januar 1929 in Bautzen) ist ein deutscher Maler.220,--
1020Metzkes, HaraldTassen und Gläser. Original-Farblithographie, 1991, 43x65 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 55 / 80 Exemplare nummeriert. Harald Metzkes (* 23. Januar 1929 in Bautzen) ist ein deutscher Maler.200,--
1021Meyer, HaraldFavelas - Hügel des Vergnügens. Jahresgabe der Buchhandlung Am St. Johanner Markt, Saarbrücken, 1991. Linolschnitt und Linolätzung in Braun-Rot-Tönen, 1991, 61x41,5 cm (Gesamtblattgröße: 50x70 cm, Ränder etwas bestoßen) *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 50/100 Exemplaren nummeriert - im Original-Präsentations-Umschlag.95,--
1022Meyer-Basel, Carl TheodorStrohhütte in Oberbayern. Original-Radierung, 1898,16x12,5 cm (Abbildungsgröße) bzw. 36x27 cm (Blattgröße), unten links typografisch bezeichnet. *Carl Theodor Meyer, genannt Meyer-Basel, (* 15. Mai 1860 in Basel - 28. August 1932 in Hauptwil) war ein Schweizer Maler und Grafiker. (Wikipedia)65,--
1023Michalek, LudwigWinterbild. (Frau im Winter). Radierung von L. Michalek, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 20x13,5 cm, in der Platte monogrammiert und datiert30,--
1024Mields, Rune"Er naht sich, und mit dem Beil..." Zu: Heinrich Heine, D - ein Wintermärchen. Original-Lithographie, 1996, 100x70 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 37 / 70 Exemplaren nummeriert. *Rune Mields (* 1935 in Münster, Westfalen) ist eine deutsche bildende Künstlerin. Seit Ende der 60er Jahre arbeitet sie als bildende Künstlerin, wobei sie in ihren Werken eine Verknüpfung mit der Mathematik herstellt. Mitgründerin des Zentrum für aktuelle Kunst - Gegenverkehr in Aachen.300,--
1025Miro, JoanBlaues Labyrinth. Original-Farblithographie bei Mourlot, Paris, 1956, 22x37 cm (Blattgröße: 23x38 cm). (Die Graphik liegt unter einem säurefreien Schrägschnitt-Passepartout mit den Außemaßen 35x50 cm)175,--
1026Miro, JoanEin Fuß- und ein Handabdruck auf grünem Oval. Farblithographie aus "Derrière le Miroir", 1960, 37x25 cm (WVZ 228). (Künstlergraphik / Colour Lithograph)135,--
1027Miro, JoanEin Handabdruck in Schwarz auf gelbem Oval mit figurativem Element. Fablithographie, 1960, 36x25 cm (WVZ 226). (Künstlergraphik / Colour Lithograph)120,--
1028Miro, JoanFemme au miroir. Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1956, 37,5x54,8 cm, im Stein signiert (Mourlot 242)750,--
1029Miro, JoanGalerie Gérald Cramer, Genève. Oeuvre gravé et lithographié. Juin - Septembre 1969. Ausstellungsplakat. Plakat zur Ausstellung. Farblithographie nach Miro, Paris bei Arte, 1969, 65x50 cm (Corredor-Matheos, 38)200,--
1030Miro, JoanIllustration zu dem Gedicht von Raymond Queneau: "The two Ends of the Brush" , aus Album 19. Farblithographie, 1961, 37x29 cm (WVZ 316). (Künstlergraphik / Colour Lithograph)130,--
1031Miro, JoanJoan Miro. 90e anniversaire 1 - 30 octobre 1983. Galerie Jofa Kim, Paris. Ausstellungsplakat. Plakat zur Ausstellung. Farblithographie nach Miro, 1983, 76x54,5 cm, im Stein rechts unten signiert. (Spieglung in der Abbildung durch Schutzfolie, nicht im Plakat)125,--
1032Miro, JoanL´arc. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1964, 38x28 cm200,--
1033Miro, JoanLe Chien aboyant à la Lune réveille le coq.. Der Hund der den Mond anbellt, weckt den Hahn. The dog barking at the moon awakens the cock. Farblithographie, Paris bei Teriade, 1952, 35,2x52,2 cm, im Stein signiert (Mourlot 189). Buchnummer des Verkäufers 100861500,--
1034Miro, JoanZwei ovale figürliche Kompositionen umgeben von chemischen Formeln. Lithographie aus "Derrière le Miroir", 1960, 37x27 cm (WVZ 225). (Künstlergraphik / Lithograph)120,--
1035Miró, JoanKomposition in grau, schwarz, blau, gelb und rot. Farblithographie bei Maeght, 1963, 38x27,5 cm (WVZ Mourlot 275, rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)50,--
1036Miró, JoanKomposition in grau, schwarz, grün, gelb und rot. Farblithographie bei Maeght, 1963, 38x27,5 cm (WVZ Mourlot 277, rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)50,--
1037Miró, JoanLa Fille du Jardinier No. 1. Farblithographie bei Maeght, 1963, 38x27,5 cm (WVZ Mourlot 278, rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)50,--
1038Miró, JoanLa Fille du Jardinier No. 2. Farblithographie bei Maeght, 1963, 38x27,5 cm (WVZ Mourlot 279, rückseitig mit Text bedruckt = so erschienen)50,--
1039MödlingDie Ruine Liechtenstein bei Mödling. Holzstich nach Ferdinand Georg Waldmüller, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1887, 21x24,5 cm35,--
1040Moewes, KurtWindmühle und einige kleine Häuser in verschneiter Landschaft. Original-Radierung, um 1920, 9x19 cm. *Handschriftlich signiert, in der Platte monogrammiert. *Auf großem Papier.65,--
1041Molenaer, Jan MienseDorffest. (Bauernbelustigung) Radierung von A. Kaiser nach Jan Miense Molenaer, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1889, 19,5x15 cm30,--
1042Möller, RudolfOase. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24,5x27,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Rudolf Möller (* 1881 in Schmiedefeld - 1967 in Lörrach) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichenlehrer. Während der Zeit des Nationalsozialismus galten seine Werke als Entartete Kunst.35,--
1043Moore, SturgeDie Pans-Insel. Aus "The Dial". Holzschnitt von Sturge Moore, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1895, 19,5x13 cm (rückseitig mit Text und Bild bedruckt)20,--
1044Mordant, DanielLe sommeil. Radierung nach Carrière, 1899, 17x23 cm (Abbildungsgröße) bzw. 27x35 cm (Blattgröße), unten links typografisch bezeichnet, außerhalb der Darstellung etwas stockfleckig. *Daniel Charles Marie Mordant (1853-1914). *Eugène Carrière (* 18. Januar 1849 in Gournay-sur-Marne - 27. März 1906 in Paris) war ein französischer Maler und Lithograph. (Wikipedia)100,--
1045Mücke, Heinrich Karl AntonZwei Klosterbrüder. Original-Radierung, 1876, 9,5x15,5 cm *In der Platte signiert und 1840 datiert. *Heinrich Karl Anton Mücke (* 9. April 1806 in Breslau - 16. Januar 1891 in Düsseldorf) war ein deutscher Historienmaler und Grafiker der Düsseldorfer Schule.45,--
1046Müller, Hans AdolfDas große Erwachen. Original-Lithographie in schwarz und hellgrün, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1915, 41x34 cm. *Im Stein bezeichnet, signiert und datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Hans Adolf Müller (1888-1934)65,--
1047Müller, RichardSchneedächer mit Telefonstand. Original-Radierung, 1899, 10x18 cm (Abbildungsgröße) bzw, 36x27,5 cm (Blattgröße), unten links typografisch bezeichnet, außerhalb der Darstellung stockfleckig. *Richard Müller (* 28. Juli 1874 in Tschirnitz - 7. Mai 1954 in Dresden) war ein deutscher Maler und Grafiker. Von 1900 bis 1935 lehrte er als Professor für Zeichnung an der Dresdner Akademie; ab 1933 war er deren Rektor. (Wikipedia)100,--
1048Müller, Thomas MatthaeusSüßer Traum. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 59x48 cm. *Handschriftlich signiert und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.110,--
1049Munkácsy, Michael von8-seitiger Artikel über den Maler aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1885, mit 4 Illustrationen, davon 3 Radierungen, Gesamtblattgröße: 38x29 cm (etwas stockfleckig)40,--
1050Munkácsy, Mihály vonAbschied der Rekruten. Radierung von J. Klaus nach eine Gemälde (1877) von Munkácsy, Wien, 1885, 15x23,5 cm Mihály von Munkácsy, eigentlich Michael Lieb (* 20. Februar 1844 in Munkács - 1. Mai 1900 in Endenich), war ein ungarischer Maler des Realismus und Freskant, der im 19. Jahrhundert europaweit bekannt war. (Quele: Wikipedia)35,--
1051Munkácsy, Mihály vonDer letzte Tag eines zum Tode Verurtheilten. Haliogravüre nach einer Radierung von A. Mathey nach eine Gemälde (1870) von Munkácsy, Wien, 1885, 20x27 cm Mihály von Munkácsy, eigentlich Michael Lieb (* 20. Februar 1844 in Munkács - 1. Mai 1900 in Endenich), war ein ungarischer Maler des Realismus und Freskant, der im 19. Jahrhundert europaweit bekannt war. (Quele: Wikipedia)25,--
1052Munkácsy, Mihály vonSitzender Pharisäer (aus Munkácsy´s "Christus von Pilatus"). Radierung von W. Unger nach Munkascy, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1885, 22x18,5 cm30,--
1053Münzer, Adolf"Jedes Tierchen hat sein Pläsierchen". Eine bunt gemischte Menschenmenge hascht nach Schmetterlingen. Farbige Offset-Lithographie, 1904, 25x38 cm, unten typografisch bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) Adolf Münzer (* 5. Dezember 1870 in Pleß, Oberschlesien - 24. Januar 1953 in Landsberg am Lech; vollständiger Name: Adolf Franz Theodor Münzer) war ein deutscher Maler und Grafiker. (Wikipedia)25,--
1054Mürle, RainerWeibliches Doppelporträt auf silbernem Grund Offset-Lithographie, 1968, 33x2,5 cm (Gesamtblattgröße), handschriftlich signiert *Auflage 200 Exemplare30,--
1055Myrbach, FelicianOrchideen. Algraphie, K. K. Hof- und Staatsdruckerei, Wien, 1899, 23x15,5 cm *Links unten handschriftlich signiert. *Felician Myrbach (bis 1919 Freiherr von Rheinfeld; * 19. 2. 1853 in Zaleszczyki - 14. 1. 1940 in Klagenfurt) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Buchillustrator.75,--
1056Nauen, HeinrichMutter mit Kind. Radierung, 1919, 24x20 cm, rückseitig typografisch bezeichnet (Künstlergraphik / Etching)80,--
1057Nicholson, WilliamE is for Earl. Farbholzschnitt aus der Serie "An Alphabet", 1898, 25x20 cm (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)50,--
1058Nicholson, WilliamN for Nobleman. Farbholzschnitt aus der Serie "An Alphabet", 1898, 25x20 cm (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)50,--
1059Nicholson, WilliamT for Trumpeter. Farbholzschnitt aus der Serie "An Alphabet", 1898, 25x20 cm (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)50,--
1060Nicholson, WilliamGuard. Farbholzschnitt, 1898, 25,5x23 cm. Aus der Serie "London Types". (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)75,--
1061Nicholson, WilliamHorse Guard. Farbholzschnitt, 1898, 25,5x23 cm. Aus der Serie "London Types". (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)75,--
1062Nicholson, WilliamKutsche mit 2 Pferden. Farbholzschnitt aus "An Almanach of twelve sports", 1900, 20x19,5 cm Sir William Newzam Prior Nicholson (* 5. Februar 1872 in Newark-on-Trent - 16. Mai 1949 in Blewbury) war ein britischer Maler, Grafiker und Illustrator sowie Autor von Kinderbüchern. (Quelle: Wikipedia)80,--
1063Nicholson, WilliamQ for Quaker. Farbholzschnitt aus der Serie "An Alphabet", 1898, 25x20 cm (Künstlergraphik / Colour-Woodcut)40,--
1064Nikutowski, ErichNeckarstädtchen. (Bad Wimpfen?). Gesamtansicht einer Stadt am Neckar von der "Landseite" aus gesehen. Originalsteinzeichnung (Farblithographie) bei Fischer & Franke, Berlin, um 1910, 35x54 cm, im Stein signiert. *Erich Nikutowski (* 8. November 1872 in Düsseldorf - 5. Januar 1921 in Kaub am Rhein) war ein deutscher Landschaftsmaler, Radierer und Lithograf der Düsseldorfer Schule.145,--
1065Nöfer, WernerAbstrakte Komposition. Farbserigraphie, 1967, 26x23 cm (auf großem Papier) *Handschriftlich signiert, datiert und als "Probedruck" bezeichnet. (Kleine Knickspur, etwas berieben) *Werner Nöfer (* 1937 in Essen) ist ein deutscher Maler und Grafiker.175,--
1066Oesterle, WilhelmIch bin das Schwert, ich bin die Flamme... Darstellung eines fast nackten Schwertkämpfers, darunter ein Gedicht von Heinrich Heine. Lithographie aus "Kriegszeit", 1914, 40x25 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Ausgabe B40,--
1067Ohlen, Ahlrich vanAuf der schiefen Ebene. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2005, 42x42 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 36 Exemplare.100,--
1068Ohlen, Ahlrich vanIm Takt. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 61x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1069Ohlen, Ahlrich vanMeine Welten. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 48x42 cm. *Handschriftlich signiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.95,--
1070Ohlen, Ahlrich vanWeites Land. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2002, 57x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 500 Exemplare.60,--
1071Olshausen-Schönberger, KätheCowboy. Radierung, um 1920, 29x39 cm. Handschriftlich signiert, bezeichnet und 76/150 nummeriert (Künstlergraphik / Etching / Handsigned)100,--
1072Olshausen-Schönberger, KätheRasendes Pferd. Radierung, um 1920, 29x39 cm. Handschriftlich signiert, bezeichnet und 76/150 nummeriert (Künstlergraphik / Etching / Handsigned)100,--
1073Oppenheimer, JosephDas Ohr der Sphinx. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26,5x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Joseph Oppenheimer (* 13. Juli 1876 in Würzburg - 31. August 1966 in Montreal, Kanada) war ein deutscher Landschafts- und Porträtmaler.35,--
1074Oppenheimer, JosephPax Vobiscum. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x22 cm *Unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Joseph Oppenheimer (* 13. Juli 1876 in Würzburg - 31. August 1966 in Montreal, Kanada) war ein deutscher Landschafts- und Porträtmaler.35,--
1075Oppler, AlexFranctireurs. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25,5x21,5 cm *Im Stein monogrammiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Alexander Oppler (* 10. Februar 1869 in Hannover - 18. März 1937 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer, der u. a. für seine Porträtbüsten bekannt wurde.40,--
1076Oppler, ErnstSibirische Gefangene. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915,25,5x20 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Ernst Oppler (geboren am 9. September 1867 in Hannover; gestorben am 1. März 1929 in Berlin) war ein Maler und Grafiker des deutschen Impressionismus.65,--
1077Oppler, ErnstWachtfeuer. Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1917, 25x22 cm, unten rechts typografisch bezeichnet. *Ernst Oppler (geboren am 9.September 1867 in Hannover; gestorben am 1. März 1929 in Berlin) war ein Maler und Grafiker des deutschen Impressionismus.30,--
1078Orlik, EmilDer Bücherfreund. Ein junger Mann am überladenen Schreibtisch mit 2 geöffneten Büchern. (Söhn 522-13) Original-Lithographie, Leipzig, 1921, 26,5x22,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Emil Orlik (* 21. Juli 1870 in Prag - 28. September 1932 in Berlin) war ein böhmischer Maler, Grafiker, Fotograf, Medailleur und Kunsthandwerker. Er war von 1899 bis 1905 Mitglied der Wiener Secession, nach 1905 wurde er Vorstandsmitglied im Deutschen Künstlerbund.280,--
1079Orlik, EmilStudie zur Radierung "Die Wäscherinnen". Lichtdruck nach Emil Orlik, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1899, 22,5x29 cm25,--
1080Orme, DanielEvening, or the Post Boy's Return. Farbiger Punktier-Kupferstich von Daniel Orme nach George Morland, London, 1796, 42,5x58 cm (auf Karton aufgezogen, gebräunt, etwas berieben) * Daniel Orme (British, Manchester 1766 - 1837 Buxton, Derbyshire). *George Morland (British, London 1763 - 1804 London)135,--
1081Ostade, Adriaen vanDer Labetrunk. Radierung von L. Michalek, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1879, 13x20 cm25,--
1082Ostade, Adriaen vanTanzendes Bauernpaar nach Ostade (Berlin). Zinkographie nach Adriaen van Ostade bei Angerer & Göschl, Wien, 1879, 20x16,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt,)20,--
1083Ostagde, Adriaen vanDie Bauernkneipe. Radierung von P. Halm nach A. van Ostade, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1887,21,5x17,5 cm30,--
1084Palm, Joachim"Man nennt mich einen Spötter. Es ist wahr, ich lache oft;..." Original-Radierung, um 1985, 29,5x38 cm (Blattgröße: 38x53,5 cm). Handschriftlich signiert und 56 / 150 Exemplaren nummeriert. (Am linken Rand außerhalb der Darstellung etwas fleckig) *Radierung zu einem Zitat von Georg Büchner, links im Bild ein Porträt Büchners. *Joachim Palm, 1936 geboren in Potsdam; 1956-1962 Studium an den Kunsthochschulen Berlin und München.80,--
1085Palm, JoachimDarstellung eines rauchenden Mannes mit räumlichen Leerstellen. Original-Radierung, um 1985, 29x39 cm (Blattgröße: 75x53 cm), außerhalb der Darstellung vereinzelt etwas fleckig. *Handschriftlich signiert und 53 / 100 Exemplaren nummeriert. *Joachim Palm, 1936 geboren in Potsdam; 1956-1962 Studium an den Kunsthochschulen Berlin und München.100,--
1086Palma, JacopoViolante. Radierung von J. Burger nach Palma Vecchio, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1886, 25,5x19,5 cm25,--
1087Pankok, OttoKuh und Krähen. Original-Holzschnitt in 2 Farben, 1958, 23,5x18,5 cm (rückseitig mit Bleistift der Namenszug "Otto Pankok". Es handelt sich wohl eher um eine Bezeichnung als um eine Signatur) *Otto Pankok (* 6. Juni 1893 in Mülheim an der Ruhr - 20. Oktober 1966 in Wesel) war ein deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer.180,--
1088Pankok, OttoZigeunerjunge. (Raklo mit Mütze). Holzschnitt in grün, 1942 (Abzug 1947), 14x16,5 cm50,--
1089Pechstein, MaxAnbetung. Original-Holzschnitt, 1918, 12x10,6 cm (Krüger H 178)140,--
1090Pechstein, MaxDer Alte. (Maske). Original-Holzschnitt auf graubraunem Papier, 1919, 10,5x8 cm (Krüger H 213)125,--
1091Pechstein, MaxSäugling. (mit Mutter). Original-Holzschnitt, 1918, 22,5x11 cm *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. *Söhn HDO 31706-1. *Papier gleichmäßig minimal gebräunt, wenige kleine und schwache Flecken außerhalb der Darstellung) *Hermann Max Pechstein (* 31. Dezember 1881 in Zwickau - 29. Juni 1955 in West-Berlin) war ein bedeutender deutscher Maler, Grafiker und zeitweise Mitglied der Künstlervereinigung "Brücke". Pechstein war ein Vertreter des deutschen Expressionismus.320,--
1092Pelouse, Léon GermainChemin montant. Radierung vonTaiée nach Pelouse bei A. Cadart, Paris, 1876, 18x12,5 cm, in der Platte signiert40,--
1093Pennell, JosephBlick auf eine der imposanten Brücken Londons, im Hintergrund die Stadt. Lithographie, 1890, 13x14 cm. Im Stein signiert.50,--
1094Pennell, JosephMond Gas Dudley Port. (Mondgas Dudley Port). Radierung von Joseph Pennell, 1909 (Abzug 1913 in "Zeitschrift für Bildende Kunst : N. F. XXIV : Heft 8), 18x27,5 cm, in der Platte signiert, bezeichnet und 1909 datiert. Am unteren Blattrand typografisch als "Originalradierung von Joseph Pennell" bezeichnet.60,--
1095Perrichon, Jules-LéonPortrait de Marc-Aurèle. Porträt des Marc Aurel. Original-Holzschnitt durch R. Coulouma und H. Bathélemy, Paris, 1932, 13x10 cm *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Jules-Léon Perrichon (1866-1946) war ein französischer Maler und Graphiker.45,--
1096Peters, WilhelmSchlittschuhläuferin. (Kleine Skiläuferin.) Radierung von Wilh. Peters, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1886, 23,5x15 cm *In der Platte signiert und datiert35,--
1097Petitjean, HippolyteDekorativer Entwurf (Akt- und Halbaktstudie in arkadischer Landschaft). Fünffarbige Original-Lithographie auf China, 1898 aus Pan IV, 26x19,5 cm, links unten typografisch bezeichnet *Hippolyte Petitjean (11 September 1854, Mâcon - 18 September 1929, Paris) war ein französischer Postimpressionist. (Wikipedia)150,--
1098Petitjean, HippolyteWeibliche Aktstudien. Lichtdruck, 1898, 22,5x28 cm (Abbildungsgröße) bzw. 37x27,5 cm (Blattgröße), unten links typographisch bezeichnet. *Hippolyte Petitjean (1854 - 1929) war ein französischer postimpressionistischer Maler, der die Technik des Pointillismus praktizierte. (Wikipedia)35,--
1099Pettenkofen, August vonUngarische Freiwillige. Radierung von G. Greuz nach A. v. Pettenkofen, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1881, 16x20,5 cm20,--
1100Pfefferle, ErwinPatrouille. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1915, 20x16 cm (auf großem Papier). *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Erwin Pfefferle (1880-1961), Landschaftsmaler, Lithograph, Graphiker.50,--
1101Picasso, PabloA la toros: Jeu de la cape. Original-Lithographie, 1961, 21,5x24 cm, im Stein "6.3.61.III" datiert. (WVZ: Bloch 1015)500,--
1102Picasso, PabloA los toros: La Pique. Original-Lithographie, 1961, 21,5x24 cm, im Stein "6.3.61.I" datiert. (WVZ: Bloch 1014)500,--
1103Picasso, PabloA los toros: Les Banderilles. Original-Lithographie, 1961, 21,5x24 cm, im Stein "6.3.61.IV" datiert. (WVZ: Bloch 1016)500,--
1104Picasso, PabloAtelier "La Californie". Atelierszene in blau. Farblithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 26,5x41,5 cm. *Im Stein 15.11.55. datiert.150,--
1105Picasso, PabloAtelier "La Californie". Atelierszene in blau. Farblithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 41,5x26,5 cm. *Im Stein 15.12.55. datiert. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Atelierszene).120,--
1106Picasso, PabloAtelier "La Californie". Atelierszene. Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 26,5x41,5 cm. *Im Stein 3.11.55. I. datiert. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Porträt nach Lucas Cranach).100,--
1107Picasso, PabloAtelier "La Californie". Atelierszene. Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 26,5x41,5 cm. *Im Stein 3.11.55. III. datiert. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Atelierszene).100,--
1108Picasso, PabloAutre chansons... et pourtant le même. (Liegender weiblicher Akt). Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 25x32,5 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.300,--
1109Picasso, PabloAutre chansons... et pourtant le même. (Liegender weiblicher Akt). Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 25x32,5 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)180,--
1110Picasso, PabloBacchanal mit Liebespaar und Eule. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare180,--
1111Picasso, PabloBacchanal mit Liebespaar. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.270,--
1112Picasso, PabloBacchanal mit Mutter und Kind. Linolschnitt in schwarz und dunkelocker, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.250,--
1113Picasso, PabloBacchanal mit Mutter und Kind. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm (Durch Folie fotografiert - keine Flecken im Bild!)120,--
1114Picasso, PabloBacchanal mit schwarzem Stier. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.250,--
1115Picasso, PabloBacchanal mit Stier. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.190,--
1116Picasso, PabloBacchanal mit vier Wolken. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.240,--
1117Picasso, PabloBacchanal mit Ziege und Eule. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 26,5x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare *In der Abbildung Spiegelungen durch Schutzfolie um die Graphik.180,--
1118Picasso, PabloBacchanale. Original-Lithographie auf getöntem Papier, Paris bei Mourlot, 1956, 31,5x24 cm (WVZ: Cramer 77) (Durch Folie fotografiert- keine Flecken im Bild!)400,--
1119Picasso, PabloBanderilles. Banderillas. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 27x33,5 cm *Auflage 500 Exemplare180,--
1120Picasso, PabloBien sûr, je le peux...! (Weiblicher Rückenakt). Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 32x24,5 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.270,--
1121Picasso, PabloBien sûr, je le peux...! (Weiblicher Rückenakt). Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 32x24,5 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)160,--
1122Picasso, PabloBildnis einer Frau nach Lucas Cranach d.J. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm *Auflage 500 Exemplare.200,--
1123Picasso, PabloBrustbild einer Frau. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm *Auflage 500 Exemplare.100,--
1124Picasso, PabloDame im türkischen Gewand im Schneidersitz. (Carnet de Californie). Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 41,5x26,5 cm. *Im Stein 21.11.55. II. datiert. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Atelierszene).150,--
1125Picasso, PabloDame im türkischen Gewand. (Carnet de Californie). Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 41,5x26,5 cm. *Im Stein 21.11.55. V. datiert. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Atelierszene).150,--
1126Picasso, PabloDer Mann mit dem Goldenen Helm. Porträt nach Rembrandt. (Carnet de Californie). Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 41,5x26,5 cm. *Im Stein 14.1.56. datiert.95,--
1127Picasso, PabloDie zerbrochene Lanze. (Picador zu Pferd mit zerbrochener Lanze). Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm160,--
1128Picasso, PabloDrei Frauen. Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.170,--
1129Picasso, PabloFauenkopf im Profil. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm *Auflage 500 Exemplare.110,--
1130Picasso, PabloFemme nue et joueuse de flûte. (Liegender Frauenakt und Flötenspielerin). Farbige Photolithographie (nach einer gouachierten Tuschezeichnung aus dem Jahr 1932) bei Le Vent d´Arles et SPADEM, 1975, 31x46 cm, breitrandiges Exemplar auf Bütten.350,--
1131Picasso, PabloFrancoise Gilot. Porträt. Stahlstich (Gravure au burin), Paris, 1945, 19x13 cm *Nr. 18 / 1000 Exemplaren auf Lana-Papier (sur papier de Lana)985,--
1132Picasso, PabloFrau am Fenster. Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.170,--
1133Picasso, PabloGalerie Louise Leiris. Picasso. Peintures 1962 - 1963. 15 Janvier - 15 Février 1964. Ausstellungsplakat. Plakat zur Ausstellung. Farb-Lichtdruck und Farb-Photo-Lithographie, Paris bei Mourlot, 1964, 64x46 cm. *Auflage: 2650 Exemplare (Vgl.: Czwiklitzer 231) (Spieglung in der Abbildung durch Schutzfolie, nicht im Plakat)125,--
1134Picasso, PabloGeneviève à la jaquette de livre collage. Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 32x20 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.180,--
1135Picasso, PabloGitarrespieler und Frau im Sessel. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 26,5x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare150,--
1136Picasso, PabloHans Holbein, Musée de Dresde. Porträt nach Charles de Morette. (Carnet de Californie). Lithographie, 1959, Paris bei Mourlot, 41,5x26,5 cm. *Im Stein 13.12.55. datiert und bezeichnet. (Rückseitig eine weitere Lithographie: Atelierszene).100,--
1137Picasso, PabloJacqueline. Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm *Auflage 500 Exemplare.100,--
1138Picasso, PabloKopf einer Frau mit aufgestütztem Arm. Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare.130,--
1139Picasso, PabloKopf einer Frau mit Halsschmuck. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare.120,--
1140Picasso, PabloLa Guerre. (Männlich). Farblithographie nach Pablo Picasso, Paris bei Mourlot, 1954, 36x26 cm150,--
1141Picasso, PabloLa Guerre. (Weiblich) Farblithographie nach Pablo Picasso, Paris bei Mourlot, 1954, 36x26 cm150,--
1142Picasso, PabloLa joie de vivre. + La Guerre et la Paix. 2 Blatt. Farblithographie (Farblithographien), Paris, Éditions Cercle d´Art, 1954, je 23x50 cm (Mittelfalte, wie erschienen, kleine, unauffällige Beschädigungen im Falz)380,--
1143Picasso, PabloLe peintre et son Modèle. Der Maler und sein Modell. Original-Lithographie, 1964, Paris bei Mourlot, 31,5x24 cm *Im Stein "11.1. 64" datiert. (Bloch 1155)300,--
1144Picasso, PabloLe retour. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 31x25 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)120,--
1145Picasso, PabloLe retour. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 31x25 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.200,--
1146Picasso, PabloLe Soleil (Vorskizze). Offset-Lithographie nach einer Zeichnung (1946) von Pablo Picasso, Paris bei Mourlot, 1954, 36x26 cm (rückseitig Text)100,--
1147Picasso, PabloLe soleil ébloui. (Schlafender Frauenakt). Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 28x23 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)180,--
1148Picasso, PabloLe soleil ébloui. (Schlafender Frauenakt). Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 28x23 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.300,--
1149Picasso, PabloLe soleil. (Weiblicher Kopf). Farblithographie nach Pablo Picasso, Paris bei Mourlot, 1954. 36x26 cm (rückseitig Text)280,--
1150Picasso, PabloLes Banderillas. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 16,5x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare. (Durch Folio fotografiert - keine Flecken im Bild!)180,--
1151Picasso, PabloLes Conseils de la nuit. (Eule). Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 26x19 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.300,--
1152Picasso, PabloLes Conseils de la nuit. (Eule). Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 26x19 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)180,--
1153Picasso, PabloLiegende und Gitarre spielender Picador. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 32,5x27 cm170,--
1154Picasso, PabloLiegende und Picador mit Gitarre. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm150,--
1155Picasso, PabloLiegender Frauenakt und sitzender Mann mit Hut. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 26,5x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare170,--
1156Picasso, PabloMaler und Modell. Farblithographie, 1954, 24x30 cm, im Stein 30.1.54 I datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)180,--
1157Picasso, PabloMaler und Modell. (Maler und Stillendes Modell). Farblithographie, 1954, 24x32 cm, im Stein 29.1.54 V datiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)220,--
1158Picasso, PabloMasque. Maske. Original-Lithographie, Paris bei Mourlot, 1964, 31x23,5 cm. *Im Stein "4.2.63" datiert. (WVZ: Bloch 1108)295,--
1159Picasso, PabloMasque. Maske. Original-Lithographie, Paris bei Mourlot, 1964, 31x23,5 cm. *Im Stein "4.2.63" datiert. (WVZ: Bloch 1108)285,--
1160Picasso, PabloMon village. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 26x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)120,--
1161Picasso, PabloMon village. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 26x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.200,--
1162Picasso, PabloNach der Weinlese. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.130,--
1163Picasso, PabloNacht und Nebel. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27,5x20 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)120,--
1164Picasso, PabloNacht und Nebel. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27,5x20 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.180,--
1165Picasso, PabloPica (weiß). Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.140,--
1166Picasso, PabloPica mit Matador "al quite". Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm180,--
1167Picasso, PabloPica mit Matador "alquite". Linolschnitt in gelb und rot, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.140,--
1168Picasso, PabloPicador mit Matador. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm125,--
1169Picasso, PabloPicador und flüchtender Stier. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm180,--
1170Picasso, PabloPicador und Pferd. Linolschnitt in braun und schwarz, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare.100,--
1171Picasso, PabloPicador und Stier. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.170,--
1172Picasso, PabloPicador zu Pferd. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 16,5x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare180,--
1173Picasso, PabloPicador, Frau und Pferd. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm *Auflage 500 Exemplare.110,--
1174Picasso, PabloPicasso et la Tauromachie. Plakat "Picasso et la tauromachie" für das Musée d'art moderne Céret. Farblithographie nach Picasso, ausgeführt von Henri Deschamps, Paris bei Mourlot, 1982, 88x61,5 cm (Gesamtblattgröße) *Abzug auf Bütten vor der Schrift, von Henri Deschamps handsigniert / signiert. *Henri Deschamps (1898-1990) war der "Maitre lithograph" der berühmten Druckwerkstatt Atelier Mourlot in Paris.680,--
1175Picasso, PabloPicasso. 31 - XII - 70 Dessins inédits 4 - II - 71. Arles, Musée reattu. Juillet - Aout - Septembre 1971. Farblithographie nach Picasso, Paris bei Mourlot, 1971, 65,5x44,7 cm. (Vgl.: Czwiklitzer 394) (Spiegelung in der Abbildungen durch Schutzfolie - nicht im Bild!)300,--
1176Picasso, PabloPourquoi ce froid? Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 25,5x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)180,--
1177Picasso, PabloPourquoi ce froid? Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 25,5x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.300,--
1178Picasso, PabloRegards. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x22 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)160,--
1179Picasso, PabloRegards. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x22 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.270,--
1180Picasso, PabloRonde d´Enfants. Lithographie auf getöntem Papier nach Pablo Picasso, 1954. 23x19 cm *Im Stein "4 Mai 52" datiert. (Rückseitig Text)125,--
1181Picasso, PabloSeptembre trismégiste II. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig ebenfalls bedruckt)160,--
1182Picasso, PabloSeptembre trismégiste II. Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.270,--
1183Picasso, PabloSeptembre trismégiste. (l´amour peintre) Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig ebenfalls bedruckt)160,--
1184Picasso, PabloSeptembre trismégiste. (L´amour peintre) Lithographierte Zeichnung nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 27x21 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.270,--
1185Picasso, PabloStierblume. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x22 cm110,--
1186Picasso, PabloSuite de 180 dessins de Picasso. 28 Novembre 1953 au 3 Février 1954. Verve 29-30. Ausstellungsplakat. Farblithographie auf Vélin d´Arches-Papier bei Mourlot, Paris, 1954, 68,5x46,5 cm. *Auflage 125 Exemplare auf Vélins-d´Arches, Czwiklitzer 89.1450,--
1187Picasso, PabloSur un instant de silence. Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 33x25 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren der Extra-Suite auf Japan, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert.300,--
1188Picasso, PabloSur un instant de silence. Lithographierte Zeichnung mit gedruckter Signatur nach Gedichten aus "Le Soleil ébloui" von Geneviève Laporte, Editions Plon und Galerie Francoise Tournié, gedruckt im Atelier Empreinte, 1974, 33x25 cm (Gesamtblattgröße: 38x28 cm) *Nr. 66 / 100 Exemplaren auf kräftigem Velin, im Impressum nummeriert und von Geneviève Laporte signiert. (Rückseitig typografisch bezeichnet)180,--
1189Picasso, PabloTanzende Satyrn und Flötenspieler. Linolschnitt in schwarz und sepia, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.200,--
1190Picasso, PabloVase de fleurs. Blumenvase. Linolschnitt, Paris, Cercle d´Art, 1962, 16,5x22,5 cm *Auflage 500 Exemplare120,--
1191Picasso, PabloVisage. Original-Lithographie auf getöntem Papier, Paris bei Mourlot, 1956, 31,5x24 cm (WVZ: Cramer 77) (Durch Folie fotografiert - keine Flecken im Bild!)300,--
1192Picasso, PabloVor der Pica. Avant la pique. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x33,5 cm180,--
1193Picasso, PabloZwei Frauen am Fenster. Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm150,--
1194Picasso, PabloZwei Frauen. Linolschnitt in schwarz und hellgrau, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.180,--
1195Picasso, PabloZwei Satyrn und Ziege. Farbiger Linolschnitt, Paris, Cercle d Art, 1962, 27x32,5 cm *Auflage 500 Exemplare.270,--
1196Pietzcker, EvaHerbst. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011, 58x30 cm *Handschriftlich signiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
1197Plünnecke, WilhelmVor der Stadt. Original-Holzschnitt, 1919, 17x13 cm (außerhalb der Darstellung am linken rand etwas knittrig). Rückseitig typographisch "Wilhelm Plünnecke, Holzschnitt" bezeichnet. *Wilhelm Plünnecke (* 17. Juni 1894 in Hannover - 24. August 1954 in Stuttgart) war ein deutscher Maler, Grafiker, Radierer, Zeichner und Buchillustrator.40,--
1198Poirson, MauriceLe Viatique, Plage de Normandie. Radierung von und nach Poirson bei A. Cadart, Paris, 1874, 20x26,5 cm, in der Platte signiert und datiert50,--
1199Potter, PaulDie Melkerin. Radierung von W. Krauskopf nach Paul Potter, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1889, 18,5x24 cm35,--
1200Potter, PaulLändlich - Sittlich. Idyllische Szene auf einem Bauernhof mit 2 Pferden, Hund, 2 Schweinen und Hühnern). Radierung von. W. Krauskopf nach Paul Potter, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1888, 22x24 cm35,--
1201Potter, PaulVieh auf der Weide. Radierung von W. Krauskopf nach Paul Potter, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1888, 18x24 cm35,--
1202Pottner, EmilConcentrationslager. (Konzentrationslager). In Käfige eingesperrte Hühner, auf den Käfigen ein Hahn, davor ein Truthahn. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x20 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.75,--
1203Pottner, EmilDer Abgrund. Ein Skelett mit Sense reitet auf einem Bären, im Hintergrund warten die Geier. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25,5x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.70,--
1204Pottner, EmilDer neue Kämpe. (Hähne und Adler). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.45,--
1205Pottner, EmilDie Bürger von Calais. Ein Soldat beim Liebesspiel mit einer jungen Frau vor dem Denkmal "Die Bürger von Calais" von Auguste Rodin. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x20 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.100,--
1206Pottner, EmilDie Kapitolinischen Gänse. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x22 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.60,--
1207Pottner, EmilDie Vertreibung aus dem Paradiese. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25,5x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.55,--
1208Pottner, EmilHeiliger Franziskus. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 26x20 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.60,--
1209Pottner, EmilIn der Klemme. Bergsteiger auf einem schmalen Grad über dem Abgrund. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24x20 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.60,--
1210Pottner, EmilThor´s Schatten. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links den Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.45,--
1211Pottner, EmilUnseren lieben Feinden. (Bär, Hahn, Fuchs und Adler). Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 20x25,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.65,--
1212Pottner, EmilUnter neutraler Flagge. Kolorierte Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27x20,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Emil Pottner (1872 - 1942, vermutlich im Vernichtungslager Maly) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Keramiker des Impressionismus.70,--
1213Preyer, RobertVogelartiges Objekt. Radierung, 1993, 14x20,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und 11/20 limitiert.50,--
1214Raab, Doris (1851 - 1933)Alte Frau (lesend). Original-Radierung von Doris Raab, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 17x14,5 cm25,--
1215Raddatz, WolfgangTepli in Templi. Orthographia Partis Interioris W. Raddatz 1524. Radierung, 1974, 32x34 cm, handschriftlich signiert, datiert und 10/100 nummeriert45,--
1216RaffaelDonna Velata. Radierung von F. Böttcher nach Raffael, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1885, 22x16 cm25,--
1217Raffaelli, Jean-FrancoisLa Neige. Farbiger Combinationsdruck nach einer Radierung von Raffaelli, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1906, 21,5x26,5 cm, auf Trägerkarton mit Bezeichnung montiert (etwas stockfleckig)20,--
1218Ragone, StewensSiegertypen von der Stange oder Sportkanonen - Volksikonen. Vier signierte und numerierte Farblithographien von 8 Steinen. Lübeck, Verlag Kunsthaus Lübeck, 1999, Folio, 4 Farblithographien (56x38 cm): "Tour de Senffarbe", "Wintermärchen", "Teamgeist" und "Bergluft macht schlank" mit Titelblatt in grüner Original-Leinwand-Mappe Gesamtauflage 150 Exemplare, davon 25 Exemplare als Mappenwerk vereint (hier vorliegend)195,--
1219Rank, WalterIn der Apotheke. Darstellung einer "Apotheke", die einer Hexenküche ähnelt. Kaltnadelradierung, 1988, 24x34 cm, handschriftlich, signiert, datiert, bezeichnet und 7 / 30 nummeriert.65,--
1220Raoux, Jean (1677 - 1734)L'offrande ( Sacrifice ) à Priape. Opfergabe an Priapos. Eine junge, halbnachte Frau mit einer älteren Dame (Mutter?) vor einer Statue des Priapos. Kupferstich und Radierung nach Jean Raoux, Paris bei Basan, 1771, 14,5x10,5 cm (unten außerhalb der Darstellung wasserrandig) *Priapos (latinisiert Priapus), Sohn des Dionysos und der Aphrodite, war in der griechischen Mythologie ein Gott der Fruchtbarkeit.45,--
1221Rattner, AbrahamL´Automne. Farblithographie, 1938, 36x26 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)85,--
1222Rattner, AbrahamLe Feu. Farblithographie, 1937, 34x25 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)65,--
1223Rebel, EtienneRadier-Edition Georg Büchner. Leben und Werk. 25 Radierungen. 18 schwarzweiße und 7 farbige Radierungen auf Bütten in verschiedenen Formaten zwischen 10x15 und 16x24 cm. Auflagehöhen zwischen 50 und 100 Exemplaren. Alle Blätter sind handschriftlich signiert, datiert (24 Radierungen aus dem Erscheinungsjahr 1987 und 1 Zusatzradierung von1996 im 1. Abzug und mit handschriftlicher Zueignung) nummeriert und bezeichnet. Darmstadt, 1987, 25 Radierungen in Original-Leinwandmappe (62x52 cm) mit innenliegendem Holzrahmen.650,--
1224Régamey, Frédéric (1849 - 1925)Les incroyables. (Französische Revolution). Farblithographie von Jendt nach Régamey, 1876, 22x19 cm50,--
1225Reifferscheid, HeinrichDie feindlichen Brüder. Liebenstein und Sterrenberg mit der Wallfahrtskirche von Bornhofen. Radierung, 1924, 17x22 cm, in der Platte monogrammiert und datiert, handschriftlich signiert (Künstlergraphik / Etching / Stadtansichten / Rheinland-Pfalz)45,--
1226Reifferscheid, HeinrichLandschaft. Radierung aus "Zeitschrift für Bildende Kunst", 1909, 13x23 cm, am unteren Rand typographisch"Originalradierung von H. Reifferscheid" bezeichnet. In der Platte monogrammiert.40,--
1227Reinhart, Johann ChristianSepolcro antico in Via Nevia dello Torre de Schiavi. Zwei Wanderer im Schatten einer Ruine rastend. Radierung, 1792, 15x20 cm, unterhalb der Darstellung betitelt, in der Platte rechts unten signiert und datiert (Papier etwas fleckig) *Johann Christian Reinhart (1761 Hof - 1847 Rom).180,--
1228RembrandtDer Geldwechsler. Radierung von W. Unger nach Rembrandt, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1881, 13,5x18,5 cm40,--
1229RembrandtDer Heilige Hieronymus im Gebet. Heliogravüre auf Bütten nach einer Radierung von v. Vliet nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881, 22x17,5 cm25,--
1230RembrandtDer Pilger von Emaus (Fragment). Radierung von C. F. Gaillard nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1886, 22,5x14,5 cm30,--
1231RembrandtDie Taufe des Kämmerers. Heliogravüre auf Bütten nach einer Radierung von v. Vliet nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881, 21,5x18 cm30,--
1232RembrandtHolländische Landschaft. Kupferstich von J. Maillet nach einem Gemälde von Rembrandt, Paris bei Basan, 1771, 12x20 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Rembrandt Harmenszoon van Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden - 4. Oktober 1669 in Amsterdam), bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt, gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barock.85,--
1233RembrandtLandschaft. Heliogravüre auf Bütten nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881,16x20 cm35,--
1234RembrandtLot mit seinen Töchtern. Heliogravüre auf Bütten nach einer Radierung von v. Vliet nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881, 22x17,5 cm30,--
1235RembrandtRembrandt´s Gattin Saskia. Radierung von W. Unger nach Rembrandt, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1889, 27x21 cm, außerhalb der Darstellung fleckig30,--
1236RembrandtSelbstportrait. Selbstbildnis. Dreiviertelporträt en face. Radierung von W. Unger nach Rembrandt, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1879, 28,5x18,5 cm35,--
1237RembrandtSelbstporträt. Heliogravüre auf Bütten nach Rembrandt (Blanc 234), Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881,20,5x16 cm75,--
1238RembrandtVor dem Gewitter. Radierung von C. Onken nach Rembrandt, Wien, Gesellschaft für Vervielfältigenden Kunst, um 1900, 18x25 cm45,--
1239Rembrandt Harmenszoon van RijnDer barmherzige Samariter. Der Samariter erreicht mit dem Verletzten auf dem Pferd die Herberge. Kupferstich und Radierung von Binel nach Rembrandt, Paris bei Basan, 1771, 13x9,5 cm150,--
1240Rembrandt Harmenszoon van RijnFamilie beim Gebet vor der Mahlzeit. Kupferstich und Radierung von Binel nach Rembrandt, Paris bei Basan, 1771, 12,5x13,5 cm125,--
1241Rembrandt Harmenszoon van RijnMoses im Weidenkörbchen wird der Tochter des Pharao präsentiert. Kupferstich und Radierung nach Rembrandt, Paris bei Basan, 1771, 13x17 cm150,--
1242Rembrandt Harmenszoon van RijnSegelschiffe im Sturm. Kupferstich und Radierung von Binel nach Rembrandt, Paris bei Basan, 1771, 10x13 cm125,--
1243Rembrandt Harmenszoon van RijnSelbstbildnis. Radierung von A. Krüger nach Rembrandt, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1889, 27x21,5 cm (außerhalb der Darstellung stockfleckig)40,--
1244Rembrandt van RynBildnis einer jungen Frau. Radierung von Doris Raab nach Rembrandt van Rym, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1891, 26x21 cm30,--
1245Renoir, AugusteEnfants jouants à la Balle. Farblithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 27x22,5 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)165,--
1246Renoir, AugusteFemme nu asiise. Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 25,5x19 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare110,--
1247Renoir, AugusteJeune femme en buste. Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 28,5x21,5 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare95,--
1248Renoir, AugusteL´enfant au biscuit. Farblithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 26x21 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)110,--
1249Renoir, AugusteLa Baigneuse debout. Farblithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 27x21 cm. Im Stein monogrammiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph) *Auflage 300 Exemplare175,--
1250Renoir, AugusteLe chapeau épinglé. Lithographie nach Renoir (Vorlage von 1897), Paris, bei Mourlot, 1951, 28x22 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare100,--
1251Renoir, AugusteLe chapeau épinglé. (2e planche). Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 28x22 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare100,--
1252Renoir, AugusteMaternité. Lithographie nach Renoir (Vorlage von 1896), Paris, bei Mourlot, 1951, 28x23 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare110,--
1253Renoir, AugusteOdalisque. Lithographie nach Renoir (Vorlage von 1904), Paris, bei Mourlot, 1951, 10x13,5 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare75,--
1254Renoir, AugustePaul Cézanne. Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 22x18 cm, im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph) *Auflage 300 Exemplare55,--
1255Renoir, AugustePierre aux trois croquis. Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 17,5x22 cm. Im Stein signiert (Künstlergraphik / Lithograph).25,--
1256Renoir, AugusteRichard Wagner. Lithographie nach Renoir, Paris, bei Mourlot, 1951, 20x14 cm (Künstlergraphik / Lithograph). *Auflage 300 Exemplare75,--
1257Renoir, AugusteSelbstporträt. Farblithographie nach Renoir, Paris bei Mourlot, 1951, 26x19 cm, im Stein signiert und 1910 datiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph) *Auflage 300 Exemplare85,--
1258Renzing, Albert WernerMädchen mit entblößter Brust sitzt auf einem niedrigen Bett und sieht gen Himmel. Lithographie, 1925, 18x12 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Lithograph)30,--
1259Repin, Ilja JedimowitschPorträtstudie. Dreifarbenlichtdruck aus der Expedition zur Anfertigung der Staatspapiere in St. Petersburg, 1894, 23x18,5 cm, auf Unterlagspapier montiert30,--
1260Repin, Ilja JefimowitschDer heil. Nikolaus, eine Hinrichtung verhindernd. Holzstich nach J. Repin, 1892, 15x13 cm (rückseitig mit Text bedruckt)20,--
1261Repin, lja JefimowitschDie Saporoger. Photogravure nach Repin, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1894, 16x26,5 cm25,--
1262Repin, llja JefimowitschKosakentype. Chromolithographie aus der Expedition zur Anfertigung der Staatspapiere in St. Petersburg, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1894, 28,5x22,5 cm, auf Unterlagskarton mit Bezeichnung montiert40,--
1263Réthi, LiliSchiffswerft. Strichätzung, 1932, 18,5x14 cm, oberhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. Lili Réthi (Wien, 19. November, 1894 - 1969), österreichische Künstlerin und Illustratorin. Sie verließ Deutschland um eine Kommissionsarbeit für Göring nicht ausführen zu müssen und wurde amerikanische Staatsbürgerin.20,--
1264Rhein, FritzAlarm! Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 28x25,5 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
1265Rhein, FritzIm Alarmkeller. Lithographie von Fritz Rhein aus "Kriegszeit", 1915, 34x29 cm, im Stein monogrammiert und datiert. (Rückseitig die Lithographie: Russischer Krieg von Nerlinger)30,--
1266Rhein, FritzIm Unterstand. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 33x26 cm, im Stein monogrammiert und datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1267Ribot, Augustine ThéoduleMendiantes. Lithographie von P. Maurou nach Ribot, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1898, 18,5x11 cm50,--
1268Richter, KlausHeimweh. Mit einem Gedicht von Joseph von Eichendorff. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 27,5x20 cm, im Stein signiert und datiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Zweites Lied", ohne Rückentext. *Klaus Carl Friedrich Richter (* 25. Januar 1887 in Berlin - 3. Januar 1948 ebenda) war ein deutscher Maler und Schriftsteller. 1919 lehrte er an der Kunstgewerbeschule in Berlin-Charlottenburg, 1922 wurde er dann Professor an der Kunstakademie Königsberg45,--
1269Richter, LudwigFrühlingslied des Recensenten. Idylische Familienszene an einem Brunnen, darüber Liedtext (von Ludwig Uhland). Radierung von Ludwig Richter, verlegt bei H. Vogel, Leipzig, gedruckz bei der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1884, 23,5x18,5 cm (außerhalb der Darstellung fleckig)35,--
1270Richter, LudwigPilgercarawane. Heliografie nach Ludwig Richter, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1884, 13x19 cm25,--
1271Richter, LudwigSchlaflied. Idyllische Szene im Wald mit einem Paar in einer kleinen Höhle, darüber Liedtext (von Ludwig Tieck). Radierung von Ludwig Richter, verlegt bei H. Vogel, Leipzig, gedruckz bei der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1884, 23,5x18,5 cm (außerhalb der Darstellung fleckig)35,--
1272Richter, MaxParis, Rue Montmartre, 10. X. 29, nachts. (Hochbeladener Pferdewagen). Kohlezeichnung, 1929, 21,5x30 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. *Max Richter, 1860 in Mageburg geboren, Landschafts- und Stillebenmaler, Illustrator in Berlin. Schüler der Akademie Berlin 1898 - 1906 und von Albert Hertel (1906-1908) (Bénézit VIII, S. 749)145,--
1273Riedel, ArthurSommerphantasie. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 18x22 cm *Mit Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Arthur Riedel (* 1. Februar 1888 in Pforzheim - 29. August 1953 in Basel, Schweiz) war ein deutscher Grafiker, Maler, Radierer und Exlibriskünstler, der überwiegend in Basel und Karlsruhe tätig war.95,--
1274Riegel, JobstWaldkapelle. Original-Radierung, 1880, 15x12,3 cm *Unten rechts in der Platte signiert und 1876 datiert. *Jobst Riegel (* 28. März 1821 in Nürnberg - 17. Januar 1878 in München) war ein deutscher Kupferstecher und Maler.40,--
1275Ringer, SylvieJette. Holzschnitt von 1 Stock auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011,36x40 cm *Handschriftlich signiert, bezeichnet und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
1276Riopelle, Jean-PaulLa forêt. Farblithographie, 1979, 36x83 cm (2 Faltspuren, an den äußersten Rändern etwas aufgehellt)95,--
1277Ritschel, FritzLandschaft mit Badenden. Radierung, um 1925, 17x18 cm. Handschriftlich signiert.30,--
1278Rittweger, SabineTempelhofer Feld. Farbradierung, 2012, 20x29,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.75,--
1279Rittweger, Sabine (1953 in Erfurt)Die Matte steigt. Farbradierung, 2012, 20x29,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.75,--
1280Rocca, GiorgioKöln. (An der alten Stadtmauer mit Turm). Aquarell mit Tusche, 1993, 49,5x35,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. *Giorgio Rocca wurde 1927 in Bologna geboren und hatte ab 1961 zahlreiche Einzelausstellung sowie Beteiligungen an vielen internationalen Ausstellungen in ganz Europa.95,--
1281Rocca, GiorgioKöln. (Bettler mit Hut auf der Strasse sitzend). Aquarell mit Tusche, 1993, 49,5x35,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. *Giorgio Rocca wurde 1927 in Bologna geboren und hatte ab 1961 zahlreiche Einzelausstellung sowie Beteiligungen an vielen internationalen Ausstellungen in ganz Europa.95,--
1282Rocca, GiorgioLa caraffa e il macinino. Stilleben mit Krug und Kaffemühle. Aquarell mit Tusche, 1993, 34x48,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet. *Giorgio Rocca wurde 1927 in Bologna geboren und hatte ab 1961 zahlreiche Einzelausstellung sowie Beteiligungen an vielen internationalen Ausstellungen in ganz Europa.125,--
1283Roch, ElseLiebespaar im Rosenherz mit Amor. Kolorierter Original-Scherenschnitt, um 1920, 21x16,5 cm. *Rechts unten mit Stempelsignatur.135,--
1284Röchling, Carl"Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, bleibt ein Narr ein Leben lang". Radierung von Carl Röhling (sic), 1882, 69x153,5 cm, in der Platte signiert und datiert (bis zum Rand beschnitten, kleinere Fehlstellen hinterlegt)145,--
1285Rodin, AugusteLe Baiser. Der Kuß. Holzstich von A. Leveille nach der Skulptur von Rodin, 1889, 16,5x10,5 cm (ohne Rückentext) *Der Kuss, französischer Originaltitel Le Baiser, ursprünglich auch Francesca da Rimini, ist eine weltbekannte Marmorskulptur des französischen Bildhauers Auguste Rodin, die 1880 zunächst als 85 cm hohe Bronzeskulptur nach einem Tonmodell entstand.40,--
1286Roedel, Auguste"Messieurs Dames! voyez l tableau?" Eine junge, hübsche Dame zeigt mit einem Stock auf ein Plakat (Le Petit illustré), davor steht ein kleiner Amor. Tuschzeichnung von Auguste Roedel (1859-1900), um 1890, 24x17 cm, handsigniert (auf Karton).100,--
1287Rohlfs, ChristianTod mit dem Sarg. Original-Holzschnitt, 1918, 21,5x15 cm *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Papier gleicmäig minimal gebräunt) *Söhn HDO 31709. *Christian Rohlfs (* 22. Dezember 1849 in Groß Niendorf, Kreis Segeberg - 8. Januar 1938 in Hagen) war ein deutscher Maler der Moderne.175,--
1288Rösler, WaldemarLandschaft. Radierung aus "Zeitschrift für bildende Kunst", 1914, 13,5x19 cm. Unterhalb der Darstellung typographisch "Originalradierung von Waldemar Rösler" bezeichnet.50,--
1289Rossetti, Dante GabrielBeata Beatrice. Tiefdruck nach einem Gemälde von Rossetti, Berlin bei Rotophot, um 1910, 29,5x23 cm (ohne Rückentext) *Dante Gabriel Rossetti (* 12. Mai 1828 in London - 9. April 1882 in Birchington-on-Sea, Kent) war ein britischer Dichter und Maler, der in beiden Künsten gleichermaßen begabt war.25,--
1290Rottmann, CarlGriechische Meeresküste bei Gewitter. (Skizze). Radierung von W. Hecht nach Carl Rottmann, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1883, 15,5x28 cm40,--
1291Rouault, GeorgesBlumenvase, Titelblatt zu Verve, Farblithographie, 1937, 34x24 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)95,--
1292Rousseau, HenriDörfliche Idylle. Farblithographie, 1937, 23,5x32 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph) *Schatten im Bild durch Schutzfolie - nicht in der Graphik!75,--
1293Rousseau, HenriDörfliche Szene, Farblithographie, um 1955, 24x33 cm, im Stein signiert (Künstlergraphik / Colour Lithograph)75,--
1294Rouveyre, AndréKopf. Original-Holzschnitt auf Velin, 1920, München bei Kurt Wolff, 24x17,8 cm, im Stock "R" monogrammiert, rückseitig typographisch bezeichnet. (Singer 12004-2) *Außerhalb der Darstellung etwas fleckig, minimal knittrig) (Künstlergraphik / Woodcut)65,--
1295Rubens, Peter Paul"Die Opferschau". Radierung von W. Unger nach P. P. Rubens, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 17x24 cm30,--
1296Rubens, Peter Paul"Heimsendung der Lictoren". Radierung von William Unger nach Rubens, Wien, Gesellschaft für vervielfält. Kunst, 1888, 17x20,5 cm25,--
1297Rubens, Peter PaulAjax und Cassandra. Radierung von W. Unger nach P. P. Rubens, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 17x23 cm (außerhalb der Darstellung an den Rändern fleckig)30,--
1298Rubens, Peter PaulBetende Nonne. Kupferstich von C. G. Guttenberg nach einem Gemälde von Rubens, Paris bei Basan, 1771, 16,5x13 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul.40,--
1299Rubens, Peter PaulDie Kundmachung des Traumes. Radierung von W. Unger nach P. P. Rubens, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 17,5x16 cm (außerhalb der Darstellung am äußersten rechten Rand etwas fleckig)30,--
1300Rubens, Peter PaulDie Todesweihe. Radierung von W. Unger nach P. P. Rubens, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1888, 17x20,5 cm (außerhalb der Darstellung an den Rändern fleckig)30,--
1301Rubens, Peter PaulLe Christ triomphe du Péché et de la Mort. Christus triumphiert über Sünde und Tod. Radierung von Ch. Waltner nach P. P. Rubens, gedruckt in der Imprimerie A. Salmon, 1879, 26x17,5 cm (Papier etwas gebräunt, außerhalb der Darstellung etwas stockfleckig)25,--
1302Rudinoff, WilliAn der Elbe. Radierung aus "Zeitschrift für bildende Kunst", 1905, 12x17 cm, in der Platte signiert und 1904 datiert. Unterhalb der Darstellung typographisch "W. Rudinoff. Originalradierung." bezeichnet.60,--
1303Rühle, ClaraAm Bodensee. Radierung, um 1920, 9,2x19,3 cm (auf großem Papier, dieses etwas gebräunt) *Handschriftlich signiert und bezeichnet. *Clara Rühle (geboren am 14. April 1885 in Stuttgart - gestorben 1947 in Hayingen) war eine deutsche Malerin, eine frühe Protagonistin der Abstraktion und Wegbegleiterin der Moderne. Rühle war eine Schülerin von Bernhard Pankok, Johannes Joseph Vincenz Cissarz und Adolf Hölzel.65,--
1304Ruisdael, Jacob Isaackszoon vanDie Planken. Radierung von L. Fischer nach Ruisdael, 1875, 12,5x18 cm *Jacob Isaackszoon van Ruisdael (1628/29 - 1682) war ein niederländischer Landschaftsmaler und Radierer des Barock.35,--
1305Ruttmann, WaltherDrei sitzende Personen auf einer Parkbank. Original-Lithographie, 1919, 15,5x10 cm. *Im Stein monogrammiert und datiert. *Walter Ruttmann, gebürtig Friedrich Wilhelm Walther Ruttmann (geboren am 28. Dezember 1887 in Frankfurt am Main, gestorben am 15. Juli 1941 in Berlin), war ein deutscher Kameramann, Filmregisseur und neben Hans Richter der bedeutendste Vertreter des deutschen abstrakten Experimentalfilms. Ruttmann studierte ab 1907 Kunst und Architektur.45,--
1306Sachs, WalterKündener Engel. Holzschnitt, 2012, 37x28,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.65,--
1307Sachs, Walter (1954 in Weimar)Stiller Engel. Holzschnitt, 2012, 37x28,5 cm. *Handschriftlch, signiert, datiert, bezeichnet und 2/80 Exemplaren nummeriert.65,--
1308Schaap, Egbert Rubertus DerkBoote auf ruhiger See. Original-Radierung, um 1895, 10,5x18,5 cm, rückseitig ebenfalls bedruckt.20,--
1309Schäfer, RudolfMaria und Joseph suchen in Bethlehm Herberge. Dresden, Verlag der Buchhandlung des Evang. Jungmänner-Bundes in Sachsen, um 1910, 4°,Holzschnitt nach einer Zeichnung von Rudolf Schäfer (im Stock monogrammiert und 1910 datiert) in Original-Broschurumschlag (Ecken der Graphik etwas bestoßen, minimale Randläsuren, etwas gebräunt)20,--
1310Scharff, Edwin"Pferde". Radierung, 1920, 21,5x11 cm. Rückseitig typographisch bezeichnet.50,--
1311Scharff, EdwinDie Brüder. Lithographie, 1920, München bei Kurt Wolff, 27x17 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. (Singer 12005-1) *Edwin Paul Scharff (* 21. März 1887 in Neu-Ulm - 18. Mai 1955 in Hamburg) war ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Grafiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. (Wikipedia)50,--
1312Scharpf, RudolfHund. Holzschnitt, 1948, 17,5x38 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 90/100 Exemplaren nummeriert. *Rudolf Scharpf (* 21. April 1919 in Ludwigshafen am Rhein - 25. Oktober 2014 ebenda) war ein deutscher Maler und Grafiker. 1948 Erste Einzelausstellung in der Galerie Günther in Mannheim. (Wikipedia).135,--
1313Scheib, HansRoter Hund. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 25x25 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Hans Scheib (* 10. Juni 1949 in Potsdam) ist ein Bildhauer und Grafiker.75,--
1314Scheurich, PaulDame am Fenster. Lithographie, 1935, 19x12 cm. Im Stein signiert und datiert. (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
1315Schindler, Emil JakobAn der Landstrasse. Radierung von W. Hecht nach E. J. Schindler, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 17,5x27 cm35,--
1316Schindler, Emil JakobAus dem Süden. Radierung von W. Unger nach E. J. Schindler, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 22x19,5 cm35,--
1317Schinnerer, AdolfBadeanstalt. (Nacktbadeanstalt). Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 14,5x19 cm (auf großem Papier). *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen bei Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker, Zeichner und Kunstschriftsteller.65,--
1318Schinnerer, AdolfDas Gastmahl, Lithographie, 1920, 23x17 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)50,--
1319Schinnerer, AdolfDer Kinderhirte. (Singer 113-6). Originalradierung, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1921, 14,2x14,4 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 113-3) *Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner. (Wikipedia)95,--
1320Schinnerer, AdolfOhne Titel. (Bad in der Blechwanne). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 20,7x15 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig Text, schwache Knickspur mittig längs) *Söhn 33903-1 Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.80,--
1321Schinnerer, AdolfOhne Titel. (Idyllischer Fluß mit ertrunkenem Paar). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 23,5x18,5 cm (rückseitig Text) *Söhn 33911-4. Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.65,--
1322Schinnerer, AdolfOhne Titel. (Kämpfender oder flehender Mann auf den Knien vor einer androgynen Figur). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 15,3x13 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig Text) *Söhn 33907-1 Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.60,--
1323Schinnerer, AdolfOhne Titel. (Paar mit Greif). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 13x17,5 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig Text) *Söhn 33908-1 Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.35,--
1324Schinnerer, AdolfOhne Titel. (Streitende und kämpfende Männer). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 22.3x15,5 cm, im Stein monogrammiert (rückseitig Text) *Söhn 33901-5 Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.50,--
1325Schinnerer, AdolfStelzenläufer. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 24x18,5 cm (rückseitig Text) *Söhn 33909-2 Adolf Schinnerer (* 25. September 1876 in Schwarzenbach an der Saale - 30. Januar 1949 in Ottershausen, Gemeindeteil von Haimhausen in Oberbayern) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.60,--
1326Schinnerer, AolfHeuernte. Darstellung von Bauern beim Zusammenrechen und Aufladen der Garben auf den Ochsenkarren. Lithographie von Adolf Schinnerer, um 1920, 11x22 cm. Typografisch bezeichnet, im Stein monogrammiert.30,--
1327Schlichter, RudolfTanz. Original-Lithographie, Berlin, 1920, 28,5x21 cm *Unten typographisch bezeichnet. (Papierbedingt gebräunt, am äußersten rechten Rand etwas fleckig, ein unäuffälliger Fleck am linken Rand) *Söhn 31904-1 *Rudolf Schlichter (* 6. Dezember 1890 in Calw - 3. Mai 1955 in München) war ein deutscher Künstler und Schriftsteller. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit.280,--
1328Schmid, KonradMikado. Farbholzschnitt in 2 Farben vom verlorenen Stock auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 48x48 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1329Schmid, KonradNichts hat seinen Platz, doch alles hat seinen Raum. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2000, 60x43 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1330Schmid, KonradOhne Titel. Schwarze Linien auf rotem Grund. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2005, 40x39,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 36 Exemplare.100,--
1331Schmid, KonradPoesie des Wenigen. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2006, 53x42 cm. *Handschriftlich signiert und 4 / 100 Exemplaren nummeriert.95,--
1332Schmid, WilhelmSängerin. Lithographie auf braunem Papier, 1917, Weimar bei G. Kiepenheuer, 20x12 cm, im Stein signiert, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn 31603) *Wilhelm Schmid (* 7. Februar 1892 in Remigen - 1. Dezember 1971 in Brè bei Lugano) war ein Schweizer Maler, der der Neuen Sachlichkeit sowie dem Magischen Realismus zugeordnet wird. (Wikipedia)50,--
1333Schmidt3 Frauen mit Schirmen. Holzschnitt, 1986, 53x23 cm, handschriftlich signiert und datier "Schmidt 86" sowie 18/25 nummeriert50,--
1334Schmidt-Rottluff, KarlLesender Mann. Original-Holzschnitt auf Velin, 1921, München bei Kurt Wolff, 28,2x20 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. Werkverzeichnis: Schapire Nr. 274 (Singer 12006-1)300,--
1335Schmutzler, LeopoldSirenenruf. (Jugendstil). Farbiger Lichtdruck nach Schmutzler, um 1905, 27,5x44 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte) *Leopold Schmutzler (geboren 29. März 1864 in Mies, Kaisertum Österreich; gestorben 20. Juni 1940 in München) war ein österreichischer Maler.30,--
1336Schneider, Jochem Roman"Donna Nostalgica". Aquatintaradierung, um 1985, 20,5x21 cm. Handschriftlich signiert, bezeichnet und 3 / 100 Exemplaren nummeriert.75,--
1337Schneider, Jochem Roman"Lady". Aquatintaradierung, 1973, 12x9,5 cm. Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 31 / 100 Exemplaren nummeriert.75,--
1338Schneider, Jochem RomanIf paradise was half as nice. Original-Radierung, 1974, 40x74 cm (reine Darstellungsgröße). *Handschriftlich bezeichnet, signiert und 70 / 100 Exemplaren nummeriert.165,--
1339Schocken, Wilhelm (Pleszew, Polen 1874 - 1958 Tel-Aviv)Totenwache. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 27x22,5 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel.40,--
1340Scholl, M.Das Mädchen wird geschont. Original-Scherenschnitt auf Unterlagspapier montiert, 1918, 12x18 cm. *Handschriftlich signiert, bezeichnet und datiert.35,--
1341Scholtz, Rob. F. K.Die Tuchhalle in Krakau. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 16,5x25 cm *Unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Robert Friedrich Karl Scholtz (1877-1966)45,--
1342Scholtz, Rob. F. K.Krakau. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24x19 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Robert Friedrich Karl Scholtz (1877-1966)65,--
1343Schönwald, RudolfMonster. (Ohne Titel) Original-Farbholzschnitt, 1970, 54x30,5 cm (mittig gefaltet, rückseitig bezeichnet, oben rechts Blindstempel "VS"). *Auflage: 1500 Exemplare *Rudolf Schönwald (* 30. Juni 1928 in Hamburg - 14. Oktober 2022 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Maler, Grafiker, Karikaturist und Zeichner.50,--
1344Schreyer, AdolfPferde im Sturm. Photogravure von P. Paulussen nach einer Kohlezeichnung von Adolf Schreyer, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1889, 22x32 cm, außerhalb der Darstellung fleckig30,--
1345Schreyer, AdolfWallachische Post. Radierung von Fr. Krostewitz nach Ad. Schreyer, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1889, 15,5x26,5 cm35,--
1346Schrickel, FritzZerfallender Steinbogen. Aquarell, 1845, 15x10 cm *Handschriftlich signiert, datiert und "Zum Andenken" bezeichnet.50,--
1347Schrimpf, Georg"Zwei Frauen mit Kind". Original-Lithographie, 1923, 19x16 cm, im Stein monogrammiert, rückseitig bezeichnet und als "Originallithographie" tituliert. (Papier etwas gebräunt) (Söhn 255-6)75,--
1348Schuchardt, DietrichLandschaft mit Akt, Pferden, Granatapfel und Libelle. Aquarellierte Radierung, um 1980, 20x27 cm (oval), auf großem Papier. *Handschriftlich signiert und Nr. 57 / 95 nummeriert. Unter Passepartout aufwändig gerahmt.245,--
1349Schuchardt, DietrichRückenakt mit Schlangenkopf und Pflanzen. Radierung, um 1985, 30x20 cm. *Handschriftlich signiert und XII/XXX Exemplaren nummeriert. (Im äußersten weißen Rand stockfleckig) *Dietrich Schuchardt (* 14. Februar 1945 in Bergen auf Rügen) ist ein moderner Maler, der dem Surrealismus zugerechnet wird.85,--
1350Schulz, WilhelmDas Märchen vom Staatsanwalt. "Und als es Frühling wurde, da erwachte er aus seinem Winterschlaf und nahm Aergnis an allem, was da kreucht und fleucht. Ein Staatsanwalt beobachtet entsetzt das muntere Liebesspiel von Rehen, Hasen, Wildschweinen etc., im Hintergrund ein küssendes Paar. Farbdruck nach einer Zeichnung von Wilhelm Schulz, 1925, 28,5x20 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, etwas knittrig) *Wilhelm Schulz (* 23. Dezember 1865 in Lüneburg - 16. März 1952 in München) war ein deutscher Karikaturist, Maler und Dichter. Er hat insbesondere für die Satire-Zeitschrift Simplicissimus und als Buchillustrator gearbeitet.30,--
1351Schulz, WilhelmGlück im Unglück. "Diese verfluchte Panne - wir werden das Rennen nicht machen!" - "Schimpf nicht, dafür lernen wir wenigstens unser schönes Vaterland kennen." 2 Rennfahrer mit Ihrem Rennwagen in einer Stadt. Farbdruck nach einer Zeichnung von Wilhelm Schulz, 1925, 28,5x20 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, etwas knittrig) *Wilhelm Schulz (* 23. Dezember 1865 in Lüneburg - 16. März 1952 in München) war ein deutscher Karikaturist, Maler und Dichter. Er hat insbesondere für die Satire-Zeitschrift Simplicissimus und als Buchillustrator gearbeitet.30,--
1352Schuppner, RobertAllegorie mit Frauenkopf, Pferdekopf, Spritze und Schmetterling auf Leiter. Holzschnitt in zartlila, 1948, 15x21 cm, im Stock datiert und monogrammiert, rechts unten handschriftlich signiert, rückseitig 2 Stempel der Kunstsammlung Kasimir Hagen, Köln. (etwas fleckig)60,--
1353Schütz, AntonBerchtesgaden. Original-Radierung, um 1920, 14,5x10 cm. *Handschriftlich signiert und bezeichnet. (außerhalb der Darstellung 2 kleine Beschädigungen im Papier und angestaubt)45,--
1354Schütz, AntonKönigsee. Original-Radierung, um 1920, 10x14,5 cm. *Handschriftlich signiert und bezeichnet. Anton Friedrich Josef Schütz (später auch Anton Schutz; * 19. April 1894 in Berndorf - 6. Oktober 1977 in Scarsdale, New York) war ein deutschamerikanischer Maler, Zeichner, Grafiker, Radierer, Autor und Verleger.35,--
1355Schütz, AntonWendelsteinkirchlein. Original-Radierung, um 1920, 14,5x10 cm. *Handschriftlich signiert und bezeichnet. Anton Friedrich Josef Schütz (später auch Anton Schutz; * 19. April 1894 in Berndorf - 6. Oktober 1977 in Scarsdale, New York) war ein deutschamerikanischer Maler, Zeichner, Grafiker, Radierer, Autor und Verleger.35,--
1356Schütz, Bertha (1868 - ?, Künstlerkolonie Nidden)Am Yserkanal. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x21 cm *Im Stein signiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel.45,--
1357Schwaiger, HanusRübezahl. Photogravure nach H. Schwaiger, bei R. Paulussen, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 18x29,5 cm Hanus Johann Peter Paul Schwaiger (* 28. Juni 1854 - 17. Juni 1912 in ) war ein tschechischer Maler, Graphiker und Pädagoge.25,--
1358Schwarzkopf, RichardFrühlingshoffen. Darstellung eines Mannes und seiner Frau beim Einpflanzen eines Baumes. Im Hintergund das Dorf. Lithographie von Richard Schwarzkopf, 1924, 18x13 cm.20,--
1359Schwind, Moritz vonDer Graf von Gleichen. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 25x20 cm25,--
1360Schwind, Moritz vonDes Knaben Wunderhorn. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 15,5x12 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1361Schwind, Moritz vonDie Jungfrau. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 19x9,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1362Schwind, Moritz vonEin Rosse tränkender Einsiedler. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 14,5x11,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1363Schwind, Moritz vonTritonen und Nereiden. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 5x14 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1364Schwind, Moritz vonVater Rhein. Radierung von W. Hecht nach Moritz von Schwind, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 7x13,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1365Seemann, AntjeWinterwald. Linolschnitt von 1 Stock auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011,40,5x40 cm *Handschriftlich signiert, datiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.90,--
1366Seewald, RichardAus dem Camposanto. Holzschnitt, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1922, 14x17,5 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 114-4) *Richard Seewald (* 4. Mai 1889 in Arnswalde/Neumark - 29. Oktober 1976 in München) war ein deutscher Maler und Schriftsteller.(Wikipedia)45,--
1367Seewald, RichardDen Wanderern. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 24,8x20,3 cm, im Stein signiert und betitelt (rückseitig Text) *Söhn 33911-8, Jentsch Nr. L 99 *Richard Seewald (* 4. Mai 1889 in Arnswalde/Neumark - 29. Oktober 1976 in München) war ein deutscher Maler und Schriftsteller. Mitglied der Neuen Sezession, Mitglied des Deutschen Künstlerbundes, ab 1924 Professor an den Kölner Werkschulen, 1931 Umzug in die Schweiz.100,--
1368Seewald, RichardDer Blinde und der Lahme. Holzschnitt, München bei Georg Müller, 1919, 22x19 cm, (rückseitig Text) *Söhn 33905-3, Jentsch Nr. H 85 (Blatt 4 aus der Suite "Christian Fürchtegotts Fabeln") **Richard Seewald (* 4. Mai 1889 in Arnswalde/Neumark - 29. Oktober 1976 in München) war ein deutscher Maler und Schriftsteller. Mitglied der Neuen Sezession, Mitglied des Deutschen Künstlerbundes, ab 1924 Professor an den Kölner Werkschulen, 1931 Umzug in die Schweiz.85,--
1369Seewald, RichardDie Ziege. Holzschnitt, 1920, 16x21 cm, rückseitig typographisch bezeichnet. *Richard Seewald (geboren 1889 in Arnswalde; gestorben 1976 in München) war ein deutscher Maler, Illustrator und Schriftsteller.100,--
1370Segantini, GiovanniAlpenweide. Photogravure nach G. Segantini bei R. Paulussen, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1897, 16,5x27 cm25,--
1371Segantini, GiovanniKartoffelernte. Farbiger Lichtdruck von Adolf Holzhausen, Wien, 1902, 13x27,5 cm Giovanni Segantini (1858 - 1899), war ein in Welschtirol als österreichischer Staatsbürger geborener Maler des realistischen Symbolismus.25,--
1372Segantini, GiovanniPastell-Studie. (Frau im Schnee, einen Holzschlitten ziehend). Farbige Facsimile-Reproduktion von C. Angerer & Göschl, 1897, 17x24,5 cm, auf Unterlagskarton mit Bezeichnung montiert25,--
1373Segantini, GiovanniPflügen. Photogravure nach G. Segantini bei R. Paulussen, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1897, 16x31 cm25,--
1374SegelschiffeDrei Segelschiffe. Radierung von Carl Locher, Wien, Gesellschaft f. vervielf. Kunst, 1887, 15x21,5 cm *In der Platte monogrammiert und datiert. Typografisch als "Original-Radirung(!) von Carl Locher" bezeichnet.40,--
1375Sendler-Peters, RenateDer Lachende hat die furchtbare Nachricht nur noch nicht empfangen. Radierung von Renate Sendler-Peters, 1970, 43x54 cm, handschriftlich signiert, datiert und 67/100 nummeriert, in der Platte monogrammiert und datiert65,--
1376Seufferheld, HeinrichAlter Mann auf einer Treppe sitzend. Radierung von Heinrich Seufferheld, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1905, 27x21 cm (außerhalb der Darstellung etwas stockfleckig)40,--
1377Seurat, GeorgeHinter den Coulissen. Lichtdruck aus Pan IV, 1898, 26x18,5 cm, links unten typografisch bezeichnet.45,--
1378Seurat, GeorgeMännlicher Akt. Lichtdruck aus Pan IV, 1898, 25x19 cm, links unten typografisch bezeichnet.50,--
1379Shannon, C. H. / Ch. (Charles Haslewood Shannon)An Intruder. Photo-Algraphie nach einer Lithographie von Ch. Shannon, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 18,5x19,5 cm30,--
1380Shannon, Charles H.Sea and Breeze. Lithographie, 1894, 18x19,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt).20,--
1381Sickeleers, Pieter vanDer Kampf um den Adler. Kupferstich von Pieter van Sickeleers, um 1675, 29,5x20 cm (kanpprandig, am oberen Rand etwas berieben) *In der Platte signiert "Peet van Sickeleers".80,--
1382Sigmund, Johann Balthasar ErhardOberbayerische Landschaft. Aquarell, um 1875, 28x33,5 cm, handschriftlich monogrammiert. *Sigmund (1828 - 1919) war ein Soldat (Major a.D.), der nach einer Verwundung im deutsch-französischen Krieg 1870 bei Sedan schwer verwundet wurde. Ab 1870 wohnte er in München, begann zu malen und besuchte dort auch die Malerakademie, um seine Fertigkeiten zu verbessern. Er pflegte Kontakt zu zeitgenössischen Malern, wollte seine eigenen Bilder aber nicht verkaufen. (Kurzfassung eines in Kopie beigefügten Lebenslaufes durch den Enkel Karl Edel)200,--
1383Signac, PaulAntibes (1916 1918). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 17,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1384Signac, PaulAntibes. L´eucalyptus (1913). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 17x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1385Signac, PaulAntibes. Les Pins. (1912) Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 18,5x25,5 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1386Signac, PaulAvignon. Le motif de Jongkind. (1925) Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 17x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1387Signac, PaulCanal St-Martin (1930). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16x25,5 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1388Signac, PaulFlessinghe (1890). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1389Signac, PaulL´Hôtel du Nord (1933). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16x25,5 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1390Signac, PaulLe trois-mâts au plein (1933). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16x25,5 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1391Signac, PaulLes inondations (1926). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1392Signac, PaulPaimpol. L´Islandais. Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 17x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1393Signac, PaulPont des Arts (1928). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1394Signac, PaulRotterdam (1906). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1395Signac, PaulSt. Tropez (1895). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1396Signac, PaulSt. Tropez.Le jardin (1898-1900). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 20x26 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1397Signac, PaulSt-Matthieu. Le sémaphore (1929). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16x25,5 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1398Signac, PaulSt-Paul-de-Vence (1923). Lichtdruck auf Velin Lana, Paris, 1950, 16,5x25 cm *Paul Signac (* 11. November 1863 in Paris - 15. August 1935 ebenda) war ein französischer Maler und Grafiker und neben Georges Seurat der bedeutendste Künstler des Neo-Impressionismus bzw. Pointillismus.30,--
1399Sigrist, SalomonEin kühler Trunk. (Ein Straßenarbeiter trinkt aus einer Flasche). Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 24x31,5 cm (auf großem Papier). *In der Platte signiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Salomon Sigrist (1890-1966)40,--
1400Sikkelaer, Pieter van / Sickeleer, Pieter vanKampf mit dem Adler. Kupferstich, um 1650, 30x20 cm, in der Platte signiert (etwas knapprandig, kleine Fehlstelle am oberen Rand althinterlegt, drei weitere Schwachstellen rückseitig hinterlegt, an den Rändern etwas angeschmutzt)80,--
1401Silberbauer, FritzPhantastische Wüstenlandschaft mit Reitern. Radierung, um 1925, 15x19 cm. Handschriftlich signiert und 91/100 nummeriert45,--
1402Simon, SusanaAm Genfer See. Aquarell, 40x51 cm, mit Bleistift unten links signiert, nicht datiert (Montagespuren an den Ecken, rückseitig Zollstempel) *Susana Simon (1913-2000), in Berlin in eine jüdische Familie geboren, emigriert sie 1933/34 mit ihrem Mann nach La Paz, nach Ende der Ehe übersiedelt sie nach Buenos Aires und beginnt zu malen. Ihre Lehrer waren Jorge Larco und Manuel Angeles Ortiz (1895-1984). Nach der Rückkehr nach Europa vertritt sie der Galerist Raymond Creuze und sie hat zahlreiche Ausstellungen.400,--
1403Simon, SusanaBaum am See. Aquarell, 38x51 cm, nicht signiert und nicht datiert (Montagespuren an den Ecken) *Susana Simon (1913-2000), in Berlin in eine jüdische Familie geboren, emigriert sie 1933/34 mit ihrem Mann nach La Paz, nach Ende der Ehe übersiedelt sie nach Buenos Aires und beginnt zu malen. Ihre Lehrer waren Jorge Larco und Manuel Angeles Ortiz (1895-1984). Nach der Rückkehr nach Europa vertritt sie der Galerist Raymond Creuze und sie hat zahlreiche Ausstellungen.300,--
1404Simon, SusanaIn den Bergen. Aquarell, 51x40,5 cm, nicht signiert, nicht datiert. *Susana Simon (1913-2000), in Berlin in eine jüdische Familie geboren, emigriert sie 1933/34 mit ihrem Mann nach La Paz, nach Ende der Ehe übersiedelt sie nach Buenos Aires und beginnt zu malen. Ihre Lehrer waren Jorge Larco und Manuel Angeles Ortiz (1895-1984). Nach der Rückkehr nach Europa vertritt sie der Galerist Raymond Creuze und sie hat zahlreiche Ausstellungen.350,--
1405Simon, SusanaTulpenstrauß in Vase. Aquarell, 1988, 46x31 cm, rechts unten "11.IV. 88" datiert und handschriftlich signiert (rückseitig ein verworfenes Bild) *Susana Simon (1913-2000), in Berlin in eine jüdische Familie geboren, emigriert sie 1933/34 mit ihrem Mann nach La Paz, nach Ende der Ehe übersiedelt sie nach Buenos Aires und beginnt zu malen. Ihre Lehrer waren Jorge Larco und Manuel Angeles Ortiz (1895-1984). Nach der Rückkehr nach Europa vertritt sie der Galerist Raymond Creuze und sie hat zahlreiche Ausstellungen.350,--
1406Sinding, OttoKnaben am Strand. Holzstich von Bong nach Sinding, um 1905, 29x45 cm (ohne Rückentext, Mittelfalte) *Otto Ludvig Sinding, (* 20. Dezember 1842 in Kongsberg in Norwegen - 23. November 1909 in München) war ein norwegischer Maler.35,--
1407Slevogt, MaxAbenteuer. Vorzugsausgabe in 150 Exemplaren. Berlin, Bruno Cassirer, 1923, Imperial-Folio, Titelblatt, 1 handsignierte Original-Radierung vom Max Slevogt sowie 8 (von 12) mehrfarbige Lichtdrucke nach Aquarellen von Max Slevogt, in illustrierter, restaurierter Original-Halbleinwand-Flügelmappe (Deckel berieben, lichtrandig und etwas fleckig). Radierung und Tafeln unter Passepartout. *Dieses Exemplar ist mit "A" nummeriert.250,--
1408Slevogt, MaxAllerleirauh. Nach Grimm und Perrault. Lithographie, 1920, 20x27 cm. Eins von 200 Exemplaren. Mit Textblatt. Aus der Serie "Alte Märchen mit der Feder erzählt" (Söhn, 329) (Künstlergraphik / Lithograph)35,--
1409Slevogt, MaxArabische Liebeslieder. "Als ich ihr Hemd vom Dach der Schenkel zog." (Söhn Nr. 495). Abzug vor dem Text. Original-Lithographie auf China, 1923, 30x20,5 cm. Handschriftlich signiert. *Die komplette Mappe mit Text erschien in einer Auflage von 20 Exemplaren. Hier einer der wenigen signierten Vorabzüge noch ohne Text. (etwas knittrig)300,--
1410Slevogt, MaxArabische Liebeslieder. "Ja, Du hast Recht, ich kann es nicht ertragen." (Söhn Nr. 523). Abzug vor dem Text. Original-Lithographie auf China, 1923, 30x20,5 cm. Handschriftlich signiert. *Die komplette Mappe mit Text erschien in einer Auflage von 20 Exemplaren. Hier einer der wenigen signierten Vorabzüge noch ohne Text. (etwas knittrig)300,--
1411Slevogt, MaxArabische Liebeslieder. "Wen Gott verderben will." (Söhn Nr. 487). Abzug vor dem Text. Original-Lithographie auf China, 1923, 13,5x16,5 cm. Handschriftlich signiert. *Die komplette Mappe mit Text erschien in einer Auflage von 20 Exemplaren. Hier einer der wenigen signierten Vorabzüge noch ohne Text. (etwas knittrig)250,--
1412Slevogt, MaxArabische Liebeslieder. "Wind, der Du seltsam wehst vom Land Irak". (Söhn Nr. 521). Abzug vor dem Text. Original-Lithographie auf China, 1923, 29x20,5 cm. Handschriftlich signiert. *Die komplette Mappe mit Text erschien in einer Auflage von 20 Exemplaren. Hier einer der wenigen signierten Vorabzüge noch ohne Text.300,--
1413Slevogt, MaxBalkonszene. Holzschnitt nach einer Federzeichnung, geschnitten von R. Hoberg, 1921, 19,5x14 cm. Aus der Serie "Don Giovanni". Auflage: 250 Exemplare (Künstlergraphik / Woodcut)45,--
1414Slevogt, MaxDas Gespensterschiff. Nach Hauff. Lithographie, 1920, 20x27 cm. Eins von 200 Exemplaren. Mit Textblatt. Aus der Serie "Alte Märchen mit der Feder erzählt" (Söhn, 329) (Künstlergraphik / Lithograph)35,--
1415Slevogt, MaxDer kleine Muck. Nach Hauff. Lithographie, 1920, 20x27 cm. Eins von 200 Exemplaren. Mit Textblatt. Aus der Serie "Alte Märchen mit der Feder erzählt" (Söhn, 329) (Künstlergraphik / Lithograph)35,--
1416Slevogt, MaxDie Brennessel. Holzschnitt, um 1920, 12x8 cm. Aus: "Federzeichnungen zu Kinderliedern, Tierfabeln und Märchen". (Künstlergraphik / Woodcut)30,--
1417Slevogt, MaxDie Passionsblume. Holzschnitt, um 1920, 8x10 cm. Aus: "Federzeichnungen zu Kinderliedern, Tierfabeln und Märchen". (Künstlergraphik / Woodcut)30,--
1418Slevogt, MaxDie Sixtinische Kapelle. Lithographie, 1913, Illustration zu Goethes Novelle "Benvenuto Cellini", 9x9 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)35,--
1419Slevogt, MaxEin Mann im Kampf mit einem Riesen. Holzschnitt nach einer Federzeichnung, geschnitten von R. Hoberg, 1921, 19,5x14 cm. Aus der Serie "Don Giovanni". Auflage: 250 Exemplare. (Künstlergraphik / Woodcut)55,--
1420Slevogt, MaxEin Mann schlägt mit einem Gewehr auf einen anderen, am Boden liegenden Mann ein. Holzschnitt nach einer Federzeichnung, geschnitten von R. Hoberg, 1921, 19,5x14 cm. Aus der Serie "Don Giovanni". Auflage: 250 Exemplare. (Künstlergraphik / Woodcut)55,--
1421Slevogt, MaxGedicht von Heinrich Heine "Wo wird einst des Wandermüden letzte Ruhestätte sein?" Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 29,5x21 cm, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Fünftes Lied", ohne Rückentext.100,--
1422Slevogt, MaxIm Banne der Verwüstung. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 16,5x21,5 cm (auf dem ganzen Blatt), im Stein signiert. Rückseitig eine Lithographie von Rudolf Grossmann "Deutsches Städtchen" (so erschienen) *Franz Theodor Max Slevogt (* 8. Oktober 1868 in Landshut - 20. September 1932 in Leinsweiler-Neukastel/Pfalz) war ein deutscher Maler, Grafiker, Illustrator und Bühnenbildner des deutschen Impressionismus.60,--
1423Slevogt, MaxKitcheners Schlachtopfer. Eine unveröffentlichte Zeichnung Max Slevogts aus der Zeit des Burenkrieges. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 21x29 cm. *Im Stein signiert und (18)99 datiert. (Söhn 13434-3). Verso die Lithographie "Im Schneesturm" von Schäfer. *Schönes, wenig gebräuntes Exemplar.50,--
1424Slevogt, MaxSkizze zu Hektors Abschied von Andromache. Original-Lithographie, Leipzig, 1921, 33x43 cm, im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare.300,--
1425Slevogt, MaxSymbole der Zeit IX. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 25,5x35 cm (an den äußersten Rändern minimal fleckig), im Stein signiert und typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Rudlf Grossmann "Die fromme Helene".(so erschienen). *Franz Theodor Max Slevogt (* 8. Oktober 1868 in Landshut - 20. September 1932 in Leinsweiler-Neukastel/Pfalz) war ein deutscher Maler, Grafiker, Illustrator und Bühnenbildner des deutschen Impressionismus.110,--
1426Slevogt, MaxSymbole der Zeit VIII. Herodot 7. Buch, 35. Vers: Xerxes ergrimmte und befahl dem Hellespont Geißelhiebe zu geben und Ketten in die tiefe See zu versenken. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 23,5x33 cm, im Stein signiert und typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von Rudlf Grossmann (so erschienen). *Franz Theodor Max Slevogt (* 8. Oktober 1868 in Landshut - 20. September 1932 in Leinsweiler-Neukastel/Pfalz) war ein deutscher Maler, Grafiker, Illustrator und Bühnenbildner des deutschen Impressionismus.120,--
1427Slevogt, MaxSzene in einer Stube am gedeckten Tisch. Holzschnitt nach einer Federzeichnung auf Bütten, geschnitten von R. Hoberg, 1921, 6x11 cm. Aus der Serie "Don Giovanni". Auflage: 250 Exemplare (Künstlergraphik / Woodcut)35,--
1428Slevogt, MaxSzene vor einer Statue. Holzschnitt nach einer Federzeichnung, geschnitten von R. Hoberg, 1921, 19,5x14 cm. Aus der Serie "Don Giovanni". Auflage: 250 Exemplare. (Künstlergraphik / Woodcut)35,--
1429Sollmann-Coberg, P.Droben auf dem Berge. Blick auf ein idyllisch gelegenes Haus. Radierung um 1920, 14x19 cm. Handschriftlich signiert, mit Widmung.30,--
1430Soltmann, HansWeiblicher Akt. Lithographie, 1920, 29x23 cm. Im Stein monogrammiert und datiert. Handschriftlich signiert. (Künstlergraphik / Lithograph / Handsigned)75,--
1431Somoff, ConstantinMarquise und Pierrot. Lichtdruck auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 17x12 cm (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde. *Konstantin Andrejewitsch Somow (1869 - 1939) war ein russischer Maler und Grafiker.50,--
1432Sparre, Louis GrafWinterliches Dorf am See. Radierung von Louis Graf Sparre, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1904, 15,5x20,5 cm. in der Platte signiert und datiert (außerhalb der Darstellung stockfleckig)50,--
1433Sperlich, GabrieleStadt. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 39,8x35 cm. *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.100,--
1434Stabe, ClausSchmelze. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007, 50x36 cm. *Handschriftlich signiert, bezeichnet und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
1435Stäbli, AdolfHarzlandschaft. Radierung von Ch. Th. Meyer-Basel nach Adolf Stäbli, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1896, 17,5x26 cm25,--
1436Stadtbäumer, PiaOhne Titel. Aus der Serie glücklicher und nicht glücklicher Bürger. Lithographie bei Handpresse Pankow Peter Dettmann, Berlin, 2007, 25,0 x 39,0 cm (Papiergröße: 39,5 x 53,5 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (328 C5). Handschriftlich signiert und datiert.45,--
1437Stadtbäumer, PiaOhne Titel. Aus der Serie glücklicher und nicht glücklicher Bürger. Lithographie bei Handpresse Pankow Peter Dettmann, Berlin, 2007, 27,0 x 39,0 cm (Papiergröße: 39,5 x 53,5 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (328 C4). Handschriftlich signiert und datiert.45,--
1438Stadtbäumer, PiaOhne Titel. Aus der Serie glücklicher und nicht glücklicher Bürger. Lithographie bei Handpresse Pankow Peter Dettmann, Berlin, 2007, 31,5 x 44,5 cm (Papiergröße: 39,5 x 53,5 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (328 C1). Handschriftlich signiert und datiert.45,--
1439Stadtbäumer, PiaOhne Titel. Aus der Serie glücklicher und nicht glücklicher Bürger. Lithographie bei Handpresse Pankow Peter Dettmann, Berlin, 2007, 33,9 x 37,0 cm (Papiergröße: 39,5 x 53,5 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (328 C2). Handschriftlich signiert und datiert.45,--
1440Stadtbäumer, PiaOhne Titel. Aus der Serie glücklicher und nicht glücklicher Bürger. Lithographie bei Handpresse Pankow Peter Dettmann, Berlin, 2007, 35,0 x 46,5 cm (Papiergröße: 39,5 x 53,5 cm). Edition Griffelkunst, Hamburg (328 C3). Handschriftlich signiert und datiert.45,--
1441Stangl, ReinhardMensch in der Großstadt. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 32x34 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Reinhard Stangl (* 1950 in Leipzig) ist ein deutscher Maler. Über Kunstkreise hinaus wurde er durch den Weimarer Bilderstreit und seine Beteiligung an einem nicht umgesetzten Entwurf für das Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin bekannt.100,--
1442Stark, HermannAbstrake Komposition. Offset-Lithographie, 1968, 33x2,5 cm (Gesamtblattgröße), handschriftlich signiert *Auflage 200 Exemplare30,--
1443Starke, OttomarDie neue Gesellschaft. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 24x22 cm, im Stein monogrammiert und datiert, unterhalb der Darstellung bezeichnet (rückseitig ebenfalls bedruckt)45,--
1444Starke, OttomarDie neue Gesellschaft. Blatt 3. Ein fein gekleideter Herr mit Zigarre geht achtlos an einem Bettler (vermutlich ein Kriegsversehrter) vorbei. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 28,5x22 cm, im Stein signiert und datiert sowie typografisch bezeichnet. Rückseitig eine Lithographie von August Gaul (so erschienen). *Ottomar Starke (* 21. Juni 1886 in Darmstadt - 8. August 1962 in Baden-Baden) war ein deutscher Bühnenbildner, Grafiker, Autor und Übersetzer.45,--
1445Starke, OttomarO mein Heimatland. Gedicht von Thu-fu (Nachdichtung von Klabund" mit einer Lithographie. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 30,5x23 cm, im Stein signiert und datiert, in der linken unteren Ecke: "Der Bildermann - Achtes Lied", ohne Rückentext. *Ottomar Starke (* 21. Juni 1886 in Darmstadt - 8. August 1962 in Baden-Baden) war ein deutscher Bühnenbildner, Grafiker, Autor und Übersetzer.60,--
1446Steen, JanDas Bohnenfest. Radierung von W. Unger nach J. Stehen, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1881, 22x15 cm25,--
1447Steen, JanDie Liebeskranke. Radierung von L. Kühn nach Jan Steen, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1887, 23x18,5 cm30,--
1448Steinbeck, Albert (1897 - 1958)Im Zoo. Besucher for dem Zebragehege. Lithographie, 1944, 30,5x39,5 cm, handschriftlich signiert, als "Original-Steindruck" und "Handabzug" bezeichnet, im Stein signiert und datiert. (Im Passepartout-Ausschnitt leicht nachgedunkelt)125,--
1449Steinlen, Th. A.Menschenmenge vor Polizisten. Lithographie zu "Gueles Noires", 1907, 17x12 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Lithograph)30,--
1450Steinlen, Th. A.Trauer. Eine Frau in gebückter Haltung hinter einem Sargtragenden in Uniform hergehend. Lithographie zu "Gueles Noires", 1907, 17x12 cm. (Künstlergraphik / Lithograph)20,--
1451Steinlen, Théophile-AlexandreErdarbeiter. Zinkographie nach einer Zeichnung von Steinlen, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1906, 25x18 cm30,--
1452Steinlen, Théophile-AlexandreUmschlag-Illustration zu "Asche" von Fernand Vandérem. Farblithographie, 1895, 21x27 cm, im Stein signiert, auf den Original-Unterlagskarton montiert. Théophile-Alexandre Steinlen (* 10. November 1859 in Lausanne - 14. Dezember 1923 in Paris) war ein französischer Maler, Zeichner, Grafiker und Illustrator schweizerischer Herkunft. (Quelle: Wikipedia)350,--
1453Stevens, AlfredLe printemps. Radierung von Henri Lefort nach Stevens bei A. Cadart, Paris, 1876, 28,5x9 cm40,--
1454Stoppelmann, W.Hochgebirge. Lithographie, 1950, 21x31 cm, handschriftlich signiert, datiert und als "Orig Litho" bezeichnet70,--
1455Storm van 's-Gravesande, Carel NicolaasSeestück mit Windmühlen. Original-Radierung, 1873, 8,5x16 cm *In der Platte signiert.65,--
1456Storm Van´s Gravesande, Ch.Abend. Radierung von Storm van´s Gravesande, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1896, 20x24,5 cm25,--
1457Storm Van´s Gravesande, Ch.Düne. (Küstenlandschaft). Radierung von C. Storm Van´s Gravesande, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1897, 20,5x25,5 cm50,--
1458Strang, WilliamThe Preacher. Radierung von William Strang, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1901, 22,5x20 cm. Typografische als "Original-Radirung (!) von W. Strang" bezeichnet.60,--
1459Strathmann, CarlIllustrationen zu "Parzivals Ausfahrt" von Wolfram von Eschenbach. 3 Blatt (beidseitig bedruckt) mit 4 Illustrationen und 10 Initialen von Carl Strathmann, 1895, 36x28,5 cm (Gesamtblattgröße) Carl Strathmann (* 11. September 1866 in Düsseldorf - 29. Juli 1939 in München) war ein in München tätiger deutscher Maler und Illustrator des Jugendstils und des Symbolismus.30,--
1460Stratil, Karl1918. Allegorie. Original-Holzschnitt, 1928, 16x13,5 cm, oberhalb der Darstellung typografisch bezeichnet. *Karl Stratil, (1894, Olmütz in Mähren - 1963), deutscher Maler und Grafiker.30,--
1461Strecker, RenéeVögelsilhoutten in abstrahiertem Naturstück. Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 40x25 cm (am oberen Rand minmal durchscheinende Flecken einer vorigen Klebemontierung). *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Renée Strecker (* 17. November 1955 in Berlin) ist eine deutsche Malerin. Man kann ihr Gesamtwerk der Stilrichtung Lyrische Abstraktion zuordnen. Häufig wiederkehrende Farbtöne sind die Blau- bis Grau-Palette.75,--
1462Struck, HermannLudwig Frank. Porträt im Profil. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 24x18,5 cm *Unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel. *Hermann Struck (1876-1944, Haifa) war ein deutsch-jüdischer Zeichner, Maler, Radierer und Lithograf . *Ludwig Frank (1874 - 1914) war ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).45,--
1463Strützel, OttoNorddeutsche Landschaft. Original-Radierung von O. Strützel, gedruckt bei Brockhaus, Leipzig, 1880, 8,4x14 cm *In der Platte signiert und 1879 datiert. *Leopold Otto Strützel (* 2. September 1855 in Dessau - 25. Dezember 1930 in München) war ein deutscher Landschafts- und Tiermaler, Grafiker und Illustrator.50,--
1464Stuck, Franz vonStudie zur "Unterwelt". Knieender weiblicher Akt. Heliogravüre, München, 1911, 30,5x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), typographisch bezeichnet. *Franz Stuck, ab 1906 Ritter von Stuck (* 23. Februar 1863 in Tettenweis - 30. August 1928 in München), war ein deutscher Zeichner, Maler und Bildhauer des Jugendstils und des Symbolismus.50,--
1465Stuck, Franz vonStudie. Alter Mann mit Bart und nacktem Oberkörper, auf einen Stock gestützt. Heliogravüre, München, 1911, 30,5x19 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), typographisch bezeichnet (Papier gebräunt) *Franz Stuck, ab 1906 Ritter von Stuck (* 23. Februar 1863 in Tettenweis - 30. August 1928 in München), war ein deutscher Zeichner, Maler und Bildhauer des Jugendstils und des Symbolismus.35,--
1466Stückgold, StanislausErfüllung. Lithographie auf beigem Papier, 1917, Weimar bei G. Kiepenheuer, 20,5x14,5 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (Söhn 31609) *Stanislaus Stückgold (auch Stanislaw, Stanislas, geboren 18. Mai 1868 in Warschau, Russisches Kaiserreich; gestorben 9. Januar 1933 in Paris) war ein polnisch-deutsch-französischer Maler. (Wikipedia)50,--
1467Stückgold, StanislausVersuchung. Original-Lithographie auf braunem Papier, Potsdam bei Kiepenheuer, 1920, 23x15 cm (auf bräunlichem Papier), unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet (Söhn 31908-1)50,--
1468Süß, KlausCarmen. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2002, 49,5x37,5 cm. *Handschriftlich signiert und datiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1469Sutherland, GrahamComposition for XXe Siècle. Original-Farblithographie, Paris bei Mourlot, 1972, 31x24 cm. Auflage: 2000 Exemplare *Graham Vivian Sutherland (* 24. August 1903 in Streatham, London; † 17. Februar 1980 ebenda) war ein britischer Maler.110,--
1470Tadema, AlmaEine Frage. (Fragment). Radierung von W. Unger nach Alma Tadema, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1891, 10x19,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) Lady Laura Theresa Alma-Tadema (* 1852 in London - 15. August 1909 ebenda) war eine britische Malerin und Illustratorin.35,--
1471Taiée, AlfredLe Moulin de la Cage (en Amont), Ile St. Quen. Radierung von und nach Taiée bei A. Cadart, Paris, 1874, 18x25,5 cm, in der Platte signiert40,--
1472Tal Coat, PierreD'apres un detail de la maquette pour la mosaique de la Chapelle St. Bernard. Farblithographie aus DLM, 1964, 38x53 cm (Mittelfalte - so erschienen) *Pierre Tal-Coat (* 12. Dezember 1905 in Clohars-Carnoët, Bretagne als Pierre Louis Jacob - 12. Juni 1985 in Vernon) war ein französischer Maler. ("Tal-Coat" bedeutet "Holz-Gesicht" auf bretonisch).50,--
1473Tappert, GeorgClown II (Excentric). Expressives Porträt. Holzschnitt, 1910 (Abzug vom Original-Stock 1980), 24x19 cm, typographisch bezeichnet (Künstlergraphik / Woodcut)25,--
1474Tappert, GeorgDame im Café. Original-Linolschnitt, um 1917 (Abzug von der Original-Platte durch die Galerie Nierendorf, Berlin, im Jahr 1970), 14,5x10 cm *Rückseitig typografisch bezeichnet.30,--
1475Tegtmeier, WilliStadtansicht mit zwei trinkenden Männern im Vordergrund, Holzschnitt, um 1925, 24x18 cm, typografisch bezeichnet (Künstlergraphik / Woodcut)30,--
1476Teniers, DavidDie beiden Raucher. Radierung von P. Halm nach D. Teniers, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1890, 13,5x22 cm30,--
1477Terburg, GerardDie Briefschreiberin. Kupferstich von N. de Pruneau nach einem Gemälde von ter Borch, Paris bei Basan, 1771, 15,5x13 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Gerard ter Borch (der Jüngere), auch Gerard Terborch und Gerard Terborgh (* um 1617 in Zwolle - 8. Dezember 1681 in Deventer), war ein holländischer Maler und Zeichner.45,--
1478Terburg, GerardEin Arztbesuch bei einer jungen Dame. Kupferstich von A. Romanet nach einem Gemälde von Terburg, Paris bei Basan, 1771, 20x16 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul.85,--
1479Tesche-Mentzen, AntjeSigniertes Austellungsplakat (?). Signierter Offsetdruck mit einer Skulptur der Künstlerin. Farbiger Offsetdruck, um 1990, 59,5x42 cm. Handschriftlich signiert. *Antje Tesche-Mentzen (* 1943 in Kiel) ist eine deutsche Malerin und Bild (Wikipedia)40,--
1480Teutsch, WalterFaun und Nymphe. Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 23x18,8 cm (rückseitig Text) *Söhn 33906-4 *Walter Teutsch (25. Mai 1883 Kronstadt - 27. Januar 1964 München). Studium: Münchner Akademie bei Hugo von Habermann. Professor an der Akademie der bildenden Künste in München.60,--
1481Teutsch, WalterOhne Titel. (Arbeiter mit Hacke im Steinbruch). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 18,7x17,3 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33901-6 *Walter Teutsch (25. Mai 1883 Kronstadt - 27. Januar 1964 München). Studium: Münchner Akademie bei Hugo von Habermann. Professor an der Akademie der bildenden Künste in München.45,--
1482Teutsch, WalterOhne Titel. (Stehender Akt vor Palmen mit einem Häschenpaar links unten im Bild). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 19,5x17,8 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33911-5. *Walter Teutsch (25. Mai 1883 Kronstadt - 27. Januar 1964 München). Studium: Münchner Akademie bei Hugo von Habermann. Professor an der Akademie der bildenden Künste in München.75,--
1483Thiel, EwaldSerpentinentanz. (Der Serpentinentanz (seltener auch Serpentintanz) ist ein Ende des 19. Jh. von der amerikanischen Tänzerin Loïe Fuller entwickelter Schleiertanz. Kennzeichnend ist riesengroße Schleierkostüm aus leichtem Seidenstoff). Farbholzstich von Ernst Hofmann nach Ewald Thiel bei Richard Bong gedruckt, um 1895, 32x23 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) * *Ernst Otto Ewald Thiel (* 12. August 1855 in Kamanten, Kreis Darkehmen in Ostpreußen - vor 1939) war ein deutscher Maler und Illustrator. Thiel schuf auch 104 Holzstiche für Karl Mays Jugenderzählungen Der Schatz im Silbersee und Das Vermächtnis des Inka35,--
1484Thoma, Hans24-seitiger Artikel über den Maler aus "Die graphischen Künste". Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1885, mit 13 Illustrationen, teilweise Radierungen, Gesamtblattgröße: 38x29 cm (etwas stockfleckig)50,--
1485Thoma, HansBogenschütze. Radierung (1892) von W. Wörnle nach Hans Thoma, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1888, 17x12 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)40,--
1486Thoma, HansDer Geiger. Farblithographie, 1895, 27,5x22 cm, unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet.100,--
1487Thoma, HansDer Meermann. Heliogravüre, München, 1911, 27x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), typographisch bezeichnet. *Hans Thoma (* 2. Oktober 1839 in Oberlehen, Bernau im Schwarzwald - 7. November 1924 in Karlsruhe) war ein deutscher Maler und Grafiker.35,--
1488Thoma, HansDezember. Allegorische Darstellung des Monats in Form eines Mannes mit Wanderstab über einer verschneiten Ortschaft. Heliogravüre, München, 1911, 29,5x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), typographisch bezeichnet, im Bild 1901 datiert. *Hans Thoma (* 2. Oktober 1839 in Oberlehen, Bernau im Schwarzwald - 7. November 1924 in Karlsruhe) war ein deutscher Maler und Grafiker.35,--
1489Thoma, HansEs werde Licht. Christus- bzw. Gottesgestalt in einem Prisma aus Licht. Heliogravüre, München, 1911, 29x22 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, papierbedingt etwas gebräunt), typographisch bezeichnet.35,--
1490Thoma, HansFlieger. Allegorische Darstellung mit Engeln und dem "Sensenmann". Kolorierte Lithographie, 1916, 26x22 cm. Im Stein monogrammiert und ´1916 datiert. Typographisch bezeichnet. (Künstlergraphik / Coloured Lithograph)45,--
1491Thoma, HansIdyll. Kleinkind und Kind im Gras, dahinter eine Schafherde mit Hirt, rechts dahinter 2 Bäume. Radierung, um 1908, 26,5x20,5 cm, in der Platte links unten monogrammiert.85,--
1492Thoma, HansRegenlandschaft. Radierung von W. Wörnle nach Hans Thoma, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 11x18 cm (rückseitig mit Text bedruckt)35,--
1493Tidemans, AdolfDie einsamen Alten. Radierung vonL. H. Fischer nach Adolf Tidemand, Wien, Gesellshaft für vervielfältigende Kunst, 1879, 14x16,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)20,--
1494Tiemann, WalterWeiblicher Akt. Original-Lithographie, Leipzig, 1921, 28x21,5 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich signiert. *Auflage 200 Exemplare. *Walter Tiemann (* 29. Januar 1876 in Delitzsch - 12. September 1951 in Leipzig) war ein deutscher Buchkünstler, Typograf, Grafiker und Illustrator. 1920 wurde er Direktor der Königlichen Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig.145,--
1495Tischler, FriedrichMénin. (Die deutsche Fahne über Ménin). Lithographie aus "Krieg und Kunst", um 1915, 31x22 cm *Im Stein signiert und bezeichnet, unten rechts typografisch bezeichnet. (Außerhalb der Darstellung ist das Papier gebräunt)30,--
14962in Venedig) gilt als der führende Vertreter der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts50,--
1497Tondt. KarelMotiv z Poddubi n. Sáz. Holzschnitt, 1947, 22x15,5 cm *Handschriftlich signiert und bezeichnet, im Stock signiert und datiert50,--
1498Torrilhon, TonyNacktes Liebespaar in Umarmung. Radierung, 1964, 15,5x19,5cm (etwas berieben, auf großem Papier) *Handschriftlich signiert, datiert du "Epreuve d´artiste" bezeichnet. *Tony Torrilhon (* 27. September 1931 in Melun) ist ein überwiegend in Deutschland lebender und schaffender französisch-deutscher Grafiker, Kupferstecher und Holzbildhauer.95,--
1499Touchagues, Louis (1893 - 1974)Barrikaden in Paris. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12,5 cm, in der Platte monogrammiert *Auflage: 1000 Exemplare40,--
1500Touchagues, Louis (1893 - 1974)Menschenmenge mit Fahnen. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12,5 cm, in der Platte monogrammiert *Auflage: 1000 Exemplare40,--
1501Touchagues, Louis (1893 - 1974)Panzer in Paris. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12,5 cm *Auflage: 1000 Exemplare40,--
1502Touchagues, Louis (1893 - 1974)Panzersperre. Original-Radierung aus "Jours de Gloire", 1945, 18,5x12,5 cm, in der Platte monogrammiert *Auflage: 1000 Exemplare40,--
1503Toulouse-Lautrec, Henri deFemme à Glace, la Glace à Main. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 177), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 41x31,5 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.200,--
1504Toulouse-Lautrec, Henri deFemme au Lit, Profil, Au petit Lever. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 179.III), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 31x40 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.200,--
1505Toulouse-Lautrec, Henri deFemme au Plateau, Petit Déjeuner, Madame Baron et Mademoiselle Popo. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 173), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 30x39 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.180,--
1506Toulouse-Lautrec, Henri deFemme au Tub. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 175), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 31x40 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.280,--
1507Toulouse-Lautrec, Henri deFemme Couchée, Réveil. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 174), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 31x40 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.200,--
1508Toulouse-Lautrec, Henri deFemme en Corset, Conquête de Passage. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 180), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 40x30,8 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.240,--
1509Toulouse-Lautrec, Henri deFemme qui se la lave, La Toilette. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 176), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 40x31,5 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.240,--
1510Toulouse-Lautrec, Henri deFemme qui se peigne la Coiffure. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 178), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 40x31 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.200,--
1511Toulouse-Lautrec, Henri deFrontispiz pour ELLES. Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 171.II), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 41x31 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.280,--
1512Toulouse-Lautrec, Henri deLa Clownesse assise, Mademoiselle Ch-U Kao. Aus der Serie "Elles". Farbiger Lichtdruck nach der 1896 entstandenen Original-Lithographie von Henri de Toulouse-Lautrec (Zustand: Adriani 172), München und Leipzig bei Piper & Co., 1906, 39,5x30,5 cm *Die Größe der Graphiken wurde gegenüber den Originalen um etwa 25% reduziert - wohl zur klaren Unterscheidung zwischen den Original-Lithographien und den qualitativ hochwertigen Lichtdrucken.280,--
1513Troendle, HugoBrücke. Lithographie, 1925, 15x18,5 cm, typografisch bezeichnet, im Stein monogrammiert. *Hugo Troendle (* 28. September 1882 in Bruchsal - 22. Februar 1955 in München) war ein deutscher Künstler. Troendle studierte von 1900 bis 1904 an der Kunstgewerbeschule und an der Kunstakademie Karlsruhe bei Ludwig Schmid-Reutte, Emil Lugo und Hans Thoma. 1906 zog er nach München und begegnete dort Jan Verkade, Curt Herrmann und Alexej von Jawlensky.(Quelle: Wikipedia)50,--
1514Trumm, PeterEine Zirkusartistin bei der Pferdedressur in der Manege vor Publikum. Radierung von Peter Trumm, um 1930, 12,5x19 cm, handschriftlich signiert (Künstlergraphik / Etching / Handsigned).35,--
1515Ubac, RaoulD'après la maquette du vitrail de la chapelle St. Bernard, Farblithographie aus DLM, 1964, 25x53 cm (Mittelfalte - so erschienen) *Raoul Ubac (* 31. August 1910 in Köln - 24. März 1985 in Dieudonné) war ein belgischer Maler, Fotograf und Bildhauer.65,--
1516Uhde, Fritz vonAm Morgen. Mann und Frau bei der Garten- bzw. Feldpflege. Radierung von W. Unger nach Fritz von Uhde, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 21x25,5 cm25,--
1517Uhde, Fritz vonEngel. Radierung von Peter Halm nach Fritz von Uhde, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1892, 25x8,5 cm (rückseitig mit Text bedruckt)20,--
1518Uhde, Fritz vonWeibliches Bildnis. Ganzporträt einer jungen Frau im Sessel. Radierung von P. Halm nach Fritz von Uhde, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1892, 24,5x20 cm35,--
1519Ullrich, IngeborgWeiblicher Akt, liegend. Radierung, 1974, 13,5x19,5 cm, handschriftlich signiert und datiert und als Zustandsdruck" bezeichnet. Ingeborg Ullrich wurde 1943 in Neustadt in Holstein geboren und wuchs in Hamburg auf. 1960 bis 1964 studierte sie Freie und Angewandte Grafik an der Werkkunstschule in Hamburg mit dem Schwerpunkt Freie Grafik.Seit 1964 arbeitet Ullrich als freie Künstlerin in den Bereichen Pressezeichnung und Buchillustration und seit 1973 lehrt sie auch.85,--
1520Unger, WilliamEine Wettfahrt. Original-Radierung, Wien, Gesellschaft für vervielfält. Kunst, 1891, 8x16 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
1521Unold, MaxDie Strasse (Spaziergänger). Lithographie aus "Deutsche Graphiker der Gegenwart", 1920, 29x18 cm, im Stein signiert, rückseitig typografisch bezeichnet. (Künstlergraphik / Lithograph)75,--
1522Unold, MaxFischer. Holzschnitt, 1920, 16x12 cm. (Künstlergraphik / Woodcut)75,--
1523Unold, MaxIn memoriam René Beeh. Holzschnitt, München bei R. Piper & Co. Im Verlag der Marées-Gesellschaft, 1922, 18x13,8 cm, auf beiliegendem Seidenpapier typographisch bezeichnet. (Singer 114-6) *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland. (Wikipedia)50,--
1524Unold, MaxOhne Titel. (Junge Mutter mit Kind auf dem Arm). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 14x5,8 cm, im Stein signiert (rückseitig Text, schwache Knickspur mittig längs) *Söhn 33903-3. *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland.50,--
1525Unold, MaxOhne Titel. (Liebespaare). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 20x17,8 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33911-3. *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland.90,--
1526Unold, MaxOhne Titel. (Spaziergänger mit Hund). Holzschnitt, München bei Georg Müller, 1919, 12x10 cm (rückseitig Text) *Söhn 33905-1 *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland.50,--
1527Unold, MaxOhne Titel. (Stammtischrunde). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919, 18,8x15,5 cm, im Stein signiert (rückseitig Text, schwache Knickspur mittig längs) *Söhn 33902-4, Rifkind 3029. *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland.70,--
1528Unold, MaxOhne Titel. (Straßenszene mit Radfahrer und zwei untergehakten Frauen). Lithographie, München bei Georg Müller, 1919,19,3x16,3 cm, im Stein signiert (rückseitig Text) *Söhn 33909-3. *Max Unold (* 1. Oktober 1885 in Memmingen - 18. Mai 1964 in München) war ein deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Er zählt zu den bedeutendsten Exponenten der Neuen Sachlichkeit in Deutschland.90,--
1529Unold, MaxSchützengraben im Wald. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 31x24,5 cm, im Stein signiert und datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)40,--
1530Unold, MaxTischgesellschaft. Lithographie, 1919, 17x13 cm. im Stein signiert und datiert, rückseitig typographisch "Max Unold, Steinzeichnung" bezeichnet100,--
1531Van de Velde, AadrianEen Zeestrand. Un Rivage. Koninklijk Museum van 's Gravenhage Lithographie von Desguerrois nach A. van de Velde, Amsterdam, 1828, 24,5x31 cm (außerhalb der Darstellung etwas stockfleckig)80,--
1532Van der Heyden, JanKöln. Kupferstich von Duncker nach einem Gemälde von Van der Heyden, Paris bei Basan, 1771, 13x17 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. In der Platte vom Kupferstecher signiert und datiert. *Jan van der Heyden (* 5. März 1637 in Gorinchem - 28. März 1712 in Amsterdam) war ein holländischer Maler und Erfinder.180,--
1533Van Gogh. VincentCafé in Arles. Faksimile nach einer Zeichnung, erschienen in "Der Anbruch", 1919, gedruckt im Graphischen Kabinett Neumann, Berlin, 30,5x23 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt, gebräunt, etwas knittrig), links unten typographisch bezeichnet.40,--
1534Van Gogh. VincentLandschaft. Faksimile nach einer Zeichnung, erschienen in "Der Anbruch", 1919, gedruckt im Graphischen Kabinett Neumann, Berlin, 21,5x29,5 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), links unten typographisch bezeichnet.40,--
1535Van Gogh. VincentMont Majour. Faksimile nach einer Zeichnung, erschienen in "Der Anbruch", 1919, gedruckt im Graphischen Kabinett Neumann, Berlin, 21,5x30 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt), links unten typographisch bezeichnet.40,--
1536VanGogh, VincentSeegesicht. Lichtdruck nach einer Federzeichnung, 1917, 14x18,5 cm (im Rand etwas knittrig) *Vincent Van Gogh30,--
1537VanGogh, VincentSeegesicht. Lichtdruck nach einer Federzeichnung, Potsdam bei Kiepenheuer, 1920, 14,5x18,5 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet.30,--
1538Velde, Willem van derSegelboote auf offener See. Kupferstich von Delvaux nach einem Gemälde von van der Velde, Paris bei Basan, 1771, 10,5x15,5 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Willem van de Velde der Jüngere (getauft am 18. Dezember 1633 in Leiden; - 6. April 1707 in Greenwich) war ein holländischer Maler.40,--
1539Velde, Willem van derSegelschiffe auf offener See. Kupferstich von Delvaux nach einem Gemälde von van der Velde, Paris bei Basan, 1771, 8,8x10,5 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul.40,--
1540Velde, Willem van derSegelschiffe und kleine Boote vor der Küste. Kupferstich nach einem Gemälde von van der Velde, Paris bei Basan, 1771, 12,5x15,5 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Willem van de Velde der Jüngere (getauft am 18. Dezember 1633 in Leiden; - 6. April 1707 in Greenwich) war ein holländischer Maler.40,--
1541Vennekamp, JohannesJemand concentriert sich in glücklicher Weise auf sein Geld. Farbradierung, 1973. 31x23 cm (Blattgröße: 53x39,5 cm) *Handschriftlich signiert, datiert und 6/100 Exemplaren nummeriert, in der Platte bezeichnet. *Johannes Vennekamp (* 12. März 1935 in Istanbul) ist ein deutscher Grafiker und Maler und Bildhauer.95,--
1542Verhaert, PietKüper im Keller. Original-Radierung, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1880, 17,5x21,5 cm, in der Platte signiert und datiert30,--
1543Vermeer, JanDie Briefeleserin am Fenster. Radierung von H. Bürkner nach Jan Vanmeer, Wien, Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1895, 25,5x20 vm35,--
1544Veth, JanPorträtstudie. Radierung von Jan Veth, Wien, Druck der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, um 1895, 19x17,5 cm. In der Platte signiert und 1892 datiert. Typografisch als "Original-Radirung (!) von Jan Veth" bezeichnet.45,--
1545Vettiner, Jean-BaptisteLa Rhüne. (Paysage basque). (Der La Rhune ist der westlichste markante Berggipfel der südfranzösischen Pyrenäen. Baskische Landschaft). Original-Holzschnitt (Galvano-Abzug) bei Fils de Victor Michel, Paris, 1932, 21x15,5 cm, im Stock monogrammiert. *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Jean-Baptiste Vettiner (1871-1935) war ein französischer Maler und Graphiker. Er entwarf auch Fresken, dekorative Muster und Designs auf Glas.45,--
1546Vettiner, Jean-BaptisteLe grand Chêne (Paysage pyrénéen). Die große Eiche (Pyrenäische Landschaft). Original-Holzschnitt (Galvano-Abzug) bei Fils de Victor Michel, Paris, 1932, 21x15,5 cm, im Stock monogrammiert. *Alle Angaben zum dem Blatt finden sich auf einem beiliegenden Seidenhemdchen. *Jean-Baptiste Vettiner (1871-1935) war ein französischer Maler und Graphiker. Er entwarf auch Fresken, dekorative Muster und Designs auf Glas.45,--
1547Veyrassat, Jules JacquesLe Bac. Die Fähre. Radierung von und nach Veyrassat bei A. Cadart, Paris, 1874, 18x29,5 cm, in der Platte monogrammiert35,--
1548Viegener, EberhardMenschengruppe. Holzschnitt, 1919, 17x13 cm, rückseitig typografisch "Eberhard Viegener, Holzschnitt" bezeichnet, im Stock monogrammiert und datiert Eberhard Viegener (* 30. Mai 1890 in Soest - 4. Mai 1967 in Bilme) war ein deutscher Expressionist und Vertreter der Neuen Sachlichkeit sowie ein Dekorations- und Landschaftsmaler.100,--
1549Villon, Jacques"Portrait". Abstrakte figürliche Komposition. Farblithographie, 1948, Paris, Mourlot, 27x21 cm. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph) *Jacques Villon (1875 in Damville -1963 in Puteaux), eigentlich Gaston Émile Duchamp, war ein französischer Maler und Grafiker. Sein Pseudonym nahm er 1894 nach dem Roman Jack zu Ehren des französischen Dichters Alphonse Daudet, den Nachnamen zu Ehren von François Villon an. Er war Teilnehmer der documenta 1 (1955), der documenta II (1959) sowie 1964 posthum.130,--
1550Villon, JacquesAcrobate au saut périlleux. Farblithographie bei Mourlot, 1948, 15,5x19,5 cm, im Stein signiert100,--
1551Villon, JacquesLe grain ne meurt. Farblithographie bei Mourlot, 1948, 18x39,7 cm (Mittelfalte), im Stein signiert (außerhalb der Darstellung 4 Löchlein im Falz)125,--
1552Villon, JacquesLes grands fonds. Abstrakte Komposition geometrischer Formen. Farblithographie, 1948, 14x20 cm. Im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour Lithograph)95,--
1553Villon, JacquesLes Oliviers entre Cannes et Mougins. Farblithographie, 1948, Paris, Mourlot, 21x30 cm (Mittelfalte), im Stein signiert. (Künstlergraphik / Colour-Lithograph)120,--
1554Villon, JacquesLes trois ordres. Farblithographie bei Mourlot, 1948, 22x16 cm, im Stein signiert100,--
1555Vilm, HubertRast. Lichtdruck in Grautönen auf schweres Büttenpapier montiert und dort typografisch bezeichnet, München, 1909, 28x19 cm (Gesamtblattgröße: 30,5x40 cm) *Aus der Mappe "Der Phönix", die 1909 in 400 Exemplaren erschien und bald darauf aufgrund der teils drastischen erotischen Darstellungen größtenteils beschlagnahmt und vernichtet wurde. *Hubert Wilm (* 17. November 1887 in Kaufbeuren - 28. April 1953 in München) war ein deutscher Grafiker, Kunsthistoriker, Journalist und Kunstsammler.50,--
1556Visch, HenkNiemand. Farblithographie, 2005, 24,5 x 22 (Papiergröße: 53,5 x 39,5 cm). Aus der sechsteiligen Serie "Freund". Edition der Griffelkunst-Vereinigung, Hamburg. Handschriftlich signiert und datiert.95,--
1557Vogeler, HeinrichDie Nymphe. Radierung, Berlin bei Otto Felsing, 1907, 11,8x7,8 cm (Plattenformat: 13,8x8,7 cm, Blattformat: 29,5x21 cm). *Nicht signiertes Exemplar, außerhalb der Darstellung ein kleiner Bräunungsrand von einer alten Rahmung. (Werkverzeichnis: Rief 41 b.)400,--
1558Volkhart, MaxGrande Promenade. Original-Radierung, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1882, 19,5x23 cm, in der Platte signiert und 1877 datiert25,--
1559Volkmann, Hans Richard vonAeckern im Frühling. Farblithographie, um 1920, 26,4x36 cm (kleine Randläsuren, im Rand etwas angestaubt, leicht gebräunt) *Handschriftlich signiert, im Stein signiert und links unten bezeichnet.145,--
1560Volkmann, Hans Richard vonBayreuth. Festspielhaus. Farblithographie, 1907, 24,5x34 cm (Gesamtblattgröße: 41x52 cm, im Rand etwas nachgedunkelt / gebräunt) *Handschriftlich signiert und bezeichnet, im Stein signiert, bezeichnet und datiert. Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. BB 80.180,--
1561Volkmann, Hans Richard vonFrühlingslandschaft mit Baum. Farblithographie, 1912, 24x17,5 cm. *Handschriftlich signiert, im Stein monogrammiert und datiert. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 209.75,--
1562Volkmann, Hans Richard vonGetreidegarben auf abgeernetem Feld. Radierung, 1908, 11,5x14 cm *Handschriftlich signiert, in der Platte monogrammiert und datiert. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 135.75,--
1563Volkmann, Hans Richard vonGetreidegarben mit Gänseherde. Farblithographie, um 1910, 12x15,5 cm. *Handschriftlich signiert, im Stein monogrammiert. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 63.75,--
1564Volkmann, Hans Richard vonKornfeld am Walde. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 25x29,5 cm (auf großem Papier). *In der Platte monogrammiert und datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. Original-Radierung, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1913, 25x29,5 cm (auf großem Papier). *In der Platte monogrammiert und datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links.75,--
1565Volkmann, Hans Richard vonKuhherde auf der Weide. Viehwiede. Radierung, 1924, 24,5x19 cm. *Handschriftlich signiert, in der Platte signiert und datiert. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 170.150,--
1566Volkmann, Hans Richard vonMärztag. Farblithographie, um 1910, 10,15,5 cm *Handschriftlich signiert und bezeichnet, im Stein signiert. *Auf großem Papier, insgesamt etwas nachgedunkelt. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 64.65,--
1567Volkmann, Hans Richard vonMorgen im Westen. Original-Farblithographie in Brauntönen, Karlsruhe in der Kunstdruckerei Künstlerbund, 1915, 18,5x30 cm (auf (leicht großem Papier). *Im Stein signiert, bezeichnet und datiert. *Mit dem Prägestempel "Verein für Original-Radirung, Karlsruhe" unten links. *Hans Richard von Volkmann (* 19. Mai 1860 in Halle (Saale) - 29. April 1927 ebenda) war ein deutscher Illustrator und Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule.75,--
1568Volkmann, Hans Richard vonSchafherde mit Hirte. Farblithographie, 1915, 28,5x40,5 cm. *Handschriftlich signiert, im Stein monogrammiert und datiert. *Rückseitig ein Stempel der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe (KKK) mit handschriftlicher Katalog-Nr. 215.175,--
1569Volkmann, Hans Richard vonWiesenlandschaft mit Teich. Original-Farblithographie, um 1925, 24,5x34,5 cm *Handschriftlich signiert, im Stein signiert und (unleserlich) bezeichnet (v.a. rückseitig stockfleckig, etwas knittrig)110,--
1570Volkmann, Hans vonKapelle (Eifel). Vierfarbige Original-Lithographie, 1898, 23,5x19,5 cm (Abbildungsgröße) bzw. 36,5x27,5 cm (Blattgröße), unten links typografisch bezeichnet. Im Stein monogrammiert und datiert. *Hans Richard von Volkmann (* 19. Mai 1860 in Halle - 29. April 1927 ebenda) war ein deutscher Illustrator und Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule. (Wikipedia)100,--
1571Volz, Jean-JacquesOhne Titel. Original-Farbholzschnitt, 1989, 37,5x29,5 cm. *Handschriftlich signiert. Gönner-Sonderbeilage Spektrum Nr. 122, Nr. 63/120 Exemplaren, rückseitig typographische bezeichnet. *Jean-Jacques Volz (* 1. Juni 1928 in Zürich) ist ein Schweizer Künstler. Sein Werk umfasst vorwiegend Holzschnitte.50,--
1572Von Hofmann, LudwigEin tanzendes Paar zeigt seine Künste vier jungen Frauen auf einer Lichtung. Lithographie um 1910, 24,5x42 cm. Im Stein monogrammiert. Mit einigen kleinen Stockflecken am unteren Rand. (Künstlergraphik / Lithograph)100,--
1573Wach, AloysLandschaft mit Frauen. Originalholzschnitt, Potsdam, 1920, 14x17,52 cm (außerhalb der Darstellung ganz leicht fleckig) *Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet. (Söhn 31910-1) *Aloys Ludwig Wach (* 30. April 1892 in Lambach - 18. April 1940 in Braunau am Inn ; eigentlich Wachlmeier, manchmal auch Wachelmayr) war ein österreichischer Maler und Grafiker. Sein expressionistisches Frühwerk wird heute als seine größte Errungenschaft angesehen und ist international von Bedeutung.165,--
1574Wachweger, ThomasUmarmung (Mutter mit Kind). Original-Farbseriegraphie, Berlin, Tabor Presse, 1998, 40x29 cm . *Handschriftlich signiert, datiert und Nr. 220 / 300 Exemplaren nummeriert. *Thomas Wachweger (* 11. Oktober 1943 in Breslau - 26. Februar 2015) war ein deutscher Künstler.110,--
1575Wagner, JosephTra i campestri piacer turba innocente, di molesto pensier cura non sente. Ländliche Szene mit Tanz und Musik. Kupferstich von Wagner (Ex Calcographia I. Wagner Ven.a C.P.E.S.) nach Franz de Paula Ferg, Venedig (?), um 1760, 24x30 cm (rundum knapprandig) *Joseph (Guiseppe) Wagner, 1706 - 1786. *Franz de Paula Ferg,1689 - 1740.85,--
1576Wagner, WilhelmParadeschritt in Zossen. Farb-Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 23x28 cm, im Stein signiert und datiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
1577Waldmüller, Ferdinand GeorgAufnahme des neuen Lehrlings. Blick in eine (Schreiner?) Werkstatt - der Meister begutachtet den neuen Lehrling, der von seiner Mutter vorgestellt wird. Radierung von J. Klaus nach Waldmüller, Wien, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1887,19,5x24,5 cm40,--
1578Waldmüller, Ferdinand GeorgDie Christbescherung. Weihnachten in einer (eher armen) Großfamilie. Heliogravüre von O. Frank nach Walldmüller, Wien, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1887, 19,5x25 cm25,--
1579Waldmüller, Ferdinand GeorgDie Erwartung während des Kirchganges. Ein junger Mann schenkt einem Mädchen auf dem Weg zur Kirche einen Blumenstrauß. Holzstich auf getöntem Papier, Wien, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1887, 19,5x24,5 cm25,--
1580Waldmüller, Ferdinand GeorgDie Klostersuppe. Belebte Szene bei der Armenspeisung in einem Kloster. Heliogravüre von Schirnboeck nach Walldmüller, Wien, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1887, 19,5x25 cm25,--
1581Waldmüller, Ferdinand GeorgDie Perchtholdsdorfer Hochzeit. Heliogravüre von E. Paulussen nach Walldmüller, Wien, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, 1887, 20,5x24,5 cm25,--
1582Waldmüller, Ferdinand GeorgGuckkastenmann, Radierung von J. Klaus nach G. F. Waldmüller, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1887, 19x24,5 cm30,--
1583Walser, KarlRussisches Ballet. Farblithographie, 1909, 25,5x20,5 cm, im Stein monogrammiert. *Karl Walser (* 8. April 1877 in Biel/Bienne - 28. September 1943 in Bern) war ein Schweizer Maler, Bühnenbildner und Illustrator.135,--
1584Watteau, AntoineAufbruch zur Liebesinsel (Hauptgruppe). Radierung von P. Halm nach Antoine Watteau, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst in Wien, 1894, 21x28 cm30,--
1585Weber, ElmarWeiblicher Akt. Aquarell mit Tusche, 1993, 29,5x20,6 cm. *Rechts unten handschriftlich signiert "Elmar" und datiert, mittig mit "53/100" nummeriert.50,--
1586Wedepohl, GerhardReetgedeckte Häuser. (An der ...?). Original-Radierung, 1922, 21x26 cm *Handschriftlich signiert und (leider unleserlich) bezeichnet, in der Platte signiert und datiert. *Gerhard Wedepohl (* 25. November 1893 in Schönebeck - 21. März 1930 ebd.) war ein deutscher Maler, Zeichner, Radierer und Illustrator. Er studierte bei Johann Vincenz Cissarz und Alexander Eckener an der Stuttgarter Akademie.75,--
1587Weiler, MaxOhne Titel. (Idyllische Landschaft). Original-Radierung, 1970, 22x21,5 cm (In der Platte monogrammiert und datiert, auf beiliegendem Transparentblatt bezeichnet, mit Blindstempel "VS" ) *Auflage: 1500 Exemplare. *Max Weiler (* 27. August 1910 in Absam - 29. Januar 2001 in Wien) war ein österreichischer Maler.45,--
1588Weiss, AlfonsAbstrakte Figur. Radierung, 1992, 18,5x13 cm *Handschriftlich monogrammiert, datiert und 5/10 Exemplaren nummeriert. *Alfons Weiss, 1958 in Ried, Oberschwaben geboren. Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Max Kaminski und Hiromi Akiyama. Lebt und arbeitet in Friesenheim und Bertolini.45,--
1589Weiss, Emil RudolfTröstende Stimme. Lithographie aus "Kriegszeit", 1916, 39x23 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)30,--
1590Weiß, HedwigFrauen in der Kriegszeit. Heimarbeit. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 32x27 cm (Künstlergraphik / Lithograph)30,--
1591Weiß, HedwigKriegsnähstube. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 29x28 cm (Künstlergraphik / Lithograph)40,--
1592Weiß, HedwigZwischen Hannover und Lehrte. Landwehrfrauen aus der Altmark, die in Köln ihre Männer besuchten. Lithographie aus "Kriegszeit", 1915, 28x28 cm, im Stein signiert (rückseitig ebenfalls bedruckt)25,--
1593Weissbrodt, WernerAbstrakte Gesichter. Offset-Lithographie, 1968, 33x2,5 cm (Gesamtblattgröße), handschriftlich signiert *Auflage 200 Exemplare30,--
1594Wenban, Sion LongleyLandschaft. Original-Radierung, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien,1899, 13,5x21,5 cm95,--
1595Wenban, Sion LongleyLandschaft. Radierung, 1895, 5,5x11,5 cm, auf großem Papier (dieses fleckig), in der Platte signiert und unterhalb typografisch bezeichnet.95,--
1596Werdin, Susanne1 Quadrat + 2 Kreisausschnitte II. Farbholzschnitt von 2 Stöcken im Irisdruck auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2010, 45x43 cm. *Handschriftlich signiert, datiert bezeicnet und 5 / 50 Exemplaren nummeriert.100,--
1597Werdin, SusanneVier Kreisbögen in Orange. Farbholzschnitt von 3 Stöcken (Irisdruck) auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011, 65,5x42 cm *Handschriftlich signiert, datiert, bezeichnet und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.110,--
1598Werdin, SusanneZwei Hälften, geneigt I. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2009, 42x42 cm. *Handschriftlich signiert. Datiert, bezeichnet und 43 / 50 Exemplaren nummeriert.120,--
1599Werff, Adriaen van derEin junger Mann an einem Fenster lockt mit einer Maus eine Katze an. Kupferstich von P. Malveuvre nach einem Gemälde van der Werff, Paris bei Basan, 1771, 17,5x13,5 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Adriaen van der Werff (* 21. Januar 1659 in Kralingen-Ambacht, heute Rotterdam - 12. November 1722 in Rotterdam) war ein niederländischer Maler.45,--
1600Werff, Adriaen van derLot et ses filles. Lot und seine Töchter. Kupferstich von N. de Launay nach einem Gemälde von van der Werff, Paris bei Basan, 1772, 18,8x14 cm *Kupferstich nach einem Gemälde aus der Sammlung von Monseigneuer de Choiseul. *Adriaen van der Werff (* 21. Januar 1659 in Kralingen-Ambacht, heute Rotterdam - 12. November 1722 in Rotterdam) war ein niederländischer Maler.40,--
1601Westphal, Hermann (1885 - 1954)Wrack. Küstenlandschaft mit havariertem Schiff. Lithographie aus "Krieg und Kunst", 1915, 25x22 cm *Im Stein monogrammiert, unten links der Stempel der Berliner Secession sowie unten rechts die typographische Angabe zu Künstler und Titel.35,--
1602Wichtrey, AntjeBis zum Äußersten geh´n - dann wird Lachen entsteh´n. (Samuel Beckett). Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007, 46x25 cm. *Handschriftlich signiert und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
1603Wichtrey, AntjeGezähmter Himmel. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Kortner-Druck, Bietigheim-Bissingen, 1997, 45x45 cm. *Handschriftlich signiert. Auflage: 50 Exemplare.95,--
1604Wichtrey, AntjeZieh mich Dir nach, so wollen wir laufen. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 45x45 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1605Wilda, CharlesAus Cairo (Kairo). Orientalische Strassenszene - Frau und Kind am Kohleherd. Original-Radierung von C. Wilda, Druck & Verlag der Gesellschaft für vervielf. Kunst, Wien, 1893, 25,5x14,5 cm Charles Wilda (* 20. Dezember 1854 in Wien als Karl Wilda - 11. Juni 1907 ebenda) war ein österreichischer Maler des Wiener Orientalismus. (Quelle: Wikipedia).50,--
1606Wilda, CharlesGulliver bei den Riesen. 4 Riesendamen und ein Kind spielen mit dem hilflosen Gulliver, links neben der Darstellung ein Gedicht von Oskar Anwand "Zweg Gulliver". Farbholzstich nach Charles Wilda, um 1905, 28x37 cm (Gesamtblattgröße: 40,5x56 cm), rückseitig ebenfalls bedruckt, Mittelfalte. *Charles Wilda (* 20. Dezember 1854 in Wien als Karl Wilda - 11. Juni 1907 ebenda) war ein österreichischer Maler des Wiener Orientalismus.35,--
1607Wilke, HeinrichInsel der Seligen. Tiefdruck nach einem Gemälde von Wilke, Berlin bei Rotophot, um 1910, 24x48 (ohne Rückentext, Mittelfalte) *Heinrich Wilke (* 3. Februar 1869 in Berlin - 9. November 1952 in Güstrow) war ein deutscher Porträtist, Landschafts- und Historienmaler. "Insel der Seligen" war 1910 auf der Großen Berliner Kunstausstellung vertreten.35,--
1608Wilke, RudolfDandy. Chromophotolithographie nach R. Wilke, Druck &Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien, 1901, 28x19 cm25,--
1609Willand, Detlef3 Pilgerinnen auf einem Eselskarren. Farbholzschnitt, um 1990, 24,5x34 cm *Handschriftlich signiert *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.60,--
1610Willand, DetlefBaum. Farbholzschnitt, 1987, 63x46 cm *Handschriftlich signiert90,--
1611Willand, DetlefDas Mäuerchen. Farbholzschnitt von 3 Stöcken, Druckerei Schildbach, Bietigheim, 1986, 40x46,5 cm50,--
1612Willand, DetlefDer Agitator. Ein muskulöser Mann vor einer bewundernden Menschengruppe. Original-Farbholzschnitt auf grauem Papier, um 1985, 35x24,5 cm *Handschriftlich signiert und als "E.A." bezeichnet. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.85,--
1613Willand, DetlefDie Drei. Farbholzschnitt, 1988, 60x41 cm *Handschriftlich signiert90,--
1614Willand, DetlefPilger auf einer Brücke. Farbholzschnitt auf blauem Papier, um 1990, 24,5x34 cm *Handschriftlich signiert *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.60,--
1615Willand, DetlefRastende Wanderer. (Aus "Der Weg"). Original-Holzschnitt, 1984, 27x23 cm *Handschriftlich signiert, datiert und als "Probe" bezeichnet. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.75,--
1616Willand, DetlefRastende Wanderer. (Probe aus "Der Weg" (Reproduktion verkleinert)) Farbdruck nach einem Farbholzschnitt, 1985, 20x16 cm *Handschriftlich signiert und datiert. *Rückseitig ein gedruckter Brief des Galeristen Stefan Heiland (Galerie im Unteren Tor, Bietigheim) an seine Kunden. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.45,--
1617Willand, DetlefSchutzengel über einer Brücke. (Wohl aus "Der Weg"). Farbholzschnitt, 1984, 29x42,5 cm *Handschriftlich signiert, datiert und als "Probe" bezeichnet. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.95,--
1618Willand, DetlefSelbst als Leser. Original-Holzschnitt, um 1985, 23x21 cm *Handschriftlich signiert und 50 / 190 Exemplaren nummeriert. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.75,--
1619Willand, DetlefSelbst als Leser. Original-Holzschnitt, um 1985, 23x21 cm *Handschriftlich signiert und 54 / 190 Exemplaren nummeriert. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.75,--
1620Willand, DetlefSelbst mit Rose. Original-Holzschnitt auf Bütten, 1985, 22,5x24 cm (etwas fleckig) *Handschriftlich signiet, datiert und 42 / 100 Exemplaren nummeriert. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.75,--
1621Willand, DetlefSpringender Hirsch. Holzschnitt, um 1985, 21,5x30,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Detlef Willand (* 14. April 1935 in Heidenheim an der Brenz - 3. Januar 2022 in Hirschegg, Kleinwalsertal) war ein deutscher Holzschneider, Heimatforscher und Amateurarchäologe.50,--
1622Willand, DetlefVorzugsausgabe zum Katalog Bietigheim 1981. Bietigheim. Verlag der Galerie am Unteren Tor, 1981, Quer-Folio, 2 Farbholzschnitte (Handdrucke) und 1 Farbholzschnitt (Maschinendruck) in Original-Broschur-Mappe. *Nr. 74 / 100 Exemplaren, jeweils handschriftlich signiert, datiert und nummeriert. Titel der Holzschnitte: Baronne. Pilger. Mädchen mit Einhorn. *Blattgröße: 36,5x51 cm.160,--
1623Willikens, E. G. (Ben)7 Seiten aus einem Traumbuch 1967. Auflage: 100 Exemplare. Tübingen, Galerie Senatore, 1971, Folio, 7 Serigraphien in Original-Leinwand-Flügelmappe (1 Flügel etwas fleckig) mit Text in den Innendeckeln. Die Serigraphien jeweils handschriftlich signiert, datiert und 58 / 100 Exemplaren nummeriert. (OBM)500,--
1624Willroider, Joseph"Nach dem Gewitter". Farblithographie, 1866, 16x19 cm, auf Original-Unterlagskarton montiert (außerhalb der Darstellung etwas fleckig) *Josef Willroider (* 16. Juni 1838 in Villach (Kärnten) - 12. Juni 1915 in München) war ein österreichischer Landschaftsmaler und Radierer.25,--
1625Woelfle, AlphonsChiemsee. Idyllische Ansicht mit einem Kahn am Ufer und Blick über den See. Lithographie, 1923, 18x25 cm. Im Stein betitelt, handschriftlich signiert (Künstlergraphik / Lithograph / Handsigned)50,--
1626Wolf, GeorgTannenwald in felsiger Landschaft. Bleistiftzeichnung, 1943, 27,5x18,5 cm. *Handschriftlich signiert "G. Wolf" und datiert "43". *Georg Wolf (* 15. März 1882 in Niederhausbergen, Reichsland Elsaß-Lothringen - 27. Dezember 1962 in Uelzen, Niedersachsen) war ein deutscher Tier- und Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule.95,--
1627Wolf, GustavZwei Geschöpfe. Original-Radierung, Leipzig, 1921, 21,5x18 cm, auf großem Papier im Original-Passepartout. *Handschriftlich und in der Platte signiert. * Auflage 200 Exemplare. *Gustav Wolf (1887, Östringen - 1947, Greenfield (USA)) war ein deutscher Maler, Grafiker und Holzschneider. Wolfs Bilder zeigen hauptsächlich phantastisch-farbintensive Traumlandschaften. 1994 wurde in Östringen die Gustav-Wolf-Kunstgalerie eröffnet.150,--
1628Wolf, Otto (* 8. Februar 1855 in Oschatz - 23. Juni 1940 in München)Eibsee bei Garmisch. Blick auf den See und 2 dahinter aufragenden Berggipfel. Gouache auf Papier, um 1900, 19x16 cm *Unten links signiert, auf dem Trägerkarton bezeichnet.85,--
1629Wolf, Otto (* 8. Februar 1855 in Oschatz - 23. Juni 1940 in München)Teufelsbrücke in den Fürstlichen Anlagen Inzigkofen Gouache auf Papier, um 1900, 16x19 cm *Unten links signiert, auf dem Trägerkarton bezeichnet. *Der Fürstliche Park Inzigkofen ist ein Landschaftsgarten aus der Romantik mit kulturhistorisch bedeutsamer Gartenarchitektur. Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten in den Fürstlichen Anlagen ist die Teufelsbrücke, die auf einer Länge von 21,5 Metern eine Schlucht, die 19,5 Meter tiefe "Höll", überquert.65,--
1630Wunderlich, PaulSphinx. Original-Farblithographie, Zürich bei Matthieu, 1976, 30,5x23 cm65,--
1631Würth, PeterFlugplatz. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2000, 50,5x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.85,--
1632Würth, RobertBogenschütze. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2010, 50x30 cm. *Handschriftlich signiert, datiert und 5 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
1633Würth, RobertDer schöne Gärtner. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten,, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2006, 50x45 cm. *Handschriftlich signiert und 4 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
1634Würth, RobertExperiment mit Seife und Bällen. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2005, 50x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 36 Exemplare.95,--
1635Würth, RobertPark mit drei Fontainen. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007,53x41,5 cm. *Handschriftlich signiert und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.85,--
1636Würth, RobertStadtgarten im März. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2012, 50x40 cm *Handschriftlich signiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
1637Würth, RobertSternenhimmel. Farbholzschnitt von 2 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 50x40 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1638Würth, RobertVier Kinder II. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 35x45 cm. *Handschriftlich signiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.75,--
1639Würth, RobertZwei Inselgruppen. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2002, 50x35 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1640Zaech, BernhardSu semita Justitiae Vita. Allegorische Darstellung der Justitia. Kupferstich von Bernhard Zaech, Augsburg, um 1640, 19x21 cm (rundum knapprandig, kleiner Einriß außerhalb der Darstellung hinterlegt, etwas fleckig)100,--
1641Zaumseil, OskarHalloween. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007, 55x36,5 cm. *Handschriftlich signiert und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.100,--
1642Zaumseil, PeterGasse. Farbholzschnitt von 7 Stöcken auf Bütten, Offizin Rolf Dettling, Pforzheim, 1991, 48x36 cm. *Handschriftlich signiert und datiert. Auflage: 100 Exemplare,80,--
1643Zaumseil, PeterHerbst. Farbholzschnitt von 7 Stöcken auf Bütten, Offizin Rolf Dettling, Pforzheim, 1991, 31x40 cm. *Handschriftlich signiert und datiert. Auflage: 100 Exemplare,80,--
1644Zaumseil, PeterMonddiebe. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 63x22,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.110,--
1645Zaumseil, PeterSchwarz-Rot-Gold. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 1999, 62x20 cm. *Handschriftlich signiert. Auflage: 500 Exemplare.50,--
1646Zaumseil, PeterZwischen Gut und Böse. Farbholzschnitt von 5 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2000, 47,5x47 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.95,--
1647Zaumseil, UtaDreizehn. Farbholzschnitt auf Velin, 2003, 60x50 cm (ganze Papiergröße)60,--
1648Zaumseil, UtaFontaine. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2000, 35x48,5 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.85,--
1649Zaumseil, UtaGegen die Wand. Farbholzschnitt auf Velin, 1998, 60x50 cm (ganze Papiergröße)45,--
1650Zaumseil, UtaHoch hinaus. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2008, 30x45 cm. *Handschriftlich signiert und 25 / 80 Exemplaren nummeriert.100,--
1651Zaumseil, UtaLuftsprung. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2002, 62x31 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.100,--
1652Zaumseil, UtaOhne Titel (Nebelstück). Farbholzschnitt von 3 Stöcken (Irisdruck) auf Bütten, Galerie und Werkstatt für Holzschnitt und Hochdruck HOCH+PARTNER, Leipzig, 2011,42x45,5 cm *Handschriftlich signiert und 9 / 50 Exemplaren nummeriert.95,--
1653Zaumseil, UtaOrvieto. Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2001, 37x51 cm. *Handschriftlich signiert. *Auflage: 50 Exemplare.85,--
1654Zaumseil, UtaParklandschaft. Farbholzschnitt von 7 Stöcken auf Bütten, Offizin Rolf Dettling, Pforzheim, 1991, 40x40 cm. *Handschriftlich signiert. Auflage: 100 Exemplare.75,--
1655Zaumseil, Uta und PeterAkte. Ohne Ort und Verlag, um 1990, Folio (56x40,5 cm), Deckblatt mit kleinen gedruckten Akten und gedrucktem Titel + 7 Farbholzschnitte (3 von Uta und 4 von Peter Zaumseil) in Original-Papp-Mappe (der diagonal geteilte Vorderdeckel ebenfalls mit Original-Holzschnitt) . *Alle Graphiken handschriftlich signiert, bezeichnet (Akte I, II und III, Liegende, Roter Akt, Am See, Zwei) und 7 / 15, 7 / 13, 7 / 12 und 7 / 11 Exemplaren nummeriert. In den Innendeckeln zusätzlich von beiden Künstlern signiert.500,--
1656Zelenine, Edouard (1938 - 2002)Seehundfütterung mit Engel. Lithographie von Eduard Zelenine, 1979, 63x47 cm *Handschriftlich signiert, 3/79 datiert und handschriftlich zugeignet, zusätzlich eine handschriftlche, leider unleserliche Titelbezeichnung (Zelenin, Eduard Leonidovich) *Edouard (Leonidovitch) Zelenine, 8. 8. 1938 in Stalinsk - 15. 3. 2002 in Paris war ein Maler der Schule der Russischen Nonkonformisten (Gegenbewegung zum Sozialisten Realismus 1953 - 1986).500,--
1657Zemke, Dagmargefunden... . Farbholzschnitt von 4 Stöcken auf Bütten, Druckerei Rolf Dettling, Pforzheim, 2005, 54x43 cm. *Handschriftlich signiert und datiert. *Auflage: 36 Exemplare.100,--
1658Zenke, DagmarAtlas. Farbholzschnitt von 3 Stöcken auf Bütten, Druckerei Dettling, Pforzheim, 2007, 53x41,5 cm. *Handschriftlich signiert und 16 / 100 Exemplaren nummeriert.95,--
1659Zierath, WillyOhne Titel. (Turm über Stadt). Original-Holzschnitt, Potsdam bei Kiepenheuer, 1919, 17x12,8 cm, unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet (Söhn 31811-1), außerhalb der Darstellung etwas stockfleckig.50,--
1660Zille, HeinrichDas eiserne Kreuz. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 26x21 cm, im Stein signiert und betitelt. Rückseitig eine Lithographie von Max Slevogt: "Jedem soll ER den Sieg verleihen!" (so erschienen). *Heinrich Rudolf Zille (* 10. Januar 1858 in Radeburg bei Dresden - 9. August 1929 in Berlin) war ein deutscher Grafiker, Maler und Fotograf. In seiner Kunst bevorzugte der Pinselheinrich genannte Zille Themen aus dem Berliner Volksleben.280,--
1661Zille, HeinrichDer Budiker. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 22,5x20 cm *Unterhalb mit typografischem Text, im Stein signiert. (Söhn 10604-5.) *Rückseitig mit Text bedruckt.220,--
1662Zille, HeinrichKartoffelstehen. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 26x21 cm. *Im Stein signiert und datiert. (Söhn 10612-3.) *Rückseitig eine weitere Lithographie von L. von Kalckreuth (Kreuzigungsszene).285,--
1663Zille, HeinrichSchnapsdestille. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 27,5x21 cm, im Stein signiert und betitelt. Rückseitig eine Lithographie von Oskar Kokoschka "Gethsemane" (so erschienen). *Heinrich Rudolf Zille (* 10. Januar 1858 in Radeburg bei Dresden - 9. August 1929 in Berlin) war ein deutscher Grafiker, Maler und Fotograf. In seiner Kunst bevorzugte der Pinselheinrich genannte Zille Themen aus dem Berliner Volksleben.250,--
1664Zille, HeinrichStudienblatt mit singenden Kindern. Lithographie aus "Der Bildermann", 1916, 25,5x22 cm. *Im Stein signiert. (Söhn 10605-3.) *Rückseitig eine weitere Lithographie von Max Slevogt "Pax Vobiscum".300,--
2
3