Saarland und Elsaß-Lothringen
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne Scans oder Fotografien unserer Bücher und Grafiken zu.
 Guebwiller  Stand: 15/10/21 17:13 
2590Ancienne Église de Gebwiller.Ansicht der Kirche. Stahlstich, um 1840, 9x7 cm20,--
2591Cathédrale de Guebwiller.Blick auf die Kirche. Lithographie von Jacottet nach Chapuy bei Lemercier, um 1840, 25x17 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig) *Alsace / Elsaß50,--
2592Église de St. Léger à Guebviller.Ansicht der Kirche in Guebwiller. Lithographie auf getöntem Papier von Deroy nach J. Rothmüller bei Frick, Paris, 1853, 20,5x14,5 cm (etwas fleckig). Lithographie de Deroy après J. Rothmüller chez Frick, Paris, 1853, 20,5x14,5 cm (un peu tachée)25,--
2593Ensishemum aspectus versus Septentr. Gebvilla aspectus ab Oriente.Gesamtansicht von Ensisheim und Guebwiller auf 1 Blatt. Vue générale de Ensisheim et de Guebwiller sur une feuille. Kupferstich von Jean-Martin Weiss aus "Alsatia illustrata" von Jean-Daniel Schöpflin, 1761, 33,5x44 cm. Gravure sur cuivre de Jean-Martin Weiss de "Alsatia illustrata" de Jean-Daniel Schöpflin, 1761, 33,5x44 cm.250,--
2594Gebvilla aspectus ab Oriente.Gesamtansicht von Guebwiller. Kupferstich von Jean-Martin Weiss aus "Alsatia illustrata" von Jean-Daniel Schöpflin, Colmar, 1751, 16x41,5 cm120,--
2595Gebvilla aspectus ab Oriente.Guebwiller von Osten gesehen. Gesamtansicht. Kupferstich aus Schoepflin, 1761, 16x44 cm120,--
2596Lac du Ballon, près Guebweillermit Personenstaffage (Guebwiller). Lithographie von J. Rothmüller, 1839, 11x16 cm,30,--
2597Porche de l´ancienne Église de Gebwiller.Pforte der alten Kirche in Guebwiller. Lithographie von Engelmann nach Deroy / Chapuy, 1828, 24x18,5 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig)25,--
2598Ruine Hugstein (bei Gebweiler).Ruine du Hugstein (près Guebwiller). Lithographie in Braun nach Rothmüller, 1888, 14,5x21 cm (rückseitig ebenfalls bedruckt) *Alsace / Elsaß30,--
2599Vue générale de l´ancienne Église de Gebwiller.Ansicht der alten Kirche in Guebwiller. Lithographie von Engelmann nach Fragonard / Bichebois, 1828, 25,5x21 cm (außerhalb der Darstellung etwas fleckig)45,--
2600Imfeld, X.Panorama du Ballon de Guebwiller our de Soultz (1426 Mètres).. (Publication de la Section vosgienne du Club Alpin Francais). Nancy, Berger-Levrault et Cie., 1881, 8°, lithographiertes Leporellopanorama (gedruckt bei Wurster, Randegger & Cie., Winterthur) mit einer Gesamtlänge von fast 200 cm bei einer Höhe von 18,5 cm), in Original-Halbleinwandeinband mit Text im Innendeckel. (Einband etwas berieben) *Guebwiller liegt am Austritt des Flüsschens Lauch aus den Vogesen in die Oberrheinebene auf 268 m ü. NHN. Das Gemeindegebiet von Guebwiller ist Teil des Regionalen Naturparks Ballons des Vosges.110,--
2601Mossmann, M.Murbach et Guebwiller. Histoire d´une Abbaye et d´une Commune rurale d´Alsace. Guebwiller, J. B. Jung, 1866, Kl.-8°, 95 S., Original-Broschureinband (etwas bestoßen, etwas gebräunt, privater Stempel auf Vorderdeckel)75,--